Ist es wirklich Moralisch verwerflich auf so einen Wettgewinn zu bestehen?

Benutzer186251  (28)

dauerhaft gesperrt
Hallo. Meine Freundin und ich (sie 25 und ich 28) sind schon seit gut über einem ganzen Jahr zusammen und schließen oft diverse Wetten ab. So ist es z.B. schon einige male vorgekommen das sie sich darauf eingelassen hat, dass das wenn sie eine Wette verliert, sie mit mir gemeinsam einen anonymisierten Porno fürs Internet drehen würde. (Da sie ja auch weiß, dass es einer meiner größten unerfüllten Wünsche überhaupt ist.)

Wenn ich sie aber direkt darauf anspreche, ob sie des auch so machen würde (also ohne eine Wette), läuft es oft nach ihrer eigenen Aussage darauf aus, das sie es nur machen würde, wenn sie bei einer Wette mit mir verlieren würde. Und das hat sie sogar schon ziemlich oft hintereinander (also diese Wetten verloren). Jetzt habe ich zwar so gesehen den Anspruch auf mehrere Bilder und auch ein Video von "IHR" bzw. "UNS" die ich mit ihrem Einverständnis machen und auch im Netz veröffentlichen darf.. und doch habe ich was das angeht moralische bedenken. Schließlich sagt sie immer, dass sie es eigentlich nicht möchte und dass sie es nur machen wird, da sie halt diese Wetten verloren hat. Leider geht es ja aber nicht um 10€ oder so, sondern um Bilder und Videos, die in der Regel für immer im Internet bleiben und von jedem (zu mindestens theoretisch) danach aufrufbar sein werden.

Deswegen frage ich sie auch oft penibel, ob sie sich des gut überlegt hat, sie meint aber immer nur sowas wie das sie es von sich aus niemals machen würde (da es ihr nichts bringt) aber zu ihrer Bringschuld halt zu 100% steht. Vor allem sagt sie auch paradoxerweise mal so Dinge wie, wenn man sowas wirklich niemals machen wollen würde (egal jetzt was) würde man um sowas auch nicht wetten. Aber genau das hat sie ja mit diesen Wetten doch gemacht. Ich verstehe sie halt einfach nicht. Will sie es eventuell eigentlich doch, braucht aber dafür nur einen legitimen Grund um des vielleicht zu tun und im Fall der Fälle mir dann die Schuld für das getane zuzuschreiben, falls sie es dann doch bereut oder sie möchte einfach von sich aus nicht wie so eines dieser Mädchen in diesen Filmen von sich auswirken, die es halt freiwillig machen weswegen sie mich dazu braucht der sie dazu drängt oder so. (Wobei sie mich beim Sex auch immer dazu anstachelt das ich den ersten Schritt tue, da sie selber von sich aus, sich nicht wirklich traut mit etwas anzufangen usw.) Wie kann ich also ihr verhalten am besten deuten? Und ist es wirklich verwerflich trotz ihrem Einverständnis einfach weiter auf seinen Wettgewinn zu bestehen? Ich brauche halt ihre Sicherheit um zu wissen, dass ich es machen kann, da ich nicht etwas tun will was sie nicht insgeheime doch zu 100% möchte.

Verzichten möchte ich aber auf meinen Wetteinsatz auch nicht, (da auch für mich so einiges auf dem Spiel stand) wobei ich es natürlich tun würde, wenn ich es wirklich wissen würde das sie es eigentlich innerlich wirklich bereut darum gewettet zu haben und jetzt einfach nicht weiß wie sie da aus der ganzen Sache eigentlich rauskommt. Diesen Eindruck macht sie mir aber ehrlich gesagt nicht. Es kommt mir sogar eher so vor, das sie mich sogar öfters auf meinen Wettgewinn anspricht und auch meint, dass ich des ja beim nächsten Mal machen kann (also die Fotos und das Video). Ich bitte wirklich um Hilfe da mich diese Frage schon seit Monaten sehr belastet und ich endlich Sicherheit und vor allem meinen Schatz nicht im Netz unfreiwillig bloßstellen will.

Und noch was zu ihrer Person: Sie wirkt zwar äußerlich sehr brav und unschuldig. Aber innerlich wie so oft bei "solchen Mädchen" eine richtig geile versaute Frau. :grin:

Vor allem würde mich auch interessieren, was ihr Mädels von ihrem Verhalten genau haltet und mir empfehlen würdet in so einer Situation jetzt zu tun.

Momentan gehe ich halt auf Nummer sicher, was so viel heißt das ich jetzt nichts in der Art von UNS erstellen und veröffentlichen werde.

Aber was haltet ihr von dem ganzen und vor allem von ihrem Verhalten? Und vor allem, was soll ich jetzt genau eurer Meinung nach tuen?

Ich danke euch schon mal sehr fürs lesen und freue mich schon sehr über eure Ratschläge und Rückmeldungen. :smile:
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Will sie es eventuell eigentlich doch, braucht aber dafür nur einen legitimen Grund um des vielleicht zu tun und im Fall der Fälle mir dann die Schuld für das getane zuzuschreiben, falls sie es dann doch bereut oder sie möchte einfach von sich aus nicht wie so eines dieser Mädchen in diesen Filmen von sich auswirken, die es halt freiwillig machen weswegen sie mich dazu braucht der sie dazu drängt oder so.
Hast du sie das schon mal direkt so gefragt? Der Gedanke kam mir nämlich auch, und ich würde als ersten Schritt ganz klar darüber reden. Über deine Bedenken und auch deine Wünsche, den Einsatz zu erfüllen (ohne Druck natürlich).
Ich finde es bei so einer Sache schwer, zu vermuten und zu raten. Das kann ganz böse nach hinten losgehen, ihr solltet da wirklich Klartext reden, so schwer es ihr fällt.

Ansonsten könnt ihr ja durchaus Mal eine Aufnahme bzw vielleicht erst Fotos machen und sie erst Mal für euch nutzen, euch quasi rantasten. Evtl gibst du IHR die Dateien, dann kann sie selbst entscheiden, ob sie sie löscht oder erst Mal so lässt. Hochladen würde ich sie erst, wenn ihr euch sehr, sehr sicher seid. Bis dahin könnt ihr ja noch versuchen zu klären, was da dahintersteckt...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde ihr das überlassen. Wenn sie es ernst meint soll sie auf dich zu kommen, aber eben auch wissen dass sie nicht muss wenn sie sich damit nicht wohl fühlt. Und das eben auch so kommunizieren.

Und solche heiklen Wetteinsätze in Zukunft bleiben lassen.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde ihr das überlassen. Wenn sie es ernst meint soll sie auf dich zu kommen, aber eben auch wissen dass sie nicht muss wenn sie sich damit nicht wohl fühlt. Und das eben auch so kommunizieren.

Und solche heiklen Wetteinsätze in Zukunft bleiben lassen.
Sehe ich auch so. Wenn sie wirklich nicht möchte würde ich nicht wie ein Kind partout auf diesen Wetteinsatz beharren. Du würdest auch schnell merken das dann der ganze Spaß und die Leichtigkeit raus ist.
 

Benutzer186251  (28)

dauerhaft gesperrt
Hast du sie das schon mal direkt so gefragt? Der Gedanke kam mir nämlich auch, und ich würde als ersten Schritt ganz klar darüber reden. Über deine Bedenken und auch deine Wünsche, den Einsatz zu erfüllen (ohne Druck natürlich).
Ich finde es bei so einer Sache schwer, zu vermuten und zu raten. Das kann ganz böse nach hinten losgehen, ihr solltet da wirklich Klartext reden, so schwer es ihr fällt.

Ansonsten könnt ihr ja durchaus Mal eine Aufnahme bzw vielleicht erst Fotos machen und sie erst Mal für euch nutzen, euch quasi rantasten. Evtl gibst du IHR die Dateien, dann kann sie selbst entscheiden, ob sie sie löscht oder erst Mal so lässt. Hochladen würde ich sie erst, wenn ihr euch sehr, sehr sicher seid. Bis dahin könnt ihr ja noch versuchen zu klären, was da dahintersteckt...
Hallo Bria. Erstmal danke für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. :smile:

In der Tat haben wir viele deiner Ideen auch wirklich mal in die Tat umgesetzt. So habe ich z.B. eine extreme Nahaufnahme (also ein Foto) von ihrem Po auf einer Amateurseite hoch geladen, wo es halt, (weil der Hintern so nah an der Kamera war) jeder X-Beliebige Arsch sein konnte. Am Anfang hatte sie zwar wie ich schon dachte Bedenken, aber ein Tag später fand sie es sogar amüsant und witzig die Kommentare der User unter diesem Foto zu lesen. Dennoch habe ich das Foto nach ein bis zwei Tage danach wieder herausgenommen, da ich mir dachte, dass sie eventuell doch innerlich darunter leidet und mir nur etwas vorspielt bzw. nur so tut, als ob es ihr nichts mehr ausmacht.

Genau so haben wir aber auch schonmal überlegt einen eigenen Paar-Account bei einer großen und sehr bekannten Porno-Seite aufzumachen, wobei da raus leider noch immer nichts aus technischen Gründen geworden ist und sie genau so dann die vollen Zugriffsrechte hätte und im Notfall sie wieder alles so fern es noch möglich ist, dort ihre Bilder und Videos selber löschen und regulieren könnte.

Es freut mich jedenfalls zu hören, dass ich wohl nicht der einzige bin der bei dieser moralischen Frage jetzt nicht genau weiß, was die richtige Antwort auf diese wäre.

Da sie eher schlecht über Sex reden kann (zu mindestens wenn es um ihre Sexualität geht) gibt sie mir immer (oft auch nonverbal) zu verstehen, dass ich es einfach machen soll ohne darauf zu achten, was sie eigentlich will, da ihr genau das am meisten wie es aussieht wohl Spaß macht und sie befriedigt.

Manchmal denke ich mir das sie es genau so bei der Porno-Sache möchte. Sie steht halt auch auf Vergewaltigungsspielchen und Dinge wo ich sie halt einfach nehme oder Sachen mit ihr mache, die sie eigentlich im ersten Moment scheinbar nicht wirklich will, aber dann dabei immer geiler wird und es dann doch zum Schluss möchte.
Ja ich weiß es ist ein bisschen kompliziert und wenn selbst eine Frau wie Du mir nicht sagen kann, was dieses Mädchen jetzt genau von mir möchte bzw. ob ich des jetzt machen kann oder nicht. So glaube ich das es mir wirklich niemand sagen kann, und ich wohl oder übel darauf verzichten muss.


Aber ich danke dir trotzdem sehr für deine Antwort Bria. :smile:
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Wenn sie es wirklich nicht wollen würde, würde sie sich anders verhalten. Ich nehme an sie ist ähnlich alt wie du?
Macht ein Video, aber ladet es noch nicht hoch. Die Idee finde ich gut.

Achtet sehr auf Anonymität (Tattoos, Piercings, Wandfarbe, Raumausstattung, besondere Körpermerkmale).
 

Benutzer186251  (28)

dauerhaft gesperrt
Sehe ich auch so. Wenn sie wirklich nicht möchte würde ich nicht wie ein Kind partout auf diesen Wetteinsatz beharren. Du würdest auch schnell merken das dann der ganze Spaß und die Leichtigkeit raus ist.
Ja das stimmt Kartoffeltierchen.

Das habe ich auch schon mehrfach zu ihr gesagt. Also das es mir nichts bringt mit ihr sowas zu drehen, wenn ich merke das sie nur halb herzig oder sogar gar kein Spaß daran hat.

Danke dir übrigens für deine ehrliche und schnelle Antwort. :smile:
 

Benutzer186251  (28)

dauerhaft gesperrt
Wenn sie es wirklich nicht wollen würde, würde sie sich anders verhalten. Ich nehme an sie ist ähnlich alt wie du?
Macht ein Video, aber ladet es noch nicht hoch. Die Idee finde ich gut.

Achtet sehr auf Anonymität (Tattoos, Piercings, Wandfarbe, Raumausstattung, besondere Körpermerkmale).
Da hat wohl jemand am Anfang den ersten Satz in den Klammern überlesen. :tongue: Ja sie ist ähnlich so alt wie ich und ja das hat sie mir auch schon mal vorgeschlagen. Also das wir mal so einen privaten Film nur für uns drehen könnten. Also vorerst, aber leider hat es ja nichts mit meinem Wetteinsatz zu tun, da wir ja wirklich öfters darum gewettet haben, dass es halt, für die Öffentlichkeit sein soll falls ich gewinne.. da es mich auch mega anmacht einfach auf so eine Seite zu gehen uns dabei zu sehen bzw. zu wissen das andere Wildfremde Leute uns dabei auch sehen können. ^^ (und ich für sie z.B. ein Spiel programmiere, falls sie gewinnen sollte.. etc.) Aber ja vielleicht kriege ich sie ja durch deine Methode. Wobei es mir ja nicht ums überzeugen geht, sondern darum zu wissen ob sie des jetzt wirklich will oder nicht. Ich möchte sie einfach nur gerne in dieser Hinsicht verstehen. :grin:

Danke dir aber für deine Antwort! Im Notfall bediene ich mich vielleicht sogar deinem Plan, bis jetzt kann ich es aber noch einigermaßen gut aushalten. ^^
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo. Meine Freundin und ich (sie 25 und ich 28) sind schon seit gut über einem ganzen Jahr zusammen und schließen oft diverse Wetten ab. So ist es z.B. schon einige male vorgekommen das sie sich darauf eingelassen hat, dass das wenn sie eine Wette verliert, sie mit mir gemeinsam einen anonymisierten Porno fürs Internet drehen würde. (Da sie ja auch weiß, dass es einer meiner größten unerfüllten Wünsche überhaupt ist.)

Wenn ich sie aber direkt darauf anspreche, ob sie des auch so machen würde (also ohne eine Wette), läuft es oft nach ihrer eigenen Aussage darauf aus, das sie es nur machen würde, wenn sie bei einer Wette mit mir verlieren würde. Und das hat sie sogar schon ziemlich oft hintereinander (also diese Wetten verloren). Jetzt habe ich zwar so gesehen den Anspruch auf mehrere Bilder und auch ein Video von "IHR" bzw. "UNS" die ich mit ihrem Einverständnis machen und auch im Netz veröffentlichen darf.. und doch habe ich was das angeht moralische bedenken. Schließlich sagt sie immer, dass sie es eigentlich nicht möchte und dass sie es nur machen wird, da sie halt diese Wetten verloren hat. Leider geht es ja aber nicht um 10€ oder so, sondern um Bilder und Videos, die in der Regel für immer im Internet bleiben und von jedem (zu mindestens theoretisch) danach aufrufbar sein werden.

Deswegen frage ich sie auch oft penibel, ob sie sich des gut überlegt hat, sie meint aber immer nur sowas wie das sie es von sich aus niemals machen würde (da es ihr nichts bringt) aber zu ihrer Bringschuld halt zu 100% steht. Vor allem sagt sie auch paradoxerweise mal so Dinge wie, wenn man sowas wirklich niemals machen wollen würde (egal jetzt was) würde man um sowas auch nicht wetten. Aber genau das hat sie ja mit diesen Wetten doch gemacht. Ich verstehe sie halt einfach nicht. Will sie es eventuell eigentlich doch, braucht aber dafür nur einen legitimen Grund um des vielleicht zu tun und im Fall der Fälle mir dann die Schuld für das getane zuzuschreiben, falls sie es dann doch bereut oder sie möchte einfach von sich aus nicht wie so eines dieser Mädchen in diesen Filmen von sich auswirken, die es halt freiwillig machen weswegen sie mich dazu braucht der sie dazu drängt oder so. (Wobei sie mich beim Sex auch immer dazu anstachelt das ich den ersten Schritt tue, da sie selber von sich aus, sich nicht wirklich traut mit etwas anzufangen usw.) Wie kann ich also ihr verhalten am besten deuten? Und ist es wirklich verwerflich trotz ihrem Einverständnis einfach weiter auf seinen Wettgewinn zu bestehen? Ich brauche halt ihre Sicherheit um zu wissen, dass ich es machen kann, da ich nicht etwas tun will was sie nicht insgeheime doch zu 100% möchte.

Verzichten möchte ich aber auf meinen Wetteinsatz auch nicht, (da auch für mich so einiges auf dem Spiel stand) wobei ich es natürlich tun würde, wenn ich es wirklich wissen würde das sie es eigentlich innerlich wirklich bereut darum gewettet zu haben und jetzt einfach nicht weiß wie sie da aus der ganzen Sache eigentlich rauskommt. Diesen Eindruck macht sie mir aber ehrlich gesagt nicht. Es kommt mir sogar eher so vor, das sie mich sogar öfters auf meinen Wettgewinn anspricht und auch meint, dass ich des ja beim nächsten Mal machen kann (also die Fotos und das Video). Ich bitte wirklich um Hilfe da mich diese Frage schon seit Monaten sehr belastet und ich endlich Sicherheit und vor allem meinen Schatz nicht im Netz unfreiwillig bloßstellen will.

Und noch was zu ihrer Person: Sie wirkt zwar äußerlich sehr brav und unschuldig. Aber innerlich wie so oft bei "solchen Mädchen" eine richtig geile versaute Frau. :grin:

Vor allem würde mich auch interessieren, was ihr Mädels von ihrem Verhalten genau haltet und mir empfehlen würdet in so einer Situation jetzt zu tun.

Momentan gehe ich halt auf Nummer sicher, was so viel heißt das ich jetzt nichts in der Art von UNS erstellen und veröffentlichen werde.

Aber was haltet ihr von dem ganzen und vor allem von ihrem Verhalten? Und vor allem, was soll ich jetzt genau eurer Meinung nach tuen?

Ich danke euch schon mal sehr fürs lesen und freue mich schon sehr über eure Ratschläge und Rückmeldungen. :smile:

für mich ganz eindeutig:
im zweifel lass es.
und hier gibts viele zweifel.

(sexvideo drehen und ins netz stellen erst dann, wenn sie aktiv auf dich zukommt und ganz klar sagt "lass uns das jetzt machen!" ...)
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Das belastet dich seit Monaten?
Lasst sowas doch einfach bleiben :what:
Warum zerbricht man sich über sowas den Kopf?
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Egal ob Wetteinsatz oder nicht spielt für mich keine Rolle. Sie hat ja mehrfach gesagt dass sie das eigentlich NICHT will. Das ist doch eindeutig. Warum sie auf so einen Wetteinsatz eingegangen ist… ist das da wichtig? Vlt. Hat sie sich von dir dazu gedrängt gefühlt? Aber wen sie es nicht will, dass Bilder / Videos von ihr (auch wenn anonymisiert - es bleibt ihr Recht am Bild) veröffentlicht werden, musst du dich daran halten.

Ich frage mich aber auch, warum ihr solche Wetten macht und vor allem warum du von ihr Wetteinsätze wünscht/forderst von denen du genau weißt, dass das für sie offenbar NoGos sind.
Ich persönlich würde meinem Partner oder Freund*innen nie Einsätze vorschlagen von denen ich weiß, dass das für ihn/sie Tabu ist, dass sie sowas gar nicht wollen würden, o.ä. Und mein Partner würde sowas nie mit mir machen.
Vertrauensfördernd sind solche Aktionen meiner Meinung nach nicht.
 

Benutzer186251  (28)

dauerhaft gesperrt
Egal ob Wetteinsatz oder nicht spielt für mich keine Rolle. Sie hat ja mehrfach gesagt dass sie das eigentlich NICHT will. Das ist doch eindeutig. Warum sie auf so einen Wetteinsatz eingegangen ist… ist das da wichtig? Vlt. Hat sie sich von dir dazu gedrängt gefühlt? Aber wen sie es nicht will, dass Bilder / Videos von ihr (auch wenn anonymisiert - es bleibt ihr Recht am Bild) veröffentlicht werden, musst du dich daran halten.

Ich frage mich aber auch, warum ihr solche Wetten macht und vor allem warum du von ihr Wetteinsätze wünscht/forderst von denen du genau weißt, dass das für sie offenbar NoGos sind.
Ich persönlich würde meinem Partner oder Freund*innen nie Einsätze vorschlagen von denen ich weiß, dass das für ihn/sie Tabu ist, dass sie sowas gar nicht wollen würden, o.ä. Und mein Partner würde sowas nie mit mir machen.
Vertrauensfördernd sind solche Aktionen meiner Meinung nach nicht.
1. Ich habe hier nie gesagt das ihr Wetteinsatz mein Vorschlag war, weswegen das hier eine unbewiesene Unterstellung ist.

2. Selbst wenn es so gewesen wäre, kann der Vorschlag mal von mir aber auch von ihrer Seite gekommen sein, da sie
so scharf auf meinen Wetteinsatz war und es wahrscheinlich immer noch ist, weswegen es ihr es Wert war das freiwillige Risiko einzugehen.
(Von zwang und Manipulation ist hier also keine bis kaum eine Spur)

3 .Ist sie eine erwachsene Frau die weiß, auf was sie sich da einlässt und mir sogar selber auch sagt, dass wir des machen können, da sie sich mir verpflichtet fühlt sich an meinen Wettgewinn zu halten, da ich mich auch an ihren halte, der mir viel nie mehr wiederkehrende Lebenszeit und Gehirnzellen kostet und sie wohl damit auch keine Probleme hat.

4. Ja sie sagt sie würde des niemals selber von sich aus einfach so machen, aber wenn es um eine Wette geht dann schon. (Genau so wie jemand der niemals eine gewisse Arbeit einfach kostenlos machen würde, aber für eine gewisse Bezahlung oder eine Aussicht auf einen Gewinn dann schon.)

Welche Aussage von ihr hat jetzt also mehr Gewicht? Vor allem, wenn sie die Wette selber und freiwillig eingegangen ist, um die Chance zu bekommen, an ihren Wettgewinn zu kommen? Und das mehr als 7 mal fast komplett von sich aus hintereinander.

Ich bin ja der der die moralischen bedenken jetzt hat. Wenn sie aber weis das sie schon theoretisch 1-2 Bilder machen muss, wieso lässt sie sich dann auf die restlichen 5 und das Video auch noch ein, wenn sie es doch überhaupt nicht möchte?

Vor allem. seit wann ist ein Freiwilliger zwangloser Handel zwischen zwei Erwachsenen Menschen so verwerflich?

Es geht ja nicht um den Handel an sich, sondern ob sie diesen Handel doch insgeheime bereut. Zusteht tut es mir ja trotzdem wie sie es selber sagt. ^^

Dir noch einen schönen Tag. :smile:
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
3 .Ist sie eine erwachsene Frau
Und du ein erwachsener Mann. Daher bleibt es für mich unabhängig von jeder Wette dabei:
Aber wen sie es nicht will, dass Bilder / Videos von ihr (auch wenn anonymisiert - es bleibt ihr Recht am Bild) veröffentlicht werden, musst du dich daran halten.

4. Ja sie sagt sie würde des niemals selber von sich aus einfach so machen, aber wenn es um eine Wette geht dann schon.
Sorry, klingt für mich nicht erwachsen und auch nicht überzeugend. Klingt für mich eher danach, dass hinterher das Bereuen groß sein wird.

Welche Aussage von ihr hat jetzt also mehr Gewicht? Vor allem, wenn sie die Wette selber und freiwillig eingegangen ist,
Siehe oben. Was macht ihr wenn sie es hinterher bereut? Dir Vorwürfe macht dass du auf den Wetteinsatz bestand hast? Ja, ist Konjunktiv - in diesem Fall würde ich mir an deiner Stelle diese Fragen sehr gründlich stellen. Und ob das für euch beide gut ausgehen kann.

Ich bin ja der der die moralischen bedenken jetzt hat.
Wenn du so große moralische Bedenken bei diesem Wetten und Wetteinsätzen hast: wieso akzeptierst du dann überhaupt diesen Wetteinsatz ihrerseits? Egal ob er von ihr kommt oder nicht. Du weißt einseitig, dass sie das nicht will. Statt sie und Euch zu schützen und was anderes als Einsatz zu suchen (warum überhaupt solche dauernden (albernen) Wetten?) bist so scharf darauf dass du es - sorry - egoistisch annimmst. Und jetzt kommst du mit moralischen Bedenken? Sorry, klingt für mich nicht schlüssig.

Es geht ja nicht um den Handel an sich, sondern ob sie diesen Handel doch insgeheime bereut. Zusteht tut es mir ja trotzdem wie sie es selber sagt
Dann mach es und fordere es ein. Deine Entscheidung. Sei dir aber möglicher Konsequenzen bewusst.

Nochmal: in einer vertrauensvollen Partnerschaft würde ich Vorschläge, von denen ich weiß dass mein Partner Ansicht dagegen ist, niemals zulassen oder akzeptieren. Das gehört für mich zu Vertrauen und Verlässlichkeit einfach dazu.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Und jetzt kommst du mit moralischen Bedenken? Sorry, klingt für mich nicht schlüssig.
Das "scharf" drauf sein war beidseitig. Wettschulden sind Ehrenschulden. Der Satz kommt nicht von ungefähr. Drängen würde ich auf das Erfüllen der Schulden nicht, lässt aber erkennen, welches Geistes Kind sie ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren