Hilfe ich habe ihn belogen beim sex..

ladyziwziw   (22)

Ist noch neu hier
Hallo, ich bin neu hier und habe ein Riesen Fehler am Anfang meiner Beziehung gemacht.
Ich bin seit mehr als 1 Jahr glücklich vergeben aber im Bett läuft es seit 1 Jahr überhaupt nicht mehr gut für mich. Ich kann nicht kommen. Egal wie. Sehr selten schafft er es, aber wenn ich Hand anlege klappt es immer. Trotzdem habe ich meinem Freund jedesmal gesagt das er mich zum Höhepunkt gebracht hat. Ich wollte ihn nicht verletzten bzw das Gefühl vermitteln das er es nicht bringt. Ich habe vor 4 Monaten beim sex angefangen zu weinen weil ich mich auch langsam richtig benutzt fühle weil ich einfach nicht kommen kann. Ich hab auch schon versucht ihn in die richtige Richtung zu lenken aber denn macht er das leider nur 1-2 min und denn wieder mit dem gewohnten weiter, was mir keine Stimulation gibt. Ich weiß leider nicht wie ich es ihm sagen soll. Dass ich halt nicht kommen kann weil ich.. keine Ahnung woran dass genau liegt. Es fühlt sich ja schön an wenn er mich berührt, es reicht hat nicht richtig und davor hab ich Angst ihm es zusagen nicht das er dass falsch versteht.


An alle Männer. Wie kann ich ihm das so vermitteln das er nicht extrem verletzt ist und er keine Vertrauensprobleme hat.
weil ich habe ihn nur belogen damit er nicht sich verletzt fühlt..
 

Goldbär  

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist natürlich nicht leicht, eine pauschale Antwort zu geben, da ich zu wenig über euch und eure Beziehung weiß. Eine direkte Ansprache zu einem passenden Moment, ohne Vorwürfe wäre eine Option, dabei immer erst mit dem Positivem anfangen.
Du könntest ihm auch mitteilen, dass du gerade sehr viel Lust auf ihn hast, aber gerne etwas neues ausprobieren möchtest, nämlich dass, was du dir wünscht. Das dürfte ihn nicht verletzen.
 

Damian  

Doctor How
Naja...gehen wir mal davon aus, dass du noch 60 Jahre zu leben hast und auch mit ihm zusammen bleibst.
Dann hast du die Wahl...60 Jahre lang lügen...oder vielleicht doch langsam mal mit der Wahrheit herausrücken.
Die Wahrheit ist: Er ist noch nicht perfekt in Sachen Sex bzw. in Sachen Sex mit dir.
Und - oh wunder - das bin ich auch nicht. 1. nicht im generellen Sinne, weil es - glücklicherweise - immer etwas zu lernen gibt und 2. nicht im Sex mit dir (joa..wir kennen uns ja nichtmal).
Fakt ist: Das ist normal. Es ist auch normal, dass man sich im Laufe einer Beziehung verändert...also muss man auch ab und zu neu lernen.

Sag ihm einfach wie es ist. Du wolltest ihn nicht verlezten..aber letztlich kannst du ihn nicht vor der Welt oder der Wahrheit beschützen. Auf diese Weise werdet ihr am Ende deutlich deutlisch besseren Sex haben und ehrlicher miteinander umgehen. Es ist nämlich was dran an der Weisheit, dass jede Lüge weitere Lügen nach sich zieht...das ist die eigentliche Gefahr für eure Beziehung.
 

Sun-Fun  

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, es ist wichtig, dass Du mit ihm redest. Weil mit jedem weiteren Mal Sex verstärkt sich Dein schlechtes Gefühl und auch die Lüge wird immer grösser.

Die Tipps, die schon kamen, können Dir sicher helfen. Versuch ihn ruhig darauf ansprechen, steh zu Deiner Lüge, aber auch warum, Du es gemacht hast und versucht dann einen neuen Weg zu finden.

Ich drück Dir die Daumen.
 

GameBoy84   (36)

Ist noch neu hier
Glaubst du ein toy einzubauen könnte helfen?
Ein paartoy bringt neuen Wind ins Schlafzimmer.
Das könnte vielleicht die Symptome verringern.
An die Ursache wirst du damit weniger rankommen.
 

Yurriko   (28)

Verbringt hier viel Zeit
Die Situation ist halt schwierig, weil du ihn quasi seit einem Jahr belügst.

Ich würde die Karten aufn Tisch legen und ihm auch eklären, warum du gelogen hast. Anders wird es nichts. Es wird schlimmer, auch das Weinen wird schlimmer sonst.

Nachdem das angesprochen ist, müsste ihr schauen, wohin die Reise geht.
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Dass dir es nicht taugt dich in eine Sackgasse manövriert zu haben, kann ich verstehen.

Warum du dich benutzt fühlst kann ich nicht nachvollziehen. Irgendwie seltsamer Gedankengang.

Wie Yurriko Yurriko gesagt hat, solltest du ehrlich sein. Man kann auch ehrlich ud liebenswürdig kommunizieren. Dies wäre eine gute Gelegenheit dazu. Die Situation sollte unter Erwachsenen absolut reparabel sein. Auf Vorwürfe ihm gegenüber und "ich fühle mich so benutzt" würde ich allerdings schleunigst verzichten.
 

ladyziwziw   (22)

Ist noch neu hier
Vielen lieben Dank für euere Antworten und Hilfe Stellungen.
Ich werde einen richtigen Moment heute abwarten und mit ihm in Ruhe zureden. Ich kann ihn einfach nicht länger anlügen. Ihr alle habt irgendwie recht selbst wenn ihr ihn und mich nicht kennt.
Das ist hier ein super Forum. Vielen Dank nochmal, ich wüsste sonst nicht mit wem ich darüber sprechen könnte.
Fremde können immer am besten objektive Antworten geben!
 

ChilliVanilli   (31)

Ist noch neu hier
Suche auf jeden Fall das Gespräch mit ihm.
Je länger du es raus zögerst desto schlimmer wird es.
Und vielleicht merkst du am Ende, dass es ihm selbst so gar nicht gefällt wie ihr es aktuell macht und er auch Wünsche oder unausgelebte Phantasien hat.
Reden kann wirklich nur helfen.
 

Userr122333355   (28)

Ist noch neu hier
Also ich würde ehrlich zu ihm sein den was anderes bringt nichts, meine Frau kommt auch nicht durch reinen Sex weil sie kaum was merkt beim Sex außer wen es härter ist, trz brauchen wir Hilfsmittel auflege vibrator ich weiß das es nicht an mir liegt, sie war aber ehrlich zu mir und hat es mir erzählt. Und seid dem haben wir ein viel besseres Sex leben.
 

Dinky   (30)

Verbringt hier viel Zeit
Frag ihn doch ob ihr mal was anderes probieren könnt im Bett. Sucht gemeinsam einen Weg heraus. Dazu gehören beide, dass der Sex gut ist.
 

Anila23123   (26)

Verbringt hier viel Zeit
Sei ehrlich, sag es wie es ist. Es gint rigentlich leone möglickeit das besinders nett auszudrücken.
Dass er dich nicht zum Orgasmus bringt, muss ja nicht zwamgsläufig bedeuten, dass der Sex schlecht ist. Wenn du daran allerdings insgesamt keine Freude hast, solltest du auch was das betrifft ehrlich sein. Er sollte es verstehen.

Arbeitet gemeinsam dran. Findet heraus wie der Sex für euch beide erfüllend ist.

Es ist möglich, dass ihr sexuell einfach nicht kompatibel seid. Dann wird sich an eurem Sex wenig zum besseren wenden, aber das muss nicht zwangsläufig so sein.
 

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Es gint rigentlich leone möglickeit das besinders nett auszudrücken.

:grin: autocorrect klappt grad nicht so gut am handy, oder? :grin:


Zum Thema: Ich schließe mich den anderen an und ich hoffe du konntest das Gespräch mit ihm schon erfolgreich führen. Kommunikation ist das Um- und Auf. Er kann nicht wissen, dass du keinen Orgasmus hast und natürlich wird er dann auch nichts anders machen (warum auch, aus seiner Sicht passt ja alles und du hast für ihn auch deinen Spaß am Sex).
Ich als Mann würde das wissen sollen, denn nur so kann man den Sex dann auch für Beide befriedigend gestalten. Außerdem ist es ein weiterer Schritt in eure gemeinsame Intimität, wenn du es schaffst dich ihm zu öffnen.
 

Clavicular  

Meistens hier zu finden
Letztlich hast du ihn nicht belogen - vielmehr hast du dich selbst belogen.
Resultat ist jedoch das Gleiche: es bringt keine Veränderung.
Um eine Veränderung zu bewirken muss man reden.
 

Asis  

Benutzer gesperrt
ch bin seit mehr als 1 Jahr glücklich vergeben aber im Bett läuft es seit 1 Jahr überhaupt nicht mehr gut für mich.

Also von Anfang an also. Kann schon sein, dass er sich dann an der Ehre gekratzt fühlt.
Hm...ok.. vielleicht solltest Du ihm das nicht ganz so hart sagen. Also , dass er es von Anfang nicht gebracht hat. Sag ihm lieber, dass Du die letzten Male nicht gekommen bist, obwohl Du ihn versucht hast zu lenken und er das ignoriert hat (somit schiebst Du ihm eine Teilschuld geschickt in die Schuhe). Schliesslich muss er auch ein bisschen die Antenne ausfahren und spüren, sehen , wahrnehmen wie Du es möchtest und am liebsten hat. Ungestüme junge Lover rammeln halt man gerne drauf los und haben (noch ) kein richtiges Gefühl für die Frau.
Bringe ihm geschickt und mit weiblichem Charme bei, wie es Dir am besten gefällt.
 

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Ungestüme junge Lover rammeln halt man gerne drauf los und haben (noch ) kein richtiges Gefühl für die Frau.
Bringe ihm geschickt und mit weiblichem Charme bei, wie es Dir am besten gefällt.

Ach, so ein Quatsch. Sorry, aber wir sind beide in einer ähnlichen Alterskategorie und ich würde mir NIEMALS anmaßen, dass ich es bemerken würde, wenn eine Frau mir gekonnt einen Orgasmus vorspielt (wohlgemerkt eben nicht übertrieben oder unglaubwürdig). Nein, ihm da eine Teilschuld anzulasten ist Unsinn und finde ich auch falsch.
"Schuld" hat meiner Ansicht nach nämlich sowieso niemand. Es sind Unsicherheiten. Sie muss eben lernen offen zu kommunizieren. Aber die Schuld (oder einen Teil davon) nun bewusst auf ihn abzuwälzen finde ich Scheiße.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren