Ich weiß nicht mehr weiter

A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • #1
Hallo liebe Menschen,

Ich hoffe es geht euch allen gut. Ich bin sehr verzweifelt und kann alles nicht mehr. Ich bin seit über ein Jahr in einer Beziehung und wohne auch mit mein Verlobten, meine Familie und er haben sich sehr gut verstanden. Mein Vater und er haben eine Firma gegründet, wo er meinen Vater sein Wort gegeben hat das es klappen wird. Mein Vater hat um die 10.000 euro verloren. Und meine Eltern mögen ihn nicht mehr weil er halt nichts hat und wegen der Firma, die sind der Meinung das mein Mann meine Familie verarscht hat. Er ist 24 und ich 22. er hat halt weder Arbeit Auto Ausbildung, halt nichts, ich finanziere alles. Und meine Mutter hat ihn sehr beleidigt und fertig gemacht, sodass mein Mann auch nie wieder Kontakt mehr zu denen haben will. Es verletzt mich so sehr. Er sagt auch das er unseres Kind nie wieder mehr da lassen wird und den kontakt zu so einer Familie verbieten muss. Ich kann das alles einfach nicht mehr ich weine jede Nacht und träume in jeder Nacht schlimme Sachen.


Also ich bin wirklich psychisch am Ende. Meine Eltern sind der Meinung ich sollte mich trennen von so einen, weil er nichts im Leben hat und nur gelogen hätte deren Meinung nach.

Aber ich liebe ihn… Ich sage zu ihm zu liebe zu mir und unser Kind musst du irgendwann Kontakt wieder aufnehmen zu denen wenn sich alles beruhigt, er sagt nein nie wieder.

Was soll ich nur machen

Meine Eltern haben ein Leben lang für mich alles gemacht, mein Vater hat mich immer sehr gut behandelt. Aber ich halte das alles nicht mehr aus, und frage mich wieso keiner darauf achtet wie es mir geht,
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
warum hat dein Freund denn keine Arbeit?
ist er zu faul oder was?

und warum belohnst du das noch und finanzierst sein Leben? Verdienst du so viel, dass das für zwei reicht? sogar für drei, weil ihr anscheinend ein Kind habt?

Ich kann verstehen, dass deine Eltern so einen Mann nicht an deiner Seite sehen wollen.
Du bist aber erwachsen und kannst das natürlich selbst entscheiden. Aber was erwartest du von deinen Eltern? Sollen sie schauspielern, dass sie ihn mögen, obwohl sie ihn für einen Totalversager halten?
So viel gute Mine zum bösen Spiel funktioniert doch nicht.
Also wenn du dich für diese Beziehung entscheidest und das alles für dich toll und prima ist, dann müsste es dir ja gut gehen.
Tut es aber nicht, also liegt da wohl doch sehr viel im argen und du gestehst es dir nur nicht ein.
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #3
Was hat die Firma deines Vaters und deines Partners jetztit der ganzen Sache zu tun?
Verstehe ich gerade nicht...
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #4
Was hat die Firma deines Vaters und deines Partners jetztit der ganzen Sache zu tun?
Verstehe ich gerade nicht...
Ja weil er meinen Vater versprochen hatte das die Firma klappen wird. Mein Vater hat sehr viel investiert und am Ende hat nichts geklappt, meine Eltern denken er hätte sie verarscht
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #5
warum hat dein Freund denn keine Arbeit?
ist er zu faul oder was?

und warum belohnst du das noch und finanzierst sein Leben? Verdienst du so viel, dass das für zwei reicht? sogar für drei, weil ihr anscheinend ein Kind habt?

Ich kann verstehen, dass deine Eltern so einen Mann nicht an deiner Seite sehen wollen.
Du bist aber erwachsen und kannst das natürlich selbst entscheiden. Aber was erwartest du von deinen Eltern? Sollen sie schauspielern, dass sie ihn mögen, obwohl sie ihn für einen Totalversager halten?
So viel gute Mine zum bösen Spiel funktioniert doch nicht.
Also wenn du dich für diese Beziehung entscheidest und das alles für dich toll und prima ist, dann müsste es dir ja gut gehen.
Tut es aber nicht, also liegt da wohl doch sehr viel im argen und du gestehst es dir nur nicht ein.
Er sucht ständig welche, aber findet einfach nichts momentan. Das Problem ist das mein Verlobter sehr für mich da war und mich wirklich über alles liebt und ich weiß das von liebe her kein Mann mich so lieben wird er hat viel mit mein Depressionen und Aggressionen mit gemacht. Als ich ihn kennengelernt hatte ging es ihn sehr gut er war sehr flüssig da hat er mir alles finanziert, durch meine Depressionen und alles hat er damals seine Arbeit aufgegeben und nach dem dann noch die Firma auf der anderen Seite nicht geklappt hat und meine Eltern ihn so fertig gemacht hat ist er in ein Loch gefallen
 
Anna1309
Benutzer166007  (39) Verbringt hier viel Zeit
  • #6
Irgendwie scheinen dir viele Menschen in deinem Umfeld sagen zu wollen, was du zu tun hättest.

Wie siehst du denn die ganze Angelegenheit?
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #7
Ja weil er meinen Vater versprochen hatte das die Firma klappen wird. Mein Vater hat sehr viel investiert und am Ende hat nichts geklappt, meine Eltern denken er hätte sie verarscht
Man kann aber durchaus darauf kommen, dass ein blutjunger Typ ohne Ausbildung und ohne Ahnung von Betriebswirtschaft krachend scheitern wird. Also da ist dein Vater selber schuld.
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #8
Normalerweise bin ich kein Freund wenn sich Eltern einmischen.

Aber hier stimme ich den Eltern zu. Es geht überhaupt nicht, das du das Leben deines Partners finanzierst.

Es ist natürlich deine Entscheidung aber dann musst du auch mit den Konsequenzen leben.

Ein glückliches zusammen sein mit allen wird nicht möglich sein solange dein Partner nicht sein Leben in den Griff kriegt.

Wenn er psychische Probleme hat, dann muss er zum Arzt und das behandeln lassen.

Er ist auch noch jung und kann eine Ausbildung machen.

Und er kann als Versöhnung Versuch 5000 Euro an den Vater zurück zahlen.
 
fox79
Benutzer204515  (45) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #9
Hallo U unitylejean ,

so wie ich das sehe befindet ihr euch gerade in einer schwierigen Phase!

Ale erstes empfehle ich euch beiden, also deinem Verlobten und dir, dass ihre eure Leben und eure Beziehung aufräumt!

Er hat Depressionen? Ist er in Therapie deshalb? Wenn nicht sollte er das dringend machen, sowas löst sich selten von allein und zieht ungelöst nur einen Rattenschwanz von Ärger und Problemen hinter sich her!

Du klingst auch sehr traurig und niedergeschlagen. Dir würde ich zumindest lange Gespräche mit Freunden empfehlen und ggf. auch eine Kurzzeittherapie.

Und dann solltet ihr mal ganz dringend eure jeweiligen Positionen in eurer Beziehung klären!
Macht euch klar warum ihr eure Beziehung führt, was ihr euch wünscht und überlegt wie ihr dahinkommen könnt.
Vielleicht werdet ihr auch hier, aufgrund der schwierigen Ausgangslage, eine Paarberatung brauchen.

Im Umgang mit deinen Eltern würde ich deine Eltern bitten, dass sie zunächst das Thema mit deinem Verlobten ruhen lassen.
Du möchtest gern ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern, das finde ich persönlich gut, damit das klappen kann würde ich zunächst, bis ihr euere Themen aufgeräumt habt, deine Eltern bitten euch diese Zeit zu geben. Ich denke, sie werden das dir zuliebe tun.

Dir gebe ich den weiteren Rat, auf keinen Fall zu heiraten, bis ihr aufgeräumt habt, in dem "Trümmerfeld", dass dein Leben gerade darstellt würde ich niemals heiraten, das zieht nur Tonnen von Problemen nach sich.

Und deinem Verlobten erklärst du bitte, dass du weiterhin Kontakt zu deinen Eltern halten wirst und, dass es da nicht um ihn gehen wird. Bitte keine Heimlichkeiten, das geht nur nach hinten los, weil er sich dann ggf. belogen fühlt. Wenn er nervt, dann musst du das aushalten.

Wenn ihr alles soweit aufgeräumt habt, dann findet sich sicher auch eine Lösung für deine Eltern und deinen Verlobten. Und eins kann ich dir sagen, jemand der sich aus seinen Problemen rausgekämpft und nicht aufgegeben hat, der erwirbt sich einigen Respekt.

Ich drücke euch die Daumen.

LG
Fox
 
Wildwind
Benutzer207250  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
Hallo liebe Menschen,

Ich hoffe es geht euch allen gut. Ich bin sehr verzweifelt und kann alles nicht mehr. Ich bin seit über ein Jahr in einer Beziehung und wohne auch mit mein Verlobten, meine Familie und er haben sich sehr gut verstanden. Mein Vater und er haben eine Firma gegründet, wo er meinen Vater sein Wort gegeben hat das es klappen wird. Mein Vater hat um die 10.000 euro verloren. Und meine Eltern mögen ihn nicht mehr weil er halt nichts hat und wegen der Firma, die sind der Meinung das mein Mann meine Familie verarscht hat. Er ist 24 und ich 22. er hat halt weder Arbeit Auto Ausbildung, halt nichts, ich finanziere alles. Und meine Mutter hat ihn sehr beleidigt und fertig gemacht, sodass mein Mann auch nie wieder Kontakt mehr zu denen haben will. Es verletzt mich so sehr. Er sagt auch das er unseres Kind nie wieder mehr da lassen wird und den kontakt zu so einer Familie verbieten muss. Ich kann das alles einfach nicht mehr ich weine jede Nacht und träume in jeder Nacht schlimme Sachen.


Also ich bin wirklich psychisch am Ende. Meine Eltern sind der Meinung ich sollte mich trennen von so einen, weil er nichts im Leben hat und nur gelogen hätte deren Meinung nach.

Aber ich liebe ihn… Ich sage zu ihm zu liebe zu mir und unser Kind musst du irgendwann Kontakt wieder aufnehmen zu denen wenn sich alles beruhigt, er sagt nein nie wieder.

Was soll ich nur machen

Meine Eltern haben ein Leben lang für mich alles gemacht, mein Vater hat mich immer sehr gut behandelt. Aber ich halte das alles nicht mehr aus, und frage mich wieso keiner darauf achtet wie es mir geht,
Also was schon mal gar nicht geht ist es dir zu verbieten wann du wo euer Kind hinbringst. Habt ihr geteiltes Sorgerecht? In der Regel hast du das im unverheirateten Zustand als Mutter alleine, soweit ihr nicht die entsprechenden Behördengänge hinter euch habt. Wenn er darüber hinaus wenig Interesse an deinem seelischen Zustand hat, dann lässt sich durchaus hinterfragen wie ernst es ihm in dieser Beziehung ist. Und das Geld deimer Eltern, ja gut, das war deren offensichtlich risikobehafteter Invest. Da sind sie selbst verantwortlich.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #11
Ja weil er meinen Vater versprochen hatte das die Firma klappen wird. Mein Vater hat sehr viel investiert und am Ende hat nichts geklappt, meine Eltern denken er hätte sie verarscht
also deine Eltern stecken mal eben so 10.000 Euro in irgendeine fixe Geschäftsidee vom Schwiegersohn ohne sich da in irgendeiner Art und Weise vertraglich abzusichern??
Reichlich naiv von allen Seiten würde ich sagen.

Und warum findet dein Freund jetzt keine Anstellung? er ist ein junger Mann, also wenn er in den nächsten Supermarkt geht und sagt "hallo ich suche dringend Arbeit", dann kann er da vermutlich sofort anfangen. Außer er hat Vorstrafen oder so was, aber sonst fällt mir da kein Argument ein, warum er nicht innerhalb kürzester Zeit in der Gastro, Handel etc. eine Anstellung finden würde.
Nur so kann er bei deinen Eltern wieder punkten. Das ist der allererste Schritt. Er muss aus der Abhängigkeit von dir raus.
Was die Depressionen betrifft... da gehört er wohl in ärztliche Behandlung. Ist er das? Wenn nein warum nicht? Und wenn ja wie sieht es mit einem Therapieplatz aus?

Ihr habt jede Menge zu regeln, in erster Linie dein Partner. Es ist dein Fehler, dass du ihm viel zu viel abnimmst und ihm keinen Arschtritt verpasst. Vielleicht braucht er das und wenn er sein Leben wieder sortiert hat, dann kann man in 1-2 Jahren mal über eine Annäherung mit deinen Eltern nachdenken.
 
S
Benutzer190912  (48) Öfter im Forum
  • #12
Dein Vater war da sehr vertrauensselig dass er Geld in Deinen Freund investiert hat. Es sei denn es war von Deinem Freund von Anfang an eine unseriöse Sache.
Ich kann Deine Eltern grundsätzlich schon verstehen, mir würde es bei meinen Kindern ähnlich gehen.
Dein Freund sollte unbedingt sein Leben aufräumen, entweder findet er sehr schnell eine Arbeit oder er läßt sich behandeln. Aber er sollte aktiv werden und darüber ein Zeichen setzen.
Auch wenn es vielleicht nicht zu respektvoll abgelaufen ist, im Kern hat er nicht so viel Anlass tödlich beleidigt zu sein sondern sollte erst mal Punkte sammeln
 
anita83
Benutzer209092  (40) Ist noch neu hier
  • #13
Klingt reichlich verworren. Was für eine Firma war das denn? Hatte die ein realistisches Ziel? Oder so eine Art von "ich werd jetzt Trader und super reich"?
 
micha43
Benutzer192508  (45) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #14
Hallo ak21,

Das klingt alles ziemlich verfahren und traurig. Ich kann mich fox79 nur anschließen ich finde er hat es sehr schön geschrieben. Ich hoffe ihr findet den Weg und findet euch wieder.

Btw.:
warum hat dein Freund denn keine Arbeit?
ist er zu faul oder was?
Perfekter Einstieg mit dem ersten Antwortpost ohne genaue Hintergründe zu kennen. So etwas macht mich persönlich immer fassungslos. Die Eltern sind mindestens genauso beteiligt und schuld an der verzwickten Situation. Schade das man hier nicht immer behutsam und empathisch an die Sachlage herangeht.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #15
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #21
Wenn da eine Firma "pleite gegangen ist", kann man wohl im Moment rein gar nichts zurückzahlen.
man kann das aber wenigstens einplanen und den Eltern zum Beispiel eine Ratenzahlung vorschlagen. Und dann muss man sich eben drum kümmern, dass Geld rein kommt. Welcher Mann lässt sich denn freiwillig von der Verlobten aushalten? Also das finde ich schon höchst dubios. Zumal es wie gesagt genug freie Stellen gibt wo man erst mal arbeiten kann und auch als Quereinsteiger leicht rein kommt, vorausgesetzt man WILL arbeiten. Und dann ist man erst mal safe und kommt über die Runden bis man vielleicht einen neuen Plan hat wie es beruflich weiter gehen soll.
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #22
man kann das aber wenigstens einplanen und den Eltern zum Beispiel eine Ratenzahlung vorschlagen.

Findest Du das nicht ein bißchen extrem? Wir kennen doch die Situation gar nicht. Vielleicht ist die Firma ja auch durch Dinge gescheitert, für die der Vater verantwortlich ist. Und dann würde ICH an seiner Stelle auch kein Stück darüber nachdenken, auch nur einen Cent zurückzuzahlen.

Und wenn Du jetzt mit: "aber das ist ja nur Spekulation" kommst ... ja klar ... aber eben auch kein Stück weniger als anzunehmen, der Sohn hätte irgendeinen Grund, da etwas zurückzuzahlen.

Und dann muss man sich eben drum kümmern, dass Geld rein kommt. Welcher Mann lässt sich denn freiwillig von der Verlobten aushalten? Also das finde ich schon höchst dubios. Zumal es wie gesagt genug freie Stellen gibt wo man erst mal arbeiten kann und auch als Quereinsteiger leicht rein kommt, vorausgesetzt man WILL arbeiten. Und dann ist man erst mal safe und kommt über die Runden bis man vielleicht einen neuen Plan hat wie es beruflich weiter gehen soll.

Im ersten Moment denkt man sich ... Ja klar, da hat sie absolut recht. Aber wenn man mal genauer hinguckt ... wie langs gab es die Firma? Ist der Freund noch mit der Abwicklung beschäftigt? Und selbst wenn nicht ... denkst Du, das Du einfach zum Tagesgeschäft übergehen könntest, wenn Du gerade eine Firma in den Sand gesetzt hättest? Reden ist einfach ... aber mach das erst einmal.
 
jeko2007
Benutzer186762  (52) Öfter im Forum
  • #23
Findest Du das nicht ein bißchen extrem? Wir kennen doch die Situation gar nicht. Vielleicht ist die Firma ja auch durch Dinge gescheitert, für die der Vater verantwortlich ist. Und dann würde ICH an seiner Stelle auch kein Stück darüber nachdenken, auch nur einen Cent zurückzuzahlen.

Und wenn Du jetzt mit: "aber das ist ja nur Spekulation" kommst ... ja klar ... aber eben auch kein Stück weniger als anzunehmen, der Sohn hätte irgendeinen Grund, da etwas zurückzuzahlen.

Und wie immer ist kein Argument zu blöd, so lange die Aussicht besteht, dass Du Recht haben könntest und die anderen wie immer zu doof sind.

Die Infos, die wir haben, legen den Schluss nahe, dass der Vater nicht verantwortlich ist. Den Rest erarbeitest Du Dir bitte selbst, bist ja ein cleveres Kerlchen.
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #24
Und wie immer ist kein Argument zu blöd, so lange die Aussicht besteht, dass Du Recht haben könntest und die anderen wie immer zu doof sind.

Blöd ist hier nur eins ... nämlich solche Posts, die mir unterstellen "ich würde recht haben wollen". Es ist FAKT, das wir überhaupt keine Information haben. FAKT!

Die Infos, die wir haben, legen den Schluss nahe, dass der Vater nicht verantwortlich ist.

Nö!
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #25
ja zu einem gescheiterten Business gehört sehr wahrscheinlich mehr als nur eine Person, also wer hier von wem Geld fordern kann und sollte, das sei mal dahin gestellt.
Aber das alles ist doch bitte kein Grund, um sich von der Partnerin finanziell aushalten zu lassen und zuhause zu sitzen. Erst recht nicht, wenn da noch ein Kind zu versorgen ist!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #26
Aus (möglicher ) Sicht des Vaters

Seine Tochter hat sich in einen Mann verliebt der keine Ausbildung oder job hat.

Dann haben die beiden auch sehr schnell ein Kind bekommen und die Tochter finanziert alles.

Als Vater/Eltern macht man sich Sorgen wie das weitergehen soll. Dann kommt der Schwiegersohn auf die Idee ein Geschäft zu eröffnen und braucht Startgeld.

Was soll man als Vater nun machen? Er hatte bestimmt im Hinterkopf das es scheitern könnte aber man hofft das beste. Man möchte auch die eigene Tochter entlasten.

Nun ist es schief gegangen und als Vater/Eltern würde ich trotzdem erwarten das der Schwiegersohn zumindest verbal kommuniziert das es ihm leid tut und zumindest die Hälfte in Raten zurückbezahlt sobald er einen Job hat.

Den Kontakt einstellen und den Schwiegereltern das Enkelkind vorzuenthalten. Puh, das geht überhaupt nicht.
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #27
Hallo ak21,

Das klingt alles ziemlich verfahren und traurig. Ich kann mich fox79 nur anschließen ich finde er hat es sehr schön geschrieben. Ich hoffe ihr findet den Weg und findet euch wieder.

Btw.:

Perfekter Einstieg mit dem ersten Antwortpost ohne genaue Hintergründe zu kennen. So etwas macht mich persönlich immer fassungslos. Die Eltern sind mindestens genauso beteiligt und schuld an der verzwickten Situation. Schade das man hier nicht immer behutsam und empathisch an die Sachlage herangeht.
Danke für deine tolle antworten. Du hast komplett recht, faul ist er nicht, es gibt natürlich Hintergründe:

1. mein Freund hat von Anfang an wo es ihm noch gut ging, viel Geld ausgegeben für meine Familie, er hatte auch eine Arbeit und alles. Mein Vater wollte dann mit ihm eine Firma gründen, er hatte ihm versprochen das es klappen wird (mein Freund). Dann ist alles den Bach runter gegangen weil auch mein Bruder sich viel in die Geschäfte eingemischt hat, und mein Vater hat seine Investitionen verloren. Seit dem bezeichnen meine Eltern ihn als Lügner und Betrüger. Dabei als es ihm noch gut ging, da war er perfekt für jeden. Als er mich kennengelernt hat, hatte ich Depressionen und mir ging es mental nicht gut, er hat mir daraus geholfen, aber weil ich so schlimm drauf war, wurde er dann so. Man kann sagen er hat es mir weg genommen und hat es jetzt selber, er bewirbt sich ununterbrochen, aber er kriegt sehr viele absagen. Und in Haushalt muss ich sagen macht er zu 80% alles.
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #28
Aus (möglicher ) Sicht des Vaters

Seine Tochter hat sich in einen Mann verliebt der keine Ausbildung oder job hat.

Dann haben die beiden auch sehr schnell ein Kind bekommen und die Tochter finanziert alles.

Als Vater/Eltern macht man sich Sorgen wie das weitergehen soll. Dann kommt der Schwiegersohn auf die Idee ein Geschäft zu eröffnen und braucht Startgeld.

Was soll man als Vater nun machen? Er hatte bestimmt im Hinterkopf das es scheitern könnte aber man hofft das beste. Man möchte auch die eigene Tochter entlasten.

Nun ist es schief gegangen und als Vater/Eltern würde ich trotzdem erwarten das der Schwiegersohn zumindest verbal kommuniziert das es ihm leid tut und zumindest die Hälfte in Raten zurückbezahlt sobald er einen Job hat.

Den Kontakt einstellen und den Schwiegereltern das Enkelkind vorzuenthalten. Puh, das geht überhaupt nicht.
Vollkommen recht !!! Aber er verbietet bzw. Wollte es so, weil meine Eltern ihn sehr sehr sehr extrem beleidigt hat und das über mehrere Monate, auch Sachen gesagt, wo er als Mann sogar geweint gat
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #29
Nach einem Jahr Beziehung verlobt und schon ein Kind, dass ging ja alles recht schnell bei euch.

Dein Vater ist ein erwachsener Mann, er hätte sich ausreichend informieren müssen, bevor er in irgendeine "Firma" investiert, dass ist seine eigene Schuld. Klingt für mich alles sehr unreif und undurchdacht!

Hör auf ihn durchzufüttern, wenn er selbst unfähig ist sich eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu suchen, soll er sich entweder bei der Arbeitsagentur beraten lassen, andernfalls kannst du ganz einfach im Internet recherchieren, wenn er seinen Arsch nicht hoch bekommt.

Arrangiere ein Treffen mit allen Parteien und lege vorher Gesprächsregeln fest! Überlege dir vorher Lösungsmöglichkeiten für bestehende Konflikte. z.B. dein Mann kann seine Schulden in Raten bei deinem Vater abbezahlen sobald er einen Job hat.

Habt ihr jetzt sogar nach einem Jahr Beziehung schon ein Kind? Wenn ja, dann tut mir dieses Kind echt leid mit solchen Konflikten aufwachsen zu müssen. Ich würde mir an deiner Stelle den Kontakt zu meinen Eltern nicht von meinem Partner verbieten lassen.

Deine Eltern wollen nur das Beste für dich. Sie sehen deinen Partner, als nicht gut genug für dich an. Mir scheint es so als würde er sich auch keine Mühe geben dir gerecht zu werden, stattdessen frisst er sich bei dir durch und verbietet dir noch Sachen. Versuche mal dich in deine Eltern hineinzuversetzen! Würdest du deinem Kind so einen Partner wünschen?

Das kann er dir schon mal gar nicht verbieten! Ich würde den Kontakt mit meinen Eltern beibehalten und ihn zur Aktion auffordern.

Das ist dein Verlobter? Ich würde ihn nicht heiraten, wenn er mich so ausnutzen und rumkommandieren würde! Der muss sich ändern! Sag ihm er muss sich jetzt ändern!
Hey,

Das Problem ist das es halt Hintergründe gibt, mein Mann war damals sehr flüssig, er hat meinen Eltern um die 15000 Euro gegeben und und auf der anderen Seite viel gekauft finanziert etc… aber als er mich kennengelernt hat ich war sehr schrecklich drauf, sehr viele Depressionen, psychisch nicht normal. Er war für mich immer da, und ich muss sagen das mir seine Arbeit zu der Zeit nicht gepasst hat weil ich Eifersuchtsprobleme hatte wodurch er dann auch da aufgehört hat für mich. Als er dann die Firma gegründet hat mit mein Vater lief alles sehr schief, jetzt seit ca. ein Monat sucht er sich was neues, und gibt sich sehr viel Mühe auch dabei und im Haushalt macht er zu 80% alles, und als Mann ist er wirklich perfekt, was mir leid tut und weh tut sind die Familien Probleme die ganzen Beleidigung meiner Familie zu ihm, und auch das er finanziell alles verloren hat….
 
A
Benutzer207395  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #30
Nach einem Jahr Beziehung verlobt und schon ein Kind, dass ging ja alles recht schnell bei euch.

Dein Vater ist ein erwachsener Mann, er hätte sich ausreichend informieren müssen, bevor er in irgendeine "Firma" investiert, dass ist seine eigene Schuld. Klingt für mich alles sehr unreif und undurchdacht!

Hör auf ihn durchzufüttern, wenn er selbst unfähig ist sich eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu suchen, soll er sich entweder bei der Arbeitsagentur beraten lassen, andernfalls kannst du ganz einfach im Internet recherchieren, wenn er seinen Arsch nicht hoch bekommt.

Arrangiere ein Treffen mit allen Parteien und lege vorher Gesprächsregeln fest! Überlege dir vorher Lösungsmöglichkeiten für bestehende Konflikte. z.B. dein Mann kann seine Schulden in Raten bei deinem Vater abbezahlen sobald er einen Job hat.

Habt ihr jetzt sogar nach einem Jahr Beziehung schon ein Kind? Wenn ja, dann tut mir dieses Kind echt leid mit solchen Konflikten aufwachsen zu müssen. Ich würde mir an deiner Stelle den Kontakt zu meinen Eltern nicht von meinem Partner verbieten lassen.

Deine Eltern wollen nur das Beste für dich. Sie sehen deinen Partner, als nicht gut genug für dich an. Mir scheint es so als würde er sich auch keine Mühe geben dir gerecht zu werden, stattdessen frisst er sich bei dir durch und verbietet dir noch Sachen. Versuche mal dich in deine Eltern hineinzuversetzen! Würdest du deinem Kind so einen Partner wünschen?

Das kann er dir schon mal gar nicht verbieten! Ich würde den Kontakt mit meinen Eltern beibehalten und ihn zur Aktion auffordern.

Das ist dein Verlobter? Ich würde ihn nicht heiraten, wenn er mich so ausnutzen und rumkommandieren würde! Der muss sich ändern! Sag ihm er muss sich jetzt ändern!
Unsere Tochter geht es wirklich gut, sie kriegt so viel liebe von mir und von Ihm, und finanziell geht’s meiner Tochter auch sehr gut. Sie ist für mich alles und ich würde niemals nur ein Wort über die Angelegenheit vor ihr sagen, auch wenn sie noch sehr klein ist und nichts versteht. Wegen meinem Kind mach ich mir keine Sorgen… Sie ist für mich mein Leben.
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #31
Hey,

Das Problem ist das es halt Hintergründe gibt, mein Mann war damals sehr flüssig, er hat meinen Eltern um die 15000 Euro gegeben und und auf der anderen Seite viel gekauft finanziert etc…
Du merkst aber schon das hier alles ziemlich wirr ist.

Wieso gibt dein Freund deinen Eltern so viel Geld?
Er war für mich immer da, und ich muss sagen das mir seine Arbeit zu der Zeit nicht gepasst hat weil ich Eifersuchtsprobleme hatte wodurch er dann auch da aufgehört hat für mich.
Er hat seinen Job geschmissen weil du Eifersuchtsprobleme hattest?
, was mir leid tut und weh tut sind die Familien Probleme die ganzen Beleidigung meiner Familie zu ihm, und auch das er finanziell alles verloren hat….
Also geht es eigentlich um dein schlechtes Gewissen.

Erst rettet er dich und deine Depressionen, dann schmeißt er den Job für dich.

Du schreibst das ihr über ein Jahr zusammen seid. Und ein Kind ist auch schon da.

Beim Geschäft hat dein Bruder auch noch mitgemischt.

An deiner Stelle würde ich wirklich mal die Notbremse ziehen und Dinge klären.

Es ist schade das deine Eltern nicht mehr gut auf ihn zu sprechen sind.

Und es ist das gute Recht deines Freundes wenn er mit ihnen nix mehr zu tun haben will.

Aber hier ist ein unschuldiges Kind das mit rein gezogen wird.

Und an deiner Stelle würde ich wirklich gut überlegen was du nun machst.
 
anita83
Benutzer209092  (40) Ist noch neu hier
  • #32
Das sehe ich auch so. Klingt recht verworren. Ordne doch erstmal das Chaos!

Und was für ein Geschäft war das? Irgendwelche Vorkenntnisse muss dein Freund ja haben, oder?
 
Steffmouse
Benutzer186189  Öfter im Forum
  • #33
Wenn dein Vater deinem Freund so viel Geld leiht, nur auf das "Versprechen, es wird schon alles klappen" - sorry, aber dann ist das ganz und gar seine eigene Schuld (und, sorry, Doofheit). Damit muss man ja einfach rechnen, und deinen Freund dann als Lügner hinzustellen und zu beleidigen...hört sich nach total unreifem Kindergarten von deinen Eltern an. Ich würde auch mit deinen Eltern sprechen und sie vor die Wahl stellen - entweder sie reissen sich zusammen und leben mit dem finanziellen Verlust (und wie hier schon vorgeschlagen, gibt es ja auch dafür Lösungen/Rückzahlung evtl.), oder sie müssen damit rechnen, dass die Familie daran zerbricht - und das würde ich ihnen ganz deutlich vor Augen halten - dass IHR Verhalten dafür verantwortlich ist, und nicht die Pleite der Firma. Selbst wenn dein Freund großen Schei..Mist gebaut hat, sollte die Familie doch am Ende wichtiger sein, als so ein bisschen doofe Kohle.
Und falls sich gar nichts kitten lässt, finde ich auch, kann dein Freund bei aller Loyalität nicht fordern, dass euer Kind die Grosseltern nicht sehen darf. Geht gar nicht...da muss er reifer werden. Vielleicht braucht auch alles erstmal bisschen Zeit, bis sich die Wogen geglättet haben.
 
micha43
Benutzer192508  (45) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #34
Danke für deine tolle antworten. Du hast komplett recht, faul ist er nicht, es gibt natürlich Hintergründe:

1. mein Freund hat von Anfang an wo es ihm noch gut ging, viel Geld ausgegeben für meine Familie, er hatte auch eine Arbeit und alles. Mein Vater wollte dann mit ihm eine Firma gründen, er hatte ihm versprochen das es klappen wird (mein Freund). Dann ist alles den Bach runter gegangen weil auch mein Bruder sich viel in die Geschäfte eingemischt hat, und mein Vater hat seine Investitionen verloren. Seit dem bezeichnen meine Eltern ihn als Lügner und Betrüger. Dabei als es ihm noch gut ging, da war er perfekt für jeden. Als er mich kennengelernt hat, hatte ich Depressionen und mir ging es mental nicht gut, er hat mir daraus geholfen, aber weil ich so schlimm drauf war, wurde er dann so. Man kann sagen er hat es mir weg genommen und hat es jetzt selber, er bewirbt sich ununterbrochen, aber er kriegt sehr viele absagen. Und in Haushalt muss ich sagen macht er zu 80% alles.
Vielen Dank für den Feedback. Ich dachte mir das da deutlich mehr dahintersteckt als in deinem ersten Post rüberkommt. Es würde gefühlt von einigen falsch verstanden das du zuerst die Depressionen und Aggressionen hattest während er dir beistand in der schweren Zeit. Ich kann deine Zerrissenheit total verstehen hin und hergerissen zwischen Eltern und Partner.... Wichtig ist das du dich nicht entscheiden musst, denn wenn das jemand von dir verlangen sollte, dann trifft dieser jemand genau in diesem Moment wo er oder sie das fordert diese Entscheidung. Ich kann nur hoffen das ihr es alle samt mit dem Dialog versucht. Also damit meinte ich eigentlich mehr als ein Dialog, denn IHR ( du, deine Eltern und dein Mann) müssen viel reden. Vor allem ist es wichtig das du allen Parteien offen schilderst wie du doch damit fühlst. Du sagst es fragt niemand wie es dir dabei geht... vielleicht sind sie alle so verfahren das sie es nicht einmal mitbekommen das es lange schon nicht mehr nur um sie geht sondern Zentral um dich, denn du bist die Seele an der umhergezogen wird. Ich hoffe das du es schaffst und gewichtig ausdrücken kannst wie es dir wirklich damit geht... Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir viel Kraft und deinem Umfeld viel Vernunft
. 🫂
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #35
Als er mich kennengelernt hat, hatte ich Depressionen und mir ging es mental nicht gut, er hat mir daraus geholfen
ein Partner kann da vielleicht unterstützen, aber ganz sicher nicht therapieren.
Wenn das also alles an Therapie war, das du gemacht hast, dann bist du ganz sicher nicht geheilt. Und du klingst auch in all deinen Threads vor allem INSTABIL. Dazu noch extrem verunsichert und mit null Selbstbewusstsein.
Aber wen wundert das bei dem Chaos in deinem Leben?
Warum sorgst du da nicht für mehr Ordnung? Das lässt sich niemals von heute auf morgen regeln, aber du musst mal anfangen. Zum Beispiel mit einer Therapie für dich, vielleicht sogar für euch als Familie.
Man kann sagen er hat es mir weg genommen und hat es jetzt selber, er bewirbt sich ununterbrochen, aber er kriegt sehr viele absagen.
als was bewirbt er sich denn?
ich komm noch mal auf meinen Vorschlag zurück, dass dein Freund mit Sicherheit mit ein bisschen Engagement ruckzuck in Arbeit kommen kann, zum Beispiel in der Gastronomie. also woran genau scheitert es bei ihm?
Wenn er ja arbeiten will und aktiv ist, woran kann es dann noch scheitern? Gibts irgendwelche Altlasten, wobei die ja gar nicht zwangsläufig auf den Tisch kommen müssen.

Ist dein Freund arbeitslos gemeldet?

Ihr müsst klären was für Veränderungen ihr wollt. Wie sieht eure Zukunft als Familie aus?
Doch hoffentlich nicht so wie jetzt.
Nur Veränderung kommt nicht einfach um die Ecke geflogen, dafür müsst ihr schon was tun!!
 
Es gibt 5 weitere Beiträge im Thema "Ich weiß nicht mehr weiter", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren