kann die Pille eine beziehung verändern ?

Benutzer158210  (25)

Ist noch neu hier
Hallo zsm bin neu hier,
bin seit fast einem jahr mit meiner freundin zusammen. wir lieben uns und sind uns sicher das wir zu einander passen . Jetzt will sie aber die pille ausprobieren wegen sicherheit sie meinte wenn die nebenwirkungen zu schlimm sind nimmt sie die pille nicht ,ich bin gegen die pille aus gesundheitlichen gründen. sie findet es gut will aber trotzdem es versuchen , nun gut . leider hab ich gehört wenn frauen die pille nehmen dann können sie keine lust auf den partner haben und meine sorge ist das sie durch die pille evtl manipuliert wird und zweifel an mir kriegt , sie meinte sowas wird nicht passiern. ich habe trotzdem angst könnt ihr mir da helfen ob es stimmt und mir vielleicht ein rat geben ? Danke im.vorraus
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
und meine sorge ist das sie durch die pille evtl manipuliert wird und zweifel an mir kriegt

So ein Quatsch...

Natürlich könnte es zu Nebenwirkungen kommen welche die Lust mindern und sie könnte zu depressiven Verstimmungen führen, aber wenn eine Beziehung in die Brüche geht, dann liegt das daran das bestimmte Faktoren in der Beziehung einfach nicht mehr stimmen.

Und daran ist weniger die Pille als die beteiligten Personen schuld.
 

Benutzer157236  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Es kann sein, dass die Pille die Libido verringert, aber ich habe noch nie gehört, dass die Pille Gefühle zum Partner verändert. Steht auch nicht so im Beipackzettel bei den Nebenwirkungen. :grin: Wenn deine Freundin die Pille nicht verträgt, dann kann sie zum Frauenarzt gehen und sich eine neue verschreiben lassen oder andere Verhütungsmethoden mit dem FA (und auch dir) besprechen. Aber wenn die Pille gut dosiert ist und zu der Person passt, treten keine (verhaltensverändernde) Nebenwirkungen auf.
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Die Pille kann die Libido verringern, bei mir hat sie sie eher noch gesteigert, aber meist tritt ersteres ein.

Falls eure Beziehungs auf einer stabilen Basis ruht, würde ich mir wenig Sorgen machen, dass das irgendwas verändern wird.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Im Nachhinein betrachtet hat die Pille meine Persönlichkeit ganz schön verändert. Ich werde auf jeden Fall faul, launisch und eher depressiv. Gemerkt habe ich das ganze aber erst beim absetzen. Direkt auf eine Partnerschaft hat sich das nicht ausgewirkt, aber indirekt sicher doch, auch wenn mir das nicht bewusst war. Aber eher in die Richtung, dass ICH unausstehlich geworden bin.
Ich habe allerdings nur 2 verschiedene Pillen genommen und weiß nicht, ob es da noch eine gegeben hätte, bei der ich mich nicht so verändert hätte.
 

Benutzer158210  (25)

Ist noch neu hier
okey danke schonmal jetzt , sie meinte ich soll mir keine sorgen machen und das sie damit aufhört sobald sie merkt es ist nicht gut für die :/
 

Benutzer158210  (25)

Ist noch neu hier
ja das habe ich ihr auch gesagt und sie findet es auch gut wie ich da so denke
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Pille kann zwar schon Auswirkungen auf das Sex- oder Beziehungsleben haben (zum Beispiel kann sich auch der Geruchssinn verändern, sodass man manches vielleicht nicht mehr riechen mag), aber keine grundsätzlich stabile Beziehung geht deshalb in die Brüche. Man liest viele Horrorgeschichten, aber bei vermutlich ebensovielen Frauen hat die Pille einfach wenige bis keine Nebenwirkungen.

So musste ich nach dem Absetzen der Pille beispielsweise auch feststellen, dass meine schlechten Charaktereigenschaften geblieben sind - schade eigentlich :zwinker:

Wie verhütet ihr denn zurzeit? Wie kommt es, dass deiner Freundin das plötzlich zu unsicher ist? Hat sie auch schon über andere Möglichkeiten außer der Pille nachgedacht?

Ich finde es gut, dass du dir Gedanken über die gesundheitliche Wirkung der Pille machst. Und ich weiß ja nicht wie eure Beziehung so beschaffen ist und wie sehr dich dieser Gedanke, sie durch die Pille zu verlieren, im Alltag beschäftigt / belastet. Aber ein wenig übertrieben kommt mir diese Sorge doch vor. Gibt es noch andere Faktoren die dazu führen, dass du dir Gedanken über das Fortlaufen eurer Beziehung machst?
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Pille können verschiedene Nebenwirkungen haben. Bei mir sind sie eher positiv: meine Libido ist gestiegen, ich bin nähebedürftiger und gelassener geworden, kann mich beim Sex richtig fallen lassen und habe daher wesentlich mehr Spaß. Dazu noch kein Problem it der Periode und Schmerzen.

Es gibt jedoch keine Garantie, wie es bei deiner Freundin wird... man muss gründlich überlegen, was die möglichen Nach- und Vorteile für einen sind.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Naja, ich finde es jetzt nicht so absurd zu sagen, dass die Pille eine Beziehung verändern kann.
Sie kann weniger Lust haben, sie kann deinen Geruch auf einmal anders (als unangenehm) wahrnehmen, sie kann sich verändern und zB ein anderes Nähebedürfnis entwickeln, bzw klammern, ständig weinen, übellaunig werden oder auch ungerecht (weil sie Dinge auf einmal anders sieht als vorher). Wenn man damit dann nicht klarkommt, ist es natürlich blöd.
Die Pille kann die Persönlichkeit ganz schön ändern, das merkt man auch nicht sofort, das ist eher schleichend und man muss wirklich aufpassen. Ist halt kein Bonbon und sie mal so zum Test paar Wochen zu nehmen, ist eigentlich auch nicht so gesund.

Natürlich muss das nicht so sein. Aber es kann. Stabile Beziehung hin oder her, wenn die andere Person auf einmal anders und nervig ist, ist die Beziehung auf jeden Fall auch anders und ggf unentspannter. Das fällt auch Männern auf, wenn die Freundin die Pille absetzt und auf einmal unkomplizierter ist als vorher. :grin:
Bei mir hat die Pille erst zu Unlust geführt und als ich sie dann abgesetzt habe, fand ich meinen Freund ganz schrecklich. :grin: Hormone verändern einen eben. Genauso wie seine Bedürfnisse und die Sicht auf manche Dinge.
Kann eben passieren, so drastisch, dass die Beziehung dran kaputt geht aber eher selten.

Manche merken auch gar keine Veränderung, aber wenns jetzt nicht zwingend nötig ist, würde ich mich nicht mit Hormonen vollstopfen. :zwinker:
 

Benutzer158210  (25)

Ist noch neu hier
Ja sie will es noch nicht jetzt nehmen erst in zukunft weil wir haben noch nicht so richtig sex und wir wollen uns halt zeit lassen , und sie meinte auch ja ich soll mir keine sorgen machen und das sie mich weiter hin lieben wird , mir ist halt ihre gesundheit wichtiger, und sie schaut dann in zukunft was wir da benutzen werden ,und ja ich wollte halt nur fragen ob es stimmr mit dieser veränderung auch, aber meine freundinn meinte schon wenn sie durch die pille zu nimmt dann wird sie die aufkeinenfall mehr nehmen
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Zugenommen habe ich definitiv 10kg. Alles Wassereinlagerungen, die innerhalb kürzester Zeit nach dem Absetzen wieder verschwunden waren. Die Leute haben sich schon Sorgen um mich gemacht, dabei habe ich an meiner sonstigen Lebensweise rein garnichts geändert^^. War mir vorher auch nicht aufgefallen, das Zunehmen ging eher schleichend.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Ich habe noch nie mit Pille verhütet, aber mit dem NuvaRing, der ja die selben Hormone enthält. Ich habe ihn wieder abgesetzt, da ich ganz deutlich gespürt habe, welche negativen Effekte er auf mich hat. Das waren keine sofortigen Veränderungen, aber mit der Zeit haben sie sich rauskristallisiert. Ich hatte deutlich weniger Lust auf und beim Sex, war extrem empfindlich/verheult und hatte an Panik grenzende Zustände manchmal. Nein, es macht keine Spaß, wenn man plötzlich mitten auf dem Heimweg anfängt drüber zu grübeln, wie es wäre, wenn der Partner stirbt, die Gedanken kaum abstellen kann, einem die Tränen in die Augen schießen und erst wieder alles gut ist, wenn man ihn lebend vor sich stehen hat.
Meine Beziehung hat das aber nur gerringfügig verändert. Erstens habe ich nicht begonnen meinen Partner weniger zu lieben. Ganz im Gegenteil, ich wurde krass anhänglich. Zweitens habe zumindest ich die Haltung, dass ich auch dann Sex habe, wenn ich grad keinen Bock drauf hab. Solange ich dabei keine Schmerzen habe, tue ich meinem Partner gern den Gefallen.

Ob deine Freundin so darauf reagiert und damit umgeht, ist nicht gesagt. Ich denke, auf eine Test kannst du es ankommen lassen. Es klingt ja so, als ob ihr beide ein Auge drauf hat, wenn sich negative Effekte zeigen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren