Im Urlaub wirklich den Kopf ausschalten?

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Gerade bei einem anderen Thread gelesen, dass wieder Animateure / Kellner den Damen den Kopf verdrehen.

Jetzt muss ich echt mal ganz naiv fragen: Warum fallen da so viele drauf rein?

Ich meine, alleinreisende Frauen/ alleinstehende Frauen sind ja scheinbar leichte Beute. Aber kommt man da dann eigentlich nicht selber drauf, wenn da versucht wird dich als Frau einzulullen?

Klar, es sind nicht alle gleich, aber ich frage mich das schon öfters. Lassen manche ihr Hirn daheim?

Wollen die ein paar nette Stunden haben? Hoffen sie auf mehr? Meinen sie, sie sind die einzigen?
Warten sie auf einen Heiratsantrag? Oder die große Liebe?

Ich weiß, vielleicht bin ich in der Hinsicht zu "hart", aber ich frage mich da schon des öfteren.

Meistens ist ja unterm Strich die Ernüchterung leider größer als das Happy sein.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ist halt wie mit Drinks. Abends toll, morgens Katzenjammer. Was tut man nicht alles im Urlaub. Und das geschieht genau WEIL die eben den Kopf abschalten in den Ferien, wuerde ich sagen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ach ehrlich, meiner Erfahrung nach sind die, die im Urlaub auf sowas einsteigen, auch die, die im wahren Leben auf sowas einsteigen würden, nur eben keine Gelegenheit dazu haben.
Das ist wie im Erasmus :grin: alls ist irgendwie fremd, exotisch, man ist offener und zugänglicher... und man sucht geradezu nach etwas mehr Abenteuer. Urlaubsflirts haben wegen des Drumrums meistens eine ganz besondere Spannung - ohne den Alltagstrott rühren sie irgendwie euphorisch ganz andere Zentren der Begeisterung an.

Meiner Beobachtung nach steigen besonders Frauen auf solche Avancen ein, die sonst nicht viel Aufmerksamkeit bekommen, und sich im Urlaub dann besonders attraktiv fühlen, wenn ein Kellner ihnen schöne Augen macht. Ist auch irgendwie Urlaub für die Seele :zwinker:

Schade ists halt, wenns in Herzschmerz ausartet, weil man ernsthaft denkt, der heiße Tangolehrer hat nur auf einen gewartet :zwinker:

Ich finde die How I met your mother Folge, in der Robin diesen südamerkinischen Yoga Guru anschleppt aus dem Urlaub erklärt das ganz schön. Alles was in exotischer, fremder Umgebung heiß und so umwerfend war, dass man denkt es würde einen von grundauf verändern, ist im eigenen Alltag nur noch nervig - so weit, das Herzflattern in die Realität mitzunehmen, kommen nur die wenigsten, darum träumt man immer von diesem Allround Wahnsinns Gefühl - ich glaube, daraus darf man nicht unbedingt schließen, wie die jeweilige Dame im echten Leben so ist. Wobei es sicher die gibt, die das nicht so differenziert betrachten können, und sich wirklich ernsthaft verlieben. Ist natürlich schmerzhafter, hat aber meines Erachtens die selben Gründe.

Ich selbst hatte bisher noch keinen wirklich heißen Verehrer auf Reisen, also der mir tatsächlich zugesagt hätte - aber vom Koch Herzchenpfannkuchen gebacken zu bekommen, und vom eifrigen Kellner um Aufmerksamkeit heischend umsorgt werden, hat auch was Nettes, wenn man nicht mit ihnen schläft.
Allerdings muss ich zu meiner Schande zugeben, dass ich eher überrascht bin, wenn lächelnder Charme nicht zieht um eine Sonderbehandlung zu bekommen, als andersrum...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Weil man bei Liebesgeschichten eben etwas romantisch veranlagt ist. Im Urlaub in wirtschaftlich benachteiligte Länder wird dieses Verhalten ausgenutzt, deswegen fällt es da stärker auf, aber es ist mMn das gleiche Verhalten, das man auch daheim hat. Was Liebesgeschichten anbelangt schalten aber nun mal viele Leute ihren Kopf aus (was ja auch nicht unbedingt eine schlechte Sache ist). Besonders "betroffen" scheinen wohl Personen zu sein, die sonst eher weniger Aufmerksamkeit von dem anderen Geschlecht bekommen.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Gerade bei einem anderen Thread gelesen, dass wieder Animateure / Kellner den Damen den Kopf verdrehen.

Jetzt muss ich echt mal ganz naiv fragen: Warum fallen da so viele drauf rein?

Ich meine, alleinreisende Frauen/ alleinstehende Frauen sind ja scheinbar leichte Beute. Aber kommt man da dann eigentlich nicht selber drauf, wenn da versucht wird dich als Frau einzulullen?

Klar, es sind nicht alle gleich, aber ich frage mich das schon öfters. Lassen manche ihr Hirn daheim?

Wollen die ein paar nette Stunden haben? Hoffen sie auf mehr? Meinen sie, sie sind die einzigen?
Warten sie auf einen Heiratsantrag? Oder die große Liebe?

Ich weiß, vielleicht bin ich in der Hinsicht zu "hart", aber ich frage mich da schon des öfteren.

Meistens ist ja unterm Strich die Ernüchterung leider größer als das Happy sein.
Es gibt doch auch für Männer das passende Gegenstück.
Nennt sich Bumsbomber.
Nur das man(n) da dann halt eher mit einer fiesen Krankheit und/oder leeren Taschen zurückkommt.

Und es sollen junge Männer ja auch nach Malle fliegen, weil sie denken, daß sie besonders betrunken besonders unwiderstehlich auf die Frauen dort wirken.
Kann ich nicht bestätigen, weil ich zu der Zeit entweder mit einem Rucksack unterwegs bin, mit meinem Partner(n) urlaube oder gerade meinen Kopf zwischen den Schenkeln einer mitgereisten Freundin vergrabe :tongue:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Urlaubsflirts haben wegen des Drumrums meistens eine ganz besondere Spannung - ohne den Alltagstrott rühren sie irgendwie euphorisch ganz andere Zentren der Begeisterung an.

Würde ich auch so formulieren ...

Ich selbst hatte schon eine Handvoll sehr heißer Urlaubsflirts ... aber seit mir mit 14 Jahren (war mit der Freundin meines Vaters in Süditalien) ein blauäugiger blonder Italiener um die 1000 Kilometer bis vor die Haustür gefolgt ist ... samt seines Vaters, der die Freundin meines Vaters begehrte, und sich daraus ein unglaubliches Chaos entwickelte, vergesse ich Urlaubsflirts SOFORT beim Abschied vor Ort.
 
G

Benutzer

Gast
Ich frage mich ja nun auch wirklich immer, wie man so blauäugig sein kann.
Keine Ahnung...

Eine Freundin hat aber im Urlaub ihren Ehemann gefunden, nur kam der auch aus Deutschland und sie haben sich nach dem Urlaub weiterhin getroffen und sind dann eine Beziehung in Deutschland eingegangen.

Mal abgesehen davon, ist Typ Animateur so null mein Typ. So einer könnte mir den Kopf nicht verdrehen. Ich hätte sofort n Abturn, wenn der zu Macarena seine Hüften schwingt und versucht alte Herrschaften zum Tanzen zu überreden:sick:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ob manche ihr Hirn zuhause lassen, frag ich mich nicht nur im Urlaub :grin: Das frag ich mich nahezu täglich :tongue:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte im letzten Urlaub das erste Mal einen Urlaubsflirt, also einen, mit dem ich auch im Bett (wobei es gar kein Bett gab... :tongue:) gelandet bin. Nein, da hab' ich mir natürlich nicht mehr erhofft, weil anderer Kontinent und so. Mir war auch klar, dass der Typ das öfter macht, aber fand ich ok. Er war heiß, seine Art süß und die Location war einfach der Hammer. Ich wüsste nicht, warum ich das dann nicht hätte tun sollen. :grin: An die Begegnung werde ich als alte Frau noch denken, weil es so besonders war.

Ich würde mich Zuhause wahrscheinlich auch auf lockere Sachen einlassen, finde aber selten die Gelegenheit, weil ich (leider) schwer zu überzeugen bin. Es kommt nicht oft vor, dass ich einen Mann sowohl von der Art her als auch optisch interessant finde und das muss für mich zwingend gegeben sein, um mit jemandem intim zu sein.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich hatte im letzten Urlaub das erste Mal einen Urlaubsflirt, also einen, mit dem ich auch im Bett (wobei es gar kein Bett gab... :tongue:) gelandet bin. Nein, da hab' ich mir natürlich nicht mehr erhofft, weil anderer Kontinent und so. Mir war auch klar, dass der Typ das öfter macht, aber fand ich ok. Er war heiß, seine Art süß und die Location war einfach der Hammer. Ich wüsste nicht, warum ich das dann nicht hätte tun sollen. :grin: An die Begegnung werde ich als alte Frau noch denken, weil es so besonders war.

Ich würde mich Zuhause wahrscheinlich auch auf lockere Sachen einlassen, finde aber selten die Gelegenheit, weil ich (leider) schwer zu überzeugen bin. Es kommt nicht oft vor, dass ich einen Mann sowohl von der Art her als auch optisch interessant finde und das muss für mich zwingend gegeben sein, um mit jemandem intim zu sein.
Im Grunde kann man ja eigendlich auch von einer Win-Win-Situation ausgehen.
Was Männer sich Jahrzehnte herausgenommen haben, entdecken jetzt Frauen für sich. Wenns juckt, sollte man sich kratzen (lassen).
Solang ausreichender Schutz (Lümmeltüten) gegeben ist, spricht doch nichts dagegen, wenn auch Frau ihre moralischen Hemmschuhe einfach mal an der Rezeption zurücklassen.
Die Frage, wer dann wen ausnutzt....muß jeder mit sich selbst ausmachen.
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Ich hatte mal eine Arbeitskollegin, die sich in Djerba Hals über Kopf in einen Reitlehrer verliebt hat. In der Folge hat sie ihm ein Pferd gekauft, ihn in den nächsten Ferien wieder besucht, sich verlobt und in ein gemeinsames Haus investiert. Wir alle haben sie gewarnt aber sie wollte, blind vor Liebe, auf nichts und niemanden hören und hat ihr Büro mit den Pferdefotos tapeziert. Erst als er sie kurz vor der geplanten Hochzeit vor vollendete Tatsachen stellte - die nette verwitwete Schwester mit der er zusammen wohnte, war in Wirklichkeit seine Frau und das Pferd hatte er längst weiterverkauft - gingen ihr die Augen auf. Ausser Spesen nix gewesen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren