Ich mag kein Sperma...

Benutzer142895  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!
Ja wie unschwer an dem Titel zu erkennen, geht es darum, dass ich absolut kein Sperma mag. Es ist so schlimm, dass ich mich fast übergeben muss... Ich weiß, dass das jetzt nicht nur nach Erdbeere und Schokolade schmeckt (schön wärs :grin:) aber ja, irgendwie geht das nicht. Ich würde meinem Freund gern öfter mal was gutes tun, nur sobald ich anfange, graut es mir schon davor, dass er abspritzt... Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann, weil ich es an sich gerne mache...

Vielleicht hat ja jemand Tipps und Tricks, das schmackhafter zu machen....
Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wenn du es so schlimm findest, lass es einfach. Hat doch keinen Sinn, wenn es dich so sehr ekelt.
Er kann ja auch woanders abspritzen, ist doch kein Problem.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Und wenn du deinem Freund explizit sagst, dass er dir nicht in den Mund kommen darf?

Geschmacklich: Gleitgel mit Geschmack oder mit Gummi blasen.

Angeblich soll seine Ernährung und Alkohol, gewisse Gewürze, Nikotin usw. auch helfen, den Geschmack zu verändern. Dieses Thema ist aber eher von vielen Mythen geprägt ^^
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Angeblich soll seine Ernährung und Alkohol, gewisse Gewürze, Nikotin usw. auch helfen, den Geschmack zu verändern. Dieses Thema ist aber eher von vielen Mythen geprägt ^^
Das sind keine Mythen sondern Tatsachen.
Ein Vegetarier z.B. schmeckt wohl wirklich anders als ein "Fleischesser".
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Auf diese Feinheiten dürfte es bei einer tiefverwurzelten Abneigung kaum ankommen. Wenn die TE es partout nicht will, dann sollte sie es m.E. schlicht lassen.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Das sind keine Mythen sondern Tatsachen.
Dass es von Person zu Person unterschiedlich schmeckt, hab ich selbst schon bemerkt - doch, wenn die Person "nur" Ernährung, Nikotin usw. ändert, ist nicht garantiert, dass der Geschmack sich danach derart verändert, dass frau es nachher liebt. Der "Ananas"-Mythos hält sich doch auch in den Köpfen, dabei müsste mann sich n paar Liter pro Tag reinkippen.
Dass Ernährung usw. Einfluss haben KANN ist möglich, doch ich würde deshalb meinen Partner nicht zu vegetarischer Ernährung zwingen oder ein absolutes Alkohol/Zwiebeln/Knoblauch-Verbot verhängen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
gehts dir denn echt nur ums sperma oder auch schon um die lusttropfen? ich kann dich verstehen - ich hatte auch so ein erlebnis, was mir nach nem guten jahrzehnt noch im kopf ist weils so fürchterlich ekelhaft war. der mann hatte aber auch eine stoffwechselstörung.
wenn es nur ums sperma geht: soll er halt vorher bescheid sagen. da kannst du auch ohne schlechtes gewissen ganz rigoros sein: gibt er nicht rechtzeitig bescheid gibts eben keinen blowjob, so einfach ist das.
geht es schon um die lusttropfen ist das schwieriger, dann bleiben eigentlich nur wege drumherum: verwendung eines kondoms beim blasen oder aber etwas geschmacksintensives dabei im mund haben, z.b. nen fishermans friend (was für ihn auch recht interessant sein kann).

tatsächlich wirkt sich auch die ernährung auf den geschmack aus, das ist keine frage, aber... wenn man sich dann zum blasen verpflichtet fühlt obwohl man voll kein bock hat nur weil der gute mann den tag über nur ananassaft getrunken hat ist das halt auch nicht das wahre. da kann frau eher mal darauf achten wann es wie schmeckt und entsprechend positiver oder negativer eingestimmt sein.
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Die einfachste Lösung ist wohl, dass er nicht in deinem Mund kommt. Ob vorher rausziehen oder Kondom ist dann "geschmackssache".
Die andere Möglichkeit wäre dauerhaft oder temporär seine Ernährung umzustellen.
(ob das mit der Ernährung stimmt oder nicht, kann ich nicht sagen, habe aber schon sehr viele gehört, die es aus eigener Erfahrung bejahen)
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ergänzend gibts noch die Möglichkeit, dass du dabei die Zunge weg rollst, so dass du nicht die vollen Geschmacksnerven dran rum reibst...

Es bleibt aber erstmal abzuchecken:
- Stoffwechselstörungen
- Ernährung (und OB da Knoblauch und Zwiebelkuchen eine Rolle spielen! Hier hilft Zucker..z.B. Obst)
- woanders hin spritzen
 

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Wo ist das Problem? Er kann ja auch woanders hinspritzen. Oder will er unbedingt in deinem Mund kommen?

Wenn ich mich zwischen blasen, aber dabei "auswärts" kommen und dem generellen Verzicht auf Fellatio entscheiden müsste, wäre zumindest bei mir glasklar was ich wählen würde...:zwinker:
 

Benutzer144580 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Untersuche" und spiehl doch mal nach dem Sex mit dem Sperma rum, damit du das etwas neutraler betrachten kannst. Ist ja total natürlich :smile:
 

Benutzer134235  (47)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Du es nicht magst, dann ist das Deins und folglich darfst auch Du entscheiden ob du einen BJ geben möchtest.

Ich mag es auch nicht von jedem in den Mund gespritzt zu bekommen, obwohl ich beim Blasen selber, nicht so wählerisch bin. Das hat jedoch nichts mit dem Geschmack zu tun, wozu ich ja erst Sperma im Mund haben müsste, als vielmehr, wie sportlich, jung und gesund das Gegenüber erscheint. Muss einfach irgendwie passen halt...
 

Benutzer159680  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er soll mal vorher über den Tag verteilt mehrere Gläser Maracuja Saft oder auspresste Maracujas trinken/essen.
Dann schmeckt das Sperma relativ süß.
 

Benutzer160208  (29)

Benutzer gesperrt
Dann bläst du halt nicht so lange und wenn er doch kommen muss, dann lässt du dir halt auf Bauch oder Brüste kommen. Das gefällt ihm sicher auch, und abwischen geht dann auch ganz leicht
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Auf diese Feinheiten dürfte es bei einer tiefverwurzelten Abneigung kaum ankommen. Wenn die TE es partout nicht will, dann sollte sie es m.E. schlicht lassen.
Sie will ja. :zwinker:
Ich würde meinem Freund gern öfter mal was gutes tun
Das ist es in meinen Augen zumindest wert, es noch einmal auszuprobieren. Vielleicht helfen die Tricks auch psychologisch gesehen, das Eis zu brechen, weil das Gefühl von vorneherein nicht so negativ ist.

Wenn es dann trotzdem nicht geht, kann man es immer noch ganz bleiben lassen.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:

Dass es von Person zu Person unterschiedlich schmeckt, hab ich selbst schon bemerkt - doch, wenn die Person "nur" Ernährung, Nikotin usw. ändert, ist nicht garantiert, dass der Geschmack sich danach derart verändert, dass frau es nachher liebt.
Das habe ich auch nie gesagt.

Es wird ohnehin in den meisten Fällen nicht der Geschmack an sich sondern das allgemeine Ekelgefühl das Hauptproblem sein.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Es wird ohnehin in den meisten Fällen nicht der Geschmack an sich sondern das allgemeine Ekelgefühl das Hauptproblem sein
Hier jedenfalls seh ich das Ekelgefühl im Vordergrund, drum bringt die Ernährungsdiskussion auch nix. Aber die TS hat sich bisher ja auch nciht mehr zum Thema geäussert..
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Ja wie unschwer an dem Titel zu erkennen, geht es darum, dass ich absolut kein Sperma mag. Es ist so schlimm, dass ich mich fast übergeben muss...
Ich würde meinem Freund gern öfter mal was gutes tun, nur sobald ich anfange, graut es mir schon davor, dass er abspritzt... Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann, weil ich es an sich gerne mache...
K kata123 Ich habe leider nicht verstanden, ob Du Dich fast übergeben musst, wenn Dein Freund in Deinem Mund kommt oder wenn Du versuchst sein Sperma zu schlucken.

Im ersten Fall könnte Dir Dein Freund entweder ein Zeichen geben, dass er gleich kommt und Du machtst dann mit der Hand weiter oder Du lässt Deinen Freund - wenn Du das möchtest - auf irgendeine Körperstelle (z.B. Bauch, Brüste, Gesicht) ejakulieren oder ihr verwendet beim Oralverkehr zumindest für den Abschluss Kondome. Falls es um das Schlucken des Spermas geht, dann spuck das Sperma nach dem Blowjob doch einfach in ein Taschentuch oder lass es aus dem Mund laufen, so dass es sich z.B. auf Deinem Körper verteilt.
 

Benutzer160213  (29)

Benutzer gesperrt
Sperma gehört beim Sex nun mal dazu. Es gibt natürlich viele Wege dem ganzen - so weit wie möglich - aus dem Weg zu gehen. Sei es durch das spritzen in ein Taschentuch, Glas, etc.

Wichtig ist aber, das dein Freund weiß, wo er hinspritzen kann und du es im sonst ggf. noch mal erklärst. Dann sollte es eig. keine Probleme geben. Und wenn du es nicht schlucken magst beim BJ, dann kann er ja immer noch bis kurz vor dem Abspritzen einen BJ von dir bekommen und du machst danach mit der Hand oder so weiter^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren