hoffnungsvoll neu verliebt noch 5 jähriger beziehung und nun angst..bitte um mithilfe

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
kurz zu meiner vor Geschichte. letztes Jahr im Sommer hat meine ex mit mir schluss gemacht. es war die 5 die hintenrum fremdgegangen ist was ich hintenraus erfahren habe. wir waren 5 jahre zusammen. am anfang ist es mr wie alle gegangen es war eine harte zeit.
NAch 3 Monaten bei einer Geburtstahsfeier habe ich ein Mädchen gesehen welche mich sofort begeistert hat. Ich habe mich nach ihr erkundigt und musste erfahren das sie seit 3 1/2 jahren vergeben ist aber extrem unglücklich ist weil ihr freund sie sehr schlecht behandelt.
nach internetkontakt kam der kontakt abbruch von hrer seite nach einem Monat (dez) weil sie sich mit mir nicht treffen wollte weil sie treu ist. Im Januar hat man sich zufällig wieder gesehen auf einer gebparty. Ich habe se missachtet und das muss bei ihr was ausgelöst haben.
Auf enmal schrieb sie mir wieder. man hat dann darauf hier und dort mal geredet und bei ihr bauten sich Gefühle auf.
Bis Ende februar dann hat sie es nicht mehr ausgehalten mit ihm musste nur noch an mich denken wenn sie zeit mit ihm verbracht hat und war immer glücklich (wie ihre besten Freundinnen alle meinten) sie war wie ausgewechselt. einfach wieder lebensfroh. es war ihr erster freund muss ich dazu sagen. Schließlich entschied sie sich für mich. Nun sind wir 1 Monat zusammenglücklich (ist ja am anfang auch normal- bzw sollte es das)
Letzten Samstag sind wir weggegangen. Und ihr ex freund war auch auf der party. seit dem ist sie etwas anders. gestenr haben wir geredet und sie meinte sie hat von ihm geträumt und sie ist noch nicht ganz drüber hinweg und es holt sie langsam ein. Sie will ihn aber nicht mehr weil er extrem schlecht zu ihr war. Ich verstehe das, dass es schwer für sie ist und so einen menschen man nicht von heut auf morgen vergessen kann..
Aber ich will sie nicht verlieren. sie hat mir dne kopf verdreht und ich ihr. wie soll ich mit der Situation umgehen. Es ist für beide belastend. Was kann man machen. Muss ich sie in ruhe lassen oder was ist am besten!? vlt hatte das jemand in ähnlicher Situation schon einmal!?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Tjaa....kommt stark drauf an...
und zwar wie deine Liebste drauf ist.
Entweder meint sie es ernst mit dir und du kannst sie immer mal in den Arm nehmen, bis sie ihre bisherige Beziehung verdaut hat und es ist IMMER sehr schwierig ne neue Beziehung anzufangen, bevor man die alte verarbeitet hat (bis hin zu unklug).
ODER sie hat dich ausgenutzt um einen legitimen Grund zu haben mit ihrem Ex schlußmachenzukönnen.

So oder so ist es nötig da konstant im Gespräch zu bleiben und ehrlich darüber miteinander zu reden. Das muss sie aber auch wollen und nicht nur sagen, dass sie es will. Dann gibt es durchaus die Möglichkeit sich nach und nach komplett aufeinander einlassenzukönnen.
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Hallo
ich kann dir von mir berichten-
ich war 2,5 Jahre mit meinem Ex zusammen, er betrog mich auch ... als Schluss war, lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Anfangs war es wunderschön ... aber es gab eben auch Zeiten, in denen ich an meinen Ex denken musste, gerade wenn ich ihn sah ... und die Zeiten dauern manchmal bis heute noch an.
Sie muss den Kontakt völlig zu ihrem Ex abbrechen und sich auf EUCH einlassen, sonst hat das gar keinen Sinn und du wirst immer weiter leiden ... eine Beziehung direkt nach dem ersten Freund, steht sicher nicht unter dem besten Stern und ist sicher nicht super einfach ... aber machbar ist es, wenn beide wollen ...

LG und alles Gute
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Nun, es ist sehr schwer, grad für jmd der sozusagen als halber "Außenstehender" zusehen muss und nur abwarten kann. Du bist zwar mit ihr zusammen, kannst aber nichts aktiv dafür tun, dass sich was ändert. Das muss mit und in ihr passieren.

Immerhin aber war sie so ehrlich zu dir und hat dich eingeweiht. Ich denke, dass es schwierig wäre, die Beziehung lange auf so einem Status zu halten. Das heißt sie sollte schon bald darüber hinweg sein, sonst kann ich mir vorstellen, dass die Beziehung wirklich Schaden davon nimmt.Aber das ist natürlich leicht gesagt.

Es wäre jedenfalls am Besten wenn sie ihn wirklich nicht mehr sieht. Und ihr solche Situationen meidet.
 

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
nun ja..also sie hat heute schluss gemacht weil sie selber nicht damit klar kommt. sie ist extrem wegleidig und hat immer viel mitleid mit anderen... sie bedrückt das das sie zu ihrem ex ein so "verhasstest verhältnis" hat und zu ihrem ex schwiedermutter. ich habe ihr angeboten das aus dem weg zu räumen damit es ihr besser geht und wir nicht mehr so belastet sind. das würde aber dem obrigen wiedersprechen und war dann wohl das absolut falsche!!??
 

Benutzer6428 

Doctor How
Entschuldige wenn ich das jetzt so sage, aber...HÄ?
Wer hat mit wem welches Verhältnis und was genau wolltest du wie aus dem Weg räumen?!?
 

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
sorry war gestern aus dem wind.
sie hat gestern schluss gemacht weil sie nicht weiß was sie will. sie hat noch gefühle für ihn und kann nicht mehr zerstritten mit ihm sein. damit kann sie nicht leben. sie macht sich selber vorwürfe wie siie ihrem ex das antun konnte usw.
tja und nun weiß ich erst recht nicht wie ich weiter mit ihr umgehen soll. ich will sie nicht verlieren
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Nun erstmal solltest du gar nicht mit ihr umgehen. Sie hat Schluss gemacht. Das heißt, dass ihre Gefühle für ihn stärker sein müssen, als angenommen.
Du kannst nichts tun und solltest es auch nicht. Lass sie gehen und die Sache für sich bereinigen. Es ist hart, aber du solltest den Kontakt in meinen Augen erstmal reduzieren und dich aus ihrem Leben vorerst raushalten. Wenn sie möglicherweise über ihn hinwegkommt, könnte es sein, dass sie noch einmal auf dich zukommt. Aber bis dahin bleibt eben nicht viel für dich zu tun.
 

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
sie ist jung. kommt mit dem gefühl nicht klar .es ist ihr erster. sie rennt doch sofort zu ihm zurück damit alles erstmal okay wieder ist.. was die zukunft bringt darüber denkt sie doch nicht nach. ich kann sie doch nicht schon wiede rins unglück rennen lassen
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Willst du für sie nur ein guter Kumpel sein, der jetzt für sie da ist, als Tröster und höchstens als Lückenbüßer? Der seine Gefühle super zurückstecken kann, dem es total egal ist, dass er eigentlich verletzt ist und der ganz selbstlos jener Frau zur Hilfe eilt, die einen doch richtig verletzt hat, die einen nicht mehr möchte?

Das könnte man auch Himmelfahrtskommando nennen. Am Ende stehst du allerhöchstens so da wie am Anfang. Und musst dich fragen, ob sie jetzt nur wieder mit dir zusammen ist, weil es mit ihrem Ex nicht mehr geklappt hat.

Und vor allem:
Was möchtest du tun, um zu verhindern, dass sie ihrem Ex nachrennt? Wie würde das aussehen?

Du wurdest genauso verlassen wie sie.
 

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
naja nein möchte ich nicht. aber wie verhalte ich mich ihr gegenüber am besten!? kalte schulte rzeigen und sie machen lassen und ins unglück gehen lassen weil ich nicht um sie kämpfe!?
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
du musst ihr ja nicht gleich die kalte schulter zeigen:zwinker: Aber sie muss auch Verständnis für deine Situation haben, sie hat dich ja verlassen und kann nicht erwarten, dass du jetzt noch an ihrer Seite bist. Sie sollte eben ja auch spüren, dass du ihr fehlst und dass sie es mit dir besser hatte als mit ihrem Ex. Aber das spürt sie doch nur, wenn du eben nicht mehr da bist und wenn du ihr die Chance gibst, dass sie dich vermissen kann.

Ich glaube du hast da die falsche Herangehensweise.
Sie wird trotzdem ins Unglück rennen, selbst wenn du um sie kämpfst: Sie hat noch Gefühle für ihren Ex . Und genau dagegen bist du machtlos. Auch wenn sie für dich noch Gefühle hätte.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Bei mir Läuten die Alarmglocken. Prinzipiell ist das ja "okay", dass sie sich von dir getrennt hat. Ihr seid einfach zu schnell zusammenzukommen und sie rudert da jetzt dagegen.

Aber was soll das mit dem Ex nicht so zerstritten sein zu können? Das hört sich doch noch sehr danach an, als ob sie an ihm hängt. Und das, obwohl er sie schlecht behandelt hat? Was ist unter "schlecht behandeln" denn zu verstehen? Was hat er mit ihr genau gemacht?
 

Benutzer101727 

Sorgt für Gesprächsstoff
ach da gibt es tausend dinge. weihnachten hat er obwohl platz im auto noch war sie zuhause alleine sitzen lassen und gesagt bleibe zuhasue ich gehe alleine du darfst da nicht hin. tausend sachen halt. nicht einmal du bist hübsch nichts. naja sie trifft sich heute mit ihm.. muss sie machen.

ob sie jemals wieder ankommt bezweifel ich
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren