Ist mein Freund Bi/Schuwl?

Benutzer166754 

Ist noch neu hier
Hey,
So erstmal zur Vorgeschichte: Mein Freund und ich sind jetzt seit einem Jahr zusammen. Er ist 25 und ich bin seine erste Freundin. Davor hatte er nur einige Male GV mit einer Prostituierten, da er sehr schüchtern war. Das hat mich am Anfang sehr gestört, aber mittlerweile ist es mir egal, da es ja nunmal zu seiner Vergangenheit hört. Und ich es irgendwie nachvollziehen kann, wenn man über 20 ist und immer noch keinen Sex hatte... Aber vor paar Monaten bin ich in seinem PC Verlauf auf was gestoßen, was mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Er hat ca ein halbes Jahr Schwulenpornos geguckt. Nie ein "normales", sondern wenn er pornos geguckt hat, dann waren es immer Schwulen Pornos. Vor der Zeit hat er aber immer durchgängig "normale" Pornos geschaut. Das hat mich sehr verwirrt und ich weiß nicht, ob das irgendwas zu bedeuten hat. Ist er vielleicht Bi? Wir haben sehr viel Sex und er ist auch sehr gut. Er hatte auch noch nie "Probleme". Nichts deutet daraufhin, nur schaut man als Heteromann doch nicht über so einen langen Zeitraum Schwulenpornos, oder? Ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte, dass er sich unsicher war, weil er noch nie "richtigen" Sex mit einer Frau hatte geschweige eine Freundin. Er meint, dass die Phase vorbei ist und er sich jetzt sicher ist. Nur kann ich es leider immer noch nicht glauben. Wären es ab und zu Schwulenpornos gewesen hätte ich mir nichts dabei gedacht, aber soooo lange??? Und so ein Gefühl kann doch nicht einfach weggehen? Das erste Gespräch ist jetzt ca 4 Monate her. Ab und zu sprachen wir darüber noch, nur geht er dem Thema immer schnell aus dem Weg und ich will ihn nicht nerven. Habt ihr vielleicht irgendwelche Ratschläge? Oder was würdet ihr machen, wenn euer Partner Schwulenpornos gucken?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte, dass er sich unsicher war, weil er noch nie "richtigen" Sex mit einer Frau hatte geschweige eine Freundin. Er meint, dass die Phase vorbei ist und er sich jetzt sicher ist. Nur kann ich es leider immer noch nicht glauben. Wären es ab und zu Schwulenpornos gewesen hätte ich mir nichts dabei gedacht, aber soooo lange??? Und so ein Gefühl kann doch nicht einfach weggehen? Das erste Gespräch ist jetzt ca 4 Monate her. Ab und zu sprachen wir darüber noch, nur geht er dem Thema immer schnell aus dem Weg und ich will ihn nicht nerven. Habt ihr vielleicht irgendwelche Ratschläge? Oder was würdet ihr machen, wenn euer Partner Schwulenpornos gucken?
Ich würde ihm einfach glauben. Was spricht dagegen?
Warum sollte er nicht unsicher gewesen sein und sich jetzt aber sicher sein? Und es waren Pornos, kein Sex mit einem Mann. Ich hab auch schon mal den einen oder anderen Schwulenporno angeschaut, jetzt nicht ein halbes Jahr lang ausschließlich - aber die Menschen sind eben verschieden.
Und was wäre denn das Problem, wenn er bi wäre und trotzdem auf dich steht? Das würde doch an eurer Situation eigentlich nicht groß etwas ändern. Wenn er schwul wäre, hätte er ja wohl kaum nach der Phase plötzlich aufgehört und wäre jetzt mit dir zusammen.
[doublepost=1502143929,1502143845][/doublepost]War das mit den Schwulenpornos vor oder während eurer Beziehung?
 

Benutzer166754 

Ist noch neu hier
Dankeschön schon mal! Das mit den Schwulenpornos war kurz vor unserer Beziehung und hat dann sofort aufgehört. Findest du das in dem Moment dann einfach gut, hast aber keine Lust es auszuprobieren, oder wie kann ich das verstehen? Sorry, wenn ich das Frage. Und ein Problem vielleicht nicht direkt, aber ich würde es halt gerne wissen wollen. Auf der einen Seite glaube ich ihm das, dass es nur eine Phase war aber auf der anderen Seite ist das sehr unglaubwürdig....
 

Benutzer154044 

Öfters im Forum
3 Ave Maria und er ist geheilt.:tongue:

Wäre nicht ungewöhnlich wenn er bi wäre, aber das noch nicht weiß bzw. sich noch nicht sicher ist.
Off-Topic:
Ich würde mir Gedanken machen, wenn er sich Pferdevideos anschauen würde.:whistle:
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Findest du das in dem Moment dann einfach gut, hast aber keine Lust es auszuprobieren, oder wie kann ich das verstehen?
Wenn du die Schwulenpornos meinst, das ist bei mir schon ne ziemliche Weile her :smile:.

Das mit den Schwulenpornos war kurz vor unserer Beziehung und hat dann sofort aufgehört.
Dann sehe ich da überhaupt kein Problem.

Und ein Problem vielleicht nicht direkt, aber ich würde es halt gerne wissen wollen.
Das kann er dir schlecht sagen, wenn er es womöglich selbst noch nicht weiß :zwinker:.

Auf der einen Seite glaube ich ihm das, dass es nur eine Phase war aber auf der anderen Seite ist das sehr unglaubwürdig....
Wieso dieses Misstrauen? Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen ...
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Ich hab einen Ratschlag für ihn: Bei der nächsten Freundin rechtzeitig den Browser Verlauf löschen.

Ratschlag für Dich: Nicht einfach den Browser Verlauf spionieren.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Was wäre so dramatisch daran, wenn er außer auf Frauen auch noch auf Männer stünde? Betrifft dich doch überhaupt nicht, so lange er keinen Dreier mit nem zweiten Kerl anregt. Und selbst dann hättest du vermutlich ne Menge Spaß :cool:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Auch ein Schwulenporno ist "normal". Und wo genau steckt das Problem, wenn er auch Männer attraktiv finden würde? Er ist mit Dir zusammen. Das solltest du wertschätzen und vor allem Deine Unsicherheit und Eifersucht in den Griff bekommen. Dem Partner hinterherzuschnüffeln geht gar nicht
 

Benutzer166575  (32)

Ist noch neu hier
3 Ave Maria und er ist geheilt.:tongue:

Wäre nicht ungewöhnlich wenn er bi wäre, aber das noch nicht weiß bzw. sich noch nicht sicher ist.
Off-Topic:
Ich würde mir Gedanken machen, wenn er sich Pferdevideos anschauen würde.:whistle:
Off-Topic:
Sehe ich auch so :ROFLMAO:


Sexualität ist halt ein Spektrum. Manchmal dauert es halt bis man sich auf der Skala eingependelt hat.
Faszination war ja da. Aber es kann durchaus sein, dass die Sache damit für ihn abgehakt ist.
Und solange er nicht anfängt sich hinter deinem Rücken mit Männern zum Sex zu treffen solltest du dir keine Gedanken zu machen, sondern deine Beziehung genießen.
So produzierst du nur Probleme wo eigentlich gar keine sind. :knuddel:

Lg
 

Benutzer162487  (40)

Ist noch neu hier
Nur weil er sich Schwulenpornos angeschuat hat heißt nicht sofort dass er bi ist.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Habt ihr vielleicht irgendwelche Ratschläge?
Die Homo-Tierfilmchen müssen gar nichts bedeuten. Es gibt Heterojungs, die sich gern Lesbenpornos anschauen, aber schreiend davonliefen, wenn ihre Freundin/Frau entsprechende Neigungen hätte (oder ihnen ein Schwuler vorschlüge, doch auch mal Homosex zu haben...)

Gucken heißt Interesse - mancher ist neugierig, was und wie es Homos so treiben (wobei man Pornos aller Art nicht fürs wahre Leben halten sollte), ein anderer ist am Schwanzvergleich interessiert. Das heißt aber nicht, daß man das Gesehene in die Tat umsetzen will.

Dein Freund sagt ja selbst, daß er sich unsicher war - damit sollte das Thema eigentlich durch sein.

Sollte er aber irgendwann merken, daß er bi oder schwul ist, kannst Du sowieso nix machen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren