Ist sie eine Voodoo-Hexe?

Benutzer192318  (45)

Ist noch neu hier
Ich hatte vor fast 20 Jahren mal eine ähnlich verrückte Liebe. Völlig andere Rahmenbedingungen, aber ähnlich kurz, intensiv und unerfüllt, und mir war klar, das könnte im Alltag niemals funktionieren. So ist es bei dir wohl auch, ich nehme an du weißt, dass du mit dieser Frau niemals eine Beziehung führen könntest.

Was mit damals geholfen hat: konsequente Kontaktvermeidung. Und gleichzeitig habe ich nie versucht, das Gefühl zu bekämpfen. Ich wusste, dass das eine besondere Liebe war, damals dachte ich: vielleicht die Liebe meines Lebens. Ich habe der Frau einen Platz in meinem Herzen gegeben, den hat sie bis heute, aber ich habe sie nie wieder gesehen. Es wird besser mit der Zeit.

So stelle ich mir das auch vor. Das Verliebtsein ist ja eigentlich etwas Schönes und ich bin auch ein bisschen dankbar für dieses intensive Gefühl. Das war auch das was mein Kollege meinte mit auskosten. Nur das Gefühl, nicht die Situation.

Ich dachte nur, das Gefühl verschwindet, wenn wir uns nicht näher kommen. Da habe ich mich arg getäuscht. So heftig hats mich noch nie erwischt, auch bei meiner Frau nicht (falls die Erinnerung nicht trügt...). Und das liegt wohl gar nicht so sehr an ihr, sondern auch daran, was sie für mich symbolisiert. Dieses wilde, unbeschwerte, aber auch das dunkle, tiefe, unberechenbare. Alles an ihr fasziniert mich.

Komplette Kontaktvermeidung geht leider nicht, aber natürlich könnte ich versuchen, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Wäre sehr schade um die Freundschaft, aber ich muss mir wohl eingestehen, dass es es nicht anders geht. Danke für deine Erfahrung das hilft mir wirklich.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Ich finde verliebt sein ist ja immer ein wenig wie auf Drogen sein und wenn man sich trennt, dann ist das erwiesenermaßen wie Drogenentzug (Liebeskummer: Was passiert dabei im Körper und wie wird man ihn wieder los?, Liebeskummer ist wie ein Entzug von Drogen - WELT).

Wenn man das Verliebtsein dann nicht ausleben darf, dann kann ich mir gut vorstellen, dass man sich um so mehr reinsteigert. Ich frage mich deshalb, ist es eigentlich einfach nur ein heftiges Verliebtsein bei dir, was sich durch das nicht ausleben können so intensiv anfühlt? Oder hast du wirklich das Gefühl, dass es etwas anderes ist, was darüber hinausgeht?

Du sprichst ja z.B. von Besessenheit. Was macht dieses besessen sein Gefühl für dich aus?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192318  (45)

Ist noch neu hier
Wenn man das Verliebtsein dann nicht ausleben darf, dann kann ich mir gut vorstellen, dass man sich um so mehr reinsteigert. Ich frage mich deshalb, ist es eigentlich einfach nur ein heftiges Verliebtsein bei dir, was sich durch das nicht ausleben können so intensiv anfühlt? Oder hast du wirklich das Gefühl, dass es etwas anderes ist, was darüber hinausgeht?

Du sprichst ja z.B. von Besessenheit. Was macht dieses besessen sein Gefühl für dich aus?
Ja, schon einfach heftiges Verliebtsein. Mir ist schlecht, die Stimmung schwankt ständig von Euphorie darüber, dass es sie gibt, zu Angst sie zu verlieren, ich höre mir Liebeslieder an, male mir aus was wir zusammen machen könnten, was ich sie fragen möchte, was sie wohl denkt, träume von ihren Augen, ihrem Mund, ihrer Stimme, ihren Händen ihrer Haut.

Dauernd verspüre ich so eine Grundnervosität, bin gedanklich ständig bei ihr. Ich freue mich tierisch sie zu sehen, suche ihre nähe und bin glücklich wenn wir zusammen sind. Ich bin eifersüchtig und beziehe alles was sie tut auf mich: ihre Kleider, schminke, verhalten im büro, social media posts etc. Alles was mich direkt oder indirekt an sie erinnert zieht mich an, ich fühle mich schwach, verletzlich und ausgeliefert.

Alles in allem keine gute Basis für eine entspannte Freundschaft...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Ja, schon einfach heftiges Verliebtsein. Mir ist schlecht, die Stimmung schwankt ständig von Euphorie darüber, dass es sie gibt, zu Angst sie zu verlieren, ich höre mir Liebeslieder an, male mir aus was wir zusammen machen könnten, was ich sie fragen möchte, was sie wohl denkt, träume von ihren Augen, ihrem Mund, ihrer Stimme, ihren Händen ihrer Haut.

Dauernd verspüre ich so eine Grundnervosität, bin gedanklich ständig bei ihr. Ich freue mich tierisch sie zu sehen, suche ihre nähe und bin glücklich wenn wir zusammen sind. Ich bin eifersüchtig und beziehe alles was sie tut auf mich: ihre Kleider, schminke, verhalten im büro, social media posts etc. Alles was mich direkt oder indirekt an sie erinnert zieht mich an, ich fühle mich schwach, verletzlich und ausgeliefert.

Alles in allem keine gute Basis für eine entspannte Freundschaft...

verliebt sein halt.
heftiges.
; - )
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187957 

Sorgt für Gesprächsstoff

 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer191873  (25)

Ist noch neu hier
Und der nächste Fall für “den Arzt“ und/oder „den Psychotherpeuten“.
Nach meinem Verständnis behandeln diese Berufsgruppen Erkrankungen, welche nach Kriterien definiert sind.
Sollen jetzt alle Beziehungskisten therapiert werden!?
Leute mit relevanten Depressionen, Ängsten, Zwängen, Süchten … warten jetzt schon 6-12 Monate auf einen Therapieplatz.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Dieses wilde, unbeschwerte, aber auch das dunkle, tiefe, unberechenbare. Alles an ihr fasziniert mich.
Jo. Fühlt sich jetzt so an. Und wenn Du sie ein paar Wochen näher kennen gelernt hast, wirst Du ganz schnell merken, dass sie auch "nur" eine Frau ist, deren Pupse müffeln.
So nachvollziehbar Dein Ausbruch in die Jugend auch ist, Du solltest ihn m.E. langsam mal beginnen, nüchterner zu betrachten. Der Zustand hält jetzt schon etwas zu lange an.
Deswegen hatte ich Dir ja geraten, mehr daraus in Dein Leben mitzunehmen. Hast Du ja auch, aber Du hast Dich immer nur auf Deine Frau bezogen. Das ist gut, wirklich, dass Du sie einbeziehst. Aber Du solltest auch noch mehr an Dich selber denken. Denn die Tatsache, dass Du immer noch diesen Traum träumst, zeigt, dass Dir immer noch etwas in Deinem Leben fehlt.
Wenn Du das gefunden hast, wird auch der Reiz, den Deine Kollegin auf Dich ausübt, immer blasser.
Dazu brauchst Du keine Therapie, dazu brauchst Du vll, wie schon von SAMSARA SAMSARA empfohlen, mal eine Woche für Dich. Oder zwei. Nur für Dich. Vielleicht noch mit einem sehr guten Freund, der Dir auch mal den Kopf wäscht.
Aber mal so viel Abstand von Allem, dass Du die Chance hast, innerlich einen Cut zu machen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186417  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ich hier bei dir ein bisschen vermisse, ist die Professionalität eines CEO.
Ich auch.
Aber nicht nur bei diesem CEO.

Und die eigentliche Frage im Titel lässt sich mit einem Wort klären: nein :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187957 

Sorgt für Gesprächsstoff

 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Was ich hier bei dir ein bisschen vermisse, ist die Professionalität eines CEO.
Ich auch.
Aber nicht nur bei diesem CEO.
Wenn man diese Dinge von einem 45 jährigen CEO und Vater liest, dann liegt wohl eine Erkrankung zugrunde.
Meine Güte, bis zu welcher Einkommensklasse darf ein Mann (oder Frau) denn noch Emotionen haben? Ab welcher beruflichen Position darf ein Mensch im Privatleben kein Mensch mehr sein?
Selten so einen Blödsinn gelesen!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ab welcher beruflichen Position darf ein Mensch im Privatleben kein Mensch mehr sein?
Nuja du weißt doch was davon zu halten ist! Am Ende des Tages nützt Geld da auch nichts!

Er soll sich seiner Frau und den Kindern stellen! Und diese Träumerei mit dieser jungen Frau lassen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192190 

Ist noch neu hier
Meine Güte, bis zu welcher Einkommensklasse darf ein Mann (

Meine Güte, bis zu welcher Einkommensklasse darf ein Mann (oder Frau) denn noch Emotionen haben? Ab welcher beruflichen Position darf ein Mensch im Privatleben kein Mensch mehr sein?
Selten so einen Blödsinn gelesen!
Schwierig finde ich hier, daß die besagte Mitarbeiterin ja auch nicht ganz so einfach zu sein scheint und schon ein paar Mal Thema war bis hin zum CEO war. Böse Zungen könnten jetzt ihr unterstellen das sie sich an ihn ran macht um ihren Job zu sichern gegebenen falls sogar noch zu verbessern.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187957 

Sorgt für Gesprächsstoff

 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Darum geht es doch überhaupt nicht.
Ääh, doch. DU bist es doch, der sich auf seinen Beruf bezieht.


dann liegt wohl eine Erkrankung zugrunde.
Aber das was hier beschrieben wird, geht deutlich über Emotionen und adäquates Verhalten eines erwachsenen Menschen hinaus.
Ah, ja? Was bitte ist denn seine behandlungswürdige Krankheit? Lass uns an Deinem offenbar großen psychiatrischen Wissen teilhaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Wenn man diese Dinge von einem 45 jährigen CEO und Vater liest, dann liegt wohl eine Erkrankung zugrunde.
Sind wir CEOs keine Menschen?

Ich finde es auch seltsam, dass man in eurer Firma keine Beziehungen haben darf in verschiedenen Abteilungen und dass es da so strikte Hierarchien gibt.

Ich frage mich auch, denkst du nie darüber nach, ob es vll doch das richtige wäre deinen Gefühlen nachzugehen und eine Beziehung mit ihr zu beginnen?

Ich verstehe natürlich, dass es unschön wäre deine Frau zu verlassen, deinen Kindern eine Trennung zuzumuten, es wundert mich nur so ein bisschen, dass dieser Gedanke bei dir auch gar nie wirklich aufzuploppen scheint, obwohl du sie seit längerem nicht aus dem Kopf bekommst.

Was sind deine Hauptgründe, die dagegen sprechen? Sind deine Gefühle für deine Frau noch so stark oder schrecken dich die psychischen Probleme der Frau zu sehr ab?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187957 

Sorgt für Gesprächsstoff

 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer192305 

Ist noch neu hier
Schwierig finde ich hier, daß die besagte Mitarbeiterin ja auch nicht ganz so einfach zu sein scheint und schon ein paar Mal Thema war bis hin zum CEO war. Böse Zungen könnten jetzt ihr unterstellen das sie sich an ihn ran macht um ihren Job zu sichern gegebenen falls sogar noch zu verbessern.
Das waren auch meine Gedanken.

Merkwürdiger Zufall, dass ausgerechnet die Mitarbeiterin auf dem "Schleudersitz" sich darum bemüht, dass der CEO, der sich eigentlich von ihr verabschieden wollte an jenem Abend, sie in wohliger Erinnerung behält....
Mag so gewesen sein oder auch nicht, ich kenne sie nicht. Vielleicht hilft der Gedanke, dass es vielleicht gar nicht so zufällig gewesen sein mag, beim Loslassen?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer107327  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und der nächste Fall für “den Arzt“ und/oder „den Psychotherpeuten“.
Nach meinem Verständnis behandeln diese Berufsgruppen Erkrankungen, welche nach Kriterien definiert sind.
Sollen jetzt alle Beziehungskisten therapiert werden!?
Leute mit relevanten Depressionen, Ängsten, Zwängen, Süchten … warten jetzt schon 6-12 Monate auf einen Therapieplatz.

Exakt: Beratung von jemand externen sicher sinnvoll. Ein Fall für eine Therapie sicher nicht.
Du weißt doch die Antwort schon selbst, treffe deine Entscheidung und lebe mit dem Resultat.
Um den Verlgeich von oben zu bemühen: Du entscheidest dich, die Droge ein paar mal zu probieren und anschließend immer im Schrank stehen zu haben, willst aber nicht drauf hängenbleiben. Wird das wohl funktionieren?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192318  (45)

Ist noch neu hier
Ich finde es auch seltsam, dass man in eurer Firma keine Beziehungen haben darf in verschiedenen Abteilungen und dass es da so strikte Hierarchien gibt.

Ich frage mich auch, denkst du nie darüber nach, ob es vll doch das richtige wäre deinen Gefühlen nachzugehen und eine Beziehung mit ihr zu beginnen?

Ich verstehe natürlich, dass es unschön wäre deine Frau zu verlassen, deinen Kindern eine Trennung zuzumuten, es wundert mich nur so ein bisschen, dass dieser Gedanke bei dir auch gar nie wirklich aufzuploppen scheint, obwohl du sie seit längerem nicht aus dem Kopf bekommst.

Beziehungen darf man natürlich haben und wir haben keine besonders strengen Hierarchien. Aber wenn es Abhängigkeiten gibt, wird es heikel. Das zeigt auch die Reaktion hier im Forum, bei der unterstellt wird, sie erhoffe sich Vorteile indem sie sich mit mir einlässt. Genau diesen Vorwürfen setze ich sie aus. Gleichzeitig bin ich bei Entscheiden, die sie betreffen, befangen, setze mich aus Privat- und nicht aus Firmeninteresse für sie ein.

Vonwegen den Gefühlen nachgeben: Träumen ist erlaubt, aber die Argumente dagegen sind erdrückend. Ich weiss nicht woher diese starke Anziehung für diese Frau kommt, aber wie Mark11 glaube ich auch, dass es mehr um etwas geht, was sie verkörpert, als um sie selbst. Unter diesen Gesichtspunkten wäre es fatal, meine Frau für eine zwar starke, aber unbestimmte Sehnsucht zu verlassen. Zudem liebe ich meine Frau nach wie vor und möchte mit ihr, anstatt gegen sie eine Lösung finden. Fast noch wichtiger sind mir die Kinder, sie möchte ich auf keinen Fall leichtfertig einer Trennung aussetzen.

Ich hätte nie gedacht, dass es so wenig braucht, um in meinem kontrollierten und geordneten Leben ein solches Chaos anzurichten. Wahrscheinlich hätte ich mich vor einigen Monaten genau so hart verurteilt, wie das einige hier tun. Natürlich habt ihr nicht unrecht bezüglich Verantwortung, Professionalität, etc. Aber es kann auch euch erwischen: Gefühle können so überwältigend sein, dass ihr die Kontrolle verliert und es kann euch noch so klar sein, was ihr falsch macht, es lässt sich nicht so einfach stoppen. Das zumindest ist meine Lehre daraus und ich versuche nun mein Leben zurückzuerobern ohne zu verdrängen, was passiert ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187365  (38)

Ist noch neu hier
Vielleicht könnte dir das Buch ‚Was Liebe aushält, Untreue überdenken‘ von Esther Perel ein paar deiner Fragen beantworten und dir helfen, deine Situation besser zu verstehen. Sie erklärt, wieso man untreu wird und das es in den meisten Fällen mehr mit einem selbst als mit der Beziehung, dem Partner oder der dritten Person zu tun hat…
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren