Hilfe, ich habe keinen Plan wie es weiter gehen soll???

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

vor einem Monat hat meine Freundin mit mir schluss gemacht und das nach 3 Jahren... Der Grund, sie sagt sie habe keine Gefühle mehr für mich und deswegen passt es einfach nicht mehr. Wir hatten in letzter Zeit ziemlich viel Stress und sind dadurch ofter mal zusammen gekracht.... Habe mit ihr schon mehrmals darüber geredet, meine Fehler eingestanden und dann um eine erneute Chance gebettelt. Sie gab mir die Chance, aber von ihrer Seite kam einfach nichts. Sie hat sich eine Mauer aufgebaut und lässt niemanden an sich ran. Kaum suche ich jedoch die Distanz zu ihr, sucht sie wieder die Nähe. Momentan will sie einfach die Kommunikation wieder aufbauen und vor allem die Sicherheit. Ich habe haber ehrlich gesagt große Angst, das sie sich in dieser unbegrenzten Zeit in einen anderen verliebt oder ich sie komplett verliere :S
hat vl jemand so ein ähnliches Problem oder kann mir Tipps geben, wie ich am besten mit dieser Situation umgehe oder was ich tun kann, um die Liebe vl wieder zu entfachen und diese tief vergrabenen Gefühle wieder ans Licht zu bringen?
Danke im Voraus !

Lg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube ehrlich gesagt, dass da nicht mehr viel zu machen ist.
Sie hat keine Gefühle mehr für dich und Gefühle können nicht einfach wieder durch Taten hervorgerufen oder neu entfacht werden.

Für mich klingt das schlicht danach, dass sie nur aus Gewohnheit zu dir zurück gekommen ist. Ihr wart 3 Jahre zusammen, dass ist schon eine lange Zeit. Da hängen unglaublich viele Erinnerungen und Gefühle dran. Das fällt schwer von jetzt auf gleich damit abzuschließen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nach der Trennung wegen dem Gewohnheitsgefühl, was plötzlich weg war dachte, dass sie dich doch noch liebt und ist zu dir zurück gekommen. Ihre Distanz danach zu dir zeigt jedoch in meinen Augen deutlich, dass ihre Gefühle einfach nicht mehr da sind. Sobald die Gewohntheit wieder weg ist (du gehst auf Distanz), will sie wieder Nähe - weil sie die Nähe eben gewöhnt ist.

um die Liebe vl wieder zu entfachen und diese tief vergrabenen Gefühle wieder ans Licht zu bringen?
Gar nichts. Wie schon gesagt, Gefühle lassen sich nicht erzwingen.

Es tut mir leid, aber du brauchst dir keien großen Hoffnungen mehr zu machen! :frown:
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
Das ist mir absolut bewusst :frown:

aber ich verstehe nur nicht, wie sie es schafft, wenn ich mit ihr darüber rede, das ich einfach keinen Kontakt mehr will, weil es mir einfach zu sehr we tut, dass sie immer danach bettelt, das ich das auf keinen Fall mache... Mir kommt es so vor als würden wir momentan nicht ohne einander, aber auch nicht miteinander können, aber irgendwas scheint doch noch da zu sein.

ok, danke für die Antwort! :smile:
ich versuch es einfach noch immer mit weiter kämpfen, selbst wenn die Chancen alle gegen mich stehen.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
ich versuch es einfach noch immer mit weiter kämpfen, selbst wenn die Chancen alle gegen mich stehen.
Davon würde ich abraten. Ein guter Kämpfer sollte auch wissen, wann der Kampf verloren ist und sich nicht noch unnötig selbst gefährden.
Was ich damit sagen will: ein klarer Cut würde dir sehr gut tun. Das mag auf den ersten Blick nicht so scheinen, aber damit wirst du viel schneller wieder glücklicher und triffst andere schöne Frauen die dich wirklich wollen! :smile:

Sie wickelt dich viel zu leicht um den Finger. Ich würde dir raten nicht ihr Spielzeug zu sein, was sie haben kann wenn sie es will und wenn sie es nicht will in die Ecke wirft.
Brich den Kontakt zu ihr ab, blockiere sie damit sie dich nicht wieder anbetteln kann und konzentriere dich auf dein Leben! :smile:
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
Du hast schon recht, aber was soll ich nur tun, wenn sie mir immer wieder Hoffungen macht... :S

kann leider schwer nein sagen bei ihr, weil ich sie immer noch so sehr liebe :frown:
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Was du tun sollst ?

SELBSTBESTIMMT HANDELN!
Willst du eine Marionette deiner Gefühle sein oder willst du dein Leben im Griff haben und es selber steuern ?

Außerdem ist das was passiert auch ein alter Hut. Wird dir in deinem Leben noch unzählige Male passieren (aktiv und passiv).

Sie will dich nicht mehr. Sie spürt, dass sie sich deiner noch sicher ist --> macht es ihr leichter NEIN zu sagen.
Sie muss sich den Konsequenzen ihrer Entscheidung zu dem Zeitpunkt noch nicht bewusst sein. Ein Umdenken findet dann statt, wenn sich die ersten Konsequenzen abzeichnen. Dann erfolgt meistens eine erneute Annäherung.

Nur weil du Gefühle für sie hast, heißt das nicht, dass ein Sklave deiner Gefühle bist und keine Entscheidungen für dich treffen kannst. Schieb du den Riegel vor.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Blöde Frage..was genau sagt sie denn, wenn man sie fragt, wie sie sich einen Wiederaufbau vorstellt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
ich weiß, aber es ist so schwer nein zu ihr zu sagen...
[DOUBLEPOST=1430770629,1430770588][/DOUBLEPOST]Die Kommunikation und alles aufbauen und dann einfach schauen was sich eben ergibt
 

Benutzer6428 

Doctor How
Das ist aber kein Plan...
Entweder sie will dich noch, oder sie will es nicht.

Was hast du denn für Fehler gemacht?
Was hat sie für Fehler gemacht?
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
hatten in letzter Zeit beide ziemlich Stress, dadurch hatte ich relative wenig Zeit um für sie dazusein, haben auch dadurch öfter mal Krach gehabt und deswegen sagt sie ja das es aus ist...
Sie war ebenfalls im Stress und hat das selbe gemacht...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Das wirst du noch ausführen müssen.
"Nicht für jemanden da sein" kann alles heißen. Das reicht von "du musst jeden Tag mindestens 3 Stunden spalier stehen" bis hin zu "du hast mich nichtmal in den Arm genommen, als ich dir gesagt habe, dass meine Mutter gerade gestorben ist".
 

Benutzer98644  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das einzige was du machen kannst, ist eine kontaktsperre einzulegen. Nutzte sie für dich um wieder ein eigenständiger Mensch zu werden. Jo, kann sein das da noch was ist, wenn du dich nicht mehr meldest und sie ignoriers, wird sie dich stark vermissen und unter umständen die gefühle wiederkehren. Wenn du um sie kämpfst, wird sie einfach die sicherheit haben dich immer wieder haben zu können, das gibt ihr Handlungsspielraum und kann es nutzen sich langsam wieder zu entwöhnen.

Also, denk als erstes an dich, sei konzequent und so machst du dich wieder interessanter. Ich denke du hast die beziehung als zu selbstverständlich gesehen und sie vielleicht vernachlässigt
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
ja leider, dafür fehlt mir ja noch die definition bzw. was das "nicht da sein" ist...


das mit der Kontaktsperre habe ich schon versucht hat aber nicht wirklich funktioniert, von ihrer seite aus und Spielchen spielen wie ignorieren wollte ich dann auch nicht :/
 

Benutzer6428 

Doctor How
Wenn du nicht weißt, was du ihr vorgeworfen hast und sie dir, dann habt ihr ohnehin ein Kommunikationsproblem. Warum zur Hölle redet ihr dann nicht miteinander? Das ist doch dann echt Kindergarten. Wenn du den Kontakt abbrechen und diese unselige Geschichte beenden würdest, wäre das nicht ansatzweise so Spielchenbehaftet wie dieses unklare Antworten von ihr und auch von dir in diesem Thread.

Fällt dir denn gar nicht auf, dass viele Antworten mindestens so lang sind wie dein Eingangsbeitrag? Danach hast du auf Fragen vielleicht mit einem Satz reagiert, zu denen man eigentlich ganze Bücher hätte schreiben können...
Wenn du also konkrete Tipps haben willst, wirst du auch sehr viel konkreter erzählen müssen, was Sache ist, denn wir kennen weder dich, noch deine Situation....
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
Das miteinander reden funktioniert nur bis zu einem gewissen Grad. Oft blockt sie ab und redet nur um den heißen Brei herum... Das mit den Vorwürfen und Fehlern haben wir uns schon gegenseitig zugestanden und ausgeredet. Ich weiß einfach momentan nicht mehr weiter... Angefangen hat es so, wir beide hatten ziemlich Stress wegen Arbeit und Studium. Hatte öfter mal sehr wenig Zeit um für sie dazu sein und sie zu unterstützen, was mir natürlich sehr leid tut. Außerdem stand ich oft selbst sehr unter Stress und Zeitdruck, dass ich oft mit ihr zusammengekracht bin wegen Kleinigkeiten und daraus dann ziemlich heftige Streitigkeiten wurden. Im Endeffekt war es dann so, dass sie schließlich Schluss gemacht hat, mit der Begründung aus Angst, dass wir uns völlig verlieren würden... Natürlich habe ich sie dann gefragt, warum wir einfach nicht nochmal in Ruhe über alles reden könnten, aber das wollte sie einfach nicht.
Dann kam sie mit der Begründung, die Gefühle hätten sich dadurch geändert und es wäre nicht mehr das selbe, es sind zwar schon noch ein paar vorhanden, aber nicht mehr so wie am Anfang der Beziehung.


Hab sie dann nach ner Woche nochmals um eine Chance angebettelt, die sie mir auch gab und das nach mehrmaligem Fragen, ob sie das auch wirklich möchte und mir diese Chance nicht einfach nur aus Mitleid geben würde. Von ihr kam dann immer, sie will es von ihrer Seite aus gerne nochmals versuchen (war natürlich viel zu früh war, hätte ich doch nur mehr Geduld gehabt und zuerst alles andere wieder versucht hinzubekommen...). Von Ihrer Seite kam jedoch nicht wirklich etwas, stattdessen immer mehr Vorwürfe, die wiederrum zu Streitigkeiten führten. Sie hat so eine Art Schutzmauer aufgebaut und lässt einfach niemanden an sich ran, blockt manchmal ab in Gesprächen und lässt momentan mit sich nicht über dieses Thema reden. Nach dem ganzen wollte ich einfach für ein paar Tage Ruhe und über alles nachdenken, wie es nun weitergehen und ob ich überhaupt um sie kämpfen soll. Somit habe ich mich ein paar Tage nicht bei ihr gemeldet, worauf ich natürlich ziemlich viele Nachrichten von ihr hatte, obwohl ich ihr das mitgeteilt hatte mit der Kontaktsperre für ein paar Tage und sie damit einverstanden war. Nach einem erneuten Gespräch mit ihr, hatten wir uns darauf geeinigt die Kommunikation wieder aufzubauen und das ganze Drumherum. Meine große Angst ist nur, dass sie sich währenddessen in einen anderen verliebt... Dieser Gedanken zieht mich jeden einzelnen Tag sehr runter und demotiviert natürlich wieder.


Momentan hat sie einfach wenig Zeit für alles aufgrund von Arbeit, Studium und Co., was natürlich für mich überhaupt kein Problem ist, denn schließlich gehen diese Dinge ja vor. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, würde wirklich alles dafür geben um all das wieder gut zu machen und ihr zu beweisen, wie wichtig sie mir ist und vor allem wie viel sie mir bedeutet. Mir ist auch absolut bewusst, dass man Gefühle nicht erzwingen kann, aber vielleicht sind ein paar noch unter diesen Schutzmauern von ihr vergraben, denn schließlich sagt sie ja oft genug, dass noch welche vorhanden wären.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Okay..jetzt verstehe ich die Situation viel besser!

Was ich nach wie vor nicht verstehe ist: In wie fern du jetzt zu wenig für sie da gewesen sein sollst. Scheinbar warst du da und wenn sie nach Hilfe gefragt hätte, wärst du doch zu ihr gekommen, oder? Mir kommt es ein bisschen so vor, als wenn du dir Schuld für etwas gibst und auch bei ihr eingestehst, für das du nichts kannst bzw. an dem du gar keine Schuld trägst.

Wenn dem so ist, dann passt folgender Spruch: Wer etwas will, der findet Wege, wer etwas nicht will findet Gründe.
Bei ihr hört sich das leider sehr nach Gründen an. Vielleicht ist sie da auch nicht sonderlich ehrlich zu sich selbst, das kann sein. Am Ende müssen in einer Beziehung immer 2 Menschen sich Mühe geben. Wenn sie das also nicht tut. Nicht kommuniziert und nicht aktiv mit dir zusammen dran arbeitet, dann gibt es für dich auch nichts zu kämpfen. Du hast deinen Willen gezeigt und du hast deine Tür geöffnet. Wenn sie nicht rein kommt, dann kann da niemand etwas dran ändern und die Beziehung ist vorbei.

Genau das würde ich ihr sagen. So wie "Butter bei die Fische"...nur eben etwas netter ausgedrückt. Wenn sie sich für die Beziehung entscheidet, dann steht sie auch in der Pflicht etwas dafür zu tun.
 

Benutzer153011  (27)

Ist noch neu hier
Ich weis es leider auch nicht, oft gebe ich dann einfach nach bei ihr, weil ich sie nicht noch mehr verärgern möchte...

das habe ich ihr schon mehrmals erklärt und jetzt vor kurzem meinte sie, sie will nur die Freundschaft. Meine Reaktion und Antwort war nein, da ich das nicht kann und will... Nach ner Stunde kam dann von ihr wieder, dass sie mich ja nicht verlieren möchte und wir nochmals reden sollten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren