Ist das noch gesund?

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
Moin,

Ich wollte mal um Rat fragen

Ich Sommer 2010 wog ich nach meiner Abschlussprüfung knapp 105 kg bei 196 cm. Ich fühlte mich zwar nicht dick aber das es 3stellig war wurmte mich ein wenig.

Ich fing an Sport zu machen ein wenig. Ich nahm nicht grade viel ab.

Zu Weihnachten wog ich immer noch 99 kg, auf einmal schoß es aber in die richtung unten. Schon im Feb 2011 wo ich nur noch 90 kg. Und das komische war ich machte kein sport mehr.

Das einzige was ich geändert hatte war das ich kein Bier mehr trunk. Aber ich schaffte aber auch nur 1 kasten Bier in 7 Wochen, dafür brauchen viele nur 1 WE.

Eine gute Freundin zwang mich zum Arzt, aber der stellte nix fest.

Jetzt nach Weihnachten war ich wieder bei Arzt und wiege nur noch 81 kg. Ich fühle mich alles andere als schwach oder so. Und Mir geht es eg gut. Nur macht sich bei mir ein komisches Gefühl breit, kann ja nicht noch einen anderen Arzt belästigen der mir dann nur wieder sagt es ist alles ok.

Hatte das jemand auch schonmal?


Es ist jetzt auch nicht so das ich ultra mäsig viel stress hatte, eg nix was ich auch die letzten Jahre hatte.
 
S

Benutzer

Gast
Also bei Deiner Größe finde ich Dein Gewicht viiiieeel zu wenig...

Ich hätte das jetzt auch auf Stress geschoben. Ansonsten wüsste ich nicht, wie man so viel abnehmen könnte. Hat Dich der Arzt auch gründlich durchgecheckt und auch Darmparasiten ausgeschlossen, wie Bandwürmer oder so?
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
Arzt 1 hat mir Blut abgenommen, mit Ultraschal den Darm abgesucht. Und hat mir damals vorsichtshalber Tabletten mitgegeben fals ich doch was mit dem Darm hatte. Danach war die Abnahme auch nicht mehr so drastisch.

Arzt 2 hat fast genau das gleiche gemacht nur hat mich nach mehr mit dem Ultraschallgerät gefoltert. und meinte es sei ja noch nicht gefährlich.

Ich muss auch sagen das ich im Vergleich zu den Vorjahren mehr gemacht habe, Jedes WE war ich weg ok vielleicht nicht jedes aber bestimmt jedes zweite. Das einzige was mit an Stress aufgetaucht ist sind halt die Frauen ein wenig. Was ich ja im moment auch ein wenig habe.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Mein Bruder hat vor 2 Jahren auch innerhalb von einem Jahr von 92 kg auf 68 kg bei einer Größe von 1.90 abgenommen.
Dabei wollte er es gar nicht und hat gegessen wir sonst auch oder sogar noch mehr. Bei ihm war es tatsächlich die vermehrte Bewegung beim Bund und danach bei seinem Auflandsaufenthalt in Neuseeland. Dort hat er sich wohl hauptsächlich mit fettigem Fastfood ernährt. Wie ich ihn kenne auch nicht mit zu wenig. Wir haben ihn kaum wieder erkannt nach dem halben Jahr, das er im Ausland war. Mittlerweile hat er wieder etwas zugenommen, aber bei seinem Ausgangsgewicht ist er bei weitem nicht, ich glaub er ist jetzt bei rund 75 kg. Schlecht hat er sich auch nicht gefühlt. Ich weiß nicht ob er beim Arzt war, aber soweit ich weiß, ist er auch nicht krank.

Wenn deine Blutwerte und alles in Ordnung ist (wird dabei auch direkt die Schilddrüse untersucht? Ich kenne mich dabei nicht so aus), würde ich mir jetzt nicht so viel Sorgen machen. Vielleicht isst du bei der vermehrten Bewegung einfach weniger, ohne dass es dir großartig auffällt?
Auch ist dein BMI noch im Normalbereich, auch wenn er nicht so stark Aussagekräftig ist, bietet er zumindest eine grobe Orientierung.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Auch ist dein BMI noch im Normalbereich, auch wenn er nicht so stark Aussagekräftig ist, bietet er zumindest eine grobe Orientierung.
81kg auf 1,96m ist aber schon sehr wenig.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Klar ist es wenig, aber noch nicht untergewichtig.
Wir hatten jemanden in der Klasse, der gesund war und nur rund 70 kg auf 1.93 gewogen hat. Der war sehr dünn, aber er hatte einach so einen guten Stoffwechsel.

Wie stehst du denn dazu? Fühlst du dich schlecht bzw zu dünn mit dem Gewicht?
Evtl. kannst du über gesunde Ernährung und Sport (Muskelaufbau?) ja was machen, sofern du nach allen Tests wirklich komplett gesund bist. Nüsse z.B. haben viele gesunde Inhaltsstoffe und dabei viele Kalorien.
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
naja ich war noch nie der große Fastfood esser, ich bin eher der typ der sich selber was kocht bevor ich das pizzataxi anrufe.

Hab aber auch mal ne Phase im Monat wo ich sehr viel esse. 3 Tüten Maggi Lasagne mit Kollegen an einem Abend zb oder einen XXL Burger.

Das ich dieses Jahr um Weihnachten rum eher abgenommen habe schiebe ich auf Stress/Liebeskummer den ich im moment habe.
Den hatte ich auch anfang letzen Jahres, aber in diesen Zeiträumen fallen höstens 2-3 kg wenn überhaupt.

Ich fühl mich eg wohl, das letzte mal wog ich soviel mit 15-16 als ich noch Fußball spielte, ein wenig mehr aber das sollte damals an den Muskeln gelegen haben.

Ist jetzt nicht so das ich im moment keine Muskeln habe, ein paar mehr könnte es auch sein. Hab ja den Vorsatz mehr Sport zu machen wieder.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde einen BMI von 21 eigentlich völlig im grünen Bereich. Wenn man mal überlegt, dass manche Leute eine Frau von 1,70 mit 55 Kilo noch normal finden, obwohl das ein BMI von 19 wäre, finde ich es echt erstaunlich, wie das bei Männern unterschiedlich wahrgenommen wird. :zwinker:
Off-Topic:
[Wobei natürlich der BMI bei unterschiedlichen Körpergrößen nicht ganz unproblematisch ist, trotzdem erinnere ich mich an Threads, wo Frauen mit einem BMI von 18-19 noch als völlig normalgewichtig dargestellt wurden]


Wie alt bist du denn?

Grundsätzlich kann sowas schon passieren, manchmal ändert sich ja auch was im Leben, ohne dass man bewusst wahrnimmt, woran es liegt.

Wenn man wirklich nicht krank ist - wie gesagt, bei großen Sorgen nochmal Zweitmeinung einholen, beobachten, ob sich noch mehr nach unten tut - dann würde ich meinen, dass das normal ist. Du hast ja das Gewicht auch über Monate abgenommen und nicht von heute auf morgen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
unklare gewichtsabnahme ist auf jeden fall immer ein grund zum arzt zu gehen, aber da es sich ja doch auf einen zeitraum von über einem jahr verteilt hat und du schon zweimal beim arzt warst deswegen, würde ich mir nicht so viele sorgen machen.
sollten andere "symptome" wie nachtschweiß oder appetitlosigkeit auftreten, würde ich wieder hingehen.
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin 28, ich weiß das ich nicht untergewichtig bin. Auch wenn es an den rippen ein wenig so aussieht.

Ist halt auch so das es zeiten gab wo ich abnehmen wollte und da war ich über 2 kg froh und 1 monat später waren wieder 3 drauf ^^.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Siehs mal so, in dem Alter nehmen doch viele, die früher alles essen konnten und trotzdem dünn waren plötzlich stark zu. Vll hat sich dein Stoffwechsel einfach verändert?

Wenn bei zwei Ärzten wirklich alles in Ordnung war, du gesund bist und es jetzt so bleibt, hast du doch allen Grund zur Freude :zwinker:
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
das sagt eine azubine auf der arbeit auch " ich würde töten um mal soviel % Körpergewicht zu verlieren" und ich freu mich nichtmal.

ich hoffe es bleibt so hab letztes jahr so viel geld für klamotten ausgegeben, das soll ja nicht umsonst gewesen sein
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Siehs mal so, in dem Alter nehmen doch viele, die früher alles essen konnten und trotzdem dünn waren plötzlich stark zu. Vll hat sich dein Stoffwechsel einfach verändert?
Das ist aber doch sehr unwahrscheinlich. Über zwanzig geht es "von alleine" mit dem Gewicht doch allerhöchstens bergauf. Aber er sagt ja selber, dass er weniger gegessen hat.

Was ich dir empfehlen würde: Mal nach den gängigen Rechnern und Formeln (findet man alles im Netz) deinen Verbrauch grob überschlagen und mal ein paar Tage aufschreiben, was du wirklich so isst. Damit du mal eine Vorstellung davon hast, ob du nicht einfach nur zu wenig isst.
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
Das hab ich Tage schon gemacht, also zumindestens ausgerecht was ich am Tag so brauche. Das wären so grob 2200 kcal.

Gestern waren es

Toast mit Käse 200 kcal
Milchkaffee bestimmt 500 kcal
Kinderriegel 150 kcal
Toast mit Käse 200 kcal
Gebratener Reis 800 kcal
Gefüllte Paprika 600 kcal

Beim Reis und der Paprika bin ich mir nicht so sicher^^.

Beim nachdenken bin ich mir beim Kaffee auch net mehr so sicher.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
naja sooo viel ist das jetzt echt nicht...
ein Mann mit normalen Arbeitsrythmus (Büro/Student) kann locker 2500 Kalorien am Tag zu sich nehmen, macht er Sport auch noch mehr!
Wahrscheinlich soltest du wirklich ein bisschen mehr Essen. Toast mit Käase ist jetzt ja keine dolle Mahlzeit. Solltest du es übers Essen nicht hinbekommen (was ich aber nicht so doll finde) müsstest du zur Not die Kalorien über Getränke (Milch, Säfte, bitte keine Softdrinks oder Alkohol) reinbekommen. Geh doch mal zur Ernährungsberatung! Vllt kann dir dein Hausarzt ne Adresse geben?
 
S

Benutzer

Gast
Das was du da aufzählst esse ich zum Frühstück.... Finde ich als Mann schon sehr wenig. Gut ich arbeite auch körperlich sehr hart und verbrenne entsprechend aber satt machen würde mich deine Tagesernährung nicht. Bei mir verteilen sich 75 Kg auf 1.88 m. Allgemein solltest du deine Ernährung mal überdenken, wenn sie ähnlich deinem beschriebenem bleibt.
 
R

Benutzer

Gast
Milchkaffee bestimmt 500 kcal

Gebratener Reis 800 kcal

Hm, mir kommen diese Angaben leicht seltsam vor, meiner Meinung nach hast du da zuviele Kalorien berechnet.

Vielleicht isst du wirklich zu wenig bzw. hast eine falsche Einschätzung vom Kaloriengehalt deiner Nahrungmittel?

Führe doch mal ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch bei fddb.info.
 

Benutzer109027 

Verbringt hier viel Zeit
beim Milchkaffee bin ich mir mit 200 kcal sehr sicher, weil es so auf den Becher(250 ml) steht den ich grade trinke (Gut und Günstig- Latte Machiato). Morgens zu hause mache ich mir noch eine große Tasse mit Instantkaffe und jeder Menge heiße Milch.

Hab jetzt mal bei dem Reis nachgeschaut, und hätte echt gedacht das wegen der ganzen Butter das mehr ist.^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren