Im Handy des Partners schnüffeln?

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Wenn euer Partner in eurem Handy schnüffeln würde, ohne dass ihr es ihm jemals erlaubt habt, bzw. wo ihr vorher schon immer gesagt habt, dass ihr sowas ganz schrecklich findet, was würdet ihr denken und was würdet ihr tun?
Wäre das für euch ein Vertrauensbruch?
Habt ihr selber schon mal sowas gemacht?
Findet ihr es gerechtfertigt, die Privatsphäre des anderen zu missachten, sobald auch irgendwas gefunden wird, wonach man gesucht hat?

Ich persönlich finde sowas ziemlich krass und auch wenn ich noch so eifersüchtig gewesen bin, habe ich niemals im Handy des anderen geschnüffelt. Ich hatte viel zu viel Respekt vor seiner Privatsphäre und auch richtig Angst, von ihm auch noch erwischt zu werden. Für mich geht das schon in Richtung Vertrauensbruch und ich weiß nicht, ob es plötzlich gerechtfertigt ist, sobald man irgendwas findet...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Die SMS, die er dann zu lesen bekommt, würden ihn dann für seine Tat genug bestrafen.

Natürlich ist es ein Vertrauensbruch.
Ich mache es nicht, ich bin nicht so neugierig.
Wenn er so durch seine SMS blättert, könnte ich mitgucken (er wäre einverstanden), aber ich mache das aus Respekt nicht.
 
M

Benutzer

Gast
Mein Handy ist -ebenso wie mein Rechner, meiner Ordner, etc- mein Eigentum und ein Teil meiner Privatsphaere. Es kann sein, dass ich jemanden bitte, mir mal schnell die Nummer aus meinem Handy rauszusuchen oder aehnliches.

Aber saemtliches unaufgefordertes Durchsuchen meiner Sachen waere ein massiver Vertrauensbruch und wuerde ueber kurz oder lang zur Trennung fuehren.
 
G

Benutzer

Gast
Ich find's nicht so schlimm und kann das Theater um dieses Thema daher auch nicht so ganz nachvollziehen.
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
wäre ein Vertrauensbruch ganz klar. Wenn mein Partner sowas machen würde wüsste ich das der Wurm in der Beziehung ist, desn ohne Grund macht man das ja nicht. Genauso gilt das ganze für den Rechner und meine Dateien.

Meine Ex hatte mal als ich weg war meinen Rechner durchforstet und hatte mich dann begrüßt mit den Vorwürfen "Warum haste halbnackte Mädels auf deinem Rechner!" Tja Urlaubsfotos, mit Mädels und meinem Bruder am Strand, haben dann für einen tollen Tag geführt. Ab da wusste ich das sie sehr eifersüchtig ist. Hab nachher mein Handy nochmals mit nem extra Pin gesperrt und meinen Rechner mit nem PW versehn.

Ich selbst mach das net. Wenn mir mein Partner das freiwillig zeigt dann ist es okay, aber im Handy/PC rumschnüffeln sowas macht man net.
 

Benutzer99779 

Sorgt für Gesprächsstoff
jupp ist ja schließlich auch mein handy ich schaue ja bei meinen partner auch nicht nach soviel vertrauen sollte wohl da sein
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an.. wenn er es tut, weil er glaubt, ich würde ihn betrügen oder dergleichen, wäre ich super-verletzt, dass er sowas von mir denken würde. Ansonsten soll's mir egal sein, solange er einfach nur stöbert und nicht gezielt nach ominösen SMS/Kontakten/Ordnern/Bildern/etc. sucht. Mein Mann hat auf dem Laptop auch einen Ordner, wo lustige/komische/gute Bilder drin sind und da habe ich auch ein neutrales Interesse, in dem Ordner zu stöbern. Ansonsten wüsste ich nicht, warum man überhaupt im Handy oder Laptop rumgucken sollte; man nutzt die dann höchstens zum Surfen, Schreiben, Anrufen, weil das eigene Teil grad nicht zur Hand ist.
 
R

Benutzer

Gast
Ich fände es nicht in Ordnung, aber es wäre für mich sicher kein Trennungsgrund.

Als mein Freund am WE weg war und ich eine DVD gucken wollte, die mein DVD-Player nicht erkannte, bin ich auch an seinen PC gegangen und hab sie dort geguckt - er war danach etwas sauer, weil ich das Passwort noch wusste (er hat es mir vor 1,5 Jahren mal gesagt) und fand es nicht so toll, aber da ich außer DVD gucken nichts gemacht hab, hatte und habe ich auch kein schlechtes Gewissen.
Post, die an ihn adressiert ist, öffne ich nur dann, wenn sie vom Gas- oder Stromanbieter kommt, da es ja uns beide betrifft und da hat er auch nichts gegen. Er kann auch die Post vom Internetanbieter öffnen, obwohl sie an mich adressiert ist.

Alles andere geht ihn jedoch nichts an und umgekehrt.
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Ex hatte mal als ich weg war meinen Rechner durchforstet und hatte mich dann begrüßt mit den Vorwürfen "Warum haste halbnackte Mädels auf deinem Rechner!" Tja Urlaubsfotos, mit Mädels und meinem Bruder am Strand, haben dann für einen tollen Tag geführt. Ab da wusste ich das sie sehr eifersüchtig ist. Hab nachher mein Handy nochmals mit nem extra Pin gesperrt und meinen Rechner mit nem PW versehn.

Wäre es böse, wenn ich sagen würde, dass es mich nicht wundert, dass sie deine Ex ist? :ashamed:
PIN und PW sind aber in meinen Augen unnötig, damit signalisiert man ja nur, dass man definitiv was zu verbergen hat und dem anderen gar nicht vertraut; kann sicher übel enden :frown:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habs noch nicht gemacht. Umgekehrt wäre ich enttäuscht und auf jeden Fall sauer, weil ich eine gewisse Privatsphäre auch gegenüber dem Partner für wichtig halte - egal ob man was zu verbergen hat oder nicht. So wie mein Freund auch nicht ins badezimmer platzt, wenn er weiß, dass ich aufm, Klo sitze. Aber es wäre kein Schlussmachgrund oder dergleichen für mich, da gibts Schlimmeres. Ich würde mit ihm reden, warum er das Gefühl hatte, das tun zu müssen. Ob der Zweck das Mittel heiligt, wenn man wirklich einem betrug auf die Schliche kommt dadurch, ist Ansichtssache, je nachdem, was man schlimmer findet - in unserer Beziehung wäre das Nachschnüffeln nicht toll, aber der Betrug wäre als schlimmer einzustufen, denn unsere Treue ist uns im Zweifel noch etwas wichtiger als diese Privatsphäre.
 
M

Benutzer

Gast
Nur weil man den Rechner mit einem Passwort schuetzt, heisst das nicht, dass man etwas verbergen muss :zwinker: Das ist fuer mich eine voellig normale Sicherheitsmassnahme.
 

Benutzer99837 

Sorgt für Gesprächsstoff
es gibt einfach dinge die gehen meiner partnerin nichts an, dazu gehört nicht nur das handy, sondern auch finanzgeschäfte, persönliche akten etc. und ein dortiges rumwühlen würde sicher nicht zu einem ende der beziehung führen, dafür sind wir einfach zu lange zusammen und zu eng miteinander, allerdings würde das diverse grundpfeiler in unserer beziehung stark belasten. wir haben das auch schon am anfang geklärt wie wir darüber denken. das hat nicht nur was mit vertrauen zu tun sondern auch mit anstand. jeder hat das recht auf seine eigene privatsphäre und würde die verletzt werden würde ich das deutlich spüren lassen. selbst wenn "zufällig" irgendwo was offen rumliegt hat das ignoriert zu werden.
wenn mich irgendetwas wurmt dann sprech ich das direkt an und durchwühl nicht die sachen meiner partnerin.
 
G

Benutzer

Gast
Du findest also derart mangelndes Vertrauen in der Beziehung nicht schlimm? :hmm:

:grin: Natürlich finde ich das schlimm, was ist das denn für eine Frage. :ratlos:
Würde er schnüffeln, mit dem Hintergedanken nach heimlichen Kontakten oder so zu suchen, wäre ich schon enttäuscht von ihm und auch mächtig sauer, ja.
Aber ich finde nicht, dass der Computer oder das Handy des anderen absolut Tabu für den Partner ist. Wir lesen ab und zu die SMS oder Emails des anderen, einfach so aus Interesse, wirklich ohne Hintergedanken. Allerdings ist der andere dann auch dabei, vielleicht ist das nochmal was anderes.

Deswegen finde ich das nicht schlimm, ich kann mich da aber auch sehr schlecht reinversetzen, weil wir beide nicht so der Typ für Eifersuchtsszenen und systematisches Schnüffeln sind. Es hört sich blöd an, aber dafür sind wir beide viel zu ehrlich, wir könnten uns wahrscheinlich gar nichts groß verschweigen.
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
Wäre es böse, wenn ich sagen würde, dass es mich nicht wundert, dass sie deine Ex ist? :ashamed:
PIN und PW sind aber in meinen Augen unnötig, damit signalisiert man ja nur, dass man definitiv was zu verbergen hat und dem anderen gar nicht vertraut; kann sicher übel enden :frown:

Off-Topic:
tja wenn jemand anfängt Daten zu löschen steh ich net so dadrauf und musste ihr nen Riegel vorschieben. Ein Glück das ich immer Backups der Daten gemacht hab andernfalls wären fast alle Urlaubsfotos weg gewesen :mad:
 

Benutzer99413 

Verbringt hier viel Zeit
Nur weil man den Rechner mit einem Passwort schuetzt, heisst das nicht, dass man etwas verbergen muss :zwinker: Das ist fuer mich eine voellig normale Sicherheitsmassnahme.

Es ist normal, wenn man es zum Schutz vor Fremden einrichtet, aber der Partner das PW auch wissen darf. Richtet man es aber wegen des Partners ein, damit er nicht rumschnüffeln kann, hat es schon was mit Verbergen/Vertrauen zu tun.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn er das machen würde wär mir das egal. Wir haben keine Geheimnisse voreinander. :herz: Und ihm ists auch egal.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Es ist normal, wenn man es zum Schutz vor Fremden einrichtet, aber der Partner das PW auch wissen darf. Richtet man es aber wegen des Partners ein, damit er nicht rumschnüffeln kann, hat es schon was mit Verbergen/Vertrauen zu tun.
Wenn der Partner aber vorher mal geschnüffelt hat, dann hat man ja auch Grund dazu, ein PW einzurichten.
Und man muss ja nicht immer Dinge zu verbergen haben, die die Beziehung betreffen. Ich z.B. hab auf meinem Rechner auch so eine Art Tagebuch und sehr viele selbstgeschriebene Gedichte. Da möchte ich auch nicht, dass diese Sachen jemand liest, weil sie eben nur mich was angehen. Ich hab darum auch schon überlegt, ein PW einzurichten und weiß nicht, ob man das dann verbergen nennen kann, wenns den anderen schlichtweg nix angeht.
 
M

Benutzer

Gast
Es ist normal, wenn man es zum Schutz vor Fremden einrichtet, aber der Partner das PW auch wissen darf. Richtet man es aber wegen des Partners ein, damit er nicht rumschnüffeln kann, hat es schon was mit Verbergen/Vertrauen zu tun.

Sehe ich persoenlich nicht so. Je mehr Leute mein PW wissen, umso groesser das Risiko. Auf meinem Rechner liegen zB tonnenweise private Daten. Bilder, die nun wirklich nicht jeder sehen muss, unfertige Texte von denen ich nichtmal ansatzweise will, dass sie jemand liest, Plaene, Kontaktdaten zu wichtigen Personen etc.
Und da hat -wie zB auch an den Bankdaten- auch mein Partner ohne mein Beisein nichts dran verloren.

Ich bin einfach kein Freund von "Wir sind zusammen als muessen wir alles miteinander teilen".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren