Ich bin nicht mehr der, der ich mal war !

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Sicherlich gibt es Kondome, die aber auch nicht zu 100% schützen können. Außerdem gibt es auch Geschlechtskrankheiten, die trotz Kondom übertragen werden können. Und man braucht sich einfach nur mal die Entwicklung der Geschlechtskrankheiten angucken, gerade auch die Antibiotika-Resistenzen in Bezug auf Gonorrhoe.

Wenns danach geht, müsste man auch beim Oralverkehr mit Kondomen schützen. Ich glaube aber eher weniger, dass das so praktiziert wird, allein schon wegen dem Gummigeschmack und den Gefühl dabei.

Ja, 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Aber wo gibt es die schon im Leben... Wenn man Auto fährt kann man auch bei nem Autounfall ums Leben kommen. Hören die Menschen deswegen auf Auto zu fahren? Es wird trotzdem weiter gefahren und man kann versuchen die Gefahr minimieren.
Wie auch immer, jedenfalls finde ich hier die Gefahr möglicher Geschlechtskrankheiten als Grund um in einer monogamen Beziehung zu leben als Argument ziemlich schwach.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Ich habe schon öfter daran gedacht, dass ich es womöglich begrüßen würde wenn sie etwas, ich sag mal "wilder", wäre.
und genau da haben wir dein problem :zwinker:
dir fehlt die leidenschaft... es ist zwar schön zu kuscheln und "netten, romantischen sex" zu haben, aber du möchtest sozusagen die liebe, süße freundin mit einem tick zum hemmungslosen luder, die auch mal über dich herfällt und dir zeigt, dass sie dich begehrt.

ich sag nicht, dass deine beziehung jetzt schlecht ist, aber aus erfahrung muss ich leider auch sagen, dass es nur sehr wenig menschen gibt, die den Jackpot gleich beim ersten mal ziehen.
 
S

Benutzer

Gast
Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben, mein kurzes Feedback zu deinem Anfangspost:

Du sagst du hast dich verändert oder bist dabei. Schon mal dran gedacht das du das kontinuierlich dein ganzes Leben tust? Ansichten ändern sich, Verhalten, Aussehen alles ändert sich mit der Zeit und es gibt keinen Punkt im Leben der die totale Konstante sein wird. Ich verstehe nicht, warum es dir missfällt dich weiter zu entwickeln? Vom Aufreiser und dem Spassigen Leben hin zu einem reiferen Lebensabschnitt. Klar Party machen und Frauen aufreisen macht spass aber das sind nur Minuten, Stunden, vielleicht Tage. Deine Beziehung kann dich aber viel länger erfüllen. Du stehst momentan an einem Scheitelpunkt deines bisherigem Lebens. Hier geht es einzig und allein um die Entscheidung, bist du reif genug einen Schritt weiter zu gehen oder brauchst du immer noch dein "altes" Leben.

Würde dich die ganze Thematik stören, wenn dein Freundeskreis nicht mehr Single wäre? Dich daraufhin nicht permanent aufmerksam macht was dir entgeht? Beziehungsweise entgeht dir im Leben überhaupt etwas? Oder ist es einfach nur das, was man eben gerade nicht haben kann was so offensichtlich interessant zu sein scheint. Ich kann dich nachvollziehen, ich habe auch Tage an denen ich gerne meine alten Affären oder meine Discozeit wieder aufleben lassen würde. Ich weiß aber auch, das ich den Punkt schon überschritten habe, das mein altes Leben mich nur punktuell und nicht auf Dauer glücklich machen würde. Deshalb bleibt es lediglich eine Tagträumerei an alte Zeiten, jedoch immer mit Blick in die Zukunft und dessen was da noch so alles kommen wird.

Versuch deine Beziehung mal mit anderen Augen zu sehen. Nicht im Stunden oder Tagesrythmus denken, sondern mal längerfristig.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Keine Ahnung, warum sich einige hier so sehr auf den TS eingeschossen haben und teilweise richtig unfair, unsachlich, überemotional und unfreundlich werden.

Dieser Mann besitzt ein Problem, welches ihn stark und schon länger belastet, aber das verstehen scheinbar nicht alle. Dann sollte man ggf. einfach nicht antworten. Genauso wenig ist es hilfreich, wenn man ihm rät, er möge seine Gefühle/Triebe doch unterdrücken. (ihm wäre es wohl auch lieb, wenn er morgen die Augen aufschlägt und alles hat sich in Wohlgefallen aufgelöst)
Er reflektiert auch und ist nicht einer, der seine Freundin schlecht macht oder rücksichtslos und ohne Gewissen betrügt und das auch noch laut herausposaunt, (deshalb finde ich auch die Beiträge über Geschlechtskrankheiten ziemlich fehl am Platz) was wir hier nahezu tagtäglich lesen dürfen.
Und er ist nicht dumm - er weiß ganz genau, dass es nicht viele Optionen/Lösungen für ihn gibt.
Also ist es legitim, sich auch Zeit für eine so wichtige Entscheidung zu nehmen...aber zu erwarten, dass wir hier nur weise Ratschläge geben zu brauchen und dann kommt ihm die Erleuchtung bzw. Einsicht - nun, so vermessen sollten wir hier alle nicht sein.

Ich möchte dir danken ! Teilweise habe ich echt gedacht, dass ich meinen Beitrag noch einmal editieren muss, weil sich einige irgendwie auf etwas falsches eingeschossen haben und felsenfest davon überzeugt waren, sie müssen hier eine Charakteranalyse machen und mir aufzeigen von was für "Proleten" ich doch umgeben bin.

Des weiteren konnte ich nicht verstehen, dass mir vorgeworfen wurde ich wolle mir nicht helfen lassen. Ich bin soeben auf einer ziemlich heißen Spur und finde womöglich die Lösung meines Problems, von dem ich nie dachte es würde darin liegen.

Ja, wenn das dann wirklich so ist, dann bist du an dem Punkt angelangt, wo du dir überlegen musst, ob du ohne dem leben kannst oder nicht.

Bei mir war es damals so, ich habe mich immer mehr zu anderen Männern hingezogen gefühlt, eben auch beim Fortgehen. Ich habe das Knistern genossen. So sehr, dass ich deswegen die Beziehung beendet habe. Und mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, nach der Trauerphase. Und mir ist aufgefallen, es ging gar nicht darum, von anderen Männern umgarnt zu werden oder möglichst viel mein Ego zu pushen. Es ging darum, dass ich Leidenschaft spüren wollte. Die konnte auch nur von einer einzigen Person ausgehen, mussten nicht viele verschiedene sein.

Was ich damit sagen will: Es muss nicht so sein, dass du vom Charaktertyp ein Schürzenjäger bist und für den Rest deines Lebens gezeichnet. Es kann einfach sein, dass du auf der Suche nach etwas sehr speziellem bist und es eben suchst, bis du es findest (und weitersuchst, wenn du es nicht findest, weil es dir eben fehlt, auch wenn du denkst, du wärst glücklich). Und was ich dir auch sagen will: Es gibt Frauen, die das haben, und die Beziehungsmaterial sind. Das sage ich nur dazu, falls du denkst, die wildere Frau wäre nur für Sex geeignet und sonst für nichts. Nein, es gibt auch Frauen, die Süße und Wildheit in sich beherbergen. Damit will ich auf keinen Fall deine Freundin schlecht reden, nein, sie ist sicher ein toller Mensch. Aber denk mal wirklich drüber nach, ob du ohne dem leben kannst, was dir jetzt in deiner Beziehung fehlt.

Achso, nochwas: Hast du mal mit deiner Freundin drüber geredet, dass sie ruhig "wilder" sein kann? Wie alt ist sie? Manchmal kommt sowas erst mit der Zeit hervor.

Ich danke dir ! Ich sehe tatsächlich wieder neue Hoffnung für meine Beziehung ! Vielleicht mag dich das nun in die Irre führen, jedoch denke ich das hier womöglich der kern meines Problems liegt.

Meine Freundin ist 19 und war vor mir noch sehr, sehr unerfahren, was das Thema Sex anbelangt. Ich weiß nicht in wie fern das relevant für ihren Charakter und ihre "wilde Seite" ist, da ich keine Frau bin, jedoch hoffe ich dass sich das womöglich noch entwickelt !


und genau da haben wir dein problem :zwinker:
dir fehlt die leidenschaft... es ist zwar schön zu kuscheln und "netten, romantischen sex" zu haben, aber du möchtest sozusagen die liebe, süße freundin mit einem tick zum hemmungslosen luder, die auch mal über dich herfällt und dir zeigt, dass sie dich begehrt.

ich sag nicht, dass deine beziehung jetzt schlecht ist, aber aus erfahrung muss ich leider auch sagen, dass es nur sehr wenig menschen gibt, die den Jackpot gleich beim ersten mal ziehen.

Also ich hätte es wahrscheinlich nicht besser beschreiben können, genau das ist es wonach ich suche :smile: Das trifft den nagel so ziemlich auf den Kopf.

Ich hoffe der Jackpot entwickelt sich mit der zeit :smile:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
@Sit|it|ojo

du hast schon recht...man verändert sich sein leben lang.
großes aber:
Deine Beziehung kann dich aber viel länger erfüllen.

das tut sie eben nicht. es fehlt ihm etwas.
und entweder er spricht darüber mit seiner freundin (was angeraten wäre) oder er muss seine konsequenzen daraus ziehen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:44 -----------

Ich hoffe der Jackpot entwickelt sich mit der zeit :smile:
das kann durchaus geschehen :zwinker:

wenn deine freundin richtig vertrauen in dich hat, dann wird sie sich auch immer mehr für dich öffnen.
oft steckt hinter einer süßen fassade eine frau, die sich einfach nicht traut zu zeigen was sie will.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Ich finde man kann nicht so generell sagen, dass es reif wäre Beziehungen zu führen und dass es unreif ist seine (sexuelle) Freiheit zu leben. Bedürfnisse können sich mit der Zeit verschieben aber das eine muss nicht reifer als das andere sein.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben, mein kurzes Feedback zu deinem Anfangspost:

Du sagst du hast dich verändert oder bist dabei. Schon mal dran gedacht das du das kontinuierlich dein ganzes Leben tust? Ansichten ändern sich, Verhalten, Aussehen alles ändert sich mit der Zeit und es gibt keinen Punkt im Leben der die totale Konstante sein wird. Ich verstehe nicht, warum es dir missfällt dich weiter zu entwickeln? Vom Aufreiser und dem Spassigen Leben hin zu einem reiferen Lebensabschnitt. Klar Party machen und Frauen aufreisen macht spass aber das sind nur Minuten, Stunden, vielleicht Tage. Deine Beziehung kann dich aber viel länger erfüllen. Du stehst momentan an einem Scheitelpunkt deines bisherigem Lebens. Hier geht es einzig und allein um die Entscheidung, bist du reif genug einen Schritt weiter zu gehen oder brauchst du immer noch dein "altes" Leben.

Würde dich die ganze Thematik stören, wenn dein Freundeskreis nicht mehr Single wäre? Dich daraufhin nicht permanent aufmerksam macht was dir entgeht? Beziehungsweise entgeht dir im Leben überhaupt etwas? Oder ist es einfach nur das, was man eben gerade nicht haben kann was so offensichtlich interessant zu sein scheint. Ich kann dich nachvollziehen, ich habe auch Tage an denen ich gerne meine alten Affären oder meine Discozeit wieder aufleben lassen würde. Ich weiß aber auch, das ich den Punkt schon überschritten habe, das mein altes Leben mich nur punktuell und nicht auf Dauer glücklich machen würde. Deshalb bleibt es lediglich eine Tagträumerei an alte Zeiten, jedoch immer mit Blick in die Zukunft und dessen was da noch so alles kommen wird.

Versuch deine Beziehung mal mit anderen Augen zu sehen. Nicht im Stunden oder Tagesrythmus denken, sondern mal längerfristig.

So banal es auch klingen mag, aber man ist nur einmal jung :/ Irgendwann bin ich nun mal nicht mehr so jung und knackig und dann wird der ganze Reiz nach Partys und Mädchen aufgabeln verflogen sein. Jedoch muss das nicht zwanghaft mein Problem sein, es ist gut möglich dass ich gerade dabei bin den Kern meines Problems zu finden. :smile:
 
S

Benutzer

Gast
@Sit|it|ojo

du hast schon recht...man verändert sich sein leben lang.
großes aber:


das tut sie eben nicht. es fehlt ihm etwas.
und entweder er spricht darüber mit seiner freundin (was angeraten wäre) oder er muss seine konsequenzen daraus ziehen.

Ich hatte mir den ganzen Thread nun nicht durchgelesen. Wenn ihm aber etwas fehlt, was für ihn notwendig in einer Beziehung ist. Dann ist die einzig logische Konsequenz das ganze zu beenden, sofern Gespräche nicht mehr zielführend in der Beziehung sind.

Jedoch denke ich, das es jedem mal so ergangen ist in den ersten Beziehungen. Meine Beziehung erfüllt mich auch nicht dauernd und es hängt sehr von meiner Sichtweise ab. Je nach Betrachtung überwiegt das eine oder andere. Für mich stellt sich eher die Frage, das der TS an einem Punkt ist an dem er entscheiden muss was das richtige für ihn ist. Die Entscheidungen kann ihm hier keiner abnehmen. Ich für meinen Teil weiß, das mein altes Leben und die Gier nach Begehren und Aufmerksamkeit nicht mehr das ist was es damals für mich war.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ach komm, lieber DDJO, das ist doch müßig.
Hier hat sich niemand explizit auf deine Freunde eingeschossen, ABER, und das wirst du zugeben müssen, spielen unsere Freunde einfach eine wesentliche Rolle unter anderem in der Entwicklung, besonders in so jungen Jahren. Und da mag es auf dich wirken, dass sie den kleinsten Teil des Problems ausmachen, aber da belügst du dich ein bisschen selbst. Zu dem ganzen "Weiber-Aufreiß"-Quatsch gehört eben für dich zwingend auch eine gewisse Anerkennung dazu, das hast du gesagt und darüber werden wir nicht weiter diskutieren.

Dann sagst du auch, dass deine Freunde dir zum Schlussmachen geraten haben, dass das aber nicht ginge, weil das Problem ja soooo viel komplizierter ist.
Es wird dich wundern, aber so kompliziert ist das ganze nicht. Wie mehrfach erwähnt bleiben dir genau zwei Lösungen (eventuell eine dritte mit offener Beziehung): du machst Schluss oder du führst die Beziehung fort und verhältst dich auch wie jemand, der in einer Beziehung lebt und mit seiner Partnerin glücklich ist.
ABER stop! Das ist dem Herrn DDJO ja auch nicht recht. Schluss machen geht nicht so einfach, könnte ja sein, dass du respektive dann total unglücklich wirst -> Freundin als Notlösung
Zusammenbleiben geht aber auch nicht, man weiß ja nie ob die Triebe nicht mal doch stärker sind als man selbst. Scheiße, was würde die Kirche dazu sagen? Zum Tiere verkommene Menschen, die nichts als FICKEN FICKEN FICKEN im Kopf haben? Wenn du glücklich bist, passiert das nicht.

Also lieber DDJO, was möchtest du denn nun eigentlich von uns hören? Was man dir sagt, es ist falsch und kommt deiner Situation nicht gerecht, die ja viel verzwickter ist als wir das hier sehen wollen.
Und selbst wenn dir jetzt jemand mit Erfahrungen kommt, wir können doch beim bloßen hypothetischen Überlegen, was da für Aussagen kommen könnten. Einer wird glücklich mit seiner Entscheidung sein und ein anderer wird es total bereuen.

Ich weiß wirklich nicht WAS daran so schwer ist zu entscheiden, was dir wichtiger ist. Das muss doch möglich sein? Ansonsten würde ich im allgemeinen an den Gefühlen zu deiner Freundin zweifeln und dann eben doch zum Schlussmachen raten.
Vielleicht verstehst du ja mal, dass wir dir hier nicht deine Freunde schlecht machen wollen, sondern einfach ein bisschen das reflektieren, was du uns hier preisgibst.

[Edit: Da hätte ich noch einmal aktualisieren sollen.]

Einfach nur ein zu bemitleidender Beitrag !
Und deine ironischen Bemerkungen, von wegen ach lieber Herr DDJO kannst du dir sparen ! Man hat sich hier sehr wohl explizit auf meine Freunde eingeschossen, weil jeder der Ansicht war die Lösung meines Problems gefunden zu haben, obwohl ich mehrmals betont habe das alles ginge von mir aus und nicht von meinen Freunden ! ich weiß nicht ob einige von euch einfach nur schlechte Erfahrungen mit "Schürzenjägern" haben, denken ich mach das alles hier aus Spaß oder einfach nur einen auf "erfahrenen Planet-Liebe User machen, die meinen einem 20-Jährigen mit einem echten Problem die Meinung zu geigen, ganz egal was sie inhaltlich dazu beitragen !

Ich bin vielleicht nicht reif genug für eine Beziehung, jedoch stehe ich zu meinen Schwächen und es mir möglich mit meinen 20 Jahren(in diesem Alter scheinst du auch zu sein) eine reife und NIVEAUVOLLE Unterredung mit anderen Menschen zu führen, welche auf RESPEKT und DISKRETION basieren, davon solltest du dir mal 'ne Scheibe abschneiden !
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Wenn ihm aber etwas fehlt, was für ihn notwendig in einer Beziehung ist. Dann ist die einzig logische Konsequenz das ganze zu beenden, sofern Gespräche nicht mehr zielführend in der Beziehung sind.
ich denke mal, dass da erst mal reden angebracht ist.... denn es scheint mir, dass seine freundin überhaupt nichts von alldem weiß.
nichts von seinen wünschen und auch nichts von seinen "trieben" (wobei man das vielleicht auch bei einem gespräch nicht unbedingt erwähnen muss) :zwinker:

zum TS...
deine überschrift hat mich übrigens ein wenig irritiert... es ist nichts schlechtes dabei, wenn man nicht mehr der ist, der man mal war. denn man entwickelt sich tatsächlich weiter.
ich bin auch nicht mehr die, die ich mal war....und ich bin gottfroh darüber :grin:
wäre doch schlimm, wenn man ständig auf dem niveau eines 16jährigen wäre, oder? :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
So banal es auch klingen mag, aber man ist nur einmal jung :/ Irgendwann bin ich nun mal nicht mehr so jung und knackig und dann wird der ganze Reiz nach Partys und Mädchen aufgabeln verflogen sein. Jedoch muss das nicht zwanghaft mein Problem sein, es ist gut möglich dass ich gerade dabei bin den Kern meines Problems zu finden. :smile:

Naja du hast eben das typische problem was man in dem alter nun mal hat. Erste längere Beziehung, man merkt man wird älter und hat das Gefühl etwas zu verpassen. Man handelt eher kurzschluss artig, weil einem der Sinn nach langfristigem fehlt. Wenn du für deinen Teil der überzeugung bist, du brauchst das alles um glücklich zu sein. Dann weißt du was du für dich zu tun hast. Du kannst ja schlecht drauf hoffen, das dir hier jetzt einer Vor- und Nachteile aufzeigt und dir die ultimative Lösung präsentierst und dir damit letztendlich die Entscheidung abnimmt.

Mal abgesehen von den Partys, ONS etc. was passiert die restlichen Tage? Was erfüllt dich den Rest des Tages/ Woche? Wenn du dich nun weiter austobst, was ich vollkommen nachvollziehen kann, glaubst du denn, dass du an einem Punkt kommst, der dich den Gedanken daran vergessen lässt? Warum solltest du mit 35 oder 40 nicht immer noch genauso den Gedanken verspühren? Ich meine was sagt dir denn, das du genug hast? Für mich ist dein Problem lediglich eine kurzschluss Reaktion. Die Angst sein Leben falsch zu Leben und es später zu bereuen. Überleg mal, ob du es nicht vielleicht sogar später bereust für die Freiheit eine Beziehung auf gegeben zu haben.

Wenn ich deinem Anfangspost entnehmen, dass es grundsätzlich deine "traumfrau" ist, bist du dir sicher das spätere Damen mit ihr konkurieren können? Oder sie mehr oder weniger nur Notlösungen darstellen? Und mit 40 kannst du noch genauso Damen aufreisen wie du es heute kannst.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich denke mal, dass da erst mal reden angebracht ist.... denn es scheint mir, dass seine freundin überhaupt nichts von alldem weiß.
nichts von seinen wünschen und auch nichts von seinen "trieben" (wobei man das vielleicht auch bei einem gespräch nicht unbedingt erwähnen muss) :zwinker:

zum TS...
deine überschrift hat mich übrigens ein wenig irritiert... es ist nichts schlechtes dabei, wenn man nicht mehr der ist, der man mal war. denn man entwickelt sich tatsächlich weiter.
ich bin auch nicht mehr die, die ich mal war....und ich bin gottfroh darüber :grin:
wäre doch schlimm, wenn man ständig auf dem niveau eines 16jährigen wäre, oder? :zwinker:

Ja da hast du recht, sie weiß nichts von alldem. Ich habe ständig versucht das ganze mit mir selbst auszumachen, da ich dachte dieses Verlangen verfliegt früher oder später.

Irgendwann wusste ich mir nicht mehr zu helfen und hab mich hier angemeldet, jedoch war ich von Anfang an skeptisch, da ich wusste wie sehr manche Themen ausarten können, vor allem in Foren, deshalb auch mein ständiger Aufruf, man solle nicht das Gefühl haben über Menschen die man nicht kennt urteilen zu müssen.

Und im Nachhinein würde ich den TS auch ändern, jedoch dachte ich das würde irgendwie ins Auge stechen und wollte somit andere User ein wenig locken :grin:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Ich habe ständig versucht das ganze mit mir selbst auszumachen, da ich dachte dieses Verlangen verfliegt früher oder später.
sowas verfliegt nicht einfach...es wird höchstens stärker, je unzufriedener du in deiner beziehung wirst...und das führt automatisch zum ende oder zum fremdgehen.
ich denke du möchtest beides nicht, wobei du bereits über beides genau nachgedacht hast. :zwinker:

deine freundin wächst auch in der beziehung. ich war anfangs auch eher das schüchterne mäusschen.....
aber manchmal braucht es eben einen kleinen anstoß. du darfst dich nur nicht davor fürchten es ihr zu sagen.
aber geh nicht hin und sag:
schatz...ich würde mir wünschen, dass du mal etwas wilder bist und mich verführst...
damit kann sie vermutlich nichts anfangen und wir hätten hier einen thread : mein freund will, dass ich wilder werde...wie mach ich das?

manchmal geht das sogar mit kleinen "intimen" nachrichten (sms, zettelchen) so nach dem motto (harmlose variante)*ich stell mir gerade vor, wie du mich nackt an der tür empfängst -ich hab lust auf dich*

das bringt sie zum nachdenken und vielleicht hat sie auch schon an sowas gedacht und sich nur nicht getraut etwas zu sagen.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja du hast eben das typische problem was man in dem alter nun mal hat. Erste längere Beziehung, man merkt man wird älter und hat das Gefühl etwas zu verpassen. Man handelt eher kurzschluss artig, weil einem der Sinn nach langfristigem fehlt. Wenn du für deinen Teil der überzeugung bist, du brauchst das alles um glücklich zu sein. Dann weißt du was du für dich zu tun hast. Du kannst ja schlecht drauf hoffen, das dir hier jetzt einer Vor- und Nachteile aufzeigt und dir die ultimative Lösung präsentierst und dir damit letztendlich die Entscheidung abnimmt.

Mal abgesehen von den Partys, ONS etc. was passiert die restlichen Tage? Was erfüllt dich den Rest des Tages/ Woche? Wenn du dich nun weiter austobst, was ich vollkommen nachvollziehen kann, glaubst du denn, dass du an einem Punkt kommst, der dich den Gedanken daran vergessen lässt? Warum solltest du mit 35 oder 40 nicht immer noch genauso den Gedanken verspühren? Ich meine was sagt dir denn, das du genug hast? Für mich ist dein Problem lediglich eine kurzschluss Reaktion. Die Angst sein Leben falsch zu Leben und es später zu bereuen. Überleg mal, ob du es nicht vielleicht sogar später bereust für die Freiheit eine Beziehung auf gegeben zu haben.

Wenn ich deinem Anfangspost entnehmen, dass es grundsätzlich deine "traumfrau" ist, bist du dir sicher das spätere Damen mit ihr konkurieren können? Oder sie mehr oder weniger nur Notlösungen darstellen? Und mit 40 kannst du noch genauso Damen aufreisen wie du es heute kannst.

Das sagen mir meine Eltern auch Tag für Tag, ich möge es mir mit ihr nicht verscherzen, da sie ja augenscheinlich perfekt zu mir passt und ich später vielleicht nie wieder so jemanden finden würde. Und das, genau DAS, war der Grund warum ich diesen Thread erstellt hab ! ich wollte es nicht einfach so belassen und lapidar sagen "Ich mach jetzt Schluss" ! Nein das wollte ich nicht, ich wollte mir noch andere Ratschläge Heim holen, um zu kucken ob vielleicht jemand Erfahrungen zu dem Thema hat und offensichtlich hat mein Gedanke voll ins Schwarze getroffen. Daher möchte ich noch einmal auf einige User, die ich jetzt nicht erwähnen will, zurückverweisen, da die ja der Meinung waren die Sache sei viel einfacher als ich sie schildern würde: Schluss machen, oder eben nicht ! Und nur weil ich das nicht einfach so hinnehmen wollte, dachten einige User sie müssten hier ihren Senf dazu geben. Jedoch habe ich mit rihanna70 und Lotusknospe die idealen Ansprechpartner finden können, welche mir auch wirklich weiterhelfen konnten bzw. können.

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:20 -----------

sowas verfliegt nicht einfach...es wird höchstens stärker, je unzufriedener du in deiner beziehung wirst...und das führt automatisch zum ende oder zum fremdgehen.
ich denke du möchtest beides nicht, wobei du bereits über beides genau nachgedacht hast. :zwinker:

deine freundin wächst auch in der beziehung. ich war anfangs auch eher das schüchterne mäusschen.....
aber manchmal braucht es eben einen kleinen anstoß. du darfst dich nur nicht davor fürchten es ihr zu sagen.
aber geh nicht hin und sag:
schatz...ich würde mir wünschen, dass du mal etwas wilder bist und mich verführst...
damit kann sie vermutlich nichts anfangen und wir hätten hier einen thread : mein freund will, dass ich wilder werde...wie mach ich das?

manchmal geht das sogar mit kleinen "intimen" nachrichten (sms, zettelchen) so nach dem motto (harmlose variante)*ich stell mir gerade vor, wie du mich nackt an der tür empfängst -ich hab lust auf dich*

das bringt sie zum nachdenken und vielleicht hat sie auch schon an sowas gedacht und sich nur nicht getraut etwas zu sagen.

Ich werd' mich langsam an die Sache herantasten :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Sei mir nicht böse aber geh doch mal auf meine Fragen ein. Du musst nicht kommentieren, das es hier einige Moralapostel gibt die ganz schnell mit ihrer Meinung sind. Das ist hier schon fast Standard geworden :zwinker:, leider....

Dir fehlt die Erfahrung wie man eine längere Beziehung führt. Denn genau dein Problem entscheidet darüber ob man lange miteinander auskommt oder eben nicht. Man muss an sich und der Beziehung Tag für Tag arbeiten. Erste Schritt wäre da natürlich das Gespräch mit deiner Freundin, zweiter Schritt Deinerseits wäre dein voheriges Sexleben nicht als Maßstab in deiner Beziehung anzusehen. Wenn deine Freundin deine Ratschläge nicht beherzigt, dann scheint sie wirklich nicht die richtige zu sein. Dein Sexleben mit wilden Partynächten und ONS aufzuwerten hat wenig Sinn. Oder geht es dir einfach nur darum, sich das zu nehmen wo du Bock drauf hast, ohne Rücksicht auf deine Partnerin zu nehmen?
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Dein Sexleben mit wilden Partynächten und ONS aufzuwerten hat wenig Sinn. Oder geht es dir einfach nur darum, sich das zu nehmen wo du Bock drauf hast, ohne Rücksicht auf deine Partnerin zu nehmen?
ich denke nicht, dass das sein problem ist.
wenn er keine rücksicht auf sie nehmen würde, würde er einfach fremdvögeln...so schwer ist das ja nicht.

ihm fehlt einfach der kitzel, die aufmerksamkeit, die bestätigung etwas besonderes zu sein.
das wollen wir doch alle ... :zwinker:

und das kann er auch in einer beziehung haben.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sei mir nicht böse aber geh doch mal auf meine Fragen ein. Du musst nicht kommentieren, das es hier einige Moralapostel gibt die ganz schnell mit ihrer Meinung sind. Das ist hier schon fast Standard geworden :zwinker:, leider....

Dir fehlt die Erfahrung wie man eine längere Beziehung führt. Denn genau dein Problem entscheidet darüber ob man lange miteinander auskommt oder eben nicht. Man muss an sich und der Beziehung Tag für Tag arbeiten. Erste Schritt wäre da natürlich das Gespräch mit deiner Freundin, zweiter Schritt Deinerseits wäre dein voheriges Sexleben nicht als Maßstab in deiner Beziehung anzusehen. Wenn deine Freundin deine Ratschläge nicht beherzigt, dann scheint sie wirklich nicht die richtige zu sein. Dein Sexleben mit wilden Partynächten und ONS aufzuwerten hat wenig Sinn. Oder geht es dir einfach nur darum, sich das zu nehmen wo du Bock drauf hast, ohne Rücksicht auf deine Partnerin zu nehmen?
Ja du hast recht, ich möchte mich entschuldigen :smile: Ich war einfach noch immer so erzürnt über die ganze Sache.

Ich möchte jedoch auch nichts vorweg nehmen und kann dir zu deinen Fragen noch keine diskrete Antwort geben, ich möchte nun einfach mal abwarten was geschieht wenn ich mich langsam an die Sache heranpirsche, da ich, desto mehr ich darüber nachdenke, immer stärker davon überzeugt bin dass das ein sehr wesentlicher Faktor in unserer Beziehung ist, welcher mich nicht zufriedenstellt.

Abwarten was für einen Verlauf das ganze mit meinen neu gewonnenen Erkenntnissen nimmt, ich hoffe es wendet sich alles doch noch zum Guten :smile:.
 
S

Benutzer

Gast
ich denke nicht, dass das sein problem ist.
wenn er keine rücksicht auf sie nehmen würde, würde er einfach fremdvögeln...so schwer ist das ja nicht.

Rücksicht in bezug auf Sex mit ihr. Dinge die sie grundsätzlich nicht machen will aber er bock drauf hat. Er bock auf Blasen sie aber nicht und er verzichtet halt drauf.


ihm fehlt einfach der kitzel, die aufmerksamkeit, die bestätigung etwas besonderes zu sein.
das wollen wir doch alle ... :zwinker:

Dann muss er lediglich Lernen dies in einer Beziehung umzusetzen. Ich meine Flirten mit Frauen kann man auch innerhalb einer Beziehung. Dazu muss man nicht erst Solo sein und einen Fick/ ONS als ultimative Bestätigung anzusehen halte ich für übertrieben.
 

Benutzer119104  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Rücksicht in bezug auf Sex mit ihr. Dinge die sie grundsätzlich nicht machen will aber er bock drauf hat. Er bock auf Blasen sie aber nicht und er verzichtet halt drauf.




Dann muss er lediglich Lernen dies in einer Beziehung umzusetzen. Ich meine Flirten mit Frauen kann man auch innerhalb einer Beziehung. Dazu muss man nicht erst Solo sein und einen Fick/ ONS als ultimative Bestätigung anzusehen halte ich für übertrieben.
Langsam mit voreiligen Schlüssen, du weißt doch gar nicht was sie will und was nicht? Nicht mal ich weiß es ganz genau, wie ich heute gemerkt habe.

Und als Bestätigung ist hier nicht der "ultimative Fick" gemeint, sondern das Begehren meiner Freundin mir gegenüber. Ich denke einfach es wird langsam Zeit aus der "Blümchen-Sex" Phase hinauszutreten, bzw. zu versuchen einen Teil meiner sexuellen "Vormachtstellung" an sie abzutreten und sie somit immer mehr "selber" machen zu lassen.
 
S

Benutzer

Gast
Langsam mit voreiligen Schlüssen, du weißt doch gar nicht was sie will und was nicht? Nicht mal ich weiß es ganz genau, wie ich heute gemerkt habe.

Das war kein voreilliger Schluss, sondern ein Beispiel der meine Agrumentation darstellen sollte. Aber dann finde heraus was sie will. Kommunikation ist das A und O.

Und als Bestätigung ist hier nicht der "ultimative Fick" gemeint, sondern das Begehren meiner Freundin mir gegenüber. Ich denke einfach es wird langsam Zeit aus der "Blümchen-Sex" Phase hinauszutreten, bzw. zu versuchen einen Teil meiner sexuellen "Vormachtstellung" an sie abzutreten und sie somit immer mehr "selber" machen zu lassen.

Mhh dann ruf Sie an, trefft euch und redet darüber. Lad sie heute auf ein Kaffee ein oder zeige ihr beim nächsten Sex anhand ihres Körpers und deiner Gesten was du dir wünscht. Ehrlich gesagt, dachte ich das das Problem komplexer wäre, aber es handelt sich ja einfach nur um nicht vorhandene Kommunikation.

Off-Topic:
(Ich sollte die Threads mal ganz lesen :grin:)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren