Jungfrau richtig lecken? Was muss ich beachten???

Benutzer101619  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,
meine Freundin würde am WE gerne mal geleckt werden.
Es gibt nur ein Problem, sie ist Jungfrau, ich in dem Gebiet auch und ich will bei ihrem ersten mal nix falsch machen.
Vielleicht kann mir ja jemand sagen was ich machen soll und was ich auf keinen Fall tun soll wenn es so weit ist.
Über kleinere informative Tipps würde ich mich freuen.

MfG
 

Benutzer101481 

Verbringt hier viel Zeit
:smile2:
naja zuerst solltest du darauf achten das sie sich total fallen lassen kann (also genießen kann was du machst )
und dann kannst du sie ja erstmal auf der innenseite ihrer oberschenkel küssen ....usw.
und wenn´s dann so weit ist würde ich sagen beginn zuerst leicht und vorsichtig und schau wie sie reagiert (je nach dem fester oder weniger fest)
(ein guter tipp ist auch auf ihrem kitzler mit der zunge "buchstaben zu schreiben"
ich hoffe du kannst mit den tipps was anfangen ....
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nicht reinbeißen!

Schau vorher mal wo der Kitzler ist, viele (nicht alle!) mögen es direkt dort. Wenn sie eher wegzuckt, dann mag sie es dort nicht, dann kümmer dich um den Bereich drum herum.

Ansonsten würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen und einfach machen. :smile:
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Fange langsam an. Aber gibt ihr vorher das Gefühl, dass sie dir voll und ganz vertrauen kann.
Küsse sie doch von oben nach unten, beginne an ihrem Hals und "arbeite" dich zu ihren Beinen runter. Dann am anderen wieder nach oben.
Wenn du sie lecken magst, mach das erst mal ganz vorsichtig und achte darauf, wie sie reagiert. Mach dir erst eine "Übersicht", wo alles ist. Bewege dich langsam in die Richtung von ihrem Kitzler mit deiner Zunge, küsse sie dort und mach nur das, was sich für dich richtig anfühlt. Das Gefühl stimmt meistens.
Vielleicht gibt sie dir ja auch kleine Tipps, was ihr besonders gut gefällt.
 

Benutzer101619  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Gedanken mach ich mir schon, ich will ja nicht, dass sie gelangweilt da liegt..
Was sollte man denn bei einer Jungfrau auf keinen Fall machen? Hab mal gehör, dass man die Finger ausm Spiel lassen soll....
Danke vorerst mal für eure Tipps.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Mir persönlich ist es wichtig, dass der Mann nicht zu sehr auf den Kitzler fokusiert, sondern auch die Schamlippen mit einbezieht!

Ansonsten kann man meinetwegen die das Alphabet von A bis Z lecken. :grin:
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
Gedanken mach ich mir schon, ich will ja nicht, dass sie gelangweilt da liegt..
Was sollte man denn bei einer Jungfrau auf keinen Fall machen? Hab mal gehör, dass man die Finger ausm Spiel lassen soll....
gelangweilt da liegen wird sie bestimmt nicht, da sie es ja noch nicht kennt und somit wohl eher neugierig drauf sein wird. ganz blöd und einfach gesagt, sie kennt es nicht, also kann sie nicht recht wissen wie es ist und somit eigendlich auch noch keine anspüche oder große erwartungen haben, also keine unnütze panik ^^
was sollte man bei einer jungfrau auf keinen fall machen?....schlag auf fall mit irgendwas anfangen, eher an alles nach und nach herangehen. und bei schnelligkeit und tempo gilt das selbe, erst langsam und wenn´s ihr gefällt vielleicht auch mal etwas schneller oder mit festern druck. und achte auf ihre zeichen und bewegungen, dann merkst du schon was gut und was nicht so gut ist. und wenn du dir nicht sicher bist, frag sie auch ruhig mal zwischendurch, ob´s ihr gefällt, es so gut ist oder so, nur nicht andauernd fragen sonst ist die stimmung schnell weg :zwinker:
aber weshalb man die finger weg lassen soll versteh ich jetzt grad nicht so recht..wo hast du das denn her und in welchem zusammen hang jetzt, dass du sie dabei unten nicht anfassen sollst oder wie??
wie lange seit ihr denn eigendlich schon zusammen und was habt ihr so bisher schon zusammen gemacht, wenn ihr beide noch jungfrau seit?
 

Benutzer101619  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man eine jungfrau nicht Fingern soll.
Zusammen sind wir seit 4 Monaten, gelaufen ist aber sexuell gesehen noch nicht viel.
 
V

Benutzer

Gast
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man eine jungfrau nicht Fingern soll.
Was soll dagegen sprechen?
Du musst ja nicht gleich 3 Finger auf einmal einführen, aber ich wüsste nicht, was dagegenspräche, es mal mit 1 zu versuchen.
Irgendwann wird das Jungfernhäutchen eh reißen, spätestens bei ihrem 1. Mal (ja, ich weiß, ich manchen Fällen reißt es nicht mal da). Also ist es auch völlig egal, wenn es vorher beim Fingern reißt (falls es das überhaupt tut), möglicherweise ist es für sie sogar angenehmer, weil die Aufregung beim 1. Mal nochmal eine ganz andere ist und sie beim Lecken/Fingern möglicherweise entspannter ist.
Und wenn es ihr weh tut, wird sie es dir schon sagen, dann kannst du es immer noch lassen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

es gibt doch hier einen tollen Beitrag übers Lecken. (Cunnilingus - Planet-Liebe | Lecken | Oralsex | Oralverkehr
)
Den solltest du dir einmal zu Gemüte führen und genau durchlesen, denn er ist m. E. schon sehr hilfreich.

Im Prinzip könnte jetzt jede Frau über ihre speziellen Vorlieben beim Lecken berichten, so dass dir hinterher voll der Kopf schwirrt, denn die ultimative Anleitung gibt es einfach nicht.
Ihr beide müsst gemeinsam herausfinden, was deiner Freundin gut tut und du bist vor allem auch auf ihr Feedback angewiesen.

Natürlich kannst du auch eine Jungfrau mit den Fingern verwöhnen...und zwar außen wie innen, wenn das deiner Partnerin gefällt. (wenn du vorsichtig einen Finger einführst, heißt das noch lange nicht, dass ein noch vorhandenes Häutchen sofort einreißt oder zerstört wird)
Hierfür braucht es aber schon ein wenig Geschick, Einfühlungsvermögen und viel Zärtlichkeit, denn wenn du zu grob rangehst, dann kann sich deine Partnerin schon einmal winden und Töne von sich geben - aber mit Sicherheit nicht vor Geilheit.
Schön ist es auch, wenn du in der Anfangsphase vielleicht ab und zu zwischen ihren Beinen auftauchst, ihr zärtlich ins Gesicht blickst, sie woanders küsst und (zusätzlich) streichelst, ab und zu etwas Liebevolles sagst, sonst könnte sie sich ein bisschen allein liegengelassen vorkommen, wenn du dich an ihrer Pussy zu schaffen machst, weil du dadurch schon etwas weiter von ihr weg bist.

Und was du auf keinen Fall machen sollst: Zu große Erwartungen an deine Freundin besitzen, für die es ebenfalls eine Premiere ist.
Sei also nicht enttäuscht, wenn sie nicht wie ein Zäpfchen abgeht oder das Lecken erst einmal gar nicht so berauschend findet bzw. irgendwann abbrechen möchte, denn schließlich muss sie sich selber darauf einstellen und das kann schon eine Weile dauern.
Und stell dir vor: Selbst unter den erfahreneren Frauen finden sich einige, die jetzt den passiven Oralverkehr nicht unbedingt als prickelnd enstufen, weil er ihnen lust- und orgasmustechnisch überhaupt nichts bringt, auch wenn der Mann noch so ein Leckkünstler ist.
Jeder Mensch ist eben individuell und so sollte er auch behandelt werden.

Weiterhin viel Spaß und Vergnügen bei der sexuellen Erkundungstour.
 

Benutzer101619  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
In dieser Anleitung steht, das man bevor sie einen Orgasmus bekommt an ihrer Klitoris saugen soll.
Was soll ich da drunter verstehen? Nur saugen und das war's oder wie?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
In dieser Anleitung steht, das man bevor sie einen Orgasmus bekommt an ihrer Klitoris saugen soll.
Was soll ich da drunter verstehen? Nur saugen und das war's oder wie?


Das meinte ich mit Erwartungshaltung: Versteife dich ja nicht zu sehr an den Glauben, dass deine Freundin bereits beim ersten Lecken gleich einen Höhepunkt hat.
Ich halte es zwar nicht für ausgeschlossen, aber es dürfte doch eher nicht der Fall sein.

Und mit dem Saugen ist nicht unbedingt gemeint, dass das der ultimative Orgasmusbringer ist...viele Frauen stehen überhaupt nicht darauf, wenn an der Klitoris herumgenuckelt wird, sondern mögen nur ein Zungen- oder sachtes Lippenspiel.
Sollte deine Partnerin irgendwann kurz vor dem Höhepunkt stehen, dann begehe ja nicht den Fehler, dass du plötzlich mit der momentanen Technik aufhörst und zu einer anderen überwechselst, weil du das irgendwo in einer Anleitung gelesen hast.
Das könnte der volle Lustkiller überhaupt sein und total unbefriedigend für die Frau enden.

Nochmals: Ein ist ist noch kein Leckmeister vom Himmel gefallen. Jeder hat irgendwann angefangen und sich gewisse Fähigkeiten mit Hilfe und Unterstützung der Frauen "erarbeitet" sowie sukzessive verfeinert und erweitert.
Achte vor allem auch auf die Reaktionen deiner Freundin, die nach einer gewissen Zeit für dich sehr aussagekräftig sein werden.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sollte deine Partnerin irgendwann kurz vor dem Höhepunkt stehen, dann begehe ja nicht den Fehler, dass du plötzlich mit der momentanen Technik aufhörst und zu einer anderen überwechselst, weil du das irgendwo in einer Anleitung gelesen hast.
Das könnte der volle Lustkiller überhaupt sein und total unbefriedigend für die Frau enden.
Kann ich so unterschreiben *gg* - wenn kurz vorher plötzlich auch nur kaum merkbar was geändert wird, könnte ich töten :zwinker: (übertrieben gesagt *gg*)

Mein erstes Lecken... hm... war ok. Ich war mehr drauf konzentriert, überhaupt das neue Gefühl da kennenzulernen, als zu genießen. Ging erst mit der Zeit, aber war trotzdem "irgendwie gut" *g*.
bitte sie ruhig, dir zu sagen, wenn ihr etwas gut gefällt oder eben auch gar nicht, dann "lernst" nebenbei auch schon, was gut ist/nicht gut ist bei ihr. Manchmal reichts dann auch, wenn man bei "nicht so toll"-Stellen/techniken einfach ein paar mm wandert :zwinker:.
Erforsch einfach *gg*.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren