Jemand hat euch verarscht - was macht ihr dann?

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd der Person (ganz sachlich) sagen, was ich von ihr halte und danach jedlichen Kontakt usw. vermeiden.
 

Benutzer85796 

Benutzer gesperrt
wäre ja nen sehr tiefes schulzeitenniveau ... denke nicht das sowas noch vorkommen sollte und wenn doch gibts die meinung dicke ins gesicht XD und das würde auch direkt an die öffentlichkeit bzw im freundeskreis breitgetreten werden sodas nich noch mehr auf sowas reinfallen.. ;D
 

Benutzer76022 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es schon öffentlich breit treten. Das heißt, meinen Freunden davon erzählen, die die Person dann auch mit Ignoranz strafen würden. Mag kindisch sein.. aber in dem Moment würde mir das wohl Genugtuung geben.
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Keine Beachtung mehr schenken, nichtmal mehr anschauen und einfach weiterleben. That´s life. Kommt vor....
 

Benutzer80156 

Verbringt hier viel Zeit
ist mir zwar gsd noch nicht passiert, aber wenn würd ich demjenigen wahrscheinlich nochmal kräftig meine Meinung sagen und ihn dann einfach beinhart ignorieren ... auf so jemanden kann ich wirklich verzichten.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Am Anfang, wenn ich es rausbekommen würde, würde ich ihm wohl sagen, was ich jetzt noch von ihm denke und wie ich das alles finde. Danach würd ich nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen und ihn so weit es geht ignorieren.
Da noch ewig weiter zu sticheln, finde ich kindisch.
 

Benutzer78241  (35)

Verbringt hier viel Zeit
[x] ärgern und trotzdem nichts sagen, um der Person keine Aufmerksamkeit zu geben

Hat schon genug Aufmerksamkeit von mir gehabt, was da noch groß sagen?
 

Benutzer85275  (32)

Benutzer gesperrt
Ich würde mich mit großer Wahrscheinlichkeit total darüber ärgern und es eigentlich nicht zeigen wollen.....aber gelingen würde mir das sicher auch nicht :ratlos:
 

Benutzer84225 

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich???
Falls das wirklich mal vorkommen sollte, wird diese Person von meinem Ärger nicht viel mitbekommen.
Aber im Hintergrund werde ich alles menschenmögliche daran setzen dieser Person das Leben zur Hölle zu machen bis sie so gelitten hat wie ich. Wer mich verletzt bekommt das doppelt zurück zu spüren...

Und nein, ich rede nicht von normalem Verlassenwerden sondern wirklich nur wer mich für irgendwelche "Spiele" missbraucht, dem wird es am Ende Leid tun, das ist nunmal der Weg des Sternzeichen Skorpion.
 
D

Benutzer

Gast
Wenn es keinen Interpretationsspielraum gibt und man wirklich von 'verarscht' reden kann:

Getrennte Wegen gehen und sich auf sinnvollere Sachen konzentrieren.

PS.: Warten bis Gras über die Sache gewachsen ist, funktioniert bei mir nicht; für sowas hab ich aber ein sehr langes Gedächtnis.
 

Benutzer85837 

Benutzer gesperrt
das ist nunmal der Weg des Sternzeichen Skorpion.

Bis er verstanden hat, wer der "Feind" ist: man selbst.
Der Feind ist der Begleiter der schlechten Absicht :zwinker:

"Besiege deine Ungerechtigkeit und du verlierst deine Feinde"
Das ist das aufgelöste Skorpion/Pluto-Prinzip (Bin auch einer :zwinker: )

Wer ehrlich ist wird nicht verarscht.
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
Aber so ein Anfütter-Abblitzenlassen-Spiel kann ich mir in meiner üblichen Lebensgestaltung nur schwer vorstellen. Solche Trophäensammler sind mir suspekt, ich denke, eine echte Freundschaft wär für denjenigen zu viel der Mühe - oder ich hätte ihm vorher was "antun" müssen, damit er sich mit viel Aufwand rächen will...
Das Anfütter-Abblitzenlassen-Spiel könnte aber eine gute Taktik sein, wenn jemand keine Beziehung sucht, sondern nur eine Affäre. Durch das "Anfüttern" könnte man Interesse wecken, durch das "Abblitzen" die Hoffnung auf eine Beziehung beenden. Was bleibt ist etwas Aufmerksamkeit, womit sich die Person Hoffnung auf eine Bettgeschichte machen könnte. Ist mir auch schon mal passiert, und sowas finde ich ziemlich mies, eigentlich noch schlimmer als das Verarschen an sich! Gibt es noch jemanden, der sowas schon mal erlebt hat?
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Das Anfütter-Abblitzenlassen-Spiel könnte aber eine gute Taktik sein, wenn jemand keine Beziehung sucht, sondern nur eine Affäre. Durch das "Anfüttern" könnte man Interesse wecken, durch das "Abblitzen" die Hoffnung auf eine Beziehung beenden. Was bleibt ist etwas Aufmerksamkeit, womit sich die Person Hoffnung auf eine Bettgeschichte machen könnte. Ist mir auch schon mal passiert, und sowas finde ich ziemlich mies, eigentlich noch schlimmer als das Verarschen an sich! Gibt es noch jemanden, der sowas schon mal erlebt hat?

Ich habs nicht erlebt, wenn überhaupt, war immer ich diejenige, die Interesse an einer Affäre aber nicht mehr gehabt hätte... Ich hab zwar immer versucht, von vornherein klare Grenzen zu ziehen, aber manche Männer haben trotzdem gedacht, es könnte mehr draus werden und waren sauer, wenn ich keine Beziehung wollte. Fand ich dann doch etwas unfair immer... :ratlos: Ich mein, mehr als von Anfang an zu sagen "ich will KEINE Beziehung", kann ich doch wohl nicht?!

Okay, die Zeiten sind eh vorbei... :grin: Ist also müßig, sich darum Gedanken zu machen! ;-)

Wenn ich jemals verarscht worden wäre, hätt ich das schlicht ignoriert. Zum Zurückschlagen bin ich mir viel zu schade, von Rache halte ich überhaupt nichts und hintenrum find ich ganz schlimm, würd ich nie machen. Eventuell hätt ich dem Kerl noch gesagt, für was ich ihn halte und dass ich das unter aller Kanone finde, aber mehr auch nicht. Wahrscheinlich aber nicht mal das, weil ich zu stolz gewesen wäre, um zu zeigen, dass mir wehgetan worden ist.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mich hat schon lange keiner mehr verarscht. Ich glaube, meistens läuft das eher andersrum, wenn auch unbeabsichtigt. Ich selbst merke immer recht gut, ob jemand mich wirklich möchte oder nur scharf auf Sex ist.
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habs nicht erlebt, wenn überhaupt, war immer ich diejenige, die Interesse an einer Affäre aber nicht mehr gehabt hätte... Ich hab zwar immer versucht, von vornherein klare Grenzen zu ziehen, aber manche Männer haben trotzdem gedacht, es könnte mehr draus werden und waren sauer, wenn ich keine Beziehung wollte. Fand ich dann doch etwas unfair immer... :ratlos: Ich mein, mehr als von Anfang an zu sagen "ich will KEINE Beziehung", kann ich doch wohl nicht?!
Das ist schon was anderes.
Was ich beschrieben habe, ist schon eher eine miese Taktik, um jemandem auszunutzen. Ich kannte mal eine, die hat mir mehrfach ein Angebot gemacht und ich habe es jedes Mal ignoriert. Irgendwann hat sie mir Hoffnung auf eine Beziehung gemacht. Als ich dann Interesse gezeigt habe, hat sie geblockt und behauptet, sie hätte schon einen Freund. Sie hat sich dann mit mir getroffen und wollte unbedingt, dass ich meine Gefühle vergesse und wir uns auf eine Affäre einigen. Ich finde sowas schlimmer als das normale Verarschen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Aber im Hintergrund werde ich alles menschenmögliche daran setzen dieser Person das Leben zur Hölle zu machen bis sie so gelitten hat wie ich. Wer mich verletzt bekommt das doppelt zurück zu spüren...

Willst du das gleiche Spiel mit ihr versuchen zu spielen, oder willst du ihr beruflich schaden, oder sie mobben oder andere gegen sie aufhetzen? Letzteres ist nämlich kriminell und den Richter möchte ich sehen, der die "Sternzeichen"-Verteidigung akzeptiert.

@sonnenbrille: inwiefern hat sie dich denn ausgenutzt? Ich dachte du hast ihre Angebote abgelehnt und es lief unterm Strich gar nichts? Und warum darf eine Frau ihre Meinung nicht ändern? Vielleicht wollte sie sich ja eigentlich von ihrem Freund trennen und dann hast du (unabsichtlich) irgendwas gemacht, das dich von potentiellem "Freund" Material zu "Affären" Material wieder degradiert hat.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Wer mich verarscht, dem sind meine Gefühle schlicht egal.

Das ist ja das entscheidende. Allein dieser Satz macht klar, dass alle Aktionen egal in welcher Richtung überhaupt nichts bringen. Wenn man demjenigen egal ist, wird man ihn auch nicht treffen können.

Ich war nie in der Situation, aber für mich wäre es klar, dass ich mir nicht die Blöße geben wollte, da noch irgendetwas zu unternehmen. Und von Hasserfüllten Racheaktionen die manche hier ansprechen halte ich überhaupt nichts. :ratlos: Ich kann es gar nicht nachvollziehen wie man soviel Hass in sich tragen kann.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich glaub, ich würd ihn nur ignorieren bzw mich sehr kühl verhalten, aber ich wäre zu stolz, um ihn direkt darauf anzusprechen. Womöglich derjenige so was ja nur und würde sich darüber lustig machen. Wenn man voraussetzt, dass er sich seiner Spielchen bewusst war, dann sicher.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren