Japanisch lernen ?

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Hallo zusammen, der Gedanke spuckt schon lange in meinem Kopf Rum, ich habe auch zwei bekannte aus Saarbrücken die gebürtige Japaner sind . Dies haben aber nicht die Zeit mich in ihre Muttersprache einzuweisen die als 2. schwerste Sprache der Welt gilt.


Meine frage an die Leute hier, gibt es da vielleicht auch Irgendwelche empfehlenswerten Programme, tolles Lehrmaterial was zu empfehlen ist fürs Eigenstudium.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Das spielt in einem gewissen Rahmen keine rolle solange es nicht den finanziellen Rahmen sprengt !
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde dir eher eine Sprachschule statt dem Eigenstudium empfehlen. Gerade wenn du mit der Aussprache und den Schriftzeichen anfängst ist sowas wirklich besser.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ohja, es gibt viele Dinge und Ressourcen, die man nutzen kann. Für das Smartphone empfehle ich "Obenkyo", welche du nutzen kannst um Hiragana und Katakana (und später auch Kanji) zu lernen. Später als Wörterbuch dann "Aedict". Das ist ein guter Anfang. Ansonsten gibt es viele Youtube-channel die gut helfen. Ich mag Rachel & Jun und wenn du wirklich was lernen willst ist Florian Werner sehr zu empfehlen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich würde dir eher eine Sprachschule statt dem Eigenstudium empfehlen. Gerade wenn du mit der Aussprache und den Schriftzeichen anfängst ist sowas wirklich besser.
Das Problem sind meine Arbeitszeiten, sonst hätte ich mich ja im VHS Kurs eingeschrieben , da ist soagr für den fortgeschritten Kurs eine Sprachreise über 2 Wochen nach Osaka diesmal drin !

Sonst kann ich mal bei einem alten Schulfreund anfragen der ist dort Koch und kann die Sprache fließend sprechen und schreiben ! Nur den bekomme ich noch seltener an die Strippe udn eine Telefonat nach Japan ist Schweine teuer !
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Langfristig gesehen musst du natürlich japanisch mit Japanern sprechen. Dafür gibt es aber Skype. Viele Japaner sind mehr als froh, wenn sie jemand finden, mit dem sie ein gutes Englisch oder Deutsch trainieren können.

Für den Anfang haue dir doch erst einmal Hiragana und Katakana rein. Da brauchst noch niemanden außer dir selbst für und ohne kannst du imho japanisch komplett vergessen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Langfristig gesehen musst du natürlich japanisch mit Japanern sprechen. Dafür gibt es aber Skype. Viele Japaner sind mehr als froh, wenn sie jemand finden, mit dem sie ein gutes Englisch oder Deutsch trainieren können.

Für den Anfang haue dir doch erst einmal Hiragana und Katakana rein. Da brauchst noch niemanden außer dir selbst für und ohne kannst du imho japanisch komplett vergessen.

Es geht mir ja auch um das Sprechen und verstehen ! Meine Intention ist, als Anime und Mangafan dann vor der deutschen Veröffentlichung an das Material ran zukommen und es auch verwenden zu können. Mich frustet es z.b: dass ich als Detektiv Conan Fan (bei dem Nick eigentlich selbstverständlich ) mich durch ewige Untertitel lesen um an neue folgen ran zukommen . Dabei könnte ich mir das völlig flüssig mit Sprachkenntnissen rein ziehen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Es geht mir ja auch um das Sprechen und verstehen ! Meine Intention ist, als Anime und Mangafan dann vor der deutschen Veröffentlichung an das Material ran zukommen und es auch verwenden zu können. Mich frustet es z.b: dass ich als Detektiv Conan Fan (bei dem Nick eigentlich selbstverständlich ) mich durch ewige Untertitel lesen um an neue folgen ran zukommen . Dabei könnte ich mir das völlig flüssig mit Sprachkenntnissen rein ziehen.
Ich weiß. Ich habe ja ähnliche Intentionen, aber sprechen ist nicht das soooo große Problem. Wenn du dir viel Animes reinziehst, hörst du genug Wörter. Das gute am japanischen ist, dass die (im allgemeinen) schon so sprechen, wie sie auch schreiben (was im Deutschen und Englischen nicht der Fall ist). Ich höre mittlerweile die Silben ganz gut raus und kann die dann Hiragana zuordnen. Das dann selbst zu artikulieren ist eine andere Geschichte, aber in meinen Recherchen wird fast immer dazu geraten, dass man zunächst mal Hiragana und Katakana im Schlaf beherrschen sollte, bevor man sich an den Rest wagt.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ach ja meine Schwester macht gerade den Anfängerkurs an der VH ! Vielleicht kann ich ja mit ihr sprechen üben !
 

Benutzer135551  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also Japanisch und Chinesisch sich autodidaktisch anzueignen halte ich für unmöglich, alleine aufgrund der Tatsache dass du ja nichtmal deren Schriftzeichen lesen kannst, ohne Sprachschule wird das nichts. Eventuell kannst du dich ja da an deine Schwester wenden damit die ihr WIssen weitergeben kann
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das geht schon allein, aber es braucht dafür Geduld, ein gewisses Sprachtalent und regelmässig Kontrolle idealerweise durch Muttersprachler.
Für letzteres habe ich mir einen Tandem-Lernpartner geangelt.


Ich lerne übrigens mit diesem Buch:

http://asiaintensiv.ch/asiaintensiv/kompaktlehrgang.htm

Mir bringt es wirklich sehr viel, wobei ich Japanisch gar nicht SO schwer finde, da die Sätze für mich sehr logisch aufgebaut sind. Die grösste Herausforderung sind für mich - wie für viele andere auch - die Kanji. Hiragana und Katakana hat man schnell drin, bei den Kani braucht es deutlich mehr Zeit.

Dafür habe ich diese Lernkarten:

http://www.amazon.de/Japanese-Kanji...d=1419535990&sr=8-1&keywords=kanji+flashcards

Dort sind die Kanji sehr logisch erklärt und man erkennt meiner Meinung nach schnell ein System dahinter.

Die Aussprache ist tricky, da es ein paar Worte gibt, die je nach Betonung unterschiedliche Bedeutungen haben. Da helfen dann Gespräche mit Japanern umso mehr.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Danke euch . Das wird dann wohl am Montag eine Großbestellung im Buchhandel geben !

Ich denke erstmals das ganze Lernmaterial für die Schriftzeichen und dann nach und Nach weiter vorrantasten. Mein Problem ist, dass mir mal ein Bekannter gesagt hatte der Japaner ist , wie Anfangs beschrieben, das selsbt Japaner nicht alle Schriftzeichen beherrschen. Das gerade bei den Kanjie auch Mehrfachdeutungen möglich sind !

Da habe ich ehrlich auch Schiss davor weil mehrfach deutbare Möglichkeiten für mich als Autisten immer zu Verkomplizierrungen führen !
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, die meisten Kanji haben viele Bedeutungen.
So kann ein Kanji zB "Yen", aber auch "Kreis" und "rund" bedeuten.

Oder ein anderes "Ohr" genau so wie "Grenze".

Es ist also ein gutes Gespür zum Kontext gefragt, welche Bedeutung das Kanji nun genau hat in dem Satz.
 

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Hallo zusammen, der Gedanke spuckt schon lange in meinem Kopf Rum, ich habe auch zwei bekannte aus Saarbrücken die gebürtige Japaner sind . Dies haben aber nicht die Zeit mich in ihre Muttersprache einzuweisen die als 2. schwerste Sprache der Welt gilt.


Meine frage an die Leute hier, gibt es da vielleicht auch Irgendwelche empfehlenswerten Programme, tolles Lehrmaterial was zu empfehlen ist fürs Eigenstudium.

Das wird hart mein freund. Japanisch ist sehr schwer zu lernen und ab einem gewissen Punkt braucht man Hilfe beim lernen, alleine schon wegen der Klangsprache. Hinzu kommt, das Kanji im japanischen sowohl Japanisch, wie auch Chinesisch gelesen werden können/müssen und dann jeweils einen völlig anderen Sinn haben. Will man japanisch auch noch gut schreiben können, wird es noch besser, denn Hirigana, Katakana und Kanji müssen in bestimmten abfolgen gezeichnet werden.

Hirigana und Katakana kann man vergelichsweiße leicht erlernen, es sind nur jeweils 46 Zeichen. Aber spätestens beim Kanji ist schluss. Es gibt 55.000 bis 60.000 davon. Das Bildungsministerium hat ein Buch herausgebracht, von 1950 Kanji, die man beherrschen muss, will man sich im öffentlichen Leben behaupten.

Davon abgesehen reicht es nicht die Sprache zu können, man sollte sich auch mit der Japanischen Kultur befassen. Schon im Alltag kann man viel falsch machen. Dazu kommt, sofern du nicht vor hast in Japan zu leben, wird es schwer sein das gelernte auch praktisch anwenden zu können.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Und, Bestellung schon gemacht schuichi schuichi ? :zwinker:

Ich lern derzeit ungefähr 10 Kanji am Tag, damit ich nächstes Jahr halbwegs durchkomme.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Nun ja mein Problem ist, das die Lieferzeit für vieles momentan wegen Engpässen bis zu 2 Monate beträgt . Grummel. Aber ich will halt nur beim Buchladen bestellen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren