Job 1 oder 2?

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebes Forum,

ich bräuchte mal ein paar Meinungen. Ich weiß, dass mir niemand die Entscheidung abnehmen kann, aber trotzdem.
Also folgendes: ich bin zur Zeit befristet als Lehrerin angestellt. Nun habe ich zwei Jobangebote:
Job 1: es ist so gut wie sicher, dass ich meine Klasse im nächsten Schuljahr weiterführen kann, allerdings auch befristet. Unbefristet werde ich nie an der Schule unterkommen, da ich die falsche Schulart "gelernt" habe. Das heißt, nächstes Jahr geht wieder die Ungewissheit los wie es im September weitergeht. An der Schule gefällt es mir super, tolles Kollegium, nette Atmosphäre. Allerdings geht mein jetziger Chef mit Ende des Schuljahres in Ruhestand und ich denke mit der neuen Chefin wird es definitiv nicht mehr so entspannt und locker wie es jetzt ist. (Ich kenne sie). Ach ja, ich fahre seit März 40 km zur Schule (einfach). Da kommt also gut was zusammen pro Woche. Mein Auto ist nicht mehr das Jüngste, müsste da also auch nach was neuem schauen nächstes Jahr. Beim Staat werde ich nicht unterkommen, da die Wartelisten voll sind, meine Fächer (nicht mehr) gefragt sind. Im Nachbarbundesland (in dem Job 2 ist) sieht es an staatlichen Schulen momentan genauso schlecht aus.
Job 2: Stelle an einer Privatschule, unbefristet. Direkt in meiner Heimatstadt (Schulweg 3 km). Verdienst ist deutlich geringer (ca. 300 netto). Hatte beim Vorstellungsgespräch und der Hospitation ein gutes Gefühl; das pädagogische Konzept gefällt mir gut. Natürlich hätte ich jetzt "nur" drei Wochen Sommerferien aufgrund des Bundeslandwechsels, aber das ist natürlich nicht der Entscheidungsgrund. :zwinker:

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Viele sonnige Grüße :smile:
 

Benutzer161689 

Verbringt hier viel Zeit
Naja wie gesagt, die Entscheidung abnehmen kann man dir nicht und zu viel auf andere hören ist problematisch, weil es ja dein Leben beeinflusst und nicht das der anderen.
Jedoch stellt sich mal die Frage wie wichtig dir Geld ist?! 300€ im Monat sind nicht wenig aber wenn es für dich nicht dramatisch ist, sollte es kein Hindernis sein, vor allem weil die 74 km pro Tag schon auch was kosten denk ich mal, also wird alles in allem nicht so viel um sein.
Die Jobsicherheit ist jedenfalls wichtig und wenn du dich immer in der Schwebe fühlst bei den unbefristeten Angeboten, dann kann man echt darüber nachdenken zu wechseln, weil dich das vlt auch glücklicher macht. Ein gewisses Risiko, dass die neue Schule nicht so ist wie die Alte, besteht natürlich immer, aber was neues ausprobieren muss ja nicht immer Schaden...
Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht noch mehr verunsichert, also du es ohne hin bist ^^
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
du hast dich doch sicher nicht ohne grund oder ohne motivation an der privatschule beworben, oder? :zwinker:
aus dem bauch heraus würde ich auch job 2 sagen:smile:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Job 2, weil es dir ganz viel Stress nimmt: Keine Zukunftssorgen, da unbefristet und weniger Fahrerei.
Wenn es dir dort nicht gefällt kannst du dich immer noch weg bewerben.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ist die Gehaltshöhe normal?
 

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich tendiere auch zu Job 2. Einfach auch aufgrund der Planungssicherheit. Dieses ständige Nichtwissen, wie es weitergeht, macht einen echt auf Dauer kaputt. Es sind jetzt erst zwei Jahre - aber es werden bestimmt viele mehr. Und ja, befristet komme ich unter, solange es was gibt, auch dank Connections. Aber das kann halt in paar Jahren auch mal anders sein.
Die 300 Euro sind sicherlich nicht überlebensentscheidend bzw. spare ich halt viel Sprit und Verschleiß am Auto..
 

Benutzer161689 

Verbringt hier viel Zeit
Ich tendiere auch zu Job 2. Einfach auch aufgrund der Planungssicherheit. Dieses ständige Nichtwissen, wie es weitergeht, macht einen echt auf Dauer kaputt. Es sind jetzt erst zwei Jahre - aber es werden bestimmt viele mehr. Und ja, befristet komme ich unter, solange es was gibt, auch dank Connections. Aber das kann halt in paar Jahren auch mal anders sein.
Die 300 Euro sind sicherlich nicht überlebensentscheidend bzw. spare ich halt viel Sprit und Verschleiß am Auto..
du wirst das schon machen : )
 

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Schon unter der staatlichen Stufe. Da ich aber nur angestellt bin und nicht verbeamtet, ist der Verdienst sowieso niedriger als bei Beamten.
 

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Verbeamtete Lehrer verdienen schon paar hundert Euro mehr ... das ist halt das System. Als Angestellter hat man da die A... karte.
 

Benutzer136360  (30)

Benutzer gesperrt
Job 2 wegen Entfernung und wegen der unbefristeten Anstellung.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Verbeamtete Lehrer verdienen schon paar hundert Euro mehr ... das ist halt das System. Als Angestellter hat man da die A... karte.
Kommt aufs Bundesland an. Mindestens BaWü und Berlin zahlen ja ne Zulage als Ausgleich.



Da ich die Stellensituation im Lehramt gut kenne, rate ich dir zum unbefristeten Job ohne Wenn und Aber.

Darf man fragen, ob es um Bayern geht?
 

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ja, es geht um Bayern. Ich bin jetzt seit zwei Jahren mim Ref fertig. Und kriege zwar befristet problemlos was, jetzt noch leichter dank meiner Mutter, aber unebfristet keine Chance. Die Wartelisten sind ja eh übervoll.
 
G

Benutzer

Gast
Job2 würde ich auch sagen, alleine da du ja aus den ca, 300€ weniger ich schätze mal 160-180 raus hast, die ja schon fast nur an Benzin raus gehen... da stimme ich den Vorpostern auf jeden Fall zu. Und weiter bewerben kann man sich immer wenn es gar nicht passen sollte.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ja, es geht um Bayern. Ich bin jetzt seit zwei Jahren mim Ref fertig. Und kriege zwar befristet problemlos was, jetzt noch leichter dank meiner Mutter, aber unebfristet keine Chance. Die Wartelisten sind ja eh übervoll.
Dann ist die Entscheidung doch klar, oder wie stellst du dir die Zukunft vor? Wenn du nicht gerade auf einem der ersten 3 Plätze der Warteliste bist, nimm alles an, was unbefristet ist und für dich vorstellbar! Du wirst keine feste Stelle in Bayern bekommen und es kommen ja ständig neue Lehrer mit guten Abschlüssen nach. Ein Bundesland Wechsel kommt nicht in Frage?
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Äffchen, kommen weitere Bundesländer in Betracht? Wenn man sich deutschlandweit bewirbt, ist eine Beamtenstelle auch mit ner Allerweltskombi drin :smile:. Die befristete Stelle würde ich an deiner Stelle nicht mehr antreten - ich finde es allein schon unverschämt, dass man über die Sommerferien entlassen wird. Außerdem will man doch mit zunehmendem Alter mehr Planungssicherheit. Privatschule ist dann noch das kleinere Übel, da hat man wenigstens meist kleinere Klassen und von den restlichen Rahmenbedingungen klingt die von dir geschilderte Variante 2 auch besser. Mein Ziel wäre aber trotzdem die Verbeamtung.
 

Benutzer27612  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Bundeslamdwechsel ist es bei Job 2 eh. Zumal ich nicht mehr in Bayern wohne. Ich tendiere ja auch stark zu 2,weil die Situation ja die nächsten Jahre nicht besser wird. Habe keine Allerweltskombi,aber eben eine,die seit zwei Jahren keiner mehr will... von der Warteliste wurde da niemand diesmal eingestellt scheinbar.
Über die Sommerferien werde ich bei meinem befristeten Vertrag bezahlt,weil der am ersten Schultag losging. Aber Planungssicherheit ist null und man wird ja nicht jünger.
Klar wäre Verbeamtung am besten,aber momentan unrealistisch.
 
R

Benutzer

Gast
Wie gesagt, es gibt Bundesländer, die nicht verbeamten, aber immerhin eine Zulage zahlen, sodass man am Ende ziemlich aufs gleiche rauskommt (klar hat Beamtentum noch weitere Vorteile, aber halt auch ein paar Nachteile, daher sehe ich es nicht so, dass die Verbeamtung DAS Lebensziel ist :zwinker:.

Bei einer Privatschule verlierst du aber ja nicht mal die Wartelisten Berechtigung, oder habe ich das falsch in Erinnerung? Dann ist die Entscheidung doch glasklar.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Es sind ja nicht nur die 40km die du weniger fährst, das sind doch bestimmt auch insg. 1,5 Std Fahrt, die du sparst oder?

Das sind ja fast 8 Std in der Woche, überleg mal was du damit alles anstellen könntest :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren