Ich möchte meinen Mann oral noch mehr erregen

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
hallo miteinander,
ich habe hier schon seit einiger Zeit das ein oder andere mal mitgelesen und nun möchte ich auch gerne eine Frage stellen.
Eigentlich sind es zwei verschiedene Fragen:

Mein Mann und ich haben gegenseitig Oralsex (ich habe das bisher nur mit meinem Mann praktiziert) miteinander. Nun habe ich entdeckt, dass mich das selber auch sehr erregt, wenn ich seinen Penis in den Mund nehme und wir haben uns schon einige Male in der 69er Stellung heran getastet. Für mich ist es aktuell wegen der Schwangerschaft bequemer, wenn ich dabei unten liege, dadurch sind meine Kopfbewegungen allerdings ein wenig eingeschränkt, da ich ja liege.
Ansonsten lag er bisher auf dem Rücken und ich habe mich daneben gehockt, was mir mit Bauch auch schon etwas schwer fällt.
Wir verwenden dies auch meist eher als Vorspiel für den Sex.
Ich selbst komme dabei immer schon zum Orgasmus. Mein Mann nicht.
Jetzt ist es zum einen so, dass wir das mit wachsendem Bauch nicht mehr lange machen können und zum anderen würde ich meinen Mann gerne auch bis zum Höhepunkt oral verwöhnen.
Irgendwie gelingt mir das bisher leider nicht.
Ich habe meinen Mann bereits gebeten mir gerne Anweisungen zu geben, wie ich es machen soll (das macht mich tatsächlich selbst dann auch noch zusätzlich an), als Antwort kommt dann "genau so" oder "du machst alles gut und richtig".
Aber warum bekommt er dann keinen Orgasmus? Wenn sein penis Steif ist, liegt die Eichel schon frei. Kann es sein, dass sie dann eher unempfindlicher ist?
Mich selbst erregt das blasen so sehr, dass ich dabei ohne dass er Hand oder Zunge angelegt hat schon einen Orgasmus hatte.
Und dann würde ich gerne auch einen Schritt weiter gehen und seinen "Penis sauberlecken" (im Mund kommen traue ich mir nicht direkt zu, bisher kam es ja auch wie schon geschrieben gar nicht dazu), daran muss ich des Öfteren denken.

Deswegen würde es mich interessieren, wie ihr eure Männer verwöhnt oder wie ihr als Männer gerne verwöhnt werdet!
Klappt es vielleicht besser, wenn er vor mir steht und ich sitze (ich meine beobachtet zu haben, dass er auch gerne sein Becken leicht bewegt, wenn ich seinen Penis im Mund habe) und er sich dann auch etwas freier bewegen kann?
Sollte ich ihn vielleicht mal "hemmungslos" im Wohnzimmer ausziehen und einfach damit anfangen?

Ich habe mich auch schon gefragt, ob es für ihn vielleicht doch nicht so angenehm ist, wenn ich ihm mit dem Mund befriedigen möchte und er das nur zulässt, weil er weiß, dass es mir sehr gefällt?! (Habe ich ihn gefragt, hat er jedoch verneint)

Ich bin tatsächlich etwas unbeholfen und hoffe auf ein paar gute Vorschläge, was ich noch probieren könnte.
Jedoch definitiv nicht verklemmt, wir können über alles reden und uns ist auch nichts unangenehm vor uns beiden.
Allerdings bin ich mit nachfragen bisher nicht weiter gekommen, ich denke er will gerade jetzt auch in der Schwangerschaft noch mehr Rücksicht auf mich nehmen, wobei er das nicht braucht (habe ich ihm auch erklärt), mit mir gehen die Hormone ziemlich durch und ich würde am liebsten jeden Tag Zärtlichkeiten mit ihm austauschen und die Zeit so lange wir noch zu zweit sind auch mal für Experimente nutzen :smile:
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Also gleich vorab eine Frage:
Ist er schonmal gekommen, wenn du ihn mit der Hand befriedigt hast? Es könnte sein, dass es mit dem Mund zu soft ist und es deswegen nicht für einen Orgasmus reicht. Trotzdem kann es für ihn ein unheimlich gutes Gefühl sein, wenn du bläst.

Ihn im Wohnzimmer "überfallen" - auf jeden Fall! Er wird sich freuen :smile: Ich setze mich manchmal unter den Schreibtisch von meinem Freund, wenn er dort sitzt, und fange an, zu spielen :tongue:

Ein paar Tipps zur "Technik":
- Deep Throat zumindest zwischendurch immer wieder mal
- saug dich fest, wenn du ihn im Mund hast, sodass ein Unterdruck entsteht. Dann immer nur raus bis kurz, bevor er rausrutschen würde, sodass der Unterdruck erhalten bleibt. Ab und zu kannst du den Druck auch schlagartig auflösen, indem du beim "raus" zügig über die Eichel rutscht und "loslässt". Das müsste dann so einen Ton geben.
- Fahre hin und wieder mit ordentlich Druck und mit halb gespitzten Lippen seitlich an seinem Penis runter. Das Gefühl kannst du verstärken, wenn du derweil mit der Hand weitermachst
- Wenn du die Vorhaut zumindest ein Stück über die Eichel kriegst, wenn du sie leicht spannst, kannst du folgendes machen: Vorhaut mit der Hand drüber, Mund über Eichel, Vorhaut herunterziehen und zeitverzögert den Penis tiefer in den Mund nehmen
- nebenher beim Blasen die Eier kraulen oder auch wechseln - also mit der Hand am Penis weitermachen und die Eier lecken, in den Mund nehmen und was dir sonst noch einfällt. Aber vorsichtig, die sind ziemlich empfindlich. Lass dich genau anleiten, wie kräftig du an ihnen spielen kannst
- Den Damm mit der Zunge entlang fahren, kommt zwischendurch auch ganz gut
- Wenn du ihm bei der ganzen Spielerei in die Augen schauen kannst, ist es noch ein Stück geiler für ihn.
- Wenn du Lust darauf hast, kannst du dich auch mal vorsichtig zu seinem Poloch vorarbeiten, mit einem Finger oder auch mit der Zunge. Ich nehme an, ihr habt in dem Bereich noch keine Erfahrungen? Sei auf jeden Fall ganz sanft, wenn du mit dem Finger eindringst. Es kann unangenehm sein, wenn dein Finger trocken ist. Gleitgel wär hier gut investiert.

Wenn das alles nichts hilft, bringt ein Porno nebenher vielleicht sein Kopfkino auf Touren :smile: oder du machst ein bisschen Show dazu, mit Stöhnen, diversen Blicken usw :smile:

Ich wünsche euch ganz viel Spaß :grin:
 

Benutzer158925 

Klickt sich gerne rein
Ein paar Tipps zur "Technik":
- Deep Throat zumindest zwischendurch immer wieder mal
- saug dich fest, wenn du ihn im Mund hast, sodass ein Unterdruck entsteht. Dann immer nur raus bis kurz, bevor er rausrutschen würde, sodass der Unterdruck erhalten bleibt. Ab und zu kannst du den Druck auch schlagartig auflösen, indem du beim "raus" zügig über die Eichel rutscht und "loslässt". Das müsste dann so einen Ton geben.
- Fahre hin und wieder mit ordentlich Druck und mit halb gespitzten Lippen seitlich an seinem Penis runter. Das Gefühl kannst du verstärken, wenn du derweil mit der Hand weitermachst
- Wenn du die Vorhaut zumindest ein Stück über die Eichel kriegst, wenn du sie leicht spannst, kannst du folgendes machen: Vorhaut mit der Hand drüber, Mund über Eichel, Vorhaut herunterziehen und zeitverzögert den Penis tiefer in den Mund nehmen
- nebenher beim Blasen die Eier kraulen oder auch wechseln - also mit der Hand am Penis weitermachen und die Eier lecken, in den Mund nehmen und was dir sonst noch einfällt. Aber vorsichtig, die sind ziemlich empfindlich. Lass dich genau anleiten, wie kräftig du an ihnen spielen kannst
- Den Damm mit der Zunge entlang fahren, kommt zwischendurch auch ganz gut
- Wenn du ihm bei der ganzen Spielerei in die Augen schauen kannst, ist es noch ein Stück geiler für ihn.
- Wenn du Lust darauf hast, kannst du dich auch mal vorsichtig zu seinem Poloch vorarbeiten, mit einem Finger oder auch mit der Zunge. Ich nehme an, ihr habt in dem Bereich noch keine Erfahrungen? Sei auf jeden Fall ganz sanft, wenn du mit dem Finger eindringst. Es kann unangenehm sein, wenn dein Finger trocken ist. Gleitgel wär hier gut investiert.

kann ich nur bestätigen, auch wenn ich so ein Programm von meiner Freundin nur selten bekomme.
Besonders Deep Throat ist für mich der Hammer. Das fühlt sich einfach mega gut an. Und das mit der Vorhaut kann ich auch bestätigen.
 

Benutzer158836  (27)

Ist noch neu hier
ich persönlich habe die erfahrung gemacht, dass es scwer ist nur durch Mund zu kommen.
Also musst du entweder ganz die Hand benutzen, oder mund und Hand gleichzeitig. Und es kommt auch auf deinen Mann an. Bei mir ist das zum beispiel so, als meine Ex es mit mit der hand oder dem Mund gemacht hat, konnte ich meine errektion "rausdrücken" indem ich etwas meine beine angespannt hab, wenn ich das nicht gemacht hab, konnte ich einfach nicht kommen
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
Hallo icegirl, danke dir schon mal für deine Tipps, ich antworte direkt mal dazu :smile:

Also gleich vorab eine Frage:
Ist er schonmal gekommen, wenn du ihn mit der Hand befriedigt hast? Es könnte sein, dass es mit dem Mund zu soft ist und es deswegen nicht für einen Orgasmus reicht. Trotzdem kann es für ihn ein unheimlich gutes Gefühl sein, wenn du bläst.
Ja, das funktioniert, aber machen wir selten bis gar nicht, wenn nur kurz als Vorspiel. Wir schlafen lieber miteinander oder verwöhnen uns oral, mit der bloßen Hand empfinde ich das immer als sehr trocken, so als ob die Haut aneinander hängen bleibt und es ihm dann unangenehm sein könnte.
Ich halte den Penisansatz jedoch dabei mit einer Hand fest, das mag er so auch.


- Den Damm mit der Zunge entlang fahren, kommt zwischendurch auch ganz gut
Das findet er (leider) nicht so schön, habe ich schon einmal ausprobiert

- Wenn du ihm bei der ganzen Spielerei in die Augen schauen kannst, ist es noch ein Stück geiler für ihn.
Das klingt logisch, vielleicht ist es dann doch besser wenn er mal vor mir steht oder sitzt. Bisher habe ich mich immer seitlich daneben gekniet, er lag auf dem Bett, allerdings mit Blickrichtung Füße, weil der Winkel zwischen Mund und Penis mir da irgendwie günstiger schien, das werde ich mal versuchen!

- Wenn du Lust darauf hast, kannst du dich auch mal vorsichtig zu seinem Poloch vorarbeiten, mit einem Finger oder auch mit der Zunge. Ich nehme an, ihr habt in dem Bereich noch keine Erfahrungen?
Wie oben schon mal geschrieben: es gefällt ihm nicht. Er stimuliert mich beim Geschlechtsverkehr/Oralverkehr zwar auch gerne mit einem Finger anal (was mich auch sehr erregt, was ich auch erst durch ihn entdeckt habe), von mir wünscht er sich das jedoch nicht. "Richtigen" Analverkehr hatten wir jedoch noch nicht, könnte/n ich/wir uns zwar auch vorstellen (ich weiß auch, dass er das sehr gerne machen würde), der Gedanke ist für mich sehr erregend, bisher habe ich es mich jedoch nicht getraut, da ich mit den Händen auch alles schon sehr eng empfinde und mir nicht vorstellen kann, dass das passt

Wenn das alles nichts hilft, bringt ein Porno nebenher vielleicht sein Kopfkino auf Touren :smile: oder du machst ein bisschen Show dazu, mit Stöhnen, diversen Blicken usw :smile:
Pornos besitzen wir keine, ich glaube das ist auch nicht unser beider Ding

Ich wünsche euch ganz viel Spaß :grin:
Danke, sehr lieb von dir
[doublepost=1455446911,1455446587][/doublepost]
Es kann unangenehm sein, wenn dein Finger trocken ist. Gleitgel wär hier gut investiert.
Haben wir und benutzen wir auch immer, sonst bin ich leider trotz Erregung derzeit eher trocken, nur bei der von dir genannten Stelle kam es noch nicht zum Einsatz, weil ich da bisher nicht "ran" durfte . :smile:
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
S sally15
Wenn der Handjob unangenehm, weil zu trocken, ist, hilft Gleitgel super. Da kannst du dann richtig "werkeln", ohne dir Sorgen machen zu müssen.

Zum Thema Analsex: Das geht wirklich nicht so einfach, man muss sich viel Zeit lassen, erstmal mit den Fingern anfangen, sodass du dich an das Gefühl gewöhnst und dich bewusst entspannen kannst. Was mir gut hilft, ist in dem Fall Ablenkung, also dabei vaginal/klitoral spielen, zB mit einem Vibrator. Wenn ich allerdings mit den Fingern meinen Kitzler reibe, ist das noch effektiver, weil ich mich darauf dann wirklich konzentrieren muss. Wenn man entspannt genug ist und sich darauf einlässt, funktioniert es dann auch mit dem Penis.
 

Benutzer139140 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich pers. stehe z.B. total drauf wenn ich mit meinem Penis über die Brüste reiben darf, oder beim Busensex direkt dazwischen:zwinker:.
Eine Möglichkeit wäre das in Kombination mit blasen zu tun.
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
S sally15
Wenn der Handjob unangenehm, weil zu trocken, ist, hilft Gleitgel super. Da kannst du dann richtig "werkeln", ohne dir Sorgen machen zu müssen.
Ich werde es das nächste mal einfach mal benutzen :smile:

Zum Thema Analsex: Das geht wirklich nicht so einfach, man muss sich viel Zeit lassen, erstmal mit den Fingern anfangen, sodass du dich an das Gefühl gewöhnst und dich bewusst entspannen kannst.
Hmm, also ich fühle mich entspannt dabei, es fühlt sich auch gut an, vor allem außen und auf den ersten paar cm ist es besonders erregend. Er macht es auch sehr behutsam und vorsichtig
Was mir gut hilft, ist in dem Fall Ablenkung, also dabei vaginal/klitoral spielen, zB mit einem Vibrator. Wenn ich allerdings mit den Fingern meinen Kitzler reibe, ist das noch effektiver, weil ich mich darauf dann wirklich konzentrieren muss. Wenn man entspannt genug ist und sich darauf einlässt, funktioniert es dann auch mit dem Penis.
Machst du das dann selbst? Dabei würde ich mich glaube ich komisch fühlen. Tatsächlich kombinieren wir diese Sachen schon miteinander, also wenn er mich unten küsst und streichelt, dann stimuliert er mich meist immer auch anal, sodass ich dadurch tatsächlich auch abgelenkt bin bzw. bringt mich diese gleichzeitige Stimulation sehr in Fahrt. Ähnlich wenn ich ihn wie bisher oral befriedigt habe: dann streichelt er mich auch klitoral/vaginal/anal, was ihn sehr anzumachen scheint, nur leider kommt er dabei nicht zum Ende, was ich ihm tatsächlich auch sehr gönnen würde. Vielleicht liegt es aber auch tatsächlich an meiner noch nicht so ausgefeilten Blastechnik
[doublepost=1455448042,1455447902][/doublepost]
Also ich pers. stehe z.B. total drauf wenn ich mit meinem Penis über die Brüste reiben darf, oder beim Busensex direkt dazwischen:zwinker:.
Eine Möglichkeit wäre das in Kombination mit blasen zu tun.
Also meinst du dann abwechselnd?
Gleichzeitig komme ich da wohl nicht dran :zwinker:
Allerdings sind meine Brüste im Moment sehr prall und fest, die könnte ich nicht zusammendrücken um seinen Penis damit eng festzuhalten, vielleicht reicht es auch wenn ich seinen Penis daran entlang führe/reibe?
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Ja, das mache ich selbst, sodass er sich ganz auf seinen Part konzentrieren kann.

Es muss nicht an dir liegen. Mein Freund kommt beim Blasen auch fast nie, während es bei anderen Männern problemlos funktioniert. Vielleicht ist es wirklich einfach zu soft. Aber er scheint es ja trotzdem zu genießen, also machst du deine Sache ja gut :smile:
 

Benutzer139140 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, genau, abwechselnd. Oder wenn er halt dazwischen ist, dabei in den Mund stoßen:zwinker:
Du kannst sie dran reiben oder er reibt halt dran, wenn er das mag.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Ich finde es immer erst so richtig gut und geil, wenn man beim Oralsex zusätzlich noch die Hände mit einbezieht. Wenn sie zum Beispiel mit ihrem Mund zärtlich an der Eichel saugt und den Schaft dabei mit ihren ingern ein wenig knetet, komme ich sehr schnell. Ich mag es auch, wenn man mir mit der Zunge ein wenig am Vorhautbändchen spielt, wenn man zur Abwechslung mal über die gesamte Länge des Schaftes leckt und wenn man sich dann auch mal mit dem Mund dem Sack zuwendet. Was ich dagegen gar nicht so sehr mag, ist Deepthroat oder übermäßig starkes Saugen. Das schmerzt eher und gibt mir weniger.

Also ich würde dir raten, einfach ein wenig zu probieren. Viel kann man nicht falsch machen und selbst wenn es nicht zum Orgasmus kommen sollte, ist Oralsex für mich die erfüllendste und tollste Art miteinander Sex zu haben.
 

Benutzer158925 

Klickt sich gerne rein
Hauptsache du nimmst das "Blasen" nicht wörtlich ... das wäre nicht sehr vorteilhaft :grin:
 

Benutzer159558  (27)

Benutzer gesperrt
Also mich erregt es sehr, wenn man mir beim Blowjob langsam auf der Rückseite vom Schaft hoch bis zur Eichel leckt. Generell erregt es mich sehr wenn beim blasen die Zunge gut eingesetzt wird und zwischendurch ein bisschen wie an einem Lollipop daran geleckt wird. Kommt wohl von meinem Zungenfetisch :ashamed:

Meine Freundin kann das Wunderbar und ich habe bisher noch nie eine so gute Technik erlebt wie von ihr. Wenn sie ihn im Mund hat, saugt sie beim heruntergleiten stark an ihm. Beim hochgleiten, drückt sie fest ihre Zunge gegen meinen Penis. Oben angekommen, umkreist sie mit der Zunge die Eichel um dann wieder mit starkem oder sanften Druck (je nachdem, sie variiert sehr gut und gerne) wieder herunterzugleiten. Das ist echt geil :drool:

Wie schon beschrieben, ist beim Analsex behutsames Vorgehen am Anfang wichtig. Wenn sich beide nach einigen Malen eingespielt haben, kann es auch schon mal etwas schneller und ohne viel Vorspiel gehen, aber gerade für den Anfang sind gegenseitige Rücksichtsnahme und Vertrauen sehr wichtig. Ist das geschafft, ist es einfach nur sehr geil und ein fantastisches Erlebnis :smile:
 

Benutzer150774 

Verbringt hier viel Zeit
Ich komme beim Blasen auch nicht so leicht, finde es aber auch ohne Höhepunkt sehr reizvoll und ist für mich ein elementarer Bestandteil beim Sex. Daher würde ich das nicht so dramatisch sehen, wenn Dein Mann dabei nicht kommt.

Was mich beim Blasen sehr stimuliert, ist nicht nur das Gefühl und die richtige Technik, sondern auch der visuelle Reiz, d. h. mich macht es total an, meiner Frau dabei zuzuschauen, wie sie mit Mund, Lippen und Zunge meinen Penis bearbeitet. Daher sind beim Blasen für mich besonders die Stellungen interessant, bei denen ich freies Sichtfeld habe, z. B. wenn ich mit gespreizten Beinen auf dem Rücken liege und sie bäuchlings vor mir (ok, damit dürftest Du im Moment Schwierigkeiten haben, wäre aber für später eine Option) oder wenn sie auf der Bettkante sitzt und ich vor ihr stehe. Dann gefällt es mir auch, wenn sie von ihrer Körperposition her absolute Bewegungsfreiheit hat und uneingeschränkt beide Hände nutzen kann. Zur Technik sind hier ja oben schon einige gute Tipps gepostet worden, wobei ich den analen Spielereien ablehnend gegenüber stehe, aber das ist Geschmackssache.

Deep Throat ist natürlich eine Technik, die man erst Mal beherrschen muss, daher würde ich Dir empfehlen, Dich im ersten Schritt um die "Basics" zu kümmern und später um die "hohe Kunst".

Was mir dabei geholfen hat, beim Oralsex besser zu kommen, das ist der Mundfick. Das heißt, dass ich mit entsprechenden Beckenbewegungen meiner Frau in den Mund stoße, während sie den Kopf fixiert hält, mit einer Hand den unteren Teil meines Penis umschließt (sozusagen als Abstandshalter, damit ich nicht so tief in ihren Hals stoße) und mit der anderen Hand meine Hoden massiert. Damit bin ich jetzt schon ein paar Mal gekommen. Vielleicht wäre das für Euch auch mal einen Versuch wert.
 
G

Benutzer

Gast
Mache dir bitte nicht so ein Stress. Nicht alle Männer können vom Blasen kommen, egal was du machst. Sowas gibt es...

Ansonsten einfach mal ausprobieren, was oben beschrieben wurde, vielleicht klappt es ja. Es gibt sooo viele Möglichkeiten. Und wenn dein Mann nicht abgeneigt ist, wäre ich für eine Proststamassage. Vielleicht gibt das ihm den letzten Kick den er braucht. Aber nicht jeder ist dafür offen und nicht jeder empfindet es als angenehm.
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
Mache dir bitte nicht so ein Stress. Nicht alle Männer können vom Blasen kommen, egal was du machst. Sowas gibt es...
Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass das besonders erregend sein muss, vielleicht frage ich meinen Mann dazu einfach nochmal. Dann hätte sich mein Anliegen auch erledigt, wenn es ihm so völlig ausreicht, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

Ansonsten einfach mal ausprobieren, was oben beschrieben wurde, vielleicht klappt es ja. Es gibt sooo viele Möglichkeiten. Und wenn dein Mann nicht abgeneigt ist, wäre ich für eine Proststamassage. Vielleicht gibt das ihm den letzten Kick den er braucht. Aber nicht jeder ist dafür offen und nicht jeder empfindet es als angenehm.
Das möchte er nicht, hatte ich weiter oben schon geschrieben, kommt für ihn nicht in Frage :smile:
[doublepost=1455461872,1455461626][/doublepost]
Was mir dabei geholfen hat, beim Oralsex besser zu kommen, das ist der Mundfick. Das heißt, dass ich mit entsprechenden Beckenbewegungen meiner Frau in den Mund stoße, während sie den Kopf fixiert hält, mit einer Hand den unteren Teil meines Penis umschließt (sozusagen als Abstandshalter, damit ich nicht so tief in ihren Hals stoße) und mit der anderen Hand meine Hoden massiert. Damit bin ich jetzt schon ein paar Mal gekommen. Vielleicht wäre das für Euch auch mal einen Versuch wert.

Vielen Dank, ja, den Eindruck hatte ich auch schon, dass ihm das gefällt. Zumindest hat er sich, wenn ich dabei unter ihm gelegen habe, auch schon leicht bewegt. Vielleicht muss ich ihm da nochmal deutlich machen, dass er das auch ruhig darf. Für mich ist es im Moment tatsächlich sowieso die angenehmere Position als wenn ich mich oben befinde.
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
ich kenne außer meinem Freund auch noch ne Reihe anderer Männer, die da für Stimulation extrem empfänglich sind. Vielleicht ergibt sich sowas in der Richtung bei euch aber noch mit der Zeit. Nicht wenige Männer haben Hemmungen, weil sie befürchten, es könnte ihrer Männlichkeit abträglich sein, oder auch- etwas profaner- weil sie Angst haben, dass es "peinlich" werden könnte durch das Hinterlassen von "Spuren" an der Freundin (ich habe das allerdings noch nie erlebt, und ich habe es wirklich häufig gemacht, ohne dass je ein Partner von mir vorher eine Analdusche oder ähnliches vorgenommen hätte).
Danke dir auch für deinen Kommentar.
Also er hat mir erklärt, dass es sich für ihn nicht erregend anfühlt und ihm damit in sexueller Hinsicht nichts bringt.
Peinlich oder dergleichen denke ich eher nicht, dann hätte er mir das zum einen gesagt und zum anderen praktizieren wir es ja auch umgekehrt. Also er bei mir, deswegen wird er doch grundsätzlich nicht davon abgeneigt sein oder es schlimm finden?!?! die Initiative ging dabei ja stets von ihm aus und ich habe das von mir aus nicht angesprochen oder eingefordert. Und ihn scheint das tatsächlich auch sehr stark zu erregen, wenn er mich parallel stimuliert.
Nur bei ihm selbst möchte er es nicht.
Am besten ist es wahrscheinlich wenn ich nochmal genauer nachfrage warum er abgeneigt ist, ich habe das bisher einfach so akzeptiert. Wir haben mehr als 15 Jahre Altersunterschied, daher ist er natürlich erfahrener als ich und kann vielleicht schon eher Dinge für sich ausschließen, ich bin da noch im Versuchsstadium :smile:
Du schreibst ja was von Prostatamassage, ist das dann etwas sehr spezielles? Fühlt es sich anders an als bloße Berührungen? Vielleicht kann ich das auch nochmal ins Gespräch bringen. Wie gehe ich das dann am besten an?
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass das besonders erregend sein muss, vielleicht frage ich meinen Mann dazu einfach nochmal. Dann hätte sich mein Anliegen auch erledigt, wenn es ihm so völlig ausreicht, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

Schau dich mal ein bisschen hier im Forum um. Irgendwo gibt es einen Thread dazu, ob Männer Blasen mögen.
Ca. 80-90% lieben es, aber es gibt immer auch ein paar, die GV lieber mögen, denen es wenig bringt oder die sogar gar nicht drauf stehen.

Zur Technik: passt auf, dass deine Zähne nicht ungewollt im Einsatz sind, das tut den Männern häufig weh.
Eichel und Bändchen sind mit am empfindlichsten, da haben die Männer auf Stimulation bei mir immer gut reagiert.
Z. B. Den Schaft in die Hand nehmen, mit der Zungenspitze das Bändchen hoch fahren und dann mit den Lippen die Eichel umschließen. Und dann mit der Zungenspitze über das Bändchen lecken, aber von links nach rechts und dann wieder zurück. Gerne auch schneller.
 

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Eichel und Bändchen sind mit am empfindlichsten, da haben die Männer auf Stimulation bei mir immer gut reagiert.
Z. B. Den Schaft in die Hand nehmen, mit der Zungenspitze das Bändchen hoch fahren und dann mit den Lippen die Eichel umschließen. Und dann mit der Zungenspitze über das Bändchen lecken, aber von links nach rechts und dann wieder zurück. Gerne auch schneller.
Da schließ ich mich an:thumbsup: Ich halte so verwöhnt auch nicht allzulang durch. An die TE: den Fred kennste sicher schon:

Fellatio | Planet-Liebe

und richtig, nicht alle Männer kommen durch orale Stimulation. Aber probieren geht ja bekanntlich vor studieren:zwinker:

PS: Dein Mann ist zu um so ein lustvolles Weib zu beneiden. Ich gönne es ihm, viel Spaß noch euch beiden!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren