Immer die selbe Stellung

Lerana

Benutzer190373 

Ist noch neu hier
Mein Freund und ich schlafen nicht allzu oft miteinander, doch wenn dann ist es leider ziemlich langweilig und eintönig.
Fast immer die selbe Stellung. Und meistens ist die Sache nach ein paar Sekunden wieder vorbei was schon ziemlich unbefriedigend für mich ist. Mein Freund kommt immer.. und danach ist der Drops dann auch gelutscht und ich bleibe wie ne heisse Kartoffel liegen. Auch unser Vorspiel ist einseitig. Ich befriedige ihn mit der Hand oder dem Mund, bei mir jedoch macht er nichts außer mich vielleicht mal oberflächlich ein bisschen zu streicheln. Ich habe schonmal angesprochen was genau ich mir da wünschen würde, da kam er dann jedoch damit das er schonmal eine Frau dabei verletzt hätte und es deswegen nicht machen möchte.
Er ist mein erster richtiger Partner daher habe ich nicht wirklich einen Vergleich. Aber toll ist das so nicht.
Was kann man da machen um seinen Orgasmus hinauszuzögern? Sonst muss ich wohl gar nicht an andere Stellungen denken weil dafür dann eh keine Zeit ist.
Ich will ihn damit auch nicht kränken, aber so ist das auf Dauer einfach nicht schön aber er selbst scheint leider nicht auf die Idee zu kommen das ich so wie es läuft nicht ganz glücklich bin. Ich selbst habe auch noch nie einen Orgasmus erlebt. Was mich, aber vor allem ihn ziemlich zu stören scheint und mich dann unter Druck setzt. Er meint ich wäre die erste Frau bei der es nicht klappt. Und sowas löst bei mir dann nur wieder ein schlechtes Gewissen aus oder das etwas nicht richtig mit mir ist. Ich habe ihm schon mehrfach gesagt das ich es nicht schlimm finde das ich keinen Orgasmus erlebe, aber für ihn ist es trotzdem immer wieder Thema und somit leider auch für mich. Und ich glaube das dieses Orgasmusthema auch damit zu tun hat, das er oftmals keine Lust auf Sex hat..
Also die Fragen um die es im Endeffekt geht nochmal zusammengefasst. ^^
Wie kann man seinen Orgasmus eventuell hinauszögern?
Wie kann ich ihm ohne ihn zu verletzen erklären, das ich auch gerne mal gefingert oder geleckt werden wollen würde und vor allem, einfach mal andere Stellungen ausprobieren möchte?
Man muss dazu sagen das eigentlich immer er den Ton angibt was wir ja auch beide gut finden. Nur leider ist der immer der selbe und ich weiß nicht so ganz wie ich dann einbringen soll ob wir mal dies und jenes ausprobieren könnten. 😅
Und wie kann ich endlich Ruhe vor diesem blöden Orgasmusthema bekommen? Ich habe auch schon gar keine Lust mehr mich damit zu beschäftigen weil es mich einfach nur noch nervt mir das anhören zu müssen.
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Klingt sehr wenig zufriedenstellend und irgendwie widersprüchlich. Ein Mann mit Ehrgeiz die Frau zum Orgasmus zu bringen sollte schon bissl mehr ausprobieren als oberflächlich streicheln und nach nem Quickie aufgeben?!
 
SAMSARA

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Mein Freund und ich schlafen nicht allzu oft miteinander, doch wenn dann ist es leider ziemlich langweilig und eintönig.
Fast immer die selbe Stellung. Und meistens ist die Sache nach ein paar Sekunden wieder vorbei was schon ziemlich unbefriedigend für mich ist. Mein Freund kommt immer.. und danach ist der Drops dann auch gelutscht und ich bleibe wie ne heisse Kartoffel liegen. Auch unser Vorspiel ist einseitig. Ich befriedige ihn mit der Hand oder dem Mund, bei mir jedoch macht er nichts außer mich vielleicht mal oberflächlich ein bisschen zu streicheln. Ich habe schonmal angesprochen was genau ich mir da wünschen würde, da kam er dann jedoch damit das er schonmal eine Frau dabei verletzt hätte und es deswegen nicht machen möchte.
Er ist mein erster richtiger Partner daher habe ich nicht wirklich einen Vergleich. Aber toll ist das so nicht.
Was kann man da machen um seinen Orgasmus hinauszuzögern? Sonst muss ich wohl gar nicht an andere Stellungen denken weil dafür dann eh keine Zeit ist.
Ich will ihn damit auch nicht kränken, aber so ist das auf Dauer einfach nicht schön aber er selbst scheint leider nicht auf die Idee zu kommen das ich so wie es läuft nicht ganz glücklich bin. Ich selbst habe auch noch nie einen Orgasmus erlebt. Was mich, aber vor allem ihn ziemlich zu stören scheint und mich dann unter Druck setzt. Er meint ich wäre die erste Frau bei der es nicht klappt. Und sowas löst bei mir dann nur wieder ein schlechtes Gewissen aus oder das etwas nicht richtig mit mir ist. Ich habe ihm schon mehrfach gesagt das ich es nicht schlimm finde das ich keinen Orgasmus erlebe, aber für ihn ist es trotzdem immer wieder Thema und somit leider auch für mich. Und ich glaube das dieses Orgasmusthema auch damit zu tun hat, das er oftmals keine Lust auf Sex hat..
Also die Fragen um die es im Endeffekt geht nochmal zusammengefasst. ^^
Wie kann man seinen Orgasmus eventuell hinauszögern?
Wie kann ich ihm ohne ihn zu verletzen erklären, das ich auch gerne mal gefingert oder geleckt werden wollen würde und vor allem, einfach mal andere Stellungen ausprobieren möchte?
Man muss dazu sagen das eigentlich immer er den Ton angibt was wir ja auch beide gut finden. Nur leider ist der immer der selbe und ich weiß nicht so ganz wie ich dann einbringen soll ob wir mal dies und jenes ausprobieren könnten. 😅
Und wie kann ich endlich Ruhe vor diesem blöden Orgasmusthema bekommen? Ich habe auch schon gar keine Lust mehr mich damit zu beschäftigen weil es mich einfach nur noch nervt mir das anhören zu müssen.

made my day!

der typ bequatscht dich
wegen dem orgasmusdings,
ist aber als liebhaber
die ranzige, abgestandene version von einem quasi quickie-quickie ...

wie kannst du den
ernstnehmen??
warum willst du dich
zu dem ins bett legen???
 
G

Benutzer

Gast
Wenn reden und ihm klar sagen, was du möchtest nicht hilft, weil er nicht will, dann passt ihr im Zweifel halt sexuell nicht zusammen.

Gibt's hier dutzende Mal im Monat solche Themen.

Wenn du dich damit nicht abfinden willst und er sich auf die Dialoge und daraus reslutierende mögliche Erfahrungssammlung nicht einlässt, bleibt dir nur offene Beziehung fordern oder trennen.

Glücklich wirst du so ja nicht, wie du selbst schon erkannt hast.
Du kannst an ihm nichts ändern, das muss er selbst wollen. Die Möglichkeiten kannst du dir also abschminken, wenn er bei euren Gesprächen da schon abblockt.
 
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe schonmal angesprochen was genau ich mir da wünschen würde, da kam er dann jedoch damit das er schonmal eine Frau dabei verletzt hätte und es deswegen nicht machen möchte.
Dann gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder es ist die billigste Ausrede, die einem so einfallen kann, wenn man gar kein Interesse an seiner Partnerin hat. Oder er hat überhaupt keine Ahnung, wie man eine Frau anfaßt und will es auch nicht lernen. Beides extrem schlecht für ne glückliche Beziehung.
 
Ziege

Benutzer190851  (72)

Klickt sich gerne rein
Sag ihm doch einfach, bei dem wie er es macht, kann man keinen Orgasmus bekommen.
Rein raus fertig geht doch wohl garnicht.
Der Typ ist kein Liebhaber, das ist ein Schnellschuß und Egoist.
 
Art_emis

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Er ist frustriert, weil du von ihm keine Orgasmen bekommst, ist aber andererseits nicht bereit auf deine Bedürfnisse und Wünsche einzugehen - was soll man da für einen Rat geben?!?!
Darüber geredet habt ihr scheinbar auch schon reichlich. Viele Möglichkeiten bleiben da nicht mehr.
Vielleicht könntet ihr mal eine gezielte Sexpause vereinbaren und euch statt dessen gegenseitig körperlich näher erkunden, falls er überhaupt gewillt ist dran zu arbeiten.
Das musst du dann aber halt ansprechen. In einem normalen Ton, sollte das auch nicht verletzend sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Benutzer188884  (24)

Ist noch neu hier
Was meint er mit, er hat dabei eine Frau verletzt? Bei was? Das halte ich ehrlich gesagt für eine Ausrede.
Seinen Orgasmus könnte man zum Beispiel hinauszögern, wenn er kurz vom Sex einmal kommt.
Außerdem könnte er immer noch etwas mit Fingern oder Zunge bei dir machen, wenn er bereits gekommen ist. Wenn er das nicht möchte, würd ich vorschlagen, dass du mal die Regie übernimmst und ihn dazu bringst, etwas zu machen.
Du musst ihm klarmachen, dass du anders nicht kommen wirst.
 
SAMSARA

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Du könntest mal erwähnen, dass es nicht funktioniert, wenn er nichts macht. Und bei 3 Sekunden rein, raus, ist das eben auch schwer :grin:

und dann sagst du ihm noch, dass du ziemlich sicher nur die einzige frau bist, DIE SAGT dass es nicht klappt + auch nix vorspielt ...


weil ...
bei seinen sexuellen leistungen kämen 99% der frauen zum orgasmus wie die jungfrau zum kind ...
 
M

Benutzer181426  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ähm... Er fingert dich nicht, er leckt dich nicht und die Penetration ist super kurz, richtig?
Ja, von was sollst du denn da kommen??? :what: Vom angucken? Von einem Kuss? Du hast ja gar keine Chance.
Und dann setzt er dich noch unter Druck?
Entweder er ist unfassbar dreist oder er hat wirklich keinen blassen Schimmer von Frauen.
Mit dir ist gar nichts falsch. Bei so einem "Programm" würden wohl die allerwenigsten Frauen kommen oder auch nur Spaß am Sex haben.

Beim Thema er hat mal eine Frau verletzt würde ich auch mal nachhaken. Hat sie zum Beidpiel beim Fingern geblutet? Kann mal passieren, ja. Auf gepflegte Fingernägel achten und einfach mal sachte rantasten. Selbst wenn das einmal passiert, muss man es ja deshalb nicht auf alle Zeiten sein lassen.
Rede nochmal mit ihm, sag ihm was du gerne ausprobieren möchtest, vor allem beim Vorspiel. Mit Zeit und Ruhe.

Was wäre deine Konsequenz, wenn sich auf Dauer nichts ändert?
 
Lerana

Benutzer190373 

Ist noch neu hier
Beim Thema er hat mal eine Frau verletzt würde ich auch mal nachhaken. Hat sie zum Beidpiel beim Fingern geblutet?
Ja genau das sagte er. Sie hätte geblutet und seitdem hat er Angst zu verletzen.
Was wäre deine Konsequenz, wenn sich auf Dauer nichts ändert?
Das weiß ich nicht. Ich bin in ihm verliebt und möchte natürlich auch mit ihm zusammenbleiben. Wenn's nicht um Sex geht harmonieren wir auch total was Hobbies usw angeht. Aber trotzdem macht mich unser Sexleben einfach mega unzufrieden und das kann ich leider auch nicht einfach streichen.
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Ja genau das sagte er. Sie hätte geblutet und seitdem hat er Angst zu verletzen.

Dann solltest Du ihm sagen, dass das halt mal vorkommen kann. Deshalb aber sein Leben lang keine Frau mehr anzufassen ist aber nicht sinnvoll. Denn er möchte doch sicher auch, dass Du Spaß am Sex hast.

P.S. Angst ist sehr oft ein unglaublich schlechter Ratgeber.
 
Yurriko

Benutzer174969  (30)

Sehr bekannt hier
Ganz ernsthaft: Beende es und geh wieder auf die Suche.

Mit ihm wirst du kein super Sexleben haben.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
G

Benutzer

Gast
Scheint ja ein ziemlicher Egoist zu sein der nur an seine Befriedung denkt. Ist doch auf Dauer langweilig. Werde selbst aktiv und zeige ihm was du gerne hättest ausprobieren willst.
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also die Stellung ist ja nun wirklich nicht das problem bei euch.

wundert mich, dass dir nicht schon komplett die Lust vergangen ist :ratlos:
Ehrlich da sehe ich null Perspektive, nicht sexuell.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
Er stimuliert dich gar nicht. Von ein paar Sekunden rein und raus wird keine Frau kommen. Seine Ausreden warum er dich nicht gescheit streichelt, küsst, fingert oder leckt ist faul. Selbst wenn es so ist, ist es kein Grund es abzustellen, sondern es zu erlernen.
Ehrlich? Es klingt furchtbar was er tut. Er holt sich was er will -deine Befriedigung ist untergeordnet- und dann macht er auch noch Terror und sucht den Fehler bei dir, dass du davon nicht kommst. Ich würde mir an deiner Stelle sowas von benutzt vorkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cosma93

Benutzer191081  (29)

dauerhaft gesperrt
Wie lange seid ihr beiden denn schon zusammen? Und läuft sonst die Beziehung recht harmonisch oder habt es stark auch in anderen Bereichen?
 
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
. Ich habe schonmal angesprochen was genau ich mir da wünschen würde, da kam er dann jedoch damit das er schonmal eine Frau dabei verletzt hätte und es deswegen nicht machen möchte.

Diese Ausrede finde ich äußerst seltsam.
Dann muss der arme Kerl mal sein Trauma überwinden und es trotzdem noch mal versuchen
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Ganz ernsthaft: Beende es und geh wieder auf die Suche.

Mit ihm wirst du kein super Sexleben haben.

Das kannst Du weswegen beurteilen? Ja, da klingt etwas (das mit dem Verletzten) nach faulen Ausreden. Aber was ist mit der Tatsache, das er sich ihr „nicht kommen“ so zu Herzen nimmt, das er schon gar keine Lust mehr auf Sex hat?

Wäre ER noch Jungfrau, würde man Beiden wohl raten, sich Zeit zu lassen und sich erst einmal in Ruhe zu erkunden und das man sich erst aufeinander einspielen muss.

Aber er hatte schon vorher Freundinnen und daher: „Zack, Stempel drauf und das war es?“

Sorry, aber ich finde das hier im Forum immer stärker mit „verschiedenem Maß“ gemessen wird. Nicht von allen Usern*innen natürlich.
 
G

Benutzer

Gast
Wieder bewahrheitet sich , dass guter Sex nicht das Sahnehäubchen einer Beziehung sondern ein wesentlicher Bestandteil des Fundaments einer Beziehung ist.
 
Yurriko

Benutzer174969  (30)

Sehr bekannt hier
S Souvereign Ich geb ihr nur einen Rat. Einen Rat, den ich selber folgen würde. Und nö, mir ist das egal, ob Jungfrau oder nicht. Bei einer Jungfrau würde ich das auch raten und hab selber meinen ersten Partner deswegen verlassen 🤷🏻‍♀️

Sie hat mit ihm geredet, er will nichts ändern und mault nur rum. Was soll Frau von so einem Typen wollen 🤷🏻‍♀️

Aber jedem das seine, du musst den Rat nicht gut finden, sie muss ihn nicht umsetzen, aber sie muss auch nicht weiter Zeit verschwenden da jemanden zu bewegen etwas zu verändern.

Das ist ihre Entscheidung wieviel Energie sie da rein stecken möchte. Ich persönlich würde es lassen.
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du solltest das mit dem dass er die Führung beim Sex innehat überdenken und selbst Dominanz übernehmen. Ein bisschen Dominanz und Egoismus von Deiner Seite könnte hier helfen. Du engagierst Dich per Hand und Mund und er will Dich für blöd verkaufen? Es gehört (für mich) mit zu den schönsten Dingen eine Frau mit der Zunge zum Orgasmus zu bringen. Ich empfinde es noch nicht mal als die hohe Kunst, man muss es nur mögen und wollen. Hier solltest Du fordernder werden. Wenn er nichts leistet gibts auch nix von Dir (ja, ist kein schöner Weg, aber reden bringt ja bei ihm nichts)
Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Orgasmus beim Mann zu verzögern: Zweite Runde, Start-Stopp Methode, "Betäubungsmittel", mentales Training oder Beckenbodentraining. Wenn man will, ist schon was dabei für den Mann.
Ich finde es auch wirklich mies, Dir vorzuwerfen dass Du die verantwortung für Deine Orgasmuslosigkeit trägst. Selbst wenn Ihr lange Geschlechtsverkehr hättet und Du keinen vaginalen Orgasmus bekämst sollte ein empathischer Partner keine Schuldzuweisungen aussprechen, viele Frauen tun sich mit dieser Art Orgasmus schwer.
Ich glaube, Du machst Dir etwas vor in Sachen Qualität Eurer Partnerschaft. Es besteht ein großes Sexproblem und er ist in keinster Weise in der Lage einen Beitrag zur Lösung zu leisten, dabei wäre eine Lösung nicht besonders schwer. Er ist hier egoistisch und wenig empathisch. Ich bin der meinung dass sich das nicht trennen läßt, es ist im Rest der Beziehung nur noch nicht aufgefallen
 
mickflow

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
In was bist Du eigentlich verliebt?
In seinen Egoismus?
In seine Realtätsverweigerung?
In seine Ignoranz dir gegenüber?
In seine Behauptung, Du seist die einzige, die von nix nicht kommt?
In sein kommunikatives Unvermögen, auf dich und deine Problematik einzugehen?
In seine mangelnde Empathie?
In seine lausige Liebhaberkompetenz?
oder in deine eigene Vorstellung von dem, zu was er sich entwickeln müsste, damit die negativen Vorzeichen oben verschwinden könnten?

(Zutreffendes bitte ankreuzen, Mehrfachnennungen sind zulässig)

Das war jetzt sarkastisch und vielleicht überzeichnet. Aber aus deinen Beschreibungen lese ich zumindest Tendenzen in jedem Aspekt. Er fingert dich nicht, weil schon mal eine Frau deshalb geblutet hat. Vielleicht ist es sehr weit hergeholt, dass Mann (!) mal die Fingernägel schneidet, dass Mann sich dazu mit der Partnerin austauschen und die Art und Weise, wie Mann fingert, absprechen und/oder gemeinsam entdecken kann. Vielleicht ist da aber auch einfach nur ein Zeichen dafür, dass Mann sich um das Wohlergehen der Partnerin bemüht. Alle Aspekte aus der Sarkassmusliste oben würden mir deutlich weniger Sorgen machen als der Umstand, dass ihm deine Sexualität und deine Befriedigung wohl so ziemlich scheissegal ist. Wie oben gefragt, in was bist Du da eigentlich verliebt?
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Da es deine erste Beziehung ist, kann ich mir vorstellen, dass du daran festhalten möchtest. Dann musst du unbedingt den Mund aufbekommen. Du musst ihm klar sagen, was du willst (z.b. gefingert oder geleckt werden), du musst ihm diesbezüglich dann die Angst nehmen und sagen, er soll es trotz seiner schlechten Erfahrung nochmal bei dir versuchen.

Dann musst du ihm ganz klar sagen, dass 3 Sekunden Penetration dich nicht befriedigen und dass es Möglichkeiten gibt das rauszuzögern, er sich belesen und das ausprobieren soll (z.b. vor dem Sex masturbieren, ne zweite Runde, es gibt betäubende Kondome, es gibt Kegelübungen, es gibt die start-stopp methode, hier findest du noch ein paar mehr infos und ansonsten, googlen hilft: Was kann ich selbst tun? | Gesundheitsinformation.de) und du ihm beim Ausprobieren gerne unterstützt.

Dann könntet ihr ja auch mal direkt mit ner anderen Stellung starten, vielleicht gibt es auch Stellungen in denen er weniger empfindllich ist. Der Mann muss auch nciht immer beginnen und muss auch nicht Stellungen steuern. Finde dein Selbstbewusstsein und gib du mal vor, was du möchtest.

Ansonsten zum Vorspiel gehört auch nicht nur lecken und blasen und fingern, sondern auch mal gegenseitiges Massieren oder Küsse in den Nacken, Knabbern an den Ohren, Streicheln des Rückens, Umspielen der Brustwarzen mit der Zunge, vll Dirty Talk etc. Erkundet gegenseitig eure Körper und findet raus, was euch gefällt und dich erregt.
 
A

Benutzer19484 

Verbringt hier viel Zeit
du musst es ihm vormachen und ihm zeigen,wie Du es gerne hättest.
 
FrauNaddi

Benutzer174959 

Verbringt hier viel Zeit
Ey... mal ehrlich, an wievielen Baustellen willst du arbeiten damit da ANSATZWEISE was bei rum kommt?

Er will dich nicht befriedigen...
Er kann dich nicht befriedigen...
Er schiebt dir den schwarzen Peter zu...
Er hat ja kein problem, denn er kommt ja immer...
Er hat nur Sex nach seinem ego...
Er labert nur bullshit

Ich sag einfach mal... er ist nicht kompatibel...
 
D

Benutzer185718  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mhm...der Egoismus ist da gar nicht mal das größte Problem. Eher die Orgasmus und wahrscheinlich Optik fixierte Sexualität.

Männer die Frauen streicheln kneten lecken abschlabbern machen das ja nicht um der Frau einen Gefallen zu tun sondern weil mann es selbst Geil findet.

Wenn er jetzt weniger egoistisch ist und dich anfasst damit du nicht meckerst ist dir auf Dauer auch nicht geholfen.

Such dir lieber nen lover für den Sexualität mehr ist als rein raus spritz

Sorry, wenn ich da so direkt sage
 
Es gibt 5 weitere Beiträge im Thema "Immer die selbe Stellung", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren