Ist es schlimm das erste Mal mit einer Prostituierten zu haben?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und hatte mein erstes mal mit einer Prostituierten, denke ich. Eine Prostituierte bietet Sex für Geld an und was sonst der Fall ist, ist egal oder? Ich habe mit ihr nämlich erstmal vorher geredet und kennen gelernt und danach bei ihr Zuhause halt mein erstes mal gehabt. Sie macht sowas auch nur mit Leuten mit denen sie sich gut versteht.

Jetzt kommen wir aber zu meinem Grund, weshalb ich diese Frage stelle. Ich habe letztens eine Frau kennen gelernt mit der ich mich sehr gut verstanden habe und mir auch mehr vorstellen konnte, aber ich habe ihr dann gebeichtet das ich mein erstes mal mit einer Prostituierten hatte. Darauf reagierte sie geschockt und hat mich dann nur beleidigt, wie scheiße ich sei. Ist das wirklich so schlimm? Sie empfindet auch Prostituierte als was schlimmes und hält sich für was besseres, da sie mit 26 noch Jungfrau ist. Jetzt stelle ich mir die Frage, sollte ich die Frauen lieber anlügen, wenn das zur Sache kommt? Ich bin nur jemand der immer ehrlich sein muss, sonst habe ich ein schlechtes gewissen. Finden es die Frauen so schlimm und was sollte ich eurer Meinung nach beim nächsten mal beachten, wenn ich das erzähle?
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Ich finde es gut, dass du das so ehrlich gesagt hast, ich finde aber nicht, dass das notwendig wäre, wenn es nicht unbedingt zur Sprache kommt.
Dass sie dich beleidigt ist natürlich nicht in Ordnung, aber ihre Reaktion ist uch okay, wenn das für sie ein No-Go ist, musst du das akzeptieren

Schlimm finde ich es nicht, dass du das so gemacht hast, aber man muss sich eben mit den entsprechenden Reaktionen im Reinen sein.
 

Benutzer173280  (33)

Öfters im Forum
Schlimm ist es überhaupt nicht, jeder macht seine Erfahrungen. Du hast es halt so gehabt. So what?

Ich hoffe, du hast trotzdem deinen Spaß gehabt, es ist so geworden wie du es dir vorgestellt hast und hast es genießen können.
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
Ich finde es gut, dass du das so ehrlich gesagt hast, ich finde aber nicht, dass das notwendig wäre, wenn es nicht unbedingt zur Sprache kommt.
Was sollte ich deiner Meinung nach denn sagen, wenn ich gefragt werde wie mein erstes mal war?
Ich kann auch verstehen, dass man von Prostituierten nicht viel hält, aber mich deswegen gleich als hure zu bezeichnen ist ja auch etwas extrem oder?
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
Schlimm ist es überhaupt nicht, jeder macht seine Erfahrungen. Du hast es halt so gehabt. So what?

Ich hoffe, du hast trotzdem deinen Spaß gehabt, es ist so geworden wie du es dir vorgestellt hast und hast es genießen können.
Also sollte ich deiner Meinung nach immer ehrlich sein und trotzdem den Frauen sagen das mein erstes mal mit einer Prostituierten war?
 

Benutzer171028  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Der erste Satz ist etwas verwirrend: "..und hatte mein erstes mal mit einer Prostituierten, denke ich." War das nun eine Prostituierte, oder nicht? :what:

Was die Reaktion dieser Dame angeht: War vielleicht nicht ganz ok, dich gleich zu beschimpfen und für was Besseres muss sie sich mit ihrer Jungfräulichkeit auch nicht halten.
Jedoch ist das so eine Information, die man vielleicht nicht gleich beim 1. Date herausrücken sollte. Sowas sagt man (wenn überhaupt - geht ja streng genommen niemanden was an) erst, wenn eine gewisse Vertrauensbasis da ist:zwinker:
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Was sollte ich deiner Meinung nach denn sagen, wenn ich gefragt werde wie mein erstes mal war?
Kannst ja sagen, dass es ganz unspektakulär war, oder schlecht oder was auch immer und eben nicht in einer festen Beziehung. Das müsste doch eigentlich an Information reichen.
 

Benutzer179071  (33)

Ist noch neu hier
Hmm.... Toll ist es sicherlich nicht aber du hattest bestimmt deine Gründe dafür , finde es aber gut das du es ihr gesagt hast , ihre Reaktion darauf kann ich sehr gut verstehen.
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
natürlich, das ist absoluter Blödsinn..
Oki Danke, habe mich auch gefragt was das sollte, aber scheint ja normal zu sein das ich dann so denke. Kann also nur froh sein keinen Kontakt mehr mit ihr zu haben
[doublepost=1590960149,1590960107][/doublepost]
Kannst ja sagen, dass es ganz unspektakulär war, oder schlecht oder was auch immer und eben nicht in einer festen Beziehung. Das müsste doch eigentlich an Information reichen.
Danke, werde ich nächstes mal so machen :smile:
 

Benutzer178725 

Sorgt für Gesprächsstoff
Darauf reagierte sie geschockt und hat mich dann nur beleidigt, wie scheiße ich sei. Ist das wirklich so schlimm? Sie empfindet auch Prostituierte als was schlimmes und hält sich für was besseres, da sie mit 26 noch Jungfrau ist.

Jetzt stelle ich mir die Frage, sollte ich die Frauen lieber anlügen, wenn das zur Sache kommt? Ich bin nur jemand der immer ehrlich sein muss, sonst habe ich ein schlechtes gewissen.

Finden es die Frauen so schlimm und was sollte ich eurer Meinung nach beim nächsten mal beachten, wenn ich das erzähle?

Hey also ich finde das jetzt nicht so schlimm, solange abgeklärt ist das der Typ gesund ist aber das würde ich bei jeden immer wissen wollen.

Ich denke sie hat so empfindlich reagiert, weil es für sie was sehr besonderes zu sein scheint wenn sie noch nicht den passenden hatte. Das sind einfach andere Ansichten die sie bei dir wie du sowohl bei ihr akzeptieren musst.

Du solltest es aber beim nächsten mal nur erzählen wenn du dich damit wohl fühlst und ihr wirklich konkret drüber sprecht. Gewöhnlich wollen wir da aber wie gesagt (neben der Gesundheit obwohl da bestimmt viele drüber sehen) gar nicht so viel über Vergangene Ladys wissen.
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
Der erste Satz ist etwas verwirrend: "..und hatte mein erstes mal mit einer Prostituierten, denke ich." War das nun eine Prostituierte, oder nicht?
Das stimmt, hätte ich vielleicht anders schreiben sollen, aber ist ja eine Prostituierte dann oder? So wie ich es beschrieben habe.
[doublepost=1590960350,1590960304][/doublepost]
Jedoch ist das so eine Information, die man vielleicht nicht gleich beim 1. Date herausrücken sollte. Sowas sagt man (wenn überhaupt - geht ja streng genommen niemanden was an) erst, wenn eine gewisse Vertrauensbasis da ist:zwinker:
Werde ich mir zu Herzen nehmen
 

Benutzer173280  (33)

Öfters im Forum
Also sollte ich deiner Meinung nach immer ehrlich sein und trotzdem den Frauen sagen das mein erstes mal mit einer Prostituierten war?

natürlich, warum denn nicht? Wer dafür kein Verständnis hat, der braucht auch nicht die Frau fürs Leben sein, wenn es daran scheitert. Wenn es ihr nicht gefällt, ihre Sache.
Du könntest ja auch super schüchtern sein und oder aus medizinischer Sicht Probleme haben, Frauen anzusprechen oder mit ihnen intim zu werden, da ist Prostitution eine Möglichkeit. Es ist das älteste Gewerbe der Welt, da gibts weitaus schlimmeres als für Sex Geld zu zahlen. Aber willkommen in unserer Gesellschaft...
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
Hmm.... Toll ist es sicherlich nicht aber du hattest bestimmt deine Gründe dafür , finde es aber gut das du es ihr gesagt hast , ihre Reaktion darauf kann ich sehr gut verstehen.
Naja, wollte einfach mal Sex haben und habe die Frau dann kennen gelernt und sie war mir sympathisch. Sie wollte zwar Geld, aber war auch bereit es ihr zu geben.
[doublepost=1590960605,1590960478][/doublepost]
Du solltest es aber beim nächsten mal nur erzählen wenn du dich damit wohl fühlst und ihr wirklich konkret drüber sprecht. Gewöhnlich wollen wir da aber wie gesagt (neben der Gesundheit obwohl da bestimmt viele drüber sehen) gar nicht so viel über Vergangene Ladys wissen.
Danke, werde ihr dann so erklären das mein erstes mal ganz schön war, aber das ich zu diesem Zeitpunkt in keiner Beziehung war.
 

Benutzer173280  (33)

Öfters im Forum
Naja, wollte einfach mal Sex haben und habe die Frau dann kennen gelernt und sie war mir sympathisch. Sie wollte zwar Geld, aber war auch bereit es ihr zu geben.

du brauchst dich für dein Leben und deine Erfahrungen nicht rechtfertigen zu müssen. Wir sind nicht in der Position über dich zu urteilen.
Nochmal: wer dich von vorne herein verurteilt, ohne dich, dein Leben und deine Beweggründe zu kennen, der hat nichts zu sagen.
 

Benutzer177436  (19)

Ist noch neu hier
natürlich, warum denn nicht? Wer dafür kein Verständnis hat, der braucht auch nicht die Frau fürs Leben sein, wenn es daran scheitert. Wenn es ihr nicht gefällt, ihre Sache.
Du könntest ja auch super schüchtern sein und oder aus medizinischer Sicht Probleme haben, Frauen anzusprechen oder mit ihnen intim zu werden, da ist Prostitution eine Möglichkeit. Es ist das älteste Gewerbe der Welt, da gibts weitaus schlimmeres als für Sex Geld zu zahlen. Aber willkommen in unserer Gesellschaft...
Joah, ich bin in echt schon ziemlich schüchtern, aber online oder beim schreiben halt nicht so.
Die Einstellung finde ich gut
 

Benutzer171028  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Eine Prostituierte ist für mich per Definition eine gewerbliche Sexarbeiterin, die in einem Puff, einem Laufhaus oder von mir aus auf dem Straßenstrich arbeitet. Mann will Sex, Frau sagt: "Das kostet XY Euro." Was genau ist in deinem Fall nicht ganz klar?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren