Ich komme nicht über die Trennung hinweg!

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
am 28.12.2010 hat sich meine Freundin (23 Jahre) einfach so, ohne Vorankündigung nach knapp 5,5 Jahren Beziehung von mir (28 Jahre) getrennt. Als ich von der Arbeit nach Hause kam, lag ein Brief auf dem Tisch in dem sie mir die Trennung erklärte. Sie bedankte sich für die schönste Zeit in ihrem Leben und schrieb das sie voll glücklich war, aber keine Gefühle mehr hat.
Dabei waren wir im Dezember noch zusammen unterwegs, hatten Spaß, haben prächtig harmoniert. Sicher gab es in der langen Zeit auch mal Streitigkeiten, das gehört einfach dazu. Im September 2010 hat sie sogar die Pille abgesetzt und ein Kind war in Planung.
Ich habe bereits ein Kind mit in unsere Beziehung gebracht und die beiden haben sich wundervoll verstanden, sogar besser wie das Kind mit seiner leiblichen Mutter. Außerdem haben wir einen Hund gemeinsam.
Sie möchte auf jeden Fall mit mir befreundet bleiben und wünscht mir das ich bald wieder vergeben bin und glücklich werde. Wir schreiben auch viel über das Internet miteinander und sehen uns auch öfter, dadurch das wir uns den Hund "teilen" möchten und sie auch immer Kontakt zu mir und meinem Sohn haben möchte.
Ca. 3 Wochen nach der Trennung hat sie mir gesagt, das es wohl so aussieht das sie nicht mehr lange Single ist. Ihr Ex-Freund… Sie hat über ihn immer nur schlechtes erzählt, sei es menschlich oder sexuell, usw. Ich kann das absolut nicht verstehen. Er ist in einer Clique die nur am Party machen sind. Sie geht jetzt auch immer öfter feiern und will wohl das Leben genießen und wie sie sagt sich mit ihm etwas aufbauen. Aber manchmal schreibt sie mir das es da schon Streitigkeiten gibt. Außerdem wohnt er 250 km weit weg und ist auch nicht jedes Wochenende da. Gestern dann hatte sie mir geschrieben: „Wer weis was das wird, wir sehen uns ja nicht mal jedes Wochenende.“ Wenn man sie sonst so sieht, in real oder auf aktuellen Bildern (sie stellt immer Bilder vom Feiern ins Netz), kommt es mir so vor als ob sie nicht die glücklichste ist.
Ich weis absolut nicht wie ich handeln soll. Ich liebe sie noch abgöttisch und wünsche mir nichts mehr als sie wieder an meiner Seite. Doch wenn ich in diese Richtung Anspielungen mache, sagt sie meistens immer das es kein zurück gibt, aber manchmal auch, das man nie weis wie das Leben weitergeht. Da mache ich mir wieder Hoffnung. Ich zerbreche mir viel den Kopf und schlafe kaum noch. Ich rede viel mit Freunden und versuche mich abzulenken, aber mich holt das bzw. sie immer wieder ein.
Wie ist eure Meinung? Was kann ich tun bzw. nicht tun?
Danke für eure Antworten.
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du über die Trennung hinweg kommen willst, bleibt dir nichts anderes übrig als den Kontakt eine zeitlang einzustellen. Jaja, du wirst jetzt sagen dass sie aber Kontakt zu deinem Sohn haben möchte und auch wegen dem Hund aber mach dich doch nicht selbst kaputt deswegen. Sie hat zu akzeptieren dass du Abstand von ihr brauchst, da steht ihr Interesse an zweiter Stelle!

Außerdem soll sie aufhören dir von ihrem Ex zu erzählen wo sie dich schon so halbherzig verlassen hat ohne eine wirkliche Aussprache!
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
das ganze ist erst einen monat her. das isr verdammt wenig zeit um über 5,5 jahre beziehung hinweg zu kommen, vor allem wenn die trennung so ohne ankündigung bzw. andeutungen kam.
ich würde dir einfach raten, den kontakt zu ihr in nächster zeit ausschließlich auf den hund zu beschränken (wenn überhaupt!). wenn du täglich mit ihr kontakt hast und sie dir auch noch von den anbandelungen mit dem "neuen/ex" erzählt, kannst du ja gar keinen abstand zu der ganzen sache bekommen. hör auf dich zu fragen, warum sie zurück zum ex geht. das bringt dir nichts. versuch damit abzuschließen. sie wird nicht zurück kommen, das hat sie dir ja deutlich gesagt.
konzentriere dich viel mehr auf dich. geh raus, triff freunde, kümmere dich um job und hobbies, mach vllt ein paar tage urlaub. aber erwarte nach der kurzen zeit nicht zu viel von dir. sowas braucht zeit. es wird aber vor allem nicht schneller gehen, wenn du soviel kontakt mit ihr hast.

warum man nach 5,5 jahren nicht in der lage ist mit dem partner über schwindende gefühle zu reden und die beziehung einfach mit einem brief beendet erschließt sich mir absolut nicht. vermutlich wäre ich so enttäuscht, dass ich überhaupt keinen kontakt mehr haben wollen würde.
 

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich danke euch für die schnellen Antworten. Ich habe am Wochenende auch endlich alle ihre Sachen zusammen gepackt uns ausgeräumt, wohl viel zu spät, aber das half schon.
Mich wundert es nur immer das sie mich halt so zu sagen sucht um zu reden. Wenn sie das nur schon eher gemacht hätte. Aber hätte, wenn und aber...
Die Beziehung war so schön und sie absolut meine Traumfrau. Ich kenne so eine Situation nicht und es ist und fällt mir verdammt schwer damit umzugehen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich kann dir auch nur dazu raten einfach mal den Kontakt abzubrechen. Ich denke, sie weiß nämlich insgeheim, dass sie dich warmhalten kann und du sie jederzeit aufnehmen würdest.
Von daher wird sie sich bestimmt eher mal Gedanken um euer Verhältnis machen wenn du ihr klip und klar sagst, dass du erstmal keinen Kontakt zu ihr willst um mit der ganzen Sache abzuschließen, auch KEINE Freundschaft oder ähnliches. Vielleicht wird ihr dann auch klar, was sie mit der Trennung alles verloren hat. Du sollst aber natürlich in dieser Zeit auch versuchen mit der ganzen Sache gut umgehen zu können und dich auf ein Leben ohne sie einstellen, so schwer es auch klingen mag...:zwinker:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt wohl nur zwei klare Möglichkeiten mit einer solchen Situation umzugehen:

1. Du gehst davon aus, dass Deine doch recht junge Freundin so eine Art Panik bekommen hat, irgendwas im Leben zu verpassen und wenn sie jetzt ein Kind bekäme, oh Gott ... in dem Alter schon ein Baby, das schränkt ganz schön ein und man kann sich so gar nicht aus dieser Situation verabschieden.
Also wartest Du einfach mal gelassen ab, was in den nächsten Wochen passiert. Gibst ihr das Gefühl, auf sie zu warten, bis sie sich ihrer vielleicht übereilten Entscheidung wirklich sicher ist.

2. Du bist zutiefst gekränkt, dass sich Deine Partnerin so verhalten hat - sich ohne jegliche Vorwarnung aus dem Staub gemacht hat, Dich und Eure kleine Familie samt Hundekind einfach sitzen ließ. Ihr noch mal von ganzem Herzen zu vertrauen (sollte sie irgendwann zurückkommen) ... dürfte sehr schwierig, wenn gar unmöglich sein. Von daher trennst Du Dich von gemeinsamen Erinnerungen, verzichtest gänzlichst darauf sie jemals wieder zu sehen und schaust in eine Zukunft ohne sie.

Sorry, für die nüchterne Erläuterung - Dir gehts sicher beschissen - tut mir sehr leid, was Dir und Deinem Kind passiert ist.
 

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit dem echt beschissen gehen, ist echt noch harmlos ausgedrückt. Ich habe die ganze Zeit eine Unruhe in mir, das kribbelt alles. Selbst wenn ich mit Freunden unterwegs bin oder die mich besuchen. Immer ist sie in meinem Kopf.
Sie will auch mal zusammen ins Kino gehen. Wir sind beide große Fans von Til Schweiger Filmen und grad heute kam sein neuer Film raus. Den wollen wir auch mal gemeinsam gucken. Es sind halt immer so Dinge wo ich mich frage, warum sie das alles hingeschmissen hat. Keiner aus meiner Familie, ihrer Familie und dem Freundeskreis kann ihr handeln verstehen. Sie redet da auch mit niemanden drüber. Außer der Ex-Freund und die Sauf-Clique, da spricht sie wohl, aber sicher nicht über ihre Probleme, sondern da löst sie diese anders. Und für den Ex wird das eine Genugtuung sein, mir eine auszuwischen, weil ich sie ihm ja genommen habe. Der ist kein Beziehungsmensch, das beteuert sie ja auch immer. Weiterhin sagt sie das er die totale Niete im Bett ist und sie gerne an unser Sexleben (wie sie sagt, das Beste was sie in der Hinsicht mit jemanden erlebt hat) zurück denkt.
Außerdem geht es ihr wohl beruflich nicht so gut, da steht der Job auf der Kippe. Am liebsten würde ich sie mir schnappen und ihr mal den "Kopf waschen" oder mit ihr zu einem Arzt gehen der vielleicht über solche Probleme sprechen kann.
Das mit der Panik könnte ich mir auch erklären, ich habe ihr Weihnachten ein Youtube Video mit Bildern von unserer kleinen Family gemacht, im Hintergrund läuft eines ihrer Lieblingslieder, aus dem Film P. S. Ich liebe dich "Love you till the end".
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
vllt hat sie wirklich nur panik bekommen. man weiß es nicht und wenn sie nicht mit dir darüber spricht, kannst du ihr in dieser hinsicht auch nicht helfen. da muss einfach ein schritt von ihr kommen.

das mit dem kino würde ich auf jeden fall lassen!
ganz ehrlich: nimm abstand! und zwar besser gestern als heute. das tut dir einfach nicht gut. und wenn du ständig um sie rumrennst, wird sie dich auch nicht vermissen. du bist ja noch da.
verabschiede dich von dem gedanken, dass sie zurück kommt (das hat sie dir ja ausdrücklich gesagt) und kümmere dich um dich und das kind.
 

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
Eben hat sie mir eine SMS gesendet:
"Ich bereue nichts-von Silbermond :smile:. danke für 5,5 schöne jahre. aber nun gehts nach vorn, denn es gibt kein zurück mehr. freu mich auf ne gute freundschaft. :zwinker:"

Ich verstehe sie nicht und könnte pausenlos heulen!?!?!
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sorry aber deine Ex verhält sich absolut egoistisch!

Du kannst ihr jetzt klipp und klar sagen dass du auf weiteren Kontakt erstmals verzichten willst, zumindest bis es dir besser geht oder du leidest noch viel länger und machst dich selber kaputt.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
was soll das denn?
denkt sie dabei auch mal irgendwie an deine gefühle? offenbar nicht, empathie war ja auch schon bei der trennung nicht gerade ihr ding...
sag ihr klipp und klar, dass du damit nicht umgehen kannst und deshalb (vllt nur vorläufig,aber auf jeden fall in den nächsten wochen/monaten) keinen kontakt mehr willst.
denk an dich und lass dich nicht weiter von solchen aktionen runter ziehen!
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
freu mich auf ne gute freundschaft. :zwinker:"!

Ehrlich gesagt, würde mich nun der Megazorn packen ...
Diese Gefühlskälte ist charakterlos. Für Dich ist die Welt zusammengebrochen und Madame schaut easy in die Zukunft und träumt von gelegentlichen Treffen, wenn es ihr gerade passt?

Auch ich habe mal jemanden verlassen - es gab allerdings genug Vorzeichen - trotzdem fiel er aus allen Wolken und wollte mich zurück.
Ich habe sofort ganz klar nein dazu gesagt und nur noch den nötigsten Kontakt gehabt, um es ihm nicht noch schwerer zu machen.

Ich denke, dass kann man erwarten von einem Menschen, mit dem man einige Jahre sein Leben geteilt hat - Rücksicht.

Ihr schlechtes Gewissen Dir und all dem gegenüber was sie verlassen hat, soll sie mal schön ausbaden und nicht mit so scheinheiligen Sprüchen kommen.

Bist Du nicht wütend?

Sie hat klar gesagt: es gibt kein Zurück. Also: abhaken - auch wenns weh tut, das geht sie nun auch nichts mehr an.
 

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
wie gesagt, ich verstehe das auch nicht. wie man die liebe einfach ausschalten kann und dann sagt: du bist jetzt nicht mehr mein partner aber mein bester freund. sie weis sicher was sie an mir hat, viele sachen habe ich geregelt und das wird der ex nicht können oder wollen. sie sieht wahrscheinlich echt nur ihren vorteil. und das ist der dank nach all den jahren. :frown:

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:44 -----------

nichts von dem, sei es die trennung, freundschaft oder anderes was in den letzten wochen passiert ist, nichts von dem hat sie mir mal ins gesicht gesagt. warum ist sie so feige? sie sagt selbst das sie mit dem nicht glücklich werden kann!?! ich raff es nicht! sorry, aber ich bin total gaga im kopf...
 

Benutzer89980 

Öfters im Forum
Per Brief schluss machen, dann diese peinliche SMS ... sorry, aber bescheuerter gehts doch nimmer :rolleyes:

Eigentlich müsstest du nach 5,5 Jahren jetzt mindestens auf 360 sein...
Sie wollte Schluss, dann gib ihr Schluss, und zwar mit allen Konsequenzen!
Hör auf ihr irgendwelche Annehmlichkeiten zu bieten sondern brich den Kontakt ab.
Sollte sie tatsächlich nur Torschlusspanik gehabt haben wird sie spätestens dann merken was sie verbockt hat.

Falls nicht, sei froh das du sie los bist.
Mit so einer Egoistin kann man nie im Leben glücklich werden.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Eben hat sie mir eine SMS gesendet:
"Ich bereue nichts-von Silbermond :smile:. danke für 5,5 schöne jahre. aber nun gehts nach vorn, denn es gibt kein zurück mehr. freu mich auf ne gute freundschaft. :zwinker:"

:eek::eek: da verspürt man ja allein vom Lesen einen kleinen Anflug von Wut. Wie kann ein Mensch nur so egoistisch, charackterlos und offensichtlich völlig unfähig sein Mitgefühl zu empfinden?

Dass Liebe einfach so verschwinden kann muss man nicht verstehen, denn man kann es auch nicht erklären. Manche Dinge geschehen, ohne dass man sie maßgeblich beeinflussen kann und eines Tages steht man da und es ist einfach so und dann gibt es auch meistens kein Zurück mehr und dann hat man keine andere Wahl als es zu akzeptieren. Was du allerdings nicht akzeptieren musst ist die Art und Weise wie sie mit dir umspringt. Wie sie nicht den Mut hat die Beziehung von Angesicht zu Angesicht zu beenden, wie ihr deine Gefühle egal sind, wie sie versucht ihre Interessen durchzusetzen ohne Rücksicht auf Verluste.
Es ist jetzt deine Aufgabe für dich zu sorgen, für dein Wohlergehen. Was deine Exfreundin gerne möchte oder auf was sich die egoistische Kuh (entschuldigung aber anders möchte ich es nicht sagen) "freut" sollte und muss dir vollkommen egal sein. Schließlich ist es ihr offensichtlich auch egal wie es dir gerade geht.

Wie kannst du es jetzt schaffen wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, wie der glücklich und zufrieden zu werden und es schaffen über sie hinwegzukommen?
Ich würde mal sagen, wie dir hier auch schon geraten wurde, der erste und absolut unvermeidliche Schritt ist ein kompletter Kontaktabbruch. Kein Schreiben, keine Sms, keine Telefonate, keine Treffen und das für mal mindestens 3 Monate. Ruf sie am Besten an und sag ihr ganz klar, dass du bis auf weiteres keinen Kontakt haben möchtest, dass du (noch) nicht bereit bist eine Freundschaft mit ihr zu führen, da sie dich sehr verletzt hat und du nun Zeit für dich brauchst um das alles zu verarbeiten. Mach ihr das unmissverständlich klar und lass dich auch nicht von ihr umstimmen, wenn sie ankommt vonwegen Hund und dein Sohn. Und dann gibst und nimmst du dir alle Zeit der Welt, die du brauchst um über sie hinwegzukommen. Es wird sicher nicht einfach sein am Anfang aber wenn du ne gewisse Zeit ohne Kontakt durchgehalten hast wird es auch wieder bergauf gehen und dir wird es besser gehen :smile:
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
liebe kann man nicht von heute auf morgen ausschalten, aber sie kann auf dauer einfach verschwinden und das ist bei deiner freundin geschehen.

ihr habt gut harmoniert, hattet vermutlich kaum streit und das leben war einfach schön. genau so wie man es mit seinem besten freund oder freundin eben so hat.

so eine ehe habe ich geführt :zwinker:
man könnte es auch super-wg nennen, denn von liebe war eben nicht mehr viel übrig.
und deine freundin hätte eben genau diese freundschaft jetzt auch weiterhin. allerdings NUR eine freundschaft, denn austoben will sie sich ja jetzt woanders.

das ist absolut und unverzeihlich egoistisch von ihr - das dumme ist nur, dass sie es vermutlich noch nicht mal merkt wie weh sie dir damit tut.
brech den kontakt ab. rede mit deinem sohn, dass du in den nächsten monaten keinen kontakt zu ihr haben kannst, weil dir das so weh tut. kinder verstehen das - wundere dich nicht, wenn er dich dann trösten will :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Meiner Meinung nach sind die Gefühle deiner Ex nicht plötzlich abgeschaltet worden, sondern nach und nach ist die Liebe flöten gegangen und dann hat sie erst realisiert, dass sie dich nicht mehr liebt. Wie war euer Sex in den letzten Monaten? Da sie bereits mit dir abgeschlossen hat, ist sie emotional viel weiter, als du. Sie kann an Freundschaft denken, denn für sie hattet ihr in den letzten Wochen nix anderes. Deswegen war der Dezember mit seinen Unternehmungen auch nett und toll. Mehr nicht.

Ja, ihr habt einen Hund und ja, sie mag dein Kind und sie will dich weiterhin sehen, aber lass das nicht zu. Sag ihr, dass du Abstand brauchst, denn egal was sie sagt, eine zweite Chance wird es nicht geben und wenn doch, dann werdet ihr scheitern. Soetwas hat keine Zukunft. Lass dich auch nicht als ihr Seelenmülleimer benutzen. Ich weiß du liebst sie und bist froh von ihr zu hören, aber sie erzählt dir, wie es mit ihrem Ex läuft ... Und geh auch nicht mit ihr in's Kino. Nimm Abstand.
 

Benutzer103378 

Sorgt für Gesprächsstoff
so. wollte euch mal auf dem laufenden halten. sie hat sich gestern nachmittag kurz bei mir gemeldet, ich habe sie abblitzen lassen. am abend war ich dann mit freunden unterwegs um mich abzulenken. ab ca. 19:30 uhr habe ich dann immer sms von ihr bekommen oder sie hat auch mal versucht anzurufen. mit den sms das hat sich dann so ca. bis 23:00 uhr fortgesetzt. sie wollte halt fragen wie ich zu der o. g. sms stehe oder wie wir den hund am wochenende "teilen". alles freundlich usw. heute morgen ging es mit sms gleich weiter, um punkt 7 uhr. weiterhin hat sie gestern ein schönes lied in den studi buschfunk gestellt und dahinter geschrieben "gut gelaunt :tongue:"
jede sms, jeder anruf, jeder text im buschfunk, usw. macht mich so gaga im kopf, voll durcheinander. sie soll einfach über ihren schatten springen und zurück kommen. aber das ist sicher nur ein wunschdenken. :frown:
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
so. wollte euch mal auf dem laufenden halten. sie hat sich gestern nachmittag kurz bei mir gemeldet, ich habe sie abblitzen lassen. am abend war ich dann mit freunden unterwegs um mich abzulenken. ab ca. 19:30 uhr habe ich dann immer sms von ihr bekommen oder sie hat auch mal versucht anzurufen. mit den sms das hat sich dann so ca. bis 23:00 uhr fortgesetzt. sie wollte halt fragen wie ich zu der o. g. sms stehe oder wie wir den hund am wochenende "teilen". alles freundlich usw. heute morgen ging es mit sms gleich weiter, um punkt 7 uhr.

Sag mal hast du ihr nicht gesagt, dass du keinen Kontakt mehr haben möchtest? Wie hast du sie denn "abblitzen" lassen? Offenbar nicht wirklich erfolgreich. Das soll jetzt kein Angriff sein, ich weiß, dass ein Kontaktabbruch viel Mut und auch Kraft erfordert und alles andere als einfach ist aber auf mich macht es ein bisschen den Eindruck, als würdest du diese Sms und Anrufe von deiner Freundin "brauchen", um dir dann weiter Hoffnungen machen zu können, dass sie vielleicht doch zurückkommt und du leidest dadruch gerne noch ein bisschen. Wie gesagt, ein Kontaktabbruch ist sicher nicht einfach aber in deiner Situation (deine Freundin scheint dich ja regelrecht zu belagern) das einzig sinnvolle. Also schwing dich ans Telefon und sag ihr klipp und klar, dass sie dich in Ruhe lassen soll und dass es die nächsten Wochen und Monate eben auch keinen Hund gibt. Sieht sie das nicht ein würde ich sogar dazu übergehen ihr Nummer sperren zu lassen bzw dass du für eine zeitlang deine Nummer wechselst. Abgesehen davon würde ich sie aber ganz schnell beim Buschfunk sperren. Dazu brauchst du sie nichtmal zu löschen, da gibts glaub ich ne Einstellung, dass du die Buschfunknachrichten von bestimmten Leuten nicht angezeigt bekommst. Das würde ich also auf jeden Fall machen. Meinst du du schaffst das?


sie soll einfach über ihren schatten springen und zurück kommen.

Hier geht es leider nicht um "einfach über seinen Schaaten springen". Deine Freundin liebt dich nicht mehr. Das ist hart, das ist traurig und schmerzvoll aber es ist so und ich glaube nicht, dass sich das nochmal ändern wird also lerne damit umzugehen und es zu akzeptieren und hoffe nicht drauf, dass sie zurückkommt, damit machst du dich nur selbst kaputt und hinderst dich daran voranzukommen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren