Mobbing Ich habe einen Mikropenis!

Benutzer165682  (36)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

nach langem hin und her habe ich mich jetzt entschlossen mich hier anzumelden! Ich bin ein 32 Jähriger schlanker und respektvoller Mann. Mein Problem, was mich schon mein ganzes Leben lang begleitet ist das ich einen Mikropenis habe. Und wenn ich Mikropenis schreibe, meine ich auch wirklich einen Mikropenis, er ist im erregten Zustand ca 3 cm groß! Komme damit mal mehr und mal weniger klar, wobei zweiteres doch öfter vorkommt! Leider habe ich sehr starke Komplexe und traue mich absolut nicht mich vor irgendjemanden auszuziehen! Dennoch will ich lernen voll und ganz damit klar zu kommen, auch zu akzeptieren wenn eine Frau sagt das sie damit einfach nicht Leben könnte, also Beziehung führen kann oder so...Das war leider in der Vergangenheit ein riesen Problem für mich, ich bin fast immer durchgedreht wenn mir das eine gesagt hat... also geschriehen und auch manchmal etwas beleidigt... Was mir am Ende immer dann voll Leid tat, weil ich sie ja auch irgendwo verstehen kann! Ich würde mich freuen wenn ihr mal schreibt was ihr so für Erfahrungen mit Mikropenisen bzw generell kleineren Penisen gemacht habt oder was ihr so generell darüber denkt! Frauen und Männer egal...schreibt einfach wenn ihr Lust habt! Würde mich sehr freuen ;-)
lg Manuel
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
In wie fern ist für Dich denn Sex möglich?
 

Benutzer165682  (36)

Ist noch neu hier
Hey Guinan,
freut mich das du schreibst! also Sex ist möglich ja, aber man muss schon sehr langsam machen da er sonst sehr schnell rausrutscht... Also heftige Bewegungen gehen leider nicht.
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Das war leider in der Vergangenheit ein riesen Problem für mich, ich bin fast immer durchgedreht wenn mir das eine gesagt hat... also geschriehen und auch manchmal etwas beleidigt...
In dem Zusammenhang ist eher der Frust und die Wut auf die Situation der Auslöser, nicht die Dame selbst, was ich nachvollziehen kann.
Gab es denn abgesehen davon auch eine Partnerin für welche die Situation kein Ausschlusskriterium darstellte?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
mit kleinen Penissen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht (ich bin selbst ein Extremfall was die genitale Anatomie angeht) mit Mikropenissen bisher keine.

Wäre denn der Einsatz von Hilfsmitteln wie zB Strap Ons, eine Option für dich?
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Akzeptanz ist - wie du es ja auch selbst siehst - der einzig gangbare Weg. Klar, es wird viele Frauen geben, die sich darauf nicht einlassen möchten. Das ist völlig legitim. Und es wird sicher auch nicht ganz einfach, Frauen zu finden, die damit kein Problem haben und bei denen sonst auch alles stimmt. Tendenziell dürften das eher solche sein, denen (penetrativer) Sex nicht sehr wichtig ist. Wie wichtig ist dir denn (penetrativer) Sex?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich denke schon, dass es Frauen gibt, für die das kein Ausschlusskriterium ist. Sind Dir solche bisher denn begegnet?
Ich muss zugeben: ich habe bisher keine Erfahrung mit Mikropenissen, hätte aber auch ein Problem damit und bräuchte da Kompromisse und Lösungsansätze.
 

Benutzer165682  (36)

Ist noch neu hier
Ich hatte leider nicht ganz so viele Frauen, bei denen die ich hatte allerdings war es leider ein ausschlusskriterium...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wie nahe wart ihr euch denn sexuell/emotional, als sie es erfuhren? Redest du offen drüber, oder lässt du die Katze erst auf den Laken aus dem Sack? Oder blockst du gar Kontakte frühzeitig ab, aus Angst vor Enttäuschungen?

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das schwer sein muss...
 

Benutzer165682  (36)

Ist noch neu hier
mit kleinen Penissen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht (ich bin selbst ein Extremfall was die genitale Anatomie angeht) mit Mikropenissen bisher keine.

Wäre denn der Einsatz von Hilfsmitteln wie zB Strap Ons, eine Option für dich?

Also ich glaube ich bin für so fast alles offen! Wie gesagt, ich verstehe es ja auch das eine Frau auch ihre Befriedigung braucht!
[doublepost=1495394006,1495391094][/doublepost]
Wie nahe wart ihr euch denn sexuell/emotional, als sie es erfuhren? Redest du offen drüber, oder lässt du die Katze erst auf den Laken aus dem Sack? Oder blockst du gar Kontakte frühzeitig ab, aus Angst vor Enttäuschungen?

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das schwer sein muss...
Ich sage das vorher nie! Kann auch nur sehr schwer darüber reden! Also es war quasi immer eine Überschung für die Frauen! Also komplett blocken mache ich nicht...
[doublepost=1495394204][/doublepost]
Akzeptanz ist - wie du es ja auch selbst siehst - der einzig gangbare Weg. Klar, es wird viele Frauen geben, die sich darauf nicht einlassen möchten. Das ist völlig legitim. Und es wird sicher auch nicht ganz einfach, Frauen zu finden, die damit kein Problem haben und bei denen sonst auch alles stimmt. Tendenziell dürften das eher solche sein, denen (penetrativer) Sex nicht sehr wichtig ist. Wie wichtig ist dir denn (penetrativer) Sex?
Also was heißt wichtig, ich sag mal so, ich würde jetzt ungern komplett darauf verzichten wenn ich eine Freundin habe. Aber wenn es darum geht die Beziehung aufrecht zu 3erhlaten könnte ich schon auch darauf verzichten!
[doublepost=1495394323][/doublepost]
Ich denke schon, dass es Frauen gibt, für die das kein Ausschlusskriterium ist. Sind Dir solche bisher denn begegnet?
Ich muss zugeben: ich habe bisher keine Erfahrung mit Mikropenissen, hätte aber auch ein Problem damit und bräuchte da Kompromisse und Lösungsansätze.
Bei denen die ich bis jetzt hatte, war es leider ein Ausschlusskriterium...
Also ein Problem damit meinst du jetzt du könntest mit keinem Mann zusammen sein der so einen kleinen hat?
[doublepost=1495394503][/doublepost]
In dem Zusammenhang ist eher der Frust und die Wut auf die Situation der Auslöser, nicht die Dame selbst, was ich nachvollziehen kann.
Gab es denn abgesehen davon auch eine Partnerin für welche die Situation kein Ausschlusskriterium darstellte?
Ja ich weiß was du meinst, es ist der Frust auf die Situation, aber ich habe es halt leider dann immer an der Frau rausgelassen, man fühlt sich dadurch halt so sehr gedehmütigt! Ich habe halt immer sehr laut rumgeschriehen,und beleidigt, nicht geschlagen oder so, also bitte nicht falsch verstehen!
[doublepost=1495394726][/doublepost]Ich würde gerne mal generell die Frauenwelt fragen ob sie denn auf Dauer eine Beziehung mit einem Mann mit Mikropenis führen könnten? Ihr könnt da wirklich ganz ehrlich sein! Würde mich mal interessieren was ihr da so drüber denkt...und auch wie ihr Männer die so ein Problem haben seht....
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Also ein Problem damit meinst du jetzt du könntest mit keinem Mann zusammen sein der so einen kleinen hat?

Wie gesagt: ich bräuchte Kompromisse. Ich würde mich darauf nur einlassen, wenn ich mit anderen Männern Sex haben könnte. So richtig wirklich zählt die Antwort nicht, weil das für mich persönlich sowieso Grundvoraussetzung für Beziehungen ist :zwinker: In dem Fall läge es mir aber noch mehr am Herzen, weil mir penetrativer Sex mit "großbreithartundtief" halt wichtig ist und mir auf Dauer zu viel fehlen würde.
[doublepost=1495394784,1495394737][/doublepost]
[doublepost=1495394726][/doublepost]Ich würde gerne mal generell die Frauenwelt fragen ob sie denn auf Dauer eine Beziehung mit einem Mann mit Mikropenis führen könnten?
Beziehung ja. Aber die muss auf sexueller Ebene halt komplett offen sein.
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Ja ich weiß was du meinst, es ist der Frust auf die Situation, aber ich habe es halt leider dann immer an der Frau rausgelassen, man fühlt sich dadurch halt so sehr gedehmütigt! Ich habe halt immer sehr laut rumgeschriehen,und beleidigt, nicht geschlagen oder so, also bitte nicht falsch verstehen!
Ohne die Bröschüre für den Elendstourismus aufschlagen zu wollen, ich kann in etwa nachvollziehen wie es sich anfühlen muss.
Der jahrelange Frust, die momentane Darstellung von Männern in den Medien..

Ich würde gerne mal generell die Frauenwelt fragen ob sie denn auf Dauer eine Beziehung mit einem Mann mit Mikropenis führen könnten? Ihr könnt da wirklich ganz ehrlich sein! Würde mich mal interessieren was ihr da so drüber denkt...und auch wie ihr Männer die so ein Problem haben seht....
Für mich persönlich wäre es kein Auschlusskriterium.
Da ich auch lange Zeit und Gefühle brauche um mich jemandem "hinzugeben", hätte diese Person mich schon emotional berührt.
Daher würde ich sie nicht wegen so einem Faktor verlassen.
Liebe, Gemeinsamkeiten und Zärtlichkeiten haben für mich mehr Wert und Intimität kann auf so viele Arten ausgelebt werden, dass ich kein Problem damit hätte.
Vielleicht müsste ich auf gewisse Vorlieben verzichten aber das wäre kein Grund den Mann zu verlassen.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hallo Manu,

ich muss erstmal sagen, dass ich es super finde, dass du hier so offen schreibst. :anbeten:
Es gibt so viele Männer, die ihren total normalen Penis aus falscher Scham größer reden als er ist oder sich bereits Komplexe einreden, wenn er "nur" durchschnittlich groß ist. Da lob ich mir jeden, der einfach ehrlich damit umgeht - und wenn es erstmal in einem eher anonymen Rahmen ist. Vielleicht haben dann auch andere den Mut, darüber zu sprechen.

Ich würde gerne mal generell die Frauenwelt fragen ob sie denn auf Dauer eine Beziehung mit einem Mann mit Mikropenis führen könnten? Ihr könnt da wirklich ganz ehrlich sein! Würde mich mal interessieren was ihr da so drüber denkt...und auch wie ihr Männer die so ein Problem haben seht....
Ich verliebe mich nicht in einen Penis, ich verliebe mich in einen Mann - und wenn so viele andere Faktoren passen, dass das passiert, dann könnte mich auch ein sehr kleiner Penis nicht mehr abschrecken.
Natürlich wäre ich wohl überrascht beim "Auspacken" und mit dieser Überraschung müsste ein entsprechender Mann wohl zurechtkommen. Man vermutet tendenziell einfach was anderes. Ich bin aber sicher, dass sich genug Spielarten finden lassen, um trotzdem Spaß zu haben, zumal ich ohnehin nicht durch reine Penetration komme, unabhängig von der Penisgröße.
 

Benutzer159045  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Um diese Uhrzeit sollte man nichts posten...............

Ich meinte es gut, aber es kam wohl falsch rüber
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du mußt nur die richtige Frau erwischen. Es gibt auch die Sorte Frau, die mit Sexualität nicht viel am Hut hat und die Penisse im allgemeinen eher abstoßend finden.

Boooaaaah - dieser Kommentar ist einfach nur ... daneben.

Ich glaube kaum, dass sich der Threadstarter gar keinen Sex wünscht oder sich eine Frau wünscht, die sich vor einem Penis ekelt.

Den Beitrag von NEBEL finde ich dagegen so was von schön ... vielleicht weil auch sie selbst eine Behinderung hat und nicht nur dadurch "anders" ist, als der Durchschnittsmensch, sondern auch anders denkt und ganz andere Prioritäten setzt.

Ich persönlich lege sehr viel Wert auf viel und vor allem "geilen" Sex ... und ich weiß, der macht sich nicht nur an der Penislänge fest ... Natürlich ist es erstmal "ungünstig", wenn da nix zum "penetrieren" ist ... aber ... naja - es ist eine Herausforderung für beide. Wenn man sich lieb hat, geht alles und macht Lust und Freude.

ManuCCC84 - ich denke, Du wirst es sehr schwer haben ... erstmal ohne sexuellen Kontakt müsstest Du eine für Dich interessante Lebensgefährtin für Dich so begeistern, dass sie auf einem Level ist, dass Dein "Mircopenis" (was für eine merkwürdige Bezeichnung) kein Hindernis für ihre Liebe darstellt ... wenn es zum ersten Mal kommt ...

Kann Dir leider keinen Rat geben ... oder eine Ermunterung aussprechen.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur berichten, dass bei meinem heutigen Mann in unserer sexuellen Hoch-Zeit (damals kannten wir uns gerade mal um die zwei Jahre und fickten echt morgens, mittags, abends ... sozusagen bis der Doc kam) Hodenkrebs festgestellt wurde ... vor der Operation und auch nach monatelanger Chemotherapie war nicht klar, ob "normaler" Sex jemals wieder möglich sein würde ... Es war für mich nicht mal eine Sekunde Thema, dass ich ihn deshalb verlassen hätte ... Es kam mir überhaupt nicht in den Sinn! ER war und ist der Mann, den ich liebe ... er ist bisher der beste Freund in meinem Leben ... und ich hätte kein Problem darin gesehen, wenn "normale" Penetration nicht mehr möglich gewesen wäre. Dafür verbindet uns viel zu viel ... und wir sind schon immer so offen miteinander gewesen, dass wir auch das ohne Problem geregelt bekommen hätten.

Aber an diesen Punkt muss man erstmal kommen ...

Ich wünsche Dir ne Fee ... die Dich glücklich macht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer159045  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Dann bitte ich vielmals um Entschuldigung, denn so wie Du es aufgefaßt hast, war es von mir nicht gemeint.

Ich meinte damit, daß es auch Frauen gibt, deren Prioritäten anders geordnet sind und es dementsprechend immer die passende Frau gibt.
Bevor ich mich allerdings um Kopf und Kragen rede, halte ich einfach die Gosch.

Ich habe es nur gut gemeint------wirklich :ashamed:


P.S.: Denkt man um drei Uhr nachts über etwas nach und um drei Uhr nachmittags wieder, so kommt man zu ganz verschiedenen Schlüssen. In diesem Sinne.........
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde gerne mal generell die Frauenwelt fragen ob sie denn auf Dauer eine Beziehung mit einem Mann mit Mikropenis führen könnten? Ihr könnt da wirklich ganz ehrlich sein! Würde mich mal interessieren was ihr da so drüber denkt...
Ich stehe in erster Linie auf Frauen. Ich fühle mich nur selten sexuell zu einem Man hingezogen, und romantisch gesehen (bislang?) noch nie. Außerdem bin ich trans, denke also vor einem anderen anatomischen Hintergrund und nicht primär an Penetration. Ich weiß daher nicht, ob meine Aussage sonderlich aussagekräftig ist.

Das vorweg geschickt kann ich mir vorstellen, dass ich das - nach anfänglicher milder Irritation - gar nicht schlimm fände, auf jeden Fall wäre es sicher kein Dealbreaker wenn sonst alles stimmt. Wie gesagt, aus einer meinerseits speziellen Perspektive heraus geantwortet.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich hatte schon meine Erfahrungen. Manche haben mich vorgewarnt, bei anderen kam die Überraschung dabei und man hoffte "der wird noch grösser.."
Eine ehrliche Aussage fand ich immer angenehmer, als wenn man dann ncoh als oberflächliches Arsch hingestellt wird, wenn mann dann sagt, dass es mit Penetration so eben nicht mit dem Orgasmus klappt.


Ja ich weiß was du meinst, es ist der Frust auf die Situation, aber ich habe es halt leider dann immer an der Frau rausgelassen, man fühlt sich dadurch halt so sehr gedehmütigt! Ich habe halt immer sehr laut rumgeschriehen,und beleidigt, nicht geschlagen oder so, also bitte nicht falsch verstehen!
DAS ist daneben, entschuldige. Die Frau kann da einfach nix dafür. Angeschrieben und beleidigt zu werden, ist das letzte.


Eine Beziehung könnte ich mir vorstellen - allerdings nur mit Menschen, die mit sich selber im Reinen sind. Das bist du definitiv nicht. Daran würde ich dir raten zu arbeiten, bevor du andere für dein Seelenheil verantwortlich machst!
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich stelle mir ab einer gewissen größe die verwendung von kondomen recht schwierig vor.. gibt es da spezielle, klappt es mit normalen oder geht das gar nicht?
 

Benutzer112167 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe einen Blutpenis, schlaff ist er sehr klein wenn meine Frau mit spielt wir er fast 14,5 cm groß, dann hat man auch mit Kondomen kein problem.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren