Hilfe: ich kann nicht lieben?

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
also normal lieben wie man eine Mutter, ein Haustier oder seine Freunde liebt kann ich natürlich schon

aber so richtige Schmetterlinge im Bauch Liebe....das kann ich seit Jahren nicht mehr..

Ich bin weiblich, 28 und hatte in meiner Jugend so ein paar Kindergartenbeziehungen zwischen 15 und 18.
Danach hatte ich keine Gefühle mehr bis 24, da lernte ich meinen Ex kennen und wir waren bis vor 2 Jahren zusammen. Ich hab ihn sowas von geliebt.

Davor und seit der Trennung konnte ich nie Gefühle empfinden. Ich hatte viele ONS und Kennenlernphasen aber hab mich schnell mal gelangweilt und in den seltenen Fällen dass ich Gefühle für jemanden hatte, dann war das entweder im Urlaub, wo ich denjenigen danach nie wieder gesehen habe oder es hat aus anderen Gründen nicht funktioniert (zeitlich, Lebensumstände usw.) aber das war eben nur sehr selten, weil ich wirklich nur gaaaaanz selten Gefühle habe und jetzt schon seit 2 Jahren für niemanden mehr. Mir schreiben so viele und mich sprechen auch so viele an, aber ich kann mich nicht mal zu Treffen überwinden weil ich einfach so null Interesse hab. Wenn ich mich dann zu Treffen überwinde, langweil ich mich in der ersten Stunde und will sofort wieder nachhause...

wieso kann ich nicht mehr lieben und was kann ich dagegen tun?
ich hab Angst dass ich dadurch für immer alleine bleibe aber ich kann einfach nicht lieben :frown:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ehrlich gesagt kann ich Dein Problem nicht verstehen. Du hast Deinen Ex doch geliebt. Und so ein paar Geschichten mit Kribbeln gab es danach ja auch noch. Also kannst Du es doch.
Dass Dir seitdem kein passender Mann mehr über den Weg gelaufen ist, kann daran liegen, dass Du Dich anscheinend eher wahllos mit Männern triffst, es kann an Deinen Erwartungen liegen, es kann daran liegen, dass Du einen zweiten Ex suchst, es kann aber auch schlicht Mathematik sein.

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, Dein Beuteschema zu ändern oder die Becken, in denen Du fischst.
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Ehrlich gesagt kann ich Dein Problem nicht verstehen. Du hast Deinen Ex doch geliebt. Und so ein paar Geschichten mit Kribbeln gab es danach ja auch noch. Also kannst Du es doch.
Dass Dir seitdem kein passender Mann mehr über den Weg gelaufen ist, kann daran liegen, dass Du Dich anscheinend eher wahllos mit Männern triffst, es kann an Deinen Erwartungen liegen, es kann daran liegen, dass Du einen zweiten Ex suchst, es kann aber auch schlicht Mathematik sein.

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, Dein Beuteschema zu ändern oder die Becken, in denen Du fischst.
Meinen Ex hab ich geliebt ja. Aber danach keinen mehr und auch davor nicht.

Ich treffe mich nicht wahllos mit Männern, ich grüble ewig nach bevor ich zu einem Treffen zusage.
Hab mich nach meinem Ex in den 2 Jahren mit 4 Männern getroffen und alle 4 waren gut überlegt. Von den 103 Typen die mich in den 2 Jahren um Dates gebeten haben (ja hab mitgezählt), waren nur 4 dabei, die für mich in Frage kamen und alle 4 entpuppten sich als Idioten.
Waren aber alle 4 total unterschiedlich, also an meinem Beuteschema kanns nicht liegen, denn ich habe kein bestimmtes. Das "Becken" in dem ich fische ist auch total unterschiedlich. Ich hab die Typen alle auf die verschiedensten Arten und Weisen kennengelernt.
 

Benutzer180426  (26)

Ist noch neu hier
wieso kann ich nicht mehr lieben und was kann ich dagegen tun?
dagegen tun kannst du nicht wirklich was. Wie bereits gesagt wurde, es gab für dich eben noch keinen passenden Mann.
Mir gehts aber im Grunde so ähnlich. Einmal richtig jemanden über alles geliebt und danach nie wieder. Ich hatte zwar danach noch Beziehungen aber da war ich verliebt. Für mich ergibt sich richtige Liebe erst mit der Zeit und mir konnte bisher keiner das geben, was die andere Person so besonders gemacht hat. Jemand der mir zeigt und ich merke wie sehr er mich liebt, mich auch mal vor Glück zu Tränen rühren kann und mich einfach geborgen und als etwas besonderes fühlen. Der Satz "ich liebe dich" habe ich wirklich nur zu einem gesagt und sage es auch nur wenn ich es wirklich so meine aber es fällt mir schwer jemanden gefühlsmäßig zu öffnen um nicht wieder so verletzt zu werden.
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich hört es sich eher danach an, dass es vielleicht einfach unterschiedliche Phasen in deinem Leben gibt und es auch wieder eine geben wird, wo du verliebt bist.
 

Benutzer22359  (37)

Sehr bekannt hier
Wie hast du denn deinen Ex kennengelernt, warst du dort auch schon so aussortierend? Ich frag das, weil man manchmal nachdem man einmal die erste richtige Liebe gefunden hat bewusst oder unbewusst versucht das wiederzufinden. Dabei vergisst man gern, dass man dieses manchmal nicht durch konkrete und super durchgeplante Suche finden kann. sondern der Zufall und die offenheit was neues zu erleben eine wichtige Rolle spielen können. Wenn du dich mit Menschen triffst und dann da hockst wie “Los Gefühle, nun springt mal endlich an.”; dann wird das nix. Erwartungshaltungen machen Dinge kaputt, bevor sie beginnen können. Treffe dich mit Menschen nicht weil es ein Date ist, sondern weil du einfach Zeit mit ihnen verbringen willst, Dates sind nicht für jeden das richtige zur Partnersuche. Und das mitzählen (respekt dafür) und exakte Auswerten der Dates zeigt irgendwo auch, dass das ganze schlichtweg etwas zu verkopft angegangen wird. Etwas mehr Lockerheit kann da helfen.
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Mein Ex hat mich damals tatsächlich auf Tinder angeschrieben.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch Gefühle für jemand anderen, mit dem ich zuvor eine Kennenlernphase hatte. Dachte aber, dass ich mich einfach trotzdem mal mit meinem Ex treffe, weil ich ja dann vielleicht über den anderen hinweg komme. Und es hat geklappt. Ich war direkt nach dem ersten Date mit meinem Ex total in ihn verknallt...
 

Benutzer176818 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe L Luhee ,

in Deinem Eingangsbeitrag sind mir drei Formulierungen aufgefallen. Mich würde interessieren, was hinter den Worten verborgen ist. Vielleicht kannst Du noch ein bisschen was dazu erzählen.

Ich bin weiblich, 28 und hatte in meiner Jugend so ein paar Kindergartenbeziehungen zwischen 15 und 18.
Was hat diese Beziehungen ausgemacht, dass Du sie "Kindergartenbeziehungen" nennst?

Ich hab ihn sowas von geliebt.
Wie hat sich das für Dich angefühlt? Und darf ich aus dieser Formulierung schließen, dass die Trennung von Deinem Ex ausgegangen ist?

ich hab Angst dass ich dadurch für immer alleine bleibe
Du hast Deinen Beitrag mit dem Stichwort "Bindungsangst" versehen. Hier sprichst Du aber gewissermaßen vom Gegenteil. Gibt es da einen Zusammenhang?
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Was hat diese Beziehungen ausgemacht, dass Du sie "Kindergartenbeziehungen" nennst?
Alle vier "Beziehungen" die ich in diesem Zeitraum hatte, waren zwar offizielle Beziehungen. Sprich, auch auf Facebook und überall bekannt, wir gingen Hand in Hand durch die Stadt und bezeichneten uns als Paar. Was man von meinen späteren "Beziehungen" nicht behaupten kann.
Naja, es waren zwar offizielle Beziehungen, allerdings hielt keine davon länger als 5 oder 6 Wochen und mehr als rumknutschten haben wir in den Kindergartenbeziehungen auch nicht.

Wie hat sich das für Dich angefühlt? Und darf ich aus dieser Formulierung schließen, dass die Trennung von Deinem Ex ausgegangen ist?
schwer zu beschreiben, aber ich hab ihn wirklich sehr geliebt.
Jain....es war so: wir waren bereits verlobt und er hat mich ein mal betrogen, weil er in jenem Moment sein Singleleben vermisst hat. Er hat es aber bereut aber ich konnte ihm nicht mehr vertrauen. So war unsere Beziehung von dem Zeitpunkt an eher schwierig. Weil ich durch den Betrug so sehr geklammert habe, weil ich so Vertrauensprobleme hatte, vermisste er erst recht wieder sein Singleleben und hockt nun in seiner Junggesellenbude.

ich hab Angst dass ich dadurch für immer alleine bleibe
Ja, ich hab Angst für immer allein zu sein, aber ich schaff es dennoch nicht, mich zu binden. Ich bekomm sofort kalte Füße wenn mir etwas zu ernst wird oder mich jemand nach nem Date fragt und blocke ab
 

Benutzer176818 

Sorgt für Gesprächsstoff
schwer zu beschreiben, aber ich hab ihn wirklich sehr geliebt.
Um in einem schwierigen Thema weiterzukommen, muss man leider genau dahin gehen, wo es unangenehm wird. Versuche Dich nochmal in die Zeit hinein zu versetzen, in der es den Betrug noch nicht gab. Lass Dir ruhig Zeit dafür. Manchmal hilft es, einen Gegenstand oder ein Foto aus dieser Zeit zu betrachten. Hast Du vielleicht ein Foto oder ein Selfie von euch beiden aus diesen glücklichen Tagen zur Hand? Wenn Du Dich selbst auf diesem Foto anschaust: Was fällt Dir an Dir selbst auf? Und woran hast Du damals an Dir oder in Dir gemerkt, dass Du ihn "sowas von" geliebt hast?
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Ich hab mich mit ihm einfach so wohl gefühlt. Ich konnte lachen und über ernste Dinge reden. Wir waren nicht nur zusammen, wir waren auch wie beste Freunde. Er war immer für mich da und ich spürte ein extremes Kribbeln im Bauch wenn ich an ihn dachte. Seine Nähe, seine Wärme, seine Küsse.....das hat sich damals so schön angefühlt.
Mir wurde nie langweilig mit ihm und ich hätte am liebste 24/7 mit ihm verbracht
wir waren zusammen im Urlaub, vor 3 Jahren, und das war der schönste Urlaub meines Lebens....das fehlt mir...
Wie gesagt hab ich in den 2 Jahren 3 Typen gedatet und mich mit keinem auch nur ansatzweise so wohl gefühlt wie mit meinem Ex..
 

Benutzer176818 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie gesagt hab ich in den 2 Jahren 3 Typen gedatet und mich mit keinem auch nur ansatzweise so wohl gefühlt wie mit meinem Ex..
Ich könnte mir vorstellen, dass das den meisten Menschen so geht, wenn sie nach einer großen Liebe eine/n nächste/n Partner/in suchen.

Eine Hypothese: Es könnte sogar sein, dass das sogar fast sicher so ist, wenn diese 3 Typen die Best-of-Auswahl aus 103 sind. Die Erwartung an diese drei Männer, die Du Dir mit der sorgfältigen Auswahl aufgebaut hast, könnte dafür der Hauptgrund sein. Im Vergleich mit Deiner Erwartung müssen sie einfach scheitern. Dieses ganz spezielle und besondere Gefühl der Nähe zu Deinem Ex kann Dir kein anderer Mann geben. Das war einzigartig. Einzigartig in Bezug auf den Mann und einzigartig in Bezug auf die glückliche Zeit mit ihm.

Wie fühlt sich diese Hypothese für Dich an? Kannst Du innerlich sagen, ja, da ist was dran, oder hast Du eher das Gefühl, dass sie am Kern des Problems völlig vorbei geht?
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
wieso kann ich nicht mehr lieben und was kann ich dagegen tun?
ich hab Angst dass ich dadurch für immer alleine bleibe aber ich kann einfach nicht lieben
Die erste Frage, die sich mir stellt ist: Was ist für dich Liebe?
Die nächste: Was stellst du dir unter Liebe vor?

Danach hatte ich keine Gefühle mehr bis 24, da lernte ich meinen Ex kennen und wir waren bis vor 2 Jahren zusammen. Ich hab ihn sowas von geliebt.
[Vermutung]
Du suchst nach etwas Ähnlichem wie du damals empfunden hast.
Du brauchst nicht nur das Aussehen, sondern auch den Geruch, den Geschmack und auch das Verhalten und all die weiteren Kleinigkeiten.

Warum es nur noch dein Ex ist, erwähnst du - soweit ich das sehen kann - nirgendwo.

Meine Liebe,.... so wie ich deine Beiträge lese, hast du noch nicht abgeschlossen. Du bist für dich selbst noch gar nicht bereit mit jemand anderen etwas anzufangen, weil deine Erinnerung noch immer zu präsent ist.
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Ich könnte mir vorstellen, dass das den meisten Menschen so geht, wenn sie nach einer großen Liebe eine/n nächste/n Partner/in suchen.

Eine Hypothese: Es könnte sogar sein, dass das sogar fast sicher so ist, wenn diese 3 Typen die Best-of-Auswahl aus 103 sind. Die Erwartung an diese drei Männer, die Du Dir mit der sorgfältigen Auswahl aufgebaut hast, könnte dafür der Hauptgrund sein. Im Vergleich mit Deiner Erwartung müssen sie einfach scheitern. Dieses ganz spezielle und besondere Gefühl der Nähe zu Deinem Ex kann Dir kein anderer Mann geben. Das war einzigartig. Einzigartig in Bezug auf den Mann und einzigartig in Bezug auf die glückliche Zeit mit ihm.

Wie fühlt sich diese Hypothese für Dich an? Kannst Du innerlich sagen, ja, da ist was dran, oder hast Du eher das Gefühl, dass sie am Kern des Problems völlig vorbei geht?
ja, eventuell, aber die Gründe warum es mit diesen 3 Männern gescheitert ist lag nicht an meinem Ex oder meiner Erwartungshaltung. Es waren 3 unterschiedliche Gründe.
Der eine hatte plötzlich die Einstellung dass alle Frauen nur in die Küche gehören und zu anderem nicht zu gebrauchen sind
Der andere hatte mir zu selten Zeit, also hab ich es beendet
Und der Dritte war verheiratet und hat seine Frau (mit der er auch einen Sohn hat) mit mir betrogen.
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Die erste Frage, die sich mir stellt ist: Was ist für dich Liebe?
Die nächste: Was stellst du dir unter Liebe vor?


[Vermutung]
Du suchst nach etwas Ähnlichem wie du damals empfunden hast.
Du brauchst nicht nur das Aussehen, sondern auch den Geruch, den Geschmack und auch das Verhalten und all die weiteren Kleinigkeiten.

Warum es nur noch dein Ex ist, erwähnst du - soweit ich das sehen kann - nirgendwo.

Meine Liebe,.... so wie ich deine Beiträge lese, hast du noch nicht abgeschlossen. Du bist für dich selbst noch gar nicht bereit mit jemand anderen etwas anzufangen, weil deine Erinnerung noch immer zu präsent ist.
die ersten beiden Fragen sind schwer zu beantworten

warum es nur noch mein Ex ist: wir waren 2 Jahre lang glücklich und waren bereits verlobt und haben zusammen gewohnt.
Nur haben wir am Schluss sehr viel gestritten, weil er andauernd alleine zocken wollte oder dauernd seine Jungs da waren zum Fußball schauen und zum Zocken. Das gefiel ihm aber so und er hatte das Gefühl dass es ihm als Single besser gehen würde, denn da wäre er niemandem Rechenschaft schuldig, wenn er nur zockt und mit seinen Jungs abhängt. Also hat er schluss gemacht, weil er lieber single wäre.
Hat sich aber trotz Trennung jeden Tag gemeldet, weil er mich nicht aus seinem Leben streichen wollte. Nur ne Beziehung wollte er einfach nicht mehr, also generell.
Hatten dann bis vor ein paar Monaten noch alle paar Monate was am Laufen, bis ich es vor 2 Monaten beendet hab
 

Benutzer181422 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Es kann nur eine grobe Vermutung von mir sein, bitte beachte dies. Ich habe mich recht viel mit Biologie und gerade mit Evolutionsbiologie beschäftigt. Aus dieser Richtung kommt meine Überlegung. Ich bin jedoch kein studierter Biologe.


Nach meiner Erkenntnis interessiert sich dein genetisches System für deinen Ex, auch wenn er menschlich so voll nicht zu dir passt.
Sprich: Dein Stammhirn (vielleicht sogar dein lymbisches System) ist für ihn, dein Verstand jedoch nicht.

Könntet ihr beide euren Verstand ausschalten und auf den Verstandesgehalt von unter Säugetieren rutschen - Dauerhaft - wärt ihr wahrscheinlich das ideale Paar. - Das geht jedoch nicht.

Insofern ist deine Entscheidung richtig und gut.
Das er sich immer wieder meldet, wundert mich nicht. Das muss dir jedoch egal sein und du musst ihn zwingend abha(c)ken. Es geht um dich und nur um dich für dich.

Wann der nächste Kerl kommt, der dich auf allen Ebenen anspricht, kann ich dir nicht sagen. Das kann durchaus dauern. Das du jedoch den Rest deines Lebens alleine verbringst, ist schon rein statistisch gesehen sehr unwahrscheinlich.

:winkwink:
 
1 Woche(n) später

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
Hallo, ich hab folgendes Problem
ich (weiblich, 28) hab jahrelang herumgevögelt in der Hoffnung auf Liebe (zwischen 17 und 24), konnte aber nur für die Wenigsten was empfinden. Für die wenigen für die ich es geschafft habe, was zu empfinden wurde keine Beziehung draus. Meistens weil sie nur was Lockeres wollten oder nie Zeit hatten oder zu weit weg gewohnt haben. Ich habe außerdem viele Männerherzen gebrochen weil ich es einfach nicht geschafft habe Interesse an einem ernsthaften Date zu haben...
mit 24 lernte ich endlich einen Mann kennen in den ich mich sofort Hals über Kopf verliebt habe
wir waren 2 Jahre glücklich zusammen und nun bin ich seit 2 Jahren wieder Single und das ist auch gut so
In den 2 Jahren hab ich zwar insgesamt 4 Typen gedatet aber das waren nur Idioten (heimlich verheiratet, religiöser Spinner, wollte nur Sex, war mit seinem Job verheiratet). Nun hab ich seit einem halben Jahr rein gar nichts mehr mit irgendeinem Mann
ich bin jetzt viel glücklicher als vorher
nicht so glücklich wie während der Beziehung mit meinem Ex aber dennoch viel glücklicher und freier als damals wo ich einfach durch die Gegend gevögelt hab
ist das normal dass ich jetzt ohne jeglichen Männerkontakt viel glücklicher und freier bin?
Ich meine, mir schreiben schon sehr viele und es stehen viele auf mich aber ich schreib nie jemandem zurück weil ich einfach keine Lust habe
ich hab so viele Freunde, tolle Hobbies, einen tollen Job dass ich momentan einfach nicht die Zeit dazu habe mich zu Dates zu zwingen für die ich sowieso kein Interesse habe...

Ich hab aber Angst dass ich dadurch für immer alleine bleibe aber ich lebe momentan einfach so glücklich wie noch nie
ist das komisch dass ich glücklich bin ohne Sex zu haben oder verliebt zu sein? denn wenn ich sage dass ich glücklicher single bin dann gehen immer alle davon aus dass ich herumvögle und Sex habe und mich auslebe, warum?
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Ich verstehe nach vor nicht welche Erkenntnis du dir noch erhoffst. Du schreibst immer wieder das selbe, und blockst alles ab was andere dir sagen.
Vielleicht hilft es dir dir mal bewusst zu machen, dass du nicht der einzige Mensch bist der, im klassischen Sinn, nicht lieben kann wie man es von anderen Paaren kennt.
Ich habe auch einen Partner der dies nicht kann (nicht BL aberebenfalls in deinem Cluster angesiedelt).
Du versuchst hier schon auf manische Art dich in ein Schema zu pressen, um dich dann selbst immer wieder runterzuziehen wenn es nicht so klappt wie es in deiner Vorstellung klappen sollte.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das haben wir doch alles schon durchgekaut :ratlos:

geht's dir um Aufmerksamkeit oder warum erzählst du die gleiche Story immer wieder?

Warum willst du dich unbedingt anpassen, wenn du doch angeblich glücklich bist??
 

Benutzer184729  (28)

Klickt sich gerne rein
ich wollte eigentlich andere Meinungen dazu hören aber es lesen scheinbar doch immer nur die selben Menschen was ich geschrieben hab
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren