Ist es zu spät, um nach einem Date zu fragen?

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

Ich habe vor etwa 1,5 Monaten in der Studentendisco ein Mädel kennengelernt, was ich jetzt gerne Daten würde. Der Grund warum ich nicht gleich ran gegangen bin ist, dass ich an dem Tag einen Korb von meinem ehemaligen Schwarm bekommen habe und deswegen eigentlich noch keine Lust auf was neues hatte. Ich hab auch danach noch recht lange (vergeblich) versucht, die Situation zu retten, weshalb ich die neue erstmal links liegen gelassen habe.

Leider war das die erste Party des Semesters (die erste Party für uns Erststudenten) und für sie offenbar auch die letzte. Jedenfalls habe ich sie nicht noch Mal dort gesehen.

Sie geht in meine Klasse/Übungsgruppe, aber ist in einer anderen Clique als ich und ich kann sie nie irgendwo antreffen als im Unterricht :frown:
Ich hab von dem Abend leider nur eine sehr vernebelte Erinnerung, weil Alkohol an dem Tag eine Lösung für mich war, dennoch habe ich sie als sympathisch im Kopf behalten und sie mich offenbar auch, denn sie hat mir in den ersten Wochen danach immer Mal zu gelächelt, sonst aber leider nicht mehr gemacht. Ich würde sie aber auch als ziemlich schüchtern einschätzen.

Meint ihr ich könnte bei ihr noch was erreichen oder ist der Zug abgefahren, weil sie denkt ich hätte kein (großes) Interesse an ihr? Und wenn ja, wie am besten? Ich treffe sie ja nicht außerhalb des Unterrichts...

Danke für eure Hilfe
Matthias
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
quatsch sie einfach nach dem seminar an,plauert ein bischen und dann fragst du sie halt nach einem treffen.
ich würd mir da gar keinen kopf drum machen sondern einfach schauen,wie das gespräch verläuft.mehr als nein sagen kann sie nicht-und das wär ja auch kein drama.
 
S

Benutzer

Gast
Da kann ich meinem Vorgänger nur zustimmen.
Quatsch mit ihr, zeig ihr, dass du ein netter Typ bist und schau, was sich so ergibt. Sagt sie ja, ist's gut, sagt sie nein, ist es halt so, doch das Leben geht weiter :smile:,
Für ein Date ist es definitiv nicht zu spät!
Ihr kennt euch doch kaum, und vllt denkt sie, dass du noch zu schüchtern bist, um sie zu fragen... Wie es mir scheint, habt ihr auch noch gar nix miteinander zu tun gehabt, ich denke das geht 15-20 Leuten in deiner Klasse auch so. Aber deswegen Desinteresse von ihrer Seite aus zu zeigen, nur weil man nichts mit der Person macht?
Nein :smile:
Also hau rein :grin:
 

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Ja wir hatten bisher fast nichts miteinander zu tun.
Bei dem einen Treffen auf der Semesterauftaktparty hatte ich wie gesagt eigentlich nicht im Sinn jemand neues kennenzulernen, sie war halt zufällig da also hab ich ein bisschen betrunkenen Blödsinn von mir gegeben :zwinker: , ihr einen Drink spendiert und leichten Körperkontakt, in Form von auf die Schulter klopfen, aufgebaut (ich hätte am nächsten Tag wirklich nicht erwartet, dass sie das angesprochen hat, denn meine Freunde meinten zu mir ich hab mich echt ziemlich peinlich betrunken verhalten). Irgendwie geht sie mir seit dem aber nicht mehr aus dem Kopf, aber leider hatte ich bisher keine Gelegenheit mehr, sie außerhalb des Unterrichts anzutreffen, deswegen haben wir seitdem so gut wie kein Wort mehr gewechselt. Wie gesagt sie gehört nicht zu den Leuten, die überall bekannt sind und ist in einer anderen Clique und selbst dort ist sie nicht immer dabei. Ich weiß wirklich nicht was sie neben dem Studium so tut, sonst würde ich mich dort mal "zufällig" blicken lassen.

Aber ist das nicht irgendwie zu sehr mit der Tür ins Haus gefallen, wenn ich nach so kurzer Kennlernzeit nach einem Treffen frage?

Nach den Seminaren anquatschen geht ziemlich schlecht, da dann meist jeder sofort nach Hause oder zur nächsten Stunde geht. Wenn dann würde ich mich Mal in einem entspannteren Seminar neben sie setzen, wo man nebenbei auch ein bisschen erzählen kann, da sind Gesprächspausen als zuhören zu interpretieren :smile:
Denn ich kann irgendwie nicht von jetzt auf gleich ein interessantes Gespräch anfangen, deswegen gehe ich gerne in Clubs, da ist das einfacher.

Und falls sie ja sagt, wie sollte ich mich dann in der Zeit bis zum Treffen verhalten, soll ich mich weiterhin neben sie setzen oder wieder zu meinen Freunden?
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber ist das nicht irgendwie zu sehr mit der Tür ins Haus gefallen, wenn ich nach so kurzer Kennlernzeit nach einem Treffen frage?
hä?man trifft sich doch,um sich überhaupt erstmal kennenzulernen.

Wenn dann würde ich mich Mal in einem entspannteren Seminar neben sie setzen, wo man nebenbei auch ein bisschen erzählen kann
das find ich den kommilitonen gegenüber echt unverschämt,sorry.ich fands immer zum kotzen,wenn ich im seminar saß und andere labern da rum-wenn man quatschen will,geht man dazu nicht ins seminar.

Denn ich kann irgendwie nicht von jetzt auf gleich ein interessantes Gespräch anfangen
wer sagt,dass du ein interessantes gespräch mit ihr führen sollst,wenn du sie fragst,ob ihr euch mal treffen wollt?es geht doch erstmal nur drum,sie zu fragen,ob ihr euch mal treffen wollt.und beim treffen führt ihr dann (hoffentlich) interessante gespräche.

Und falls sie ja sagt, wie sollte ich mich dann in der Zeit bis zum Treffen verhalten, soll ich mich weiterhin neben sie setzen oder wieder zu meinen Freunden?
mach dir doch nicht so einen kopf um solche banalitäten...ist völlig unnötig.du machst halt wie immer,wonach dir in dem moment ist und fertig.
 

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Naja ein Treffen zwischen Mann und Frau alleine in einem Cafe oder ähnlich setzt doch schon ein gewisses "Interesse", nicht rein freundschaftlicher Natur, voraus. Oder sehe ich das falsch? Sowas wird doch allgemein als 1. Date bezeichnet...

Was die Seminare angeht, es gibt anspruchsvolle, wie z.B. Chemie, da erzählt keiner ein Wort und dann gibt es sowas wie Mathe, was reine Abiturstoff Wiederholung ist. Da könnte man bestimmt gut ersten Kontakt aufbauen und sich gegenseitig bei den Aufgaben helfen.
Dieses laute Gequatsche geht mir auch gehörig auf den Zeiger, das findet sogar in den Vorlesungen statt. Aber man kann es ja leise und wenigstens halbwegs beim Thema halten.
 
2 Woche(n) später

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Ich hab gestern endlich eine Möglichkeit gefunden, mit ihr Mal ein bisschen zu reden. Es war zwar noch ihre Freundin dabei, aber das hat mich in dem Moment nicht wirklich gejuckt, ich hab sie aus Höflichkeit auch nicht ignoriert.

Wir haben zwar nur ein bisschen über das Testat gesprochen, was wir vorher geschrieben haben, aber sie war sichtlich darüber erfreut, dass ich sie endlich angesprochen hab.
Sie hat die ganze Zeit gestrahlt (wie ein kleiner Atomreaktor :grin:) und über alles was ich gesagt hab gelacht (auch wenn es kein Witz bzw nicht witzig war). Außerdem war sie auch ein bisschen nervös, weil sie offenbar ziemlich schüchtern (noch mehr als ich) ist.
Ich finde das irgendwie voll süß :smile:

Leider hab ich sie weder nach ihrer Nummer noch nach einem Treffen gefragt, sie hätte sich bestimmt drüber gefreut, aber irgendwie hab ich es mir in dem Moment einfach nicht getraut.

Wie sollte ich jetzt am besten weiter machen? Sie lächelt mir wieder häufiger zu im Unterricht (um auf mich zuzugehen ist sie offenbar zu schüchtern) aber weil wir halt meist/immer in unseren Freundesgruppen sitzen ergeben sich wenige Situationen in denen man sich Mal ungestört unterhalten könnte.
Ich hätte u.U. die Möglichkeit einen ihrer Freunde morgen in der Studidisco irgendwas über sie zu fragen und hoffen, dass er es ihr weiter erzählt.

Alternativ halt wieder auf eine passende Situation hoffen. Ich würde gerne nächsten Donnerstag mit ihr zum Winterball unserer Hochschule gehen, hoffentlich schaffe ich das.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hätte u.U. die Möglichkeit einen ihrer Freunde morgen in der Studidisco irgendwas über sie zu fragen und hoffen, dass er es ihr weiter erzählt.

Warum so kompliziert? Frag sie doch einfach, ob sie was mit dir unternehmen möchte, wenn du sie das nächste Mal siehst.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde gerne nächsten Donnerstag mit ihr zum Winterball unserer Hochschule gehen, hoffentlich schaffe ich das.
Dann solltest du sie einfach genau das fragen: "Sag mal, hast du Lust, mit mir zum Winterball zu gehen?" - und wenn das schon nächste Woche ist, solltest du bald fragen, bevor es ein anderer tut.
 

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Schöne Scheiße.
Hab sie heute gefragt (per Zettel in der Vorlesung, weil sich keine Situation ergeben hat, in der ich mit ihr alleine sprechen konnte) und sie meinte darauf nur "Danke, ich finde dich auch nett, aber möchte nur auf freundschaftlicher Ebene bleiben. Nicht das du was falsch verstanden hast :smile:".

What the fuck?
Sie war heute komplett anders als Donnerstag als ich mich ebenfalls neben sie in der Vorlesung gesetzt habe, da hat sie die ganze Zeit auf mich geachtet und war im Prinzip wie an dem Tag wo ich sie angesprochen hab (hat über alles gelacht, die ganze Zeit gelächelt, viel Augenkontakt usw). Heute war ich für sie eher einfach nur "da".

Meiner Meinung nach waren die Zeichen doch eindeutig oder warum lächelt sie mich 1,5 Monate lang täglich an bzw schaut zu mir rüber wenn sie nur an Freundschaft interessiert ist?

Irgendwas muss sie doch abgeturned haben an mir? Ich hab nur keine Ahnung was...

Meint ihr da geht noch was? Ihre Gruppe ist zwar ganz nett aber ich würde mich aus Loyalität trotzdem ab jetzt wieder meiner Freundesgruppe zuwenden, was wohl mehr oder weniger Kontaktabbruch bedeuten würde.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meiner Meinung nach waren die Zeichen doch eindeutig oder warum lächelt sie mich 1,5 Monate lang täglich an bzw schaut zu mir rüber wenn sie nur an Freundschaft interessiert ist?

Warum nicht?
Irgendwas muss sie doch abgeturned haben an mir? Ich hab nur keine Ahnung was...

Ob man einen Menschen sympathisch oder heiß findet, ist doch eine Bauchentscheidung. Das muss man doch nicht klein klein analysieren, dann steht sie halt nicht auf dich. So what?

Meint ihr da geht noch was?

Nein.

Ihre Gruppe ist zwar ganz nett aber ich würde mich aus Loyalität trotzdem ab jetzt wieder meiner Freundesgruppe zuwenden, was wohl mehr oder weniger Kontaktabbruch bedeuten würde.

Ähm, kann man nicht mit zwei Gruppen von Bekannten zu tun haben? Ich habe eher den Eindruck, dein Stolz ist verletzt. Mach dir das Leben doch nicht unnötig kompliziert.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Schöne Scheiße.
Hab sie heute gefragt (per Zettel in der Vorlesung, weil sich keine Situation ergeben hat, in der ich mit ihr alleine sprechen konnte) und sie meinte darauf nur "Danke, ich finde dich auch nett, aber möchte nur auf freundschaftlicher Ebene bleiben. Nicht das du was falsch verstanden hast :smile:".
...
What the fuck?
...
Meiner Meinung nach waren die Zeichen doch eindeutig
...
Meint ihr da geht noch was?

Tja offenbar hast du schon irgendwelche "Gedankenspinnereien" angestellt bzw. dir etwas eingebildet was nicht gewesen ist! Das wesentliche aber hast du vernächlässigt - lieber bist du deinen Gedanken nachgehangen und hast dir wahrscheinlich übertriebene Hoffnungen gemacht...

Ob da noch was geht fragst du... das kann dir hier keiner beantworten, du hast jedenfalls eine eindeutige Antwort bekommen die nicht gut klingt...

Wenn dir fiel an ihr liegt kannst du ja versuchen das Ruder rumzureißen - aber dazu müsstest du sie ja erstmal kennenlernen! Und in dieser Hinsicht warst du bisher viel zu passiv... d.h. irgendwie bist du auch selbst schuld da du dich nicht wirklich bemüht hast und gedacht hast das läuft schon von allein...

Im zweiten Post hast du geschrieben das dir deine Freunde bestätigt haben das du dich auf der Party ziemlich peinlich benommen hast - gleichzeitig schreibst du das du dich an nicht mehr viel erinnern kannst - so etwas kann natürlich ziemlich negativ auf das Mädel gewirkt haben...
 

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Das Ding ist ja, dass ich bei der Party nie im Sinn hatte, dass aus uns wirklich was werden könnte - ich weiß genau wie viel ich vertrage und habe mich bewusst bis zum Filmriss betrunken und wusste, dass ich in dem Zustand niemanden beeindrucken kann, war aber auch nicht meine Intention. Ich hab halt 2-3 random Mädels angequatscht und konnte mich einzig und allein an sie wenigstens überhaupt erinnern, aber wie gesagt hatte ich nie den Hintergedanken, dass daraus mehr als ein Flirt werden könnte.
Nur als sie mir später ständig zu gelächelt aber mich nie angesprochen hat (worauf ich geschlossen habe, dass ich sie "aus Versehen" doch beeindruckt habe und sie irgendwie auf mich stehen muss, aber zu schüchtern ist, mich anzusprechen - Kumpels findet man mMn anders) habe ich realisiert, dass sie ja eigentlich ziemlich hübsch ist und es ziemlich erfolgsversprechend scheint wenn sie offenbar ohnehin etwas von mir will.

Was mich langsam wundert ist, warum Mädels immer am Anfang (auch sexuelles) Interesse zeigen aber wenn es um ein Date geht bekommen sie kalte Füße und wollen auf einmal nur Freunde bleiben...
Wenn ich hässlich wäre würden sie kein sexuelles Interesse zeigen und wenn ich uninteressant/langweilig wäre würden sie keine Freunde sein wollen (es sei denn das ist nur eine Ausrede)...

Vielleicht frage ich einfach immer zum falschen Zeitpunkt? Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich das Mädel ein wenig kennengelernt habe und nachdem ich gemerkt habe, dass sie charakterlich mein Typ sein könnte habe ich nach einem Date gefragt.

Wie sollte ich sie denn bitte kennenlernen, wenn sie einem Date nicht zusagt und man sie außerhalb der Lernveranstaltungen nicht trifft? Tut mir Leid aber in den Vorlesungen höre ich halt gerne dem Prof zu, zum Kennenlernen ist meiner Meinung nach das erste Date und nicht die Mathe Vorlesung da.

Ich will hier auch nicht rumjammern, ich hab mir längst angewöhnt, mir sowas nicht zu nahe gehen zu lassen. Aber ich verstehe einfach nicht warum alles so gelaufen ist, wie es ist...
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber ich verstehe einfach nicht warum alles so gelaufen ist, wie es ist...

Wenn man dir so zuhört, könnte man meinen, dir sei ein ganz furchtbares Unglück widerfahren. Tatsächlich ist es so, dass zwei Frauen, an denen du flüchtiges Interesse hattest, nicht auf dich standen bzw. nichts mit dir angefangen haben. Daraus müssen wir doch keine griechische Tragödie stricken, oder?
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Was mich langsam wundert ist, warum Mädels immer am Anfang (auch sexuelles) Interesse zeigen aber wenn es um ein Date geht bekommen sie kalte Füße und wollen auf einmal nur Freunde bleiben...
wo hat sie dir gegenüber denn sexuelles Interesse gezeigt? Entweder ich bin blöd oder ich hab das überlesen... Finde es überheblich das du ihr unterstellst das sie "kalte Füße" bekommt nachdem sie das Date abgeblockt hat... Schon einmal daran gedacht das sie eben keinen Bock auf eine Beziehung mit dir hat sondern dich eher als Kumpeltyp betrachtet?

Finde außerdem dein Vorgehen schwach... einen Zettel schreiben mit der Frage ob sich dich zum Winterball begleiten möchte klingt wie die Vorgehensweise eines 13jährigen... So etwas wirkt echt abschreckend v.a. da du dir nicht sonderlich viel Mühe gegeben hast sie wirklich kennenzulernen... du hast es schleifen lassen und bist jetzt beleidigt weil sie nicht deinen Wünschen nachkommt.
 

Benutzer162885  (23)

Ist noch neu hier
Der Punkt ist ja, dass sie mich als Kumpeltyp betrachtet hat, nachdem sie aber bei unseren ersten beiden (nüchternen) Begegnungen ziemlich verknallt gewirkt hat. Es gibt ja bestimmte Indikatoren der Körpersprache, die so etwas zeigen, 90% trafen davon bei ihr zu - das meinte ich mit sexuelles Interesse, vielleicht war das das falsche Vokabular.

Das mit dem Zettel war jetzt auch nur eine Notlösung, da sich mir keine Möglichkeit bot, sie persönlich (ohne Anwesenheit ihrer Freunde) zu fragen, das war auch Bestandteil des Textes.
Außerdem habe ich sie nicht gefragt ob sie mit mir zum Winterball geht, sondern ich habe gesagt, dass ich sie echt toll finde und deswegen gerne näher kennenlernen möchte, indem wir mal einen Crepe essen gehen oder etwas anderes zusammen machen.

Wie sollte ich sie denn kennenlernen, wenn sie nichts mit mir unternehmen will? Ernst gemeinte Frage!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Der Punkt ist ja, dass sie mich als Kumpeltyp betrachtet hat, nachdem sie aber bei unseren ersten beiden (nüchternen) Begegnungen ziemlich verknallt gewirkt hat. Es gibt ja bestimmte Indikatoren der Körpersprache, die so etwas zeigen, 90% trafen davon bei ihr zu - das meinte ich mit sexuelles Interesse, vielleicht war das das falsche Vokabular.
...tja vielleicht hast du das falsch interpretiert (?) - oder sie hat mit dir gespielt...; ich denke letztlich bringt es wenig Vermutungen anzustellen...

Wie sollte ich sie denn kennenlernen, wenn sie nichts mit mir unternehmen will? Ernst gemeinte Frage!
ja manches Mal kann sich so etwas schwierig gestalten - v.a. dann wenn man sich im Vorfeld eben gar nicht kennt bzw. die gemeinsamen Anknüpfungspunkte gering sind...
Das besagte Mädel jedenfalls hat dir deutlich zu verstehen gegeben das da nichts läuft - sogar schriftlich... ich denke das ist eindeutig...

Letztlich kannst du nur daraus lernen! Beim nächsten Mal springst du über deinen Schatten und lernst nicht nur deine Flamme kennen sondern auch gleich ihren Freundeskreis... wenn ich so in die Vergangenheit zurückblicke hat sich mein Freundeskreis immer wieder verändert, erweitert und verkleinert... man sollte sich also nicht nur auf ein bestimmtes Mädel fixieren sondern von Anfang an etwas offener sein... Jemanden den man immer nur begegnet wenn er mit seinem Freundeskreis unterwegs ist kann man eben nur schwer allein kennenlernen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren