Kann ich schluss machen bevor es überhaupt angefangen hat?

Benutzer154828 

Ist noch neu hier
Hallo Communtiy :smile:
Ich hab ein kleines Problem & ich hoffe , dass mir irgendjemand da draußen weiter helfen kann.

Zur Vorgeschichte:
Ich Date jetzt seid ein paar Wochen einen Jungen und eigentlich sind wir zusammen. Naja so einen richtigen Beziehungscheck hatten wir noch nicht. Und eigentlich ist es auch noch nicht wirklich offiziell....? Naja wir verhalten uns wie ein zumindest wie ein Pärchen. Doch ich habe ihn meiner Familie noch nicht vorgestellt (sie wissen aber von ihm) und seine kenne ich auch noch nicht. Ansonsten verhalten wir uns wie in einer Beziehung, haben aber noch nicht darüber gesprochen und auch noch keinen Beziehungsstatuswechsel auf Facebook und Co.

Nun mein Problem , ich denke nicht dass ich in ihn Verliebt bin.
Er aber in mich.
Ich meine ich verbringe gerne Zeit mit ihm und genieße das auch, hab aber kein Bedürfnis danach unbedingt in seiner Nähe zu sein oder ihn andauernd zu Küssen etc.
Auch beim Küssen ist mir das aufgefallen, es ist zwar schön aber es haut mich nicht um. Ich bekomme dabei auch kein Herzklopfen oder sowas ,was bei Verliebten doch "Normal" ist.?

Er hingegen küsst mich dauernd und macht ständig so verliebten Zeug.

Ich hatte vorher noch nie eine so "ernste" Beziehung, obwohl dass ja auch nicht unbedingt etwas ernstes ist aber er ist mein erster Freund. Ich weiß nicht was ich tun soll... soll ich es auf mich zukommen lassen und abwarten ob sich etwas entwickelt? Oder zu ihm sagen ,dass ich für eine Beziehung mit ihm nicht Bereit bin und wir lieber Freunde bleiben sollten? Zudem hab ich ein bisschen Angst vor der Reaktion meiner Familie. :frown: Diese denkt nämlich dass wir zusammen sind und ich super Glücklich bin (gilt auch für meine Freunde) und meine Schwester ist mit ihrem ersten Freund nun schon 6 Jahre zusammen , ich fände es ein bisschen Peinlich zugeben zu müssen ,dass ich nicht mal eine Woche aushalte. Aber das ist wahrscheinlich mehr so ein Ego ding.

Oh Gott ich mach mir nur noch Gedanken darüber und bin total gestresst :frown:
Ich hoffe ihr Versteht mein Problem und habt vielleicht einen nützlichen Rat für mich.

LG ♥
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
hab aber kein Bedürfnis danach unbedingt in seiner Nähe zu sein oder ihn andauernd zu Küssen etc.

Das sagt ja schon mal einiges aus :smile: Du hast also auch keine Schmetterlinge im Bauch, musst auch nicht dauernd an ihn denken, siehst die Welt nicht rosarot? Dann bist du auch nicht verliebt aber hey, das ist nichts schlimmes :smile:

soll ich es auf mich zukommen lassen und abwarten ob sich etwas entwickelt?

Ich bin da jemand der sagt, wenn es nicht von Anfang an passt, dann muss man nicht abwarten ob sich noch was entwickelt.

Oder zu ihm sagen ,dass ich für eine Beziehung mit ihm nicht Bereit bin und wir lieber Freunde bleiben sollten?

Zum ersten Teil: Eindeutig Ja, sag ihm dass du leider nicht so verliebt bist, wie es sein sollte.

Zum zweiten Teil: Ich glaube es ist immer schwierig Freunde zu bleiben wenn ein Part verliebt ist... Das würde ich also lassen.

Diese denkt nämlich dass wir zusammen sind und ich super Glücklich bin (gilt auch für meine Freunde) und meine Schwester ist mit ihrem ersten Freund nun schon 6 Jahre zusammen

Deine Familie und Freunde wollen das du glücklich bist und sie werden schnell mal merken dass du es doch nicht bist. Sei also ruhig ehrlich zu allen :smile: Sie wollen alle nur dein Bestes und das ist ja nun mal nicht er als Beziehung. Außerdem erwartet niemand von dir dass du, weil er dein erster Freund ist, gleich ewig mit ihm zusammen bleibst :smile: Du machst dir da unnötig einen Kopf, glaub mir :smile:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Was bei dir im Moment los ist, kann durchaus vorkommen und ist vielen Leuten schon (sogar mehr als einmal) passiert. Es muss keine "Liebe auf den ersten Blick" sein, aber nach ein paar Wochen merkt man eben, ob daraus mehr werden kann oder nicht. Während er Gefühle entwickelt hat, sind bei dir eben keine entstanden. Das heißt nicht, dass bei dir etwas nicht stimmt.
An deiner Stelle würde ich allerdings nicht mehr viel Zeit verlieren und ein ehrliches Gespräch mit ihm führen. Es mag Manche geben, die mit ihrem ersten Freund/ihrer ersten Freundin ewig zusammenbleiben. Aber die überwiegende Zahl sucht einfach länger.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Tja da nimmt mir die Blauäugige die Worte aus dem Mund denn mehr kann man dazu nicht sagen
 

Benutzer154828 

Ist noch neu hier
Vielen Dank für eure Antworten :smile:
Ich habe nur ein bisschen Angst ihm zu sagen, dass ich nicht in ihn Verliebt bin , da ich mir bis jetzt ja immer eingeredet hatte "Glücklich" in dieser Beziehung zu sein. Und ich möchte ihn nicht Verletzen :frown:
Habt ihr Tipps wie ich das Geschickt machen könnte ?
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe nur ein bisschen Angst ihm zu sagen, dass ich nicht in ihn Verliebt bin.

Und ich möchte ihn nicht Verletzen :frown:

Habt ihr Tipps wie ich das Geschickt machen könnte ?

Sag's ihm ehrlich. So wie Du es uns beschrieben hast, klang es doch schon einfühlsam. Du magst ihn offenbar als Person sehr, also hat er auch ehrliche Worte verdient."Ich bin gern mit Dir zusammen, aber etwas sagt mir deutlich, dass ich nicht verliebt bin und deswegen reichen meine Gefühle für eine Beziehung nicht aus." In etwa so?
 

Benutzer154828 

Ist noch neu hier
Nochmal danke für die Antworten ,ich bin ihm jetzt die letzten 3 Tage aus dem Weg gegangen (ich weiß ziemlich feige) und hab mir mal Gedanken darüber gemacht und auch mit ein paar Leuten darüber gesprochen . Ich bin zu dem Entschluss gekommen ,jetzt wirklich Schluss zu machen ... Aber wie kann ich das tun...? Ich weiß dass ich das persönlich machen muss ,hab aber wirklich sehr große "Angst "? Panik trifft es besser , davor. Ich weiß nicht mal wovor ich genau Panik habe. und ich weiß nicht was ich sagen soll :frown: Offiziell sind wir ja nicht zusammen deswegen ist der Satz "ich mach Schluss " nicht möglich. Ich will ihn nicht verlezten und hab ein biss hen Angst vor seiner Reaktion...

Ich hoffe ihr habt weitere nützliche Tipps :\
 

Benutzer141345  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann da nur HoldenC zustimmen, sei ganz ehrlich zu ihm und sag ihm, dass du viel darüber nachgedacht hast und versucht hast, der Sache eine Chance zu geben und dass du abgewartet hast, ob sich nicht vielleicht doch noch Gefühle bei dir entwickeln. So merkt er, dass du ihm nicht einfach nur was vorgemacht hast.
Und Angst und Aufregung vor dem "Schluss machen" ist vollkommen normal, man muss sich aber trotzdem überwinden und das "Richtige tun", auch wenn es ihn wahrscheinlich verletzen wird. Besser du beendest es jetzt, bevor ihr offiziell zusammen seid als dass er sich noch mehr reinsteigert und du dich immer mehr unter Druck gesetzt fühlst.

Das schaffst du schon , viel Glück :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren