ihm sagen das ich ihn vermisse?

Benutzer154405 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebes Forum :smile:

Ich habe seit Anfang Januar Kontakt zu einem ehemaligen Klassenkameraden.
Früher hatten wir kaum Kontakt miteinander, weil ich eher schüchtern war und er derjenige mit der größten klappe :grin:

Unser erstes Treffen lief sehr gut. Abends hat er mir noch geschrieben, wie verdammt hübsch ich geworden bin und mich total verändert hätte.
Daraufhin haben wir uns noch 6 mal bei ihm zum dvd gucken getroffen..
Vor 1 1/2 Wochen haben wir dann zum ersten mal miteinander geschlafen. Er schrieb mir am nächsten Tag auch gleich wie heiß er es fand usw. Zwei Tage später haben wir das ganze wiederholt.
Abends habe ich ihm dann geschrieben das ich mich auf das nächste mal freue.. Von ihm kam dann aber die Antwort, das wir das ganze lieber sein lassen sollten weil eine sexbeziehung nicht sein Ding wäre.

Nun vermisse ich ihn aber :/ nicht nur den sex, sondern auch die Abende vor dem Fernseher..
Ich überlege ob ich ihm das so schreiben soll oder lieber nicht? Ist das zu aufdringlich oder zu nervig?
 

Benutzer159089 

Benutzer gesperrt
also aufdringlich find ich das nicht. aber bevor du ihm schreibst solltest du dir vllt drüber klar werden was du genau von ihm möchtest^^

wenn er es sein lassen will weil er keine lust auf eine reine sexbeziehung hat, dann solltest du ihm nur schreiben wenn du dir ganz sicher bist, dass du auch mehr als das willst.
 

Benutzer154405 

Verbringt hier viel Zeit
Ich könnte mir schon mehr mit ihm vorstellen..

Ich kann ihn aber auch überhaupt nicht einschätzen ob er mehr will oder nicht. Weil er ja zum einen gesagt hat, das er mich total hübsch und sympathisch findet und auf der anderen Seite keine sexbeziehung möchte.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würd's ihm schreiben. Wenn er es weiß, kann sich vielleicht noch was ändern oder ihr merkt, dass ihr beide was anderes wollt. Wenn er es nicht weiß, ist die Chance vergeben.

[Edit] Wenn du dir mehr mit ihm vorstellen kannst, dann würde ich gleich dazuschreiben, dass es dir eigentlich auch nicht um eine Sexbeziehung ging...
 

Benutzer154405 

Verbringt hier viel Zeit
Ok danke für die Antworten

Ich habe halt einfach nur Angst das ich ihn damit total nerven könnte oder so :/
 

Benutzer154405 

Verbringt hier viel Zeit
Das stimmt auch wieder

Dann werde ich mir jetzt mal den Kopf zerbrechen was ich ihm schreiben soll..
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Also ich bin eigentlich immer dafür, das zu schreiben was man denkt/ fühlt. Was spricht denn dagegen?
Zu aufdringlich/ nervig, wenn man man selbst ist?

Klar, kann es nicht passen, aber das erfährt man nur, indem man komplett man selbst ist.
 

Benutzer122020  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann mich da caterinaxoxo einfach nur anschließen. Was hast du zu verliehren? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Ich habe mein Herz auch auf der Zunge und sage, na ja, fast immer, was ich denke und fühle. Klar kann das auch mal schief gehen, aber nicht immer.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Du nervst doch nicht wenn du ihn eine Nachricht schreibst. Du willst ihn ja nicht bombardieren.

Schreib ihn was du fühlst. Denk nicht zuuuu viel nach. Und dann brauchst du dir auch kein Kopf mehr machen ob es geklappt hätte. Dann hast du es wenigstens gewagt!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren