Ist er es überhaupt noch wert? Bitte, bitte Hilfe!

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :smile:

Ich habe ein, naja, etwas größeres Anliegen. Eine kleine Vorgeschichte erstmal..

Ich habe im März einen jungen Mann kennengelernt mit dem ich mich auf anhieb sehr gut verstanden habe. Wir haben schnell gemerkt dass wir einander sehr mögen, sind dementsprechend sehr schnell miteinander intim geworden obwohl noch nicht klar war, was das eigentlich zwischen uns ist.
Wir zwei sind vom Charakter her, ziemlich gleich. Uns fällt es schwer Gefühle offen zu zeigen bzw. sie auszusprechen. Oft möchte ich so gerne wissen was er so gerade denkt aber leider spricht er es nie aus, genauso wenig wie ich. Deswegen haben wir bis heute noch nie darüber geredet was für eine Art Beziehung wir führen oder ob es doch nur 'Freundschaft' ist. Ihr wisst was ich meine. Diese Ungewissheit macht mich bis heute noch Wahnsinnig!
Von meiner Seite her, ich könnte mir eine Beziehung sehr gut vorstellen. Da ich diesen Mann wirklich sehr sehr gerne mag und ich mich regelrecht hingezogen fühle.
Leider hat es schon so einige Höhen und Tiefen in der Zeit in der wir uns nun kennen gegeben. Und es war nicht immer alles ganz so rosig. Bis jetzt haben wir uns zum Glück immer schnell vertragen und wieder eingekriegt. Trotzdem war es danach niemehr so wie vorher, es war zwar alles wieder gut, aber es war nicht mehr das gleiche wie in der Anfangszeit. Dort wo man noch jeden Tag eine SMS bekommen hatte und man so gut wie täglich Kontakt hatte.. oder ist das normal dass man nach der ersten Kennenlernphase dann einfach anfängt mit der Zeit nicht mehr täglich zu schreiben oder zu telefonieren?!?!?!?!?!?!?!?
Wenn man einen Menschen wirklich gerne hat, dann möchte man doch jede freie Minute mit dieser Person verbringen, oder lieg ich da falsch?
In ein paar Tagen kennen wir uns nun schon drei Monate! Ich denke das ist nun lange genug um jetzt entgültig Gewissheit zu schaffen. Deshalb möchte ich ihn in nächster Zeit fragen was das eigentlich zwischen uns ist. Ich weiß dass er mich auch sehr gerne hat. Er redet mit seinen besten Freunden auch über mich. Und wenn wir uns sehen zeigt er mir es ganz deutlich dass ich ihm wichtig bin. Nur leider weiß ich einfach nicht ob er eine Beziehung möchte. Und nun möchte ich das nächste Mal wenn ich ihn sehe eigentlich darauf ansprechen und ihn fragen. Aber seit ein paar Tagen bin ich mir ziemlich unsicher geworden und grüble ob es überhaupt noch einen Sinn hat danach zu fragen. Denn ich habe ihn nun zweiundhalb Wochen nun schon nicht mehr gesehen! Und von seiner Seite her kommt momentan irgendwie auch nichts. Er meldet sich kaum noch mehr und als ich ihn darauf angesprochen habe meinte er, er hat Momentan ziemlich Stress in der Schule. Da er noch ein halbes Monat Schule hat bis zu den Ferien und noch so gut wie in jedem Fach eine Schularbeit hat und noch dazu in Geschichte maturiert. Das glaube ich ihm ja, aber man hat doch trotzdem mal ein paar Minuten Zeit um mit seiner Liebsten zu quatschen oder nicht? Da mich sein Verhalten sehr stört, habe ich angefangen mich nicht mehr bei ihm zu melden bis er es tut.
Ich frage mich jetzt, soll ich einfach abwarten und ihn langsam aber doch vergessen. Oder soll ich mich wieder melden und 'weiterkämpfen' wie man so schön sagt. Soll ich ihm einfach die Zeit lassen und mich nicht so hineinsteigern, da ich mir vielleicht einfach zu viele Gedanken darüber mache und es einfach ein bisschen lockerer sehen? Oder was soll ich tun? Ich bin momentan einfach sehr verwirrt über sein Verhalten und weiß auch nicht so recht was ich tun soll, was richtig und falsch ist.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie Helfen oder Ratschläge geben bzw aus eurer Sicht sagen was ihr davon haltet. Oder vielleicht habt ihr schon mal ähnliches erlebt, wie habt ihr euch so verhalten?
Ich bin über jeden Kommentar dankbar !!!!!!!

liebste Grüße :geknickt:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Sicher könnte er sich melden, nicht nur um etwas Ablenkung und Zuspruch zu bekommen.
Aber manchmal ist so etwas wie Lernstress oder Arbeit eine wilkommene und bequeme Ausrede.

Vielleicht hat er gemerkt wie Du unsicherer wurdest, was ihn zusätzlich von Dir entfernt.

Natürlich solltest Du Dir nicht grundlos irgendwelche Gedanken machen.
Ungewissheit ist aber das Schlimmste, das weiss ich, denn da macht man sich am meisten verrückt.

Du könntest ihm viel Erfolg und viel Glück für die Prüfungen wünschen.
Im Grunde weisst Du ja was er macht und wann er wieder Zeit hat.
Kannst Du es denn bis dahin abwarten?

:engel:
 

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
Viel Glück hab ich ihm schon gewünscht als er mir das sagte.

Ich hab jetzt eigentlich schon seit ca. drei Wochen vor ihn zu fragen was das jetzt zwischen uns ist. Aber wie schon geschrieben hab ich ihn nun schon seit zweiundhalb Wochen nicht mehr gesehen. Und eigentlich warte ich schon so lange, ich glaub nicht dass ich noch viel länger warten kann. :frown:

Ich werd noch verrückt.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Du merkst ja selber dass Du Dich verrückt machst.
Du musst das bekämpfen und Dich ablenken.

Wenn Du ihn jetzt mit Deinen Problemen ansprichst, wird das seine Konzentration stören, und er wird sich vielleicht genervt fühlen und auch entsprechend reagieren, und das willst Du doch nicht.

Es ist auf beiden seiten egoistisch, und es läuft von beiden Seiten nicht gut.

Aus der Ferne betrachtet würde ich sagen, ihr habt noch eine Chance, wenn er es will,
und wenn ihr euch nicht gegenseitig ärgert.

:engel:
 

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen, vielen Dank!

Dein Kommentar hat mir wieder einen kleinen Lichtblick verschafft. :smile:
Eine Meinung eines Aussenstehenden ist immer etwas ganz anderes als man es selbst vielleicht sieht.
 
K

Benutzer

Gast
Du solltest dich da nicht so hineinsteigern, die Dinge die du aufzählst sprechen doch für dich: er redet mit seinen Freunden über dich, zeigt dir dass du ihm wichtig bist. Klar, die Sache mit dem melden ist natürlich nicht optimal, aber vielleicht hat er wirklich Stress, viel zu tun, und nicht jede freie Minute Zeit sich bei dir zu melden?

Solange euer Beziehungsstatus nicht geklärt ist, ist er dir doch auch nichts schuldig. Das solltest du auf jeden Fall bedenken. Also versuch einfach dir klare Verhältnisse zu schaffen, und dich nicht verrückt zu machen. Bringt im Endeffekt sowieso nichts. :smile:
 

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich glaub ihm das natürlich mit dem schulstress und alles. aber trotzdem macht es mich irgendwie traurig zu sehen, wie er des öfteren über einen längeren zeitraum auf facebook online ist. aber unfähig ist mir zu schreiben,
selbst wenn es nur kurz ein paar minuten sind. so einen schulstress kann er dann auch nicht haben. :frown:
aber natürlich hast du recht, wir sind in keiner beziehung und er ist mir nichts schuldig. ich werd die momentane lage einfach akzeptieren müssen und hoffen dass er bald wieder ein bisschen mehr zeit hat.
 

Benutzer116238 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sowas kenne ich. Ein Rat: Macht dich von ihm frei! Schau, wie du dich selbst glücklich machst. Wenn er dann wieder kommt - wunderbar. Wenn nicht, ists auch nicht weiter tragisch, weil du ja eh auch ohne ihn glücklich bist. Du reibst dich nur auf, wenn du ständig nach ihm schaust, etwas erwartest und sich das nicht erfüllt. Mach dir Notizen, was dich glücklich macht, ohne, dass du da von jemanden abhängig bist und realisiere das - alles andere ist dann glückliches Zubrot. :smile:
 

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich versteh das einfach nicht, wenn wir miteinander reden oder schreiben dann ist es fast so, als wär alles in bester ordnung. er fängt dann sogar an mit mir zu flirten und sowas. aber kaum ist unser gespräch beendet, dann meldet er sich wieder ewig nicht mehr. und ich fühle mich so stehen gelassen. und als ich ihn vor ein paar tagen mal gefragt habe ob ich ihm schon ganz egal geworden bin, hat er es abgestritten und meinte dann "du meldest dich genauso wenig" ich hab einfach angst mit meinem verhalten etwas falsch zu machen. wenn ich weiter mich nicht melde dass wir uns ganz auseinanderleben, aber wenn ich mich melde möchte ich ihn auch nicht nerven wenn er ja 'soviel' zu tun hat.
warum muss es immer so kompliziert sein. :frown:
 
2 Woche(n) später

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Wie schaut es denn gerade aus? Immer noch so eigenartig? Oder hat es sich etwas gebessert?

Manchmal passt es einfach nicht, und dann ist es besser, man lässt es bleiben, wenn sich die andere Person nicht von sich aus meldet, das mache ich selber gerade durch :ashamed:

:engel:
 

Benutzer117356 

Sorgt für Gesprächsstoff
es hat sich viel getan in der zwischenzeit. :smile:

zwar nicht so wie ich es mir erhofft habe, aber er weiß nun was ich ihm gegenüber fühle. ich hab ihm zwei tage nachdem ich mein problem hier gepostet habe, darauf angesprochen. ich hab ihm gesagt dass ich mir eigentlich schon mehr erhofft habe aber ich nicht weiß was er darüber denkt.
der erste satz von ihm danach war nur "du hast mir nie gesagt wie ernst es dir ist" und dann später kam soetwas wie er sei beziehungsunfähig und er mag mich wirklich sehr gerne aber für mehr ist er einfach unfähig. ihm tut es leid, bla bla bla. für mich war die sache dann eindeutig, aber er wollte dann noch länger darüber reden aber ich sah da keinen grund mehr dafür, also hab ich einfach nicht mehr zurückgeschrieben.
6 tage lang war funktstille, um ehrlich zu sein wollte ich ihn vergessen und ihn aus meinem leben streichen. ich hatte auch schon halb abgeschlossen mit ihm. als er mich dann plötzlich nach tagen angeschrieben hat und wissen wollte wie es mir geht. zuerst hab ich gezögert aber dann hab ich ihm zurückgeschrieben und wir unterhielten uns gute zwei stunden bis er gefragt hat, ob ich nicht lust hätte zu ihm noch zu kommen. ich hab wirklich lang überlegt ob es eine gute idee wäre zu ihm zu gehen. nach fast 10 min hab ich ihm dann eine antwort gegeben. und ich fuhr noch am selben abend zu ihm. natürlich lief es wieder auf das eine raus. das hab ich ihm danach auch gesagt, dass ich das wusste und mir nach diesem abend auch nicht mehr erhoffe. aber so kann das auch nicht weiter gehen. als ich ihm das gesagt habe merkte ich, ihm lag etwas auf dem herzen aber er konnte es irgendwie nicht so recht aussprechen. er benahm sich diesmal auch ganz anders. schon lange hat er mich nicht mehr so liebevoll und zärtlich behandelt. aber trotzdem konnte er es nicht aussprechen was auch immer er sagen wollte. das ist jetzt ungefähr fast eine woche nun her, seitdem haben wir auch wieder regelmässig kontakt. irgendwie hab ich das gefühl ich bin wieder einen schritt zurückgefallen. ich war schon so gut wie hinüber über diesen typen aber jetzt kommt es mir wieder so vor wie vorher als ich noch in dieser ungewissheit lebte. Aber es ist alles so eigenartig, wir kommen irgendwie einfach nicht voneinander los. Ich merke und spüre ja, dass er mich wirklich wirklich mag. aber es fällt ihm so schwer nähe zuzulassen (er ist schon über 4 jahre single und ist auch nicht so der 'mädelsaufreisser') und sich voll und ganz in eine beziehung einzulassen. vor irgendwas hat er angst, ich merk das. aber ich weiß nicht was ich tun kann um ihm diese angst zu nehmen. ich hab über die tage gelernt damit umzugehen, dass aus uns vielleicht kein paar mehr wird, deshalb lasse ich diese ganze geschichte mit ihm auch nicht mehr so nah an mich rann. dennoch halte ich weiterhin noch kontakt zu ihm und lasse es noch etwas so weiterlaufen bzw. werde einfach offener über meine gefühle mit ihm reden. solange es mir dabei gut geht und ich nicht wieder in so ein loch wie vor ein paar wochen falle, geht das ja auch noch. aber wenn ich merke dass es mich wieder anfängt kaputt zu machen, werde ich ihm das sagen. und dann war es das entgültig für mich.

es tut mir wirklich leid für dich dass du gerade so etwas ähnliches durch machst, kopf hoch und stark bleiben! sonst geht man daran kaputt. irgendwo da draussen wartet ein mensch darauf dich kennen zu lernen, der dich so liebt wie du es verdienst. :smile:

achja und tut mir leid für den langen text!
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Danke! Du muss Dich aber auch nicht entschuldigen, den dass Forum ist doch genau für Text da :smile:

Was das Vergessen angeht, ist das sicher ein Rückschritt.
Für euer persönliches Verhältnis zueinander ist es ein Fortschritt.
Er kann seine Gefühle nicht einsortieren und nicht ausdrücken.
Vielleicht will er sich seine Freiheiten behalten und sich nicht auf Dich festlegen, wenn Du nicht seine "Traumfrau" bist.
Aber es ist ein Fortschritt dass ihr mehr miteinander geredet habt.
Wer weiß was sich daraus entwickeln wird...
Viel Glück :smile:

:engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren