ich glaube, ich verrenne mich gerade

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Freunde der Liebe,

ich bin ein bisschen aus der Übung was Männer angeht. Deshalb stelle ich jetzt mal meine Frage. Tut mir leid, dass es soooo lang ist.

Kurz vor Weihnachten lernte ich einen jungen Mann kennen. Er ist 25, ich bin 28. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge. Da, ich bin jetzt ehrlich, 1.) schon länger nichts körperliches nichts mehr hatte, 2.) extrem von ihm angezogen war und 3.) dachte:" Der ruft dich sowieso nie wieder an." 4.) ordentlich Glühwein getrunken hatte; bin ich spät am Abend mit ihm im Bett gelandet. Er ist Musiker. Damit meine ich nicht Strassenmusiker. Mit dem was er macht ist er schon erfolgreich, was ein Grund war, weshalb ich mir keine großen Hoffnungen auf ein weiteres Treffen gemacht habe. Ich dachte mir: "Okay...Morgen ist er in Berlin. Dann kommt die Nächste. Aber hey, die eine Nacht, die nimmst Du mit." Ganz ehrlich, der Sex war hervorragend. Ich hätte das echt nicht erwartet. Ich bin gleich nach dem Sex aufgesprungen und wollte gehen. Ich verabschiedete mich so, als ob es "Lebe Wohl" wäre. Ich glaube, er war ein wenig irritiert über die Maßnahme. Irgendwie lief die Konversation in die Richtung: "Sehe ich Dich wieder?" Seine Antwort war:" Das hängt von Dir ab"

Unsere Wege trennten sich dann. Da ich "das hängt von Dir ab" als "Nee...Eigentlich will ich Dich nicht wieder sehen" verstand, hatte ich gedacht das wars.


Letzte Woche, also nach drei Wochen Funkstille, nahm mein Bruder mein Handy. Den Grund hierfür habe ich vergessen. Mein Bruder ist selbst sehr passionierter und ambitionierter Hobbymusiker und mag die Musik meines, bis dahin, ONS sehr. Ich liebe meinen Bruder. Unser Verhältnis ist sehr eng. Ich würde sagen, wir sind beste Freunde. Auf jeden Fall hatte ich meinen One- Night- Stand unter seinen vollen Namen gespeichert. Na ja, ich bin sagen wir mal "zu meinem eigenen Glück gezwungen wurden"...Ich habe, nach dem ich von meinem Bruder ordentlich bearbeitet wurde, ihm eine Nachricht geschrieben. Ehrlich gesagt dachte ich: Okay...Der antwortet sowieso nicht.

Nach zwei Tagen erhielt ich eine Antwort am Freitag. Ich schiebe dieses zappeln lassen mal auf meine 3 Wochen Funkstille. Er wollte sich mit mir treffen. Wir machten ein Treffen aus. Am selben Abend sagte er dann ab, er hat sich an der Schulter verletzt. Wieder dachte ich:" Was für eine Ausrede...Na ja...War schön." Ich ging also allein zum Gig der Band meines Bruders, wo wir uns eigentlich treffen wollten. Als ich dort ankam ging die Soundanlage nicht, nichts zu machen. Schnell hatten wir das Problem erkannt und brauchten einen Ersatz. In unserer Verzweiflung riefen wir alle Musiker an die wir kannten. Er war einer davon. Mein Bruder machte den Anruf, weil ich wirklich dachte, dass er mich versetzt hat. In diesem Moment war es mir egal. Er ging ran. Er war mit einem Kumpel unterwegs. Wir, also mein Bruder und ich, sind dann in Windeseile zu ihm gefahren. Er lud uns dann noch auf Bier ein, wir hatten noch Zeit. Der Kumpel war immer noch da. Seine Schulter war offensichtlich verletzt. Wir regelten die Dinge und er ging noch mit zu dem Club, wo das Konzert war, er kam mit. Er blieb ca. 2 Stunden. Er hatte wirklich starke Schmerzmittel genommen, die offen rum standen und frisch gekauft waren, er klagte über Schmerzen und er hatte Alkohol getrunken. Und ich merkte, das habe ich ihm nicht gesagt, dass sein Kumpel noch Pläne hatte. Ich verabschiedete mich mit den Worten:" Wenn Du mich sehen willst, das Telefon funktioniert in beide Richtungen." ( Wieder dachte ich: Okay...Den siehst Du nicht wieder.)


Am Sonntag erhielt ich eine Nachricht von ihm. Aus dem nichts heraus. Ohne Hallo, wie geht es Dir?...Kam gleich: "Deine Familie ist genial. Ich feiere sie total." Ich bedankte mich für alles. (Er hat die Band meines Brüderchens in einem Social Media Posting erwähnt. Das war echt ein Ritterschlag und könnte eine Eintrittskarte sein.) Er wollte mich sehen. Ich wollte ihn sehen. Ich wollte ihn schon am Freitag wenigstens küssen. Er meinte, er müsste noch ins Studio. Aber er könne eine Stunde frei machen. Da ich bis Sonntag nie über ihn nachgedacht habe, war es mir egal, dass ich nicht die Frau bin und wahrscheinlich nie sein werde, mit der er vielleicht jeden Abend einschläft und mit der er ein Eigenheim baut.

Die Tür ging auf und wir kamen sofort zur Sache. Es war hervorragend. Danach tranken wir Bier. Er fragte mich warum ich noch Single sei. Ich erzählte ihm ein wenig. ( Ich bin mal fies betrogen wurden kurz vor meiner Hochzeit. ) Er wollte dann ein Foto meines Ex- Verlobten sehen. Das Foto suchte ich dann.

Weil ich zum Weiberabend verabredet war und er in die gleiche Richtung musste, nahm ich ein Stück mit dem Auto mit. Er verabschiedete sich mit:" Wir schreiben..." Seitdem ist Funkstille. Von ihm kam die letzte Nachricht. Ich denke, dass ich am Zug wäre.

Seit Sonntag denke ich über diesen Film nach. Sorry, aber für mich ist das alles unrealistisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so echtes Interesse aussieht.

Eigentlich möchte ich jemandes Partnerin sein. Mir ist bewusst, dass ich ALLE Fehler gemacht habe, die man machen kann um die Partnerin zu werden. Aber na ja...Ich will nicht wieder verletzt werden. Ich sage mir jeden Tag wenn ich an ihn und über ihn nachdenke: "Du bist nur die Frau, die er ab und zu mal vö....!" Aber für den Moment genieße ich die Zeit mit ihm. Es fühlt sich gut an um ihn zu sein. Es fühlt sich alles sehr leicht und unbeschwert an. Genau das brauche ich im Moment. Aber dann denke ich über die ganze Situation nach und bin in meinem Kopf gefangen.


Ich glaube auch nicht, dass er etwas ernstes sucht. Das ist mein Eindruck. Er hat es nie geäußert. Das Einzige was er mal gemacht hat war, dass er mir gesagt, er hätte etwas mit einer 16jährigen gehabt, während wir keinen Kontakt hatten. Worauf ich nur mit:" Und wie war es reagierte?" Er war wieder völlig platt. Und meinte dann:" Naja...Die sah schon heiß aus. Aber Du weißt was Du willst. Das ist was anderes. Und dann werden die so anhänglich, wenn Du denen zeigst was in der Kiste möglich ist." Worauf ich wieder sagte:"Mmmmhhhh...Deshalb gibt es auch den Jugendschutz." Thema beendet und ich mir dachte:"Was für ein unreifer Arsch!"

Mal ehrlich, was haltet ihr von der ganzen Geschichte? Danke für Eure Antwort.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Irgendwie spannend. :grin:

Es läuft im Leben entweder gar nicht oder nie so wie man es sich insgeheim erhofft (zumindest was die Liebe angeht, kann ich das mich betreffend gut behaupten). Glücklich sind die, die es schaffen.

Das wichtigste ist doch: du kannst unbeschwert an die Sache herangehen. Dabei spielt es keine Rolle ob es nur ein paar Wochen oder ein paar Monate dauert.
Vielleicht sucht er ja gerade eine Frau wie Dich, die fest im Leben steht, sich nicht an ihn klammert, und bei der er auch einmal ruhe finden kann, von seinem "Musik-Business" und dem Trubel rundherum.

Dein Bruder würde vielleicht sagen "jetzt wo er uns kennt und uns pusht, versau es nicht" :engel:
Also mach Dir mal nicht zuviele Gedanken.
Du willst zwar eine feste Beziehung, aber vielleicht ist das jetzt der Weg dorthin. Und wenn nicht, genieße es :grin:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke: Was für ein Rumgeeier? Und warum?
Willst du ihn öfter sehen oder nicht? Bleibt doch erstmal dabei, diese Frage zu beantworten.
Was daraus wird, lässt sich schwer aus zwei Treffen ableiten, aber ich habe eigentlich eher den Eindruck, dass er für alles offen ist. Es liegt also an dir, wie er schon sagte... Also, wenn du ihn öfter sehen willst, dann sag ihm das.
 

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Leute, unter uns.. Am liebsten hätte ich ihn gestern angerufen..Ich hatte einen Musiksender an und da kam sein Video. Meine beste Freundin, der habe ich bisher nichts erzählt wer das konkret ist, war da und meinte dann noch so:" Den würde ich auch nicht von der Bettkante schubsen.." (Ich grinste ein bisschen und hätte es ihr fast gesagt. Ich will es noch ein bisschen für mich behalten). Eine knappe Stunde später lief sein Lied im Radio. Was schon komisch war, weil normalerweise hört man die Stimme des Angebeteten nur in dessen physischer Gegenwart....Fußnote: Meine beste Freundin, mit der ich Auto fuhr, merkte es dann an Hand meiner Reaktion auf den Titel und konfrontierte mich... Am liebsten wäre ich an dem Abend noch zu ihm gefahren. Ich habe es dann gelassen und mich ins Bett gesetzt und ihn gegoogelt und mir angeguckt, dass er doch ganz gut aussieht; obwohl seine Musik echt scheisse ist. (Der innere Tokio Hotel-Fan wollte mal raus...;-))

Ich möchte halt nicht wieder enttäuscht werden. Am liebsten würde ich jetzt in eine Kristallkugel schauen können und gucken was wird. Ich weiß, dass er noch nie etwas Festes hatte und es ziemlich krachen lassen hat (?) bzw. krachen lässt(?). Ich weiß auch, dass er mehrere Mädels für die Bedürfnisbefriedigung parallel hat oder hatte. Das hat mir nach unseren ersten Nacht auf den Kopf zu gesagt.

Um ehrlich zu sein war der Sinn dieses Eintrages auch ein bisschen um es mir von der Brust zu schreiben. Damit ich aufhöre darüber nachzudenken. Ich mag ihn, und damit meine ich die wirkliche Person, wirklich. Obwohl er Fehler hat und ich seine Musik scheisse finde...Aber danke für alle Tipps und Ratschläge
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Eigentlich sollte gerade diese anfängliche Ungewissheit es spannend machen. Wenn man immer gleich alles wüßte, wäre es doch echt langweilig, oder nicht? :zwinker:

Es ist ja schließlich nicht so dass Du unglücklich verliebt wärst, und er Dir einfach nicht mehr antworten mag.
Dass Du nicht enttäuscht werden willst, kann ich gut nachvollziehen, aber wenn Du nur aus Angst davor nichts wagst, wirst Du vermutlich nie jemanden kennen lernen, der zur Dir passt und Dich liebt :ashamed:

Aber wenn seine Musikrichtung Dir gar nicht passt, solltest Du es Dir wirklich überlegen... denn wenn Du nie zu seinen Konzerten gehst, könnte er sich süße Groupies anlächeln :ninja:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich drücks mal so aus: wenn du jetzt offen und ehrlich bist... ist alles möglich. wenn du jetzt auf "hard to get" machst und "kein interesse" signalisierst... naja, vielleicht noch ne kleine bettgeschichte, aber mehr sicher nicht. denn, mal ehrlich: welcher vernünftiger kerl hat bock auf so ne spielchen? keiner. er hat sogar lobend(!) erwähnt, dass du weißt was du willst und nicht rumzickst... und jetzt willst du rumzicken? :zwinker:
 

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde mich nächste Woche mal melden... Und dann mal gucken. Ich will nicht "Hard To get" spielen. Aber ich will auch nicht die Klette sein. Er soll seinen Freiraum haben und sich frei entscheiden können, und das ist ein schwerer Grad. Wenn es nach mir ginge, würde ich ihn jeden Tag sehen und hören wollen. Blöde Geschichten und schlechte Musik hin oder her. Aber ich nehme an, dass er so nicht für mich empfindet, denn sonst würde er es ja tun. Weil Männer sind da meist aufdringlicher, wenn sie wirklich Feuer gefangen haben.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Weil Männer sind da meist aufdringlicher, wenn sie wirklich Feuer gefangen haben.
mhm.. nein. so wenig wie man von "den frauen" reden kann, so wenig kann man von "den männern" reden. die einen so, die anderen anders und die dritten haben nochmal ganz neue ideen...
daraus irgendwas zu schliessen halte ich schlicht für dumm. es gilt einfach das selbe wie immer im leben: wenn du was willst - tu was dafür. wenn du nichts dafür tust war es dir nicht wichtig genug.
[doublepost=1453238053,1453236205][/doublepost]apropos: nächste woche? dein ernst? wir haben dienstag... bsss. du spielst eben doch. du handelst nich so, wie du es gerne würdest, ergo lügst du ihn an mit deinen reaktionen. seeehr ansprechend... nicht. ausser, es geht nur um nen bettspielchen.
vor allem: wenn er darauf anspringen sollte... dann meint er eine frau, die du nicht bist. dann müsstest du ihm, sollte es zu einer beziehung kommen, dauerhaft so ne scheisse vorspielen. toller gedanke? ich finds nicht.
 

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ich meinte war nur, dass die Männer, die meine Partner wurden ( es waren nur zwei), sich wirklich richtig ins Zeug gelegt haben und das sehr schnell. Mit Blumen, Aufmerksamkeit und den ganzen- teils unnötigen- Kram. Die wollten mich richtig erobern. Einer der beiden stand eine Weile lang jeden Tag auf der Matte mit meinen Lieblingsblumen in der Hand. Und hier- bis auf die Nettigkeit für meinen Bruder, keine Dates, keine süßen Nachrichten oder Anrufe. Ich denke halt, dass da kein Interesse ist.
[doublepost=1453238375,1453238234][/doublepost]Ich will ihn auch nicht behängen. Und wenn seine Sehnsucht so groß wäre, dann würde er das Telefon in die Hand nehmen, oder nicht?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Was ich meinte war nur, dass die Männer, die meine Partner wurden ( es waren nur zwei), sich wirklich richtig ins Zeug gelegt haben und das sehr schnell. Mit Blumen, Aufmerksamkeit und den ganzen- teils unnötigen- Kram. Die wollten mich richtig erobern. Einer der beiden stand eine Weile lang jeden Tag auf der Matte mit meinen Lieblingsblumen in der Hand.
die dein partner wurden... und es nicht mehr sind. wie du siehst ist das keine erfolgsgarantie für eine langfristige, glückliche partnerschaft.
Ich will ihn auch nicht behängen. Und wenn seine Sehnsucht so groß wäre, dann würde er das Telefon in die Hand nehmen, oder nicht?
nimmst du das telefon in die hand, nur, weil deine sehnsucht so groß ist?

was hast du zu verlieren? entweder, es wird nichts, weil du spielchen spielst und dich zurückhälst - oder es kann was werden (eine garantie gibt es nie), weil du ehrlich bist. ja, das braucht mut und selbstvertrauen, vollkommen korrekt... zwei so eigenschaften, die männer sehr zu schätzen wissen. vor allem männer, die das angeschwärmt-werden mehr als gewöhnt sind.

lass mich das nochmal ergänzen: so eigenschaften wie ehrlichkeit, direktkeit, offenheit, den mut dazu... nein: nicht nur alle männer, alle menschen wissen das zu schätzen. es gibt nur leider so menschen die meinen, sie könnten das nicht erwarten (speziell unter den männern angesiedelt) und so menschen, die meinen, die könnten das erwarten, ohne selber das gleiche zu bringen.. zu letzteren scheinst du zu gehören. dinge erwarten, die du selber nicht zu bringen bereit bist. warum nicht? was hast du zu verlieren? wäre es so entsetzlich, wenn es mit euch nichts wird, obwohl du dir mühe gegeben hast? das ist stinknormal, das passiert auch jedem normalen menschen der den mut hat, es zu versuchen - einfach, weil nicht immer alles passt. das ist aber vollkommen in ordnung. was - meiner meinung nach - nicht in ordnung ist: aus irgendwelchen beschissenen geziertheiten die gelegenheiten verstreichen zu lassen, wo es vielleicht wirklich gepasst hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Gut, bei mir persönlich wäre hier tatsächlich schon der Ofen aus gewesen:
Das Einzige was er mal gemacht hat war, dass er mir gesagt, er hätte etwas mit einer 16jährigen gehabt, während wir keinen Kontakt hatten. Worauf ich nur mit:" Und wie war es reagierte?" Er war wieder völlig platt. Und meinte dann:" Naja...Die sah schon heiß aus. Aber Du weißt was Du willst. Das ist was anderes. Und dann werden die so anhänglich, wenn Du denen zeigst was in der Kiste möglich ist."

Find ich unmöglich, alleine schon die abwertende Art und Weise, wie er über Frauen (genau genommen einen Teenager) spricht. Du weißt, was du willst, was den Sex anbelangt, nehme ich an, was ja im Vergleich mit einer Sechzehnjährigen auch nicht wirklich verwunderlich ist. Was den Rest eurer "Beziehung" anbelangt, scheinst du wiederum nicht ganz so sicher zu sein.

Mein Eindruck dieser Geschichte ist, dass du gerade die Aufregung genießt, die mit seiner Person einhergeht, sonst würdest du nicht so ein Gewese um seinen Status als Musiker machen. Was auch überhaupt kein Thema ist. Ist doch toll, sich mal wieder zu verknallen. Andererseits würde ich mir an deiner Stelle keine großen Hoffnungen machen. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur berichten, dass Beziehungsanfänge so nie abgelaufen sind. Euer aktuelles Verhalten spricht ja auch eher für die stille Übereinkunft, im besten Fall eine Affäre zu haben: Er beschwert sich bei dir über Frauen, die zu anhänglich werden und schätzt an dir, dass du das ja gerade nicht bist. Er meldet sich kaum bis nie und wirkt nicht sonderlich verliebt, so wie du das ja auch schon festgestellt hast. Im Gegensatz zu meinen Vorpostern finde ich durchaus, dass du ihm die ein oder andere direkte Einladung, dich (öfter) zu kontaktieren geliefert hast. Er tut's trotzdem nicht. Und du meldest dich auch nicht wirklich und sinnierst, ob du willst oder nicht, auf Spielchen.

Also, ich würde das nur so weit mitmachen, wie ich emotional distanziert bleiben könnte. Zumindest anhand dessen, was du so erzählst, sieht es halt nicht so aus, als ob da mehr für dich drin wäre, als toller Sex.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Also, ich würde das nur so weit mitmachen, wie ich emotional distanziert bleiben könnte. Zumindest anhand dessen, was du so erzählst, sieht es halt nicht so aus, als ob da mehr für dich drin wäre, als toller Sex.
und genau sowas, diese gezierte zurückhaltung, bringt dann das, was (in diesem fall) frau nicht wollte: garnichts, ausser nem kleinen spielchen. damit gewinnt man keine partner die es wert sind, gewonnen zu werden...

wäre die ts nur scharf auf nen bisschen guten sex, dann würde ich das gleiche sagen. ihre intention scheint aber darüber hinaus zu gehen, und insofern ist das eher kontraproduktiv.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
wäre die ts nur scharf auf nen bisschen guten sex, dann würde ich das gleiche sagen. ihre intention scheint aber darüber hinaus zu gehen, und insofern ist das eher kontraproduktiv.

Hm, für mich sieht das nicht so klar aus. Ich lese da eher ein bisschen Aufregung um einen umschwärmten Musiker, von dem die TS ja schon mindestens eine fragwürdige Aussage vor den Latz geknallt bekommen hat. Ein klares Statement ihrerseits à la: Den Typen will ich für eine Beziehung! sehe ich da nicht. Vielleicht ist da auch eher die Situation das Spannendste an der ganzen Affäre und weniger der Typ, von dem wir bislang eigentlich nur im positiven Sinne wissen, dass der Sex gut ist. Wäre das eine gute Freundin, die mir die Story bei einem Drink erzählen würde, würde ich tatsächlich sagen: "Genieße die Verknalltheit, aber bleib auch auf dem Teppich, denn insgeheim ist der Mann doch gar nicht der Typ, den du dir für eine Beziehung wünschst."
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Wenn du wirklich was von ihm willst: MELD DICH!
Ansonsten wird er irgendwann zu machen oder dich als Bettgeschichte in deiner Stadt sehen. DU willst seine Partnerin werden? Dann leg du dich doch ins Zeug. Es muss nicht klettig sein, aber Interesse musst du zeigen..

Ansonsten: Hör auf rumzuheulen, wenns nicht klappen sollte, weil er das Interesse verloren hat. Da bist dann aber wirklich selber Schuld dran.
 

Benutzer18329 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde auch sagen, dass wenn du mehr willst, du es ihm gegenüber auch eingestehen musst.
Ja, das ist vielleicht auch eine "Schwäche", aber wenn beide nur Stur ihre Lust genießen und drauf warten, dass der andere sich meldet, kanns nix werden. Er wird, wohl auch aufgrund seiner Vorgeschichte, nicht auf die Idee Beziehung kommen.
Er kann wohl viele Frauen haben und nutzt das auch aus. Wieso soll er sich dann grade bei dir melden?
Du willst aber mehr als nur Sex. Wenn du ihm das eingestehst, kann sein, dass die Sache erledigt ist, aber dann hast du es wenigstens versucht...
 

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sag mal was dazu...Natürlich ist das alles für mich aufregend. Weil ich kenne das so nicht. Und natürlich hat das alles, vielleicht auch auf Grund der Tatsache, dass er bekannt ist, einen besonderen Glanz und Anstrich. Ich meine, einen "normalen" Menschen blendet man halt aus. Hier ist der Schwierigkeitsgrad für Ausblenden höher. Alleine die Tatsache mit dem Radio und dem Fernseher genommen. Das ist schon komisch, wenn man ihn dann sieht und hört und er nicht neben einem steht. Das sollte jetzt keine Schwärmerei sein, sondern rationale Bewertung der Situation.

Anfänglich bin ich die Geschichte eingegangen, weil ich mir dachte: "Okay...Sieht gut aus, küsst gut, macht sonst den Eindruck sich zu duschen und ist ganz nett...Nehm ich." Ich habe nie darüber nachgedacht, dass ich ihn wiedersehen würde und das da irgendwas regelmäßiges in irgendeiner Form bei rumkommt, egal ob Affäre, Beziehung oder sonst was. Das es sich nun wiederholt hat, konnte ich nicht ahnen.

Aber, so doof das auch klingen mag, ich will nicht noch eine von denen sein, die dann "anhänglich" werden. Wenn es nur eine Bettgeschichte ist, wovon ich ausgehe, dann ist das so. Dann will ich die Story genießen und es irgendwann so beenden, sodass man sich in die Augen gucken kann. Meistens trudeln solche Geschichten sowieso aus.

Was ich von ihm will? Diese Frage versuche ich mir möglichst nicht zu beantworten. Ich denke mir , wenn ich sage: "Ich will eine Beziehung mit X.", dann baue ich da Erwartungen auf und diese können enttäuscht werden. Ich versuche möglichst in der Rationalität ( auch wenn das schwer ist und mich zum verfassen solcher Forenbeiträge treibt, weil ich mit dem Kopf versuche zu verstehen) zu bleiben. Ich fand das was er für meinen Bruder getan schon sehr nett und unerwartet. Auch wenn ich mir darüber klar bin, dass es ihn relativ wenig Einsatz kostet. Es hat ihn auch ein paar Pluspunkte gesammelt.

Ich will ihn mir zumindest noch ein paar Mal anschauen. Das ist meine Erkenntnis für den Moment. Ich bin in der Vergangenheit ziemlich auf die Nase gefallen. Deshalb braucht es bei mir jetzt mittlerweile recht viel bis ich mich so richtig verliebe und die Schmetterlinge kommen.

Ausserdem gibt es schon ziemlich viele Dinge, die mich ( ich schwäche es mal ab) irritieren. (Zum einen die Story mit dem Teeny, die Tatsache, dass er harte Schmerzmittel nimmt und diese mit Alkohol mischt...Um die Highlights zu nennen.) Mir ist bekannt, dass er auch regelmäßig andere bewusstseinserweiternde Substanzen zu sich nimmt. Das sind alles Sachen, von denen ich nicht sicher bin, ob ich damit regelmäßig und dauerhaft umgehen kann und würde. Was auch ein Grund meiner Distanz ist. Aber er ist locker und die Zeit mit ihm ist angenehm. Ich genieße es für den Moment, wenn ich nicht die ganze Zeit in meinem Kopf bin.

Manchmal denke ich schon, dass es moralisch falsch ist was ich da mache. Was auch ein Grund meiner Verwirrung und diesen Beitrag ist. Wir sind beide ungebunden. Dennoch bin ich mit anderen Werten aufgewachsen und habe auch bisher so gelebt. Normalerweise hätte ich keinen Sex mit jemandem, der sich nicht als mein fester Partner sieht. Aber auch diese gewöhnliche Verhaltensweise von mir hat mich auf Dauer nicht glücklich gemacht. Deshalb: "Öfter mal was neues."

Danke, dass ihr mir zu hört. Weil momentan kann ich so richtig mit niemandem darüber reden. Mein Brüderchen will ja sowieso, dass ich ihn heirate ( Kleiner Scherz) und meine beste Freundin halt auch. Also danke.
 

Benutzer18329 

Verbringt hier viel Zeit
Ah okay...klingt schon ganz anders jetzt.
Ich würde einfach sagen: genieß die aufregende Zeit und mache dir nicht so viele Gedanken, auch wenn du mit anderen Moralvorstellungen aufgewachsen bist. Ich würd es nur jetzt nicht überall herum erzählen, sonst kommen gleich die Anspielungen. Man muss nicht immer gleich heiraten :zwinker:.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Du hattest von Anfang an ein bestimmtes Bild vom ihm, und hast ihn entsprechend mies behandelt. Schön nach dem Motto " als Musiker ist der bestimmt so ein mieser Typ" dann werde ich ihn auch entsprechend behandeln. Ihn kennenlernen wolltest du auch nicht wirklich. An seiner Stelle hätte ich auch nicht daran gedacht dass es mit dir ernst werden könnte.
Wenige Männer kommen täglich mit Blumen angekrochen und ertragen deine Spielchen. Wenn du eine ernsthafte Beziehung möchtest, das ganze beginnt damit den möglichen Partner mit Respekt zu behandeln.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich kann mir halt vorstellen, dass ein relativ bekannter, gutaussehender Musiker stellenweise schon genervt ist von Groupies.
Klar, man kommt schneller zu Gelegenheitssex, aber man ist ja trotzdem ein Mensch und sehnt sich vielleicht auch nach ernstgemeinter Zuneigung. Stelle ich mir ab einem gewissen Bekanntheitsgrad echt schwierig vor herauszufinden, ob Menschen an mir oder meinem Status interessiert sind.
Von daher hast du ihn vielleicht mit deinen Vorurteilen von Anfang an falsch eingeschätzt.
Da hilft nur eins: Besser kennenlernen, womöglich außerhalb des Bettes :zwinker:

Off-Topic:
Ich habe auf einem Festival mal mal einen rangewunken mit dem ich dann den ganzen weiteren Abend vor meinem Zelt rumhing, der es wohl sehr erfrischend fand, dass ich ihn nicht kannte. Beim Abschied hat er mir dann gesteckt, dass er mit seiner Band morgen weiter müsse aufs nächste Festival. Er war tatsächlich der Sänger des Headliners am vorherigen abend. Das würde auch die ganzen Blicke der vorbeilaufenden erklären ^^
 

Benutzer159189  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Rudolf,

so war es nicht ganz. Er hat mir in der ersten Nacht gesagt, dass er sehr früh raus muss. Was für mich eigentlich bedeutet: "Kannst Du bitte danach gehen?" Er hat mir auch gesagt, dass es immer mal wieder die ein oder andere Dame gibt und, dass er zumindest in der Vergangenheit mehrere Mädels parallel hat laufen lassen. Weshalb ich zu der Erkenntnis komme: "Der will nur spielen."

Ich meine, warum sollte er gerade mich wollen? Diese Frage habe ich mir schon hunderte Male gestellt. Ganz rational, ohne mangelndes Selbstbewusstsein: Es gibt schönere Frauen. Es gibt Frauen, die intelligenter, schlanker, talentierter, und erfolgreicher als ich sind...(Mir fallen noch hunderte Sachen ein) Die Sachen, die mir einfallen, die für mich sprechen sind folgende.

1.) Ich erwarte nicht das Hochzeitskleid und das Eigenheim erwarte.

2.) Ich schwärme ihn nicht unten nach oben an. Ich bin nicht mit ihm gegangen weil er ist wer ist. Sondern weil ich einen netten jungen Mann auf dem Weihnachtsmarkt (tatsächlich!) kennengelernt habe, den ich ziemlich nett und sexy fand. Natürlich ist die Situation jetzt eine andere. Natürlich genieße ich auch ein bisschen die Heimlichkeit und das ganze Drumherum. Vielleicht ist das falsch.

3.) Ich bin nicht doof. Ich habe immer im Hinterkopf, dass es die Chance besteht, dass ich nie wieder angerufen werde. Mir ist bewusst, dass ich die Bettgeschichte bin. Und ich versuche ihn zu sehen, für das was er ist. Wie es im Englischen heißt: The Good, The Bad, The Ugly. Ich weiß er nimmt Drogen. Ich weiß er macht Weiber klar mit einem Lächeln und den Satz: " Magst Du den Backstagebereich sehen?" Und die Mädels fallen dabei um wie Fliegen nach Dosis Insektengift. Ich bin mir selbst noch nicht sicher, ob ich ihn will. Unter anderem aus diesen Gründen.

4.) Gefühle hin oder her. Momentan bin ich eine Bekannte und der schreibt man ja auch nicht jeden Tag...

Ich versuche ihn zu nehmen wie er ist. Gleichzeitig versuche ich es zu genießen und es zu nehmen wie es kommt.

Aber danke für deinen Hinweis.
[doublepost=1453278551,1453278495][/doublepost]
Ich kann mir halt vorstellen, dass ein relativ bekannter, gutaussehender Musiker stellenweise schon genervt ist von Groupies.
Klar, man kommt schneller zu Gelegenheitssex, aber man ist ja trotzdem ein Mensch und sehnt sich vielleicht auch nach ernstgemeinter Zuneigung. Stelle ich mir ab einem gewissen Bekanntheitsgrad echt schwierig vor herauszufinden, ob Menschen an mir oder meinem Status interessiert sind.
Von daher hast du ihn vielleicht mit deinen Vorurteilen von Anfang an falsch eingeschätzt.
Da hilft nur eins: Besser kennenlernen, womöglich außerhalb des Bettes :zwinker:

Off-Topic:
Ich habe auf einem Festival mal mal einen rangewunken mit dem ich dann den ganzen weiteren Abend vor meinem Zelt rumhing, der es wohl sehr erfrischend fand, dass ich ihn nicht kannte. Beim Abschied hat er mir dann gesteckt, dass er mit seiner Band morgen weiter müsse aufs nächste Festival. Er war tatsächlich der Sänger des Headliners am vorherigen abend. Das würde auch die ganzen Blicke der vorbeilaufenden erklären ^^


Und was ist daraus geworden?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren