Ich muss mal allem gerrade Luft machen

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also sicher kennen einige meine Jobsituation und, dass ich nicht so wirklich zufrieden bin.

Nun habe ich angefangen mich mit dem Job zu arrangieren, auch mal die positiven Seiten daran zu beäugen und festzuhalten.

Bei einer Pro und Kontra Liste, überwog bis Heute eigentlich das Pro ganz knapp.

Nun kann ich aber nicht mehr. Es summiert sich imemr mehr wegen unserem Restaurantleiter ein riesen Frust.

Ich weiß der Mann kann auch anders und ist grundlegend ja nett . Aber mittlerweile überspannt er den bogen gewaltig.

Angefangen vom Mindestlohnfrust: "Dass er ja nun nicht mehr 400 € mehr hat als ein Integratiosnmitarbeiter sonder nur noch 140 € . Das entlädt er samt auf alle Integrationsmitarbeiter mit teilweise behindertenfeindlichen Parolen die vorher nie da waren. Klar ihm war immer egal das es ein Integratiosnbetreib ist und die wirtschaftlichen Interessen kamen an erster Stelle , doch das haut dem Fass den Boden aus. "

Dazu bekomme ich in letzter Zeit immer Aufgaben zugeteilt die nicht lösbar sind. So musste ich 40 Kisten Cola mit MHD 04.2015 in den Kühlhäusern aussortieren weil die angeblich durch die Warenkontrolle gerutscht sind. es waren schlussendlich 3 Kisten und zig andere Kisten mit MHD vor 02.2015 anderer Getränkesorten.

Heute schießt er endgültig den Bock ab in dem er bei einer Nachfrage meinerseits , da das Infomaterrial zur Tagung für die "mein Kollege " stellen musste unzureichend oder ehr gesagt gar nicht existent war. Als allererste gibts die blaffige Antwort:" Ich habe Pause das musst du doch wissen!" angemerkt ich war in einem anderen Gebäudekomplex am aufbauen und bin nur rein gekommen wie er Anweisungen an die Küche gab. Aber trotzdem hat er einen Wunden Punkt erwischt, weil ich dafür einstehe, dass jeder seine Pause machen kann.

Darauf folgte dann, dass wir gefälligst mitdenken sollten in nicht ganz so höflichem Tonfall und das vor an die 12 Stammgästen ! Dazu muss ich anmerken, wenn mir etwas auffällt und ich es optimieren will oder es schlichtweg von ihm falsch ist oder irgendwo falsch gemacht wurde sagt er immer, dass wir fürs Arbeiten und er fürs Denken bezahlt wird.

Die ganze Geschichte eskalierte dann in wenigen Sekunden so, dass ich völlig eingeschüchtert im Restaurant stand und er auf mich ein brüllte, sofern es seine Stimme wegen der Grippe zulässt. Daraus resultierte, dass mein Kollege und ich nun heim-geschickt wurden weil wir ja unfähig währen selbständig zu arbeiten und er es ja nun selbst macht.

Ich ärgere mich nun viel mehr darüber, dass mein Kollege der mir allmählich mehr zum guten Freund wird unter meinem Handeln leiden muss.

Das Ganze eskalierte ebne weiter als der Anruf von meinem direkten Vorgesetzen kam der sowieso knatschig ist, weil ein Kollege ausgefallen ist und er allein mit uns zwei zusätzlich zu Altgastrott eine Raum komplett umbauen muss. "Du bist gerade vom Restaurantleiter beurlaubt worden , es passt mir nicht aber ich muss mich fügen. Der Urlaub ist unbezahlt und du sollst 3 Wochen zu Hause bleiben. Mehr konnte ich nicht raus handeln. "Was hast du den wieder angestellt ?" Das waren seine Worte. Als ich dann wutschnaubend das meinem Vater erzählt habe der wissen wollte was den los ist ist der ehr an die Decke gegangen als ich es hätte selber schaffen können.


Nun Nüchtern betrachtet nach dem ich mich abreagiert habe weiß ich ja, dass der ganze Quatsch morgen wieder vom obersten Chef negiert wird aber trotzdem !
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Puh, um ehrlich zu sein, verstehe ich den Ausraster gerade nicht. Versuch bitte ein bisschen auf den Satzbau und die Kommasetzung zu achten. Lesen und Verstehen ist hier gerade echt schwer, aber ich versuchs mal:

Du erfragst Infomaterial, daraufhin wirst du vor Kunden zurechtgewiesen und unbezahlt beurlaubt?

Jeder macht mal Fehler, aber da muss man auch gerade stehen und diesen wieder ausbügel. Beziehungsweise auch schauen, wie man das zukünftig vermeiden kann. Entweder man achtet selbst darauf oder man optimiert Abreitsabläufe... etc.
Ansonsten musst du dringend an deinem Selbstbewustsein arbeiten. Du scheinst dich viel von deinen Vorgesetzten herum schubsen zu lassen. Hier fehlt jeglicher Respekt dir gegenüber.

Etwas zu raten, ist schwierig. Vielleicht suchst du dir mal Rechtsbeistand und lässt dich dort beraten.
Klingt sehr seltsam, aber manchmal kann sogar das Arbeitsamt helfen, wenn du Zustände auf Arbeit nicht mehr zumutbar sind. In meinem Umfeld gab es da schon wirklich Hilfe.

Vor allem musst du für dich entscheiden, ob du dich dieser Situation weiterhin aussetzen oder lieber Konsequenzen ziehen willst.
 

Benutzer149838  (22)

Benutzer gesperrt
Wer so mit sich reden lässt ist auch selbst schuld, sry ^^ :zwinker:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Puh, um ehrlich zu sein, verstehe ich den Ausraster gerade nicht. Versuch bitte ein bisschen auf den Satzbau und die Kommasetzung zu achten. Lesen und Verstehen ist hier gerade echt schwer, aber ich versuchs mal:

Du erfragst Infomaterial, daraufhin wirst du vor Kunden zurechtgewiesen und unbezahlt beurlaubt?

Jeder macht mal Fehler, aber da muss man auch gerade stehen und diesen wieder ausbügel. Beziehungsweise auch schauen, wie man das zukünftig vermeiden kann. Entweder man achtet selbst darauf oder man optimiert Abreitsabläufe... etc.
Ansonsten musst du dringend an deinem Selbstbewustsein arbeiten. Du scheinst dich viel von deinen Vorgesetzten herum schubsen zu lassen. Hier fehlt jeglicher Respekt dir gegenüber.

Etwas zu raten, ist schwierig. Vielleicht suchst du dir mal Rechtsbeistand und lässt dich dort beraten.
Klingt sehr seltsam, aber manchmal kann sogar das Arbeitsamt helfen, wenn du Zustände auf Arbeit nicht mehr zumutbar sind. In meinem Umfeld gab es da schon wirklich Hilfe.

Vor allem musst du für dich entscheiden, ob du dich dieser Situation weiterhin aussetzen oder lieber Konsequenzen ziehen willst.
Nun ja ich bin ja sonst ehr zum kontern aufgelegt. Da das aber vor der Kundschaft war und ich mich gelinde gesagt noch unter Kontrolle hatte. Ließ ich es einfach üebr mich ergehen ohne da weiteren Streit hervor zu tun.

Ich weiß genau, dass ich in Streitsituationen beim Kontra geben gern ungerecht, laut, aggressiv und völlig unkontrollierbar werde. Darum meide ich so was bewust !
[DOUBLEPOST=1426022769,1426022548][/DOUBLEPOST]Ach ja ich habe mittlerweile ein Jobangebot aber erst für in 1,5 Jahren in einer anderen Firma ! Solange möchte ich aber nicht auf das Arbeitsamt angewiesen sein.

Hinzu möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ich schon einen Anwalt konsultiert habe und es hier nur um die Situation, wie damit Umgehen geht.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
In der Restauration ist der Ton nun einmal rauer.
Aber dass der Dich für 3 Wochen beurlaubt ist weder fair noch korrekt.
Ihr solltet euch alle mal zusammen setzen und reinen Tisch machen.
Wenn das nicht möglich ist, solltest Du dort so schnell wegkommen wie möglich.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
In der Restauration ist der Ton nun einmal rauer.
Aber dass der Dich für 3 Wochen beurlaubt ist weder fair noch korrekt.
Ihr solltet euch alle mal zusammen setzen und reinen Tisch machen.
Wenn das nicht möglich ist, solltest Du dort so schnell wegkommen wie möglich.
Ich arbeite in einem Eventzentrum als Haustechniker !

Nun ja der Anwalt der nebenan wohnt und den wir gut kenne sagte auch zu mir, dass er morgen gern mit mir auf die Arbeit mitkommt und meinem obersten Vorgesetzen klar macht, dass ich gewillt bin das ganze außergerichtlich zu klären sofern schnell alle möglichen Einschränkungen aufgehoben werden .

Das soll heißen, wenn mein oberster Chef morgen da ist und ja sagt dazu, dass ich nicht zwangsbeurlaubt bin. Dann auch noch der Restaurantleiter gewillt ist eine Mediation zu machen sehe ich davon ab den Rechtsweg zu bestreiten ansonsten muss ich mein recht halt einklagen. Was mir jedoch wenig bringt weil ich mich als Mensch in dem Laden nicht beachtet fühle und nur hin und her geschubst.

Darüber hinaus bin ich mal ganz ehrlich auf die Reaktion meines obersten Chefs gespannt weil wir ja so wenig Leute in der Abteilung sind . Darüber hinaus wird der wohl kaum gut heißen solche Interna vor den Gästen auszutragen !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren