Ignoriert SIE mich????

Benutzer97675 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey ihr,

ich bräuchte mal einen kleinen Rat oder Hilfestellung. Es geht nicht um eine Frau, die ich "liebe" sondern um eine Bekannte/Kommilitonin.
Es ist folgendes: Ich habe vor 4 Wochen an ner neuen Uni angefangen; natürlich einige neue Kontakte gemacht. Darunter auch SIE. Eigentlich dachte ich, mit denen halte ich es ganz gut aus, aber je länger und öfters ich und einige Kommilitonen diese SIE getroffen haben (sie hat auch zwei Vorlesungen mit mir) desto mehr glaub ich, dass sie was gegen mich hat (obwohl sie mich überhaupt gar nicht kennen kann!!!!). Auf Feiern hat man sich auch freundschaftlich zur Begrüßung/Verabschiedung gedrückt.
Den Höhepunkt hatte es allerdings diese Woche, als ich einmal eineinhalb Stunden neben ihr saß und sie mich nicht einmal angeschaut hat, geschweige denn auch nur ein Wort gesagt (vor dem Hörsaal kam gerade so ein Hallo heraus). Ich weiß wirlich nicht, was ich ihr angetan hab, damit SIE sich so mir gegenüber verhält.
Warum ist das so, dass man ohne Grund dermaßen ignoriert wird??? Ich versteh das nicht. Ich könnte mich über so ein Verhalten echt aufregen und am Liebsten würd ich ihr das auch mal so sagen. Wer kann sowas total einfältiges und arrogantes Verhalten erklären????

Grüßchen
 

Benutzer99916 

Meistens hier zu finden
Vielleicht trifft auch genau das Gegenteil zu. Es könnte doch auch sein, dass sie dich total anziehend und interessant findet und vor Schüchternheit kein Wort heraus bekommt und es daher vorzieht dich zu ignorieren. Solche Exemplare soll es geben.. :zwinker:
 

Benutzer97675 

Sorgt für Gesprächsstoff
Diese und ähnliche Gedanken hatte ich auch schon für das "Problem" verschwendet. Allerdings kann ich das wohl aufgrund meinen Beobachtungen und Vorstellungen von Zwischenmenschlichem Verhalten ausschließen. Weil selbst wenn ich jemanden lieben/anziehend finden würde, würde ich ihn wenigstens anschauen und nicht dermaßen ignorieren, dass der andere denkt, dass man Luft ist.
Nein, das glaub ich nicht. Aber danke für deinen liebevollen und gut gemeinten Versuch, das Ding positiv aussehen zu lassne ;-)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also erstmal musste ich ja schon son bisschen lachen als ich deinen beitrag gelesen hab, aber das hier:
Ich könnte mich über so ein Verhalten echt aufregen und am Liebsten würd ich ihr das auch mal so sagen. Wer kann sowas total einfältiges und arrogantes Verhalten erklären????
ist schon nichtmehr witzig sondern.. verbohrt? dumm? arrogant? einfältig? egozentrisch? naja, irgendwie sowas.

es kann durchaus sein dass sie einfach nur schüchtern ist. dann hättest du es als kompliment nehmen können, wenn sie dir gegenüber keinen ton heraus bekommt und blickkontakt meidet - du weisst was schüchternheit ist? wenn nicht, google ist dein freund.

andererseits kann es auch einfach sein dass sie einer der wenigen (und von mir hochgeschätzten) menschen ist, die nicht permanent babbeln müssen, sondern - wenn es nichts zu sagen gibt - auch einfach mal die klappe halten.

was hast du ihr denn für gründe gegeben, dich anzusehen oder mit dir zu sprechen?
 

Benutzer97675 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hehe, freut mich, wenn es dich erheiterte ;-)

Wie schon vorher gesagt, ich glaube nicht, dass das mit schüchtern was zu tun hat. Mit anderen kann sie auch wunderbar und macht auch mit denen Witze und bei mir ist kein Blick/Wort zu ernten.
Natürlich ist es manchmal besser, einfach mal still zu sein. Aber "Freunden" (ich dachte zumindest, dass wir das sind) gegenüber ist schweigen kein gutes Zeichen.

"Gründe", wie du es nennst, mit mir zu reden, sind natürlich sowohl "beruflicherseits" (Studium: "Kommst du morgen zu ...." oder "Hast du schon die FAllstudie gemacht?"), als auch "freizeittechnischerseits" (wie gesagt von den PArtys wo wir schon waren wie Semesterbeginn, WG-Party,...). Ob das nun Gründe sind, mit mir zu reden, steht auf einem anderen Blatt. Aber wenn ich iwo hingehe, red ich schon auch mit denen die ich kenn und auch mit neuen, damit der Freundeskreis evtl. größer wird.

Aber nun gut: Eigentlich kann ich auf eine solche Bekanntschaft auch verzichten, allerdings würde ich es nur gerne verstehen, was einen Menschen dazu antreibt, so abweisend zu sein.... DAS ist mein Problem.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Vielleicht hält sie dich ja ebenfalls für "einfältig und arrogant", denn du hast sie ja offenbar auch nicht angesprochen. :rolleyes:

Womöglich war sie einfach nicht in der Stimmung zu reden oder ist allgemein schweigsam, wollte sich auf die Vorlesung konzentrieren oder hatte einfach anderes im Kopf, als irgendeinen Kerl, den sie zufällig vorher schon mal getroffen hat, zu bespaßen, das musst du noch lange nicht persönlich nehmen.

Ihr kennt euch kaum und sie hat dich immerhin begrüßt - der Höflichkeit wurde also meiner Meinung nach genüge getan.
Wenn du näheren Kontakt zu ihr möchtest, musst du wohl selbst die Initiative ergreifen, vielleicht hast du dich ihr nämlich schlicht nicht so eingeprägt, wie du es gern hättest.

Und als Freund würde ich jemanden, den ich seit weniger als vier Wochen kenne, nicht bezeichnen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Natürlich ist es manchmal besser, einfach mal still zu sein. Aber "Freunden" (ich dachte zumindest, dass wir das sind) gegenüber ist schweigen kein gutes Zeichen.
"freunden"? also nen "freund" wie dich würd ich ja nichtmal kennen wollen - der mich "einfältig und arrogant" nennt, weil ich es GEWAGT habe, ihn eineinhalb stunden nicht zu bespaßen...

übrigens, die freunde die ich am meisten schätze sind die, mit denen man auch mal nen paar stunden zusammen schweigen kann. ohne dass nachher irgendwer rumstresst und was haste denn was is denn los wieso redest du nich mit mir boah bist du arrogant blablabla...
Ob das nun Gründe sind, mit mir zu reden, steht auf einem anderen Blatt. Aber wenn ich iwo hingehe, red ich schon auch mit denen die ich kenn und auch mit neuen, damit der Freundeskreis evtl. größer wird.
tjo, das ist deine sicht. meine z.b. ist dass ich keinen wert darauf lege, meinen freundeskreis künstlich (==absichtlich) zu erweitern.
deine passt für dich, meine für mich, davon ist keine falsch.
Aber nun gut: Eigentlich kann ich auf eine solche Bekanntschaft auch verzichten, allerdings würde ich es nur gerne verstehen, was einen Menschen dazu antreibt, so abweisend zu sein.... DAS ist mein Problem.
möglicherweise - wenn du real so rüberkommst wie hier - die pure abneigung.
möglicherweise war sie in gedanken ganz wo anders.
möglicherweise wollte sie sich auf das konzentrieren was ihr grade beigebracht wurde.
möglicherweise hattest du mundgeruch.
möglicherweise war sie übermüdet und fertig.
möglicherweise hatte sie halsschmerzen und wollte nicht reden.
möglicherweise hatte sie nen pickel auf der stirn und wollte nicht dass du das siehst.
möglicherweise hatte sie in diesen lebenslangen(!) anderhalb stunden einfach mal keine lust sich zu unterhalten.


so oder so: aus anderthalb stunden jetzt großartig was abzuleiten ist einfach nur ne krasse überreaktion. sowas wird teenagermädels nachgesagt, du solltest da langsam mal drüber hinweg kommen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren