Ich bin mir ernsthaft nicht mehr sicher ob meine Frau mich liebt

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Ich weiss wirklich nicht mehr ob meine Frau mich noch liebt...

Ich habe das Gefuehl das wir seit langem zum größten Teil nur nebeneinander her leben wie in einer WG. Von Beziehung ist nicht mehr wirklich etwas zu spüren. Wir funktionieren, der Alltag, das Kind, die Schule, die Arbeit und das ist es.

Ich weiss auch nicht wirklich wie ich es beschreiben soll, es ist nur so ein Gefuehl.
  • Lacht sie mit mir habe ich das Gefuehl sie das macht nur aus Hoeflichkeit...
  • Wuerde man uns auf eine einsame Insel zum Urlaub schicken, wuesste ich nicht ob sie sich freuen wuerde...
  • Manchmal macht sie ein Geheimnis aus ihrem Haendy. Komm ich dazu wird es schnell ausgemacht...
Sorry ich hatte gerade so viele Dinge die ich aufzehlen wollte... Jetzt sind sie alle weg.

Wie gesagt es ist nur ein Gefuehl... Habe sie sogar schon darauf angesprochen...Si antwortet sie wuerde das alles (kochen, Haushalt, arbeiten, usw.) nicht machen wenn sie mich nicht lieben wuerde... Nun ja, ich sollte vieleicht dazu sagen das sie arbeiten geht und ich, um sie zu entlasten, viel im Haushalt mache. Es gibt Abende da sitzt sie vorm Fernsehen und ich falte noch Waesche was fuer mich aber kein Problem ist.

Sorry mein Kopf ist so voll aber auch leer... Schreib speater mehr und hoffentlich klarer.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das sind jetzt nicht wirklich Sachen aus denen man rauslesen kann was deine Frau denkt denn es handelt sich hier nur um deine Gedanken und Ängste.

Hast du sie mal ganz direkt drauf angesprochen? Ohne Vorwürfe.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wie sieht es denn mit Sex und Zärtlichkeiten aus? Kann es vielleicht sein, dass die Kinder viel Alltag in eure Beziehung gebracht haben, und da "die Leidenschaft" leider etwas sehr in den Hintergrund geraten ist?
 

Benutzer97282  (39)

Meistens hier zu finden
Wie Brooklyn Bridge schon gefragt hat, wie sieht es mit Zärtlichkeiten aus. Also nicht nur Sex sondern auch das Austauschen von Zärtlichkeiten im Alltag.
Besteht bei euch noch nach körperlicher Nähe von beiden Seiten?
Was macht ihr denn gemeinsam? Gibt es Unternehmungen? Kommt es auch vor das ihr alltägliche Dinge gemeinsam macht wie z.B. kochen, Haushalt, dort kann man auch kleine Zärtlichkeiten austauschen immer mal hin und wieder.
Das Handy würde ich erstmal aus dem Kopf verbannen, das macht dich bloß unsicher und kirre.
Redet ihr mitteinander oder habt ihr gar keine Gesprächsthemen?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Klingt wie der Lauf der Dinge in richtig langen Beziehungen. . ..

Ihr seid auch etwas älter und schon länger zusammen, das habe ich richtig in Erinnerung , oder?
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Nun ja... wahrscheinlich ist es der Alltag... Morgens raus, Kleinen feertig machen und zur Schule bringen (was ich mache), sie geht zur Zrbeit, ich geh zur Arbeit und Abend nach Hause. Kochen, Essen, Hausaufgaben, Hausarbeit, eventuell noch ne Stunde Fersehen, der kleine geht ins Bett und meist wir dann.

Da bleibt einfach keine Zeit mehr fuer Zaertlichkeiten usw... Ich weiss halt nicht.. SMS sind fast nur noch funktionell, Zaertlichkeiten von ihr kommen sehr selten, manche Kommentare / Bemerkungen / Kritik sind ungewoehnlich scharf... Vieleicht bin ich zur Zeit einfach nur empfindlich. Aber es gibt schon Momente die sind schoen, aber 80% funktionieren wir nur...
Sex na ja, selten einmal in 2 Wochen...

Sorry bin einfach durcheinander..
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Wie gesagt es ist nur ein Gefuehl... Habe sie sogar schon darauf angesprochen...Si antwortet sie wuerde das alles (kochen, Haushalt, arbeiten, usw.) nicht machen wenn sie mich nicht lieben wuerde...

das eine hat mit dem anderen ja nicht unbedingt viel zu tun..
wie lange seit ihr denn zusammen?
klingt wie Lollypoppy Lollypoppy schrieb, nach alltag.. und nach langeweile(?) sorry, wenns hart klingt.
wie ist es im bett?
im urlaub?
zweisamkeiten?
auszeit? mal ein paar tage zu zweit?

das mit dem handy.. hm.. dazu sag ich jetzt erstmal nichts ;-)
will erstmal noch mehr lesen über euch :zwinker:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Manchmal will man auch einfach nur funktionieren.

Und so ganz schlecht ist das ja auch gar nicht.
Gibt auch mal wieder andere Phasen und eben die 80 % die sowiso schön sind, weil man gut miteinander funktioniert, was nützt schon die Liebe, wenn das nicht passt.

Zum Handy sage ich auch erst mal nix, aber es gibt natürlich immer auch Fluchtwelten und Frauen lieben die.:zwinker:
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann mich den Beiträgen nur anschliessen:
Klingt erst mal nach Alltag und danach, dass ihr euch aus den Auge verloren habt. Oder du deine Partnerin...

Wie es sich liest, fühlst du einen inneren Rückzug deiner Frau - lese ich das richtig?

Gab es mal eine Krise? Also irgendetwas, was beide oder einen von euch stark belastet hat, ihr das aber nicht zusammen klären konntet?
 

Benutzer144428  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Es kann gut sein, dass, wie die anderen schon beschrieben haben, ein wenig die Luft raus ist. Das heißt allerdings nur, dass du jetzt ordentlich (Luft-)Druck machen musst.
Kleine Überraschungen, spontane Massagen, liebe Worte, ruhige Momente, all dies muss geschaffen werden, weil es ja gerade von alleine nicht kommt. Und da du hier schreibst und nicht deine Frau ist es eben deine Aufgabe das anzuzetteln.
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
OK, wir sind seit 2000 verheiratet... Haben seit 2008 einen Sohn. Ja es gab in den letzten zwei Jahren eine Menge Kriesen. Nicht wirklich zwischen uns, eher andere Dinge. Bei unserem Sohn bestand der Verdacht Autismus. Wollten bauen und als alles unterschrieben war, wurde ich arbeitslos. Haben dort eine Menge Geld verloren. Neuen Job gefunden, ein Haus gekauft. Ueber den Tisch gezogen worden und eine Menge Theater mit Rechsanwaelten usw. Dann wurde ich wieder arbeitslos und das ging vors Arbeitsgericht... Nun ist alles seit einem Jahr wider im Lot aber man merkt schon das das Spuren hinterlassen hat. Wir sind beide einfach nicht mehr so unbefangen. Man wartet foermlich auf die naechste Katastrophe.

Vor gar nicht langer Zeit waren wir gemeinsam im Kino. Der Kleine war bei einem Freund eingeladen. Vorher waren wir Essen. Das war recht gut, der Film jedoch was so schlecht das sie eingeschlafen ist...

Zweisamkeit... Sex, 0.5 - 1 mal pro Woche. Aber auch da finde ich das das sehr funktional ist. Meist morgens, da sie abend immer muede ist. Nu ja, Leidenschaft ist dann zwischen 6:00 und 6:30... Am Wochenende kommt es dann oefters vor das der Kleine in der Nacht zu uns rueber kommt... Auch nix...

Ja wenn ich dann schon mal aufmerksamer bin, zaertlicher bin wird meine Frau eher misstrauisch und fragt ob ich was angestellt habe, ich was zu beichten haette ... oder Sex will. Auch nicht gerade was man hoeren will...

LG
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ok. sowas belastet auf jeden fall eine beziehung.
wir hatten vor einigen jahren nur einen bruchteil von eurem stress (längere krankheit meinerseits) aber das hat auch ganz schön an uns genagt und wir mussten ziemlich arbeiten, um uns nicht zu verlieren..:frown:

dein sohn ist doch gar nicht mehr so klein?
warum schläft er dann so oft bei euch?
wir haben unseren 2 kindern immer wieder liebevoll(!) klargemacht, dass jeder sein bett hat und gut.
krankheiten oder schlechte träume mal ausgelassen..das ist ja was anderes..

unsere schlafzimmertür ist immer zu und wenn wir zu zweit sein wollen, ist die auch zugeschlossen.
ich denke, jeder in der familie hat ein recht auf seine privatsphäre.
ich meine das nicht böse, hab ja selbst 2 kinder und weiß wie schwer man alles unter einen hut bekommt.
(aber wir schauen immer, dass wir nicht zu MAMA und PAPA mutieren.. und die kinder auch verstehen, dass wir nicht ihre sklaven sind :zwinker: )

aber ich finde, ihr verliert euch grad richtig aus den augen.
und ganz ehrlich..ich denke deine frau sucht grad abwechslung und "zerstreuung" vom alltag, von den sorgen, vom ganzen kummer der letzten jahre..
nehmt euch ein WE frei, macht was für euch als paar allein und redet am besten über alles und ohne scheu/vorbehalte..
so zwischen abendessen und kind ins bett bringen wird das nix.. weiß ich aus eigener erfahrung..:zwinker:

ich wünsch dir wirklich alles gute!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Wann geht euer sohn denn ins bett? Und wann steht er auf?
Ich bin etwas irritiert, weil ich zu Grundschulzeiten um spätestens halb 8 abends im Bett war, evtl noch selbst gelesen habe, aber meine Eltern waren mich dann los. Und wenn ich um 6.00 Uhr aufstehen muss, würde ich nicht vor 22.00 ins Bett gehen. Das wären ja immerhin täglich 2,5 Std die man gemeinsam hätte. Man kann sich ja auch beim gemeinsamen Wäschefalten unterhalten, machen mein Mann und ich auch.
Schläft deine Frau generell zu wenig oder zu schlecht? Euer Sohn ist ja aus dem Alter aus, in dem man nachts alle 1-2 Std rüber muss. Und selbst dann kann man Mittel und Wege finden.
Wie viel arbeitet ihr beide denn am Tag und pro Woche? Wie sieht es finanziell aus? Wäre es möglich Entlastung durch eine Putzfrau/Haushälterin oder eine regelmäßige Babysitterin die jedes 2. Wochenende kommt zu bekommen? Unsere Tochter schläft alle 4-6 Wochen bei meinen Schwiegereltern und das tut uns als Paar sehr gut. Wir gehen dann einfach essen und verbringen den Rest des Abends meist alleine.
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Danke erstmal fuer die Antworten...

Zur Zeit ist es wirklich ein wenig schlecht denn unser Kleiner kommt zur Zeit fast jede Nacht rueber... Das war mal wesentlich besser aber wir arbeiten daran und ich seh da kein Problem da er sonnst ueberaus pflegeleicht ist.

Nun ja unser Alltag ist nicht so toll zur Zeit. Ich steh um 6:00 auf, meine Frau um 6:15. Ich mach mich dann fertig, eine Kleinigkeit im Haushalt und mach dann den Kleinen fertig fuer die Schule. Meine Frau ist 7:15 aus dem Haus. Ich mit dem Kleinen dann so gegen 7:45.
Sie hat ueber eine Stunde Fahrweg. Ich 20 Minuten. Dann arbeiten wir beide. Sie macht zwischen 16:00 und 17:00 Feieraben. Ich so gegen 17:00-17:30, hol den Kleinen vom Hort ab. So gegen 18:00 sind alle zu Hause. Abendessen, ein wenig Hausaufgaben, Haushalt. So gegen 20:30 geht der Kleine dann ins Bett.
All 2 Wochen kommt jemand um das Haus zu putzen. Jedoch ist es 'lustig' dann meine Frau mutiert seit dem wir zwei Gehaelter haben zum Sparbroetchen. Zum Beispiel kocht sie viel zu Hause, so dass wir das mitnehmen koennen und nicht draussen essen muessen. Z.B ich habe auf die Putze bestanden.

Etwas cooles haben wir dann doch gemacht... Gestern haben wir einen Urlaub gebucht. Fliegen nach Singapor zu ihrer Familie. Dort haben wir dann die Moeglichkeit den Kleinen bei der Familie zu lassen.

Ansonnsten haben wir leider keine Moeglichkeit den Kleinen bei der Familie zu lassen. Meine Eltern leben nicht mehr und ihre Familie ist sehr weit weg... 8000km.

Mal sehen wie das wird.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Und so eine Nanny, die mal hin und wieder auf euer Kind schaut? Das ihr mal am Abend oder so was zusammen machen könnt, wäre keine Option?
 

Benutzer143387 

Öfter im Forum
Klingt wirklich ein wenig nach Alltag und aus den Augen verlieren.
Aber bei euch sehe ich Potential das zu beheben :smile:

Wie schon erwähnt wurde: als ich in der Grundschule war musste ich auch spätestens um 8 Uhr im Bett sein.
Und ich musste immer am Schlafzimmer klopfen und durfte erst rein wenn ein "ja" kam.
Evtl. helfen euch solche Regeln weiter?

Und wie sieht es mit Freunden aus? Können die euren Sohn mal nehmen? Ich denke jeder springt hier gerne mal ein, wenn er eure Situation kennt.

Ich kann verstehen, dass wenn euer Sohn im Bett ist für euch einfach "Feierabend" herrscht.
Aber wie wäre es mit Gemütlichkeit auf dem Sofa ohne TV?
Wir versuchen hin und wieder einfach nur dazuliegen, zu entspannen und uns voll auf uns zu konzentrieren.
Evtl. findest du so einen Weg sie zu entspannen?
Mag jetzt vielleicht einfach und zu simpel klingen. Ich dachte nur: am Anfang einer Beziehung macht einen so was zufrieden, warum nicht Dinge versuchen die anfangs genug zum Glück waren?
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Braucht ihr denn dringend die beiden vollen Gehälter? Vielleicht kann ja einer nur 30 Std die Woche arbeiten, oder soager beide? Oder jeder macht versetzt einen langen Tag und arbeitet zb 10 Std, dafür können beide am Mittwoch oder am Freitag, um ein längeres Wochenende zu haben schon 2 Std eher gehen? Ich arbeite auch an drei Tagen bis ca 18.00 Uhr. An den Tagen bin ich abends auch total erschöpft. Umso schöner finde ich dann aber die Tage, an denen ich mittags frei habe. Dafür arbeite ich auch häufig am Samstag Morgen. Dann passt mein Mann auf unsere Tochter auf. Dafür haben wir 2, manchmal auch 3 gemeinsame Nachmittage.
Kann es sein, dass euer Sohn nachts rüber kommt, um euch überhaupt mal zu haben? Er sieht euch ja tagsüber knappe 3 Std. Da sucht er wahrscheinlich eure Nähe, in dem er nachts zu euch rüberkommt. (Das ist kein Vorwurf, dass ihr beide arbeitet! Wie gesagt, meine Tochter ist 2 und ich arbeite auch 30 Std die Woche!) Du beschreibst ihn ja eh als sehr sensibel, da würde das mMn gut passen.
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Halloechen... wollte mich noch mal kurz melden. Wir hatten nun endlich mal ein ganzes Wochenende Zeit zu reden. Der Kleine war bei einem Freund und die Eltern haben ihn mit zu ihren Verwandten genommen, bischen Ausserhalb auf einen Bauernhof.
Lange Rede Kurzer Sinn es ist die Arbeit. Sie hat diesen Job gerade (vor 4 Monaten) angefangen und viele Dinge sind neu fuer sie. Nun hat sie ueberraschenderweise letzten Freitag ihre Probezeit (sogar vorzeitig) erfolgreich ueberstanden. Die Jobsituation (viele neue Dinge) wird sich so schnell nicht aendern, aber immerhin weiss ich jedenfalls woran ich bin.
Man hat ihr auch in Aussicht gestellt nach einer gewissen Zeit den ein oder anderen Tag von zu Hause arbeiten zu koennen, was die Situation erleichtern sollte.
Nun werd ich sehen wie sich das Ganze einspielt. Wie gesagt ich habe ja auf eine Putzfrau bestanden, andernfalls drehen wir wirklich am Rad. Auch hat sie versprochen sich weniger uns kochen zu kuemmern und das wir halt einfach mehr draussen essen. Jedenfalls sie und ich...

Warten wir mal ab wie es wird... :smile:

LG
 

Benutzer90869  (27)

Benutzer gesperrt
  • 1 Lacht sie mit mir habe ich das Gefuehl sie das macht nur aus Hoeflichkeit...
  • 2 Wuerde man uns auf eine einsame Insel zum Urlaub schicken, wuesste ich nicht ob sie sich freuen wuerde...
  • 3 Manchmal macht sie ein Geheimnis aus ihrem Haendy. Komm ich dazu wird es schnell ausgemacht...

Zu 1: Machen viele. Ich finde gerade das kann ein Beweis für Liebe sein. Ist es zu auffällig empfinde ich es auch manchmal als störend. Würde das aber nicht als Zeichen für den Untergang einer Ehe ansehen.
Zu 2: So zu zweit ganz alleine auf einer blöden Insel ist ja auch doof. :tongue: Ich denke über normalen Urlaub mit dir würde sie sich sicher freuen.
Zu 3: Jeder braucht Privatsphäre. Das ist kein Hinweis darauf, dass sie dir fremdgeht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren