Hermes Paket einfach vor Tür von MFH-Haus gestellt

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Weil du ein Posting zitiert hast in dem ich genau diesen ganzen Punkte angesprochen habe.
Ja, du hast auch zig andere Sachen gesagt. Auf nicht alles habe ich mich bezogen. Dann reinzuinterpretieren, dass ich genauso handle, wie das, was du dir denkst, finde ich etwas weit hergeholt. Nur, weil ich deine Postings zitiere, weil ich einige Aussagen falsch finde, mache ich mir ja nicht den ganzen Inhalt zu eigen. :zwinker: Mir scheint, wir reden aneinander vorbei - und als ob du sehr stereotyp denkst, wie die Leute nunmal zu sein haben, die sich über schlechte Zusteller ärgern.

Mir ging es in erster Linie um deine Aussagen, man solle in die Stadt fahren, wenn einen die Zusteller nerven, darum, dass man dann eben woanders bestellen soll, dass man es sonst selbst Schuld sei, wenn man weiterhin Stress hat.

Auf mich wirkt es einfach ziemlich von oben herab, wenn man Leuten, die mit bestimmten Dienstleistungen Probleme haben, die Schuld zuschiebt. Und wenn dann noch kommt, dass ich in einer fürchterlichen Gegend wohnen muss, wenn hier angeblich alle Zusteller blöd sind, nervt dann einfach. Aber da das zu nichts führt, kann man die Diskussion ja dann auch lassen.


Wenn du Glück hast, schicken sie es dir erneut, und du erhälst 2
mal das Produkt, jedoch zahlst du nur 1 mal
Genau, und wenn sie Pech hat, hat sie danach ein strafrechtliches Verfahren und eine Vorstrafe wegen Betruges am Hals. Wie kann man nur so idiotische Tipps geben?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ist mir auch schon passiert, dass ein Paket an mich vor der Wohnungstür lag (in einem Plattenbau mit 24 Wohnungen pro Aufgang!). Nicht nur von Hermes.

Im TV brachten sie neulich einen Beitrag, dass die Postboten auch danach bezahlt werden, wieviele Sendungen sie übergeben bzw. wieder zurückbringen. Daher nutzen sie jede Möglichkeit, die Pakete irgendwie loszuwerden. Bei Nachbarn oder notfalls einfach vor die Tür legen. :mad:
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Im TV brachten sie neulich einen Beitrag, dass die Postboten auch danach bezahlt werden, wieviele Sendungen sie übergeben bzw. wieder zurückbringen. Daher nutzen sie jede Möglichkeit, die Pakete irgendwie loszuwerden. Bei Nachbarn oder notfalls einfach vor die Tür legen. :mad:

Ich kenne das eher so, dass jeder Bote einen Bereich zugeteilt bekommt, aber nur für einen bestimmten Zeitraum bezahlt wird. Wenn er also länger braucht, um die Post überall abzugeben, dann sind das unbezahlte Überstunden. Dass sie oft nicht viel Zeit haben und unter Druck stehen kann ich nachvollziehen. Aber ich sehe es ehrlich gesagt nicht ein, dass ich deshalb selbst sehen muss wie ich mein Paket nach Hause bekomme, wenn erst gar nicht bei mir geklingelt, sondern gleich der Zettel eingeworfen wird.
 
S

Benutzer

Gast
Auch bei DHL arbeiten keine Engel. Bei beiden Zustellern gibt es schwarze Schafe und man wird immer mal an eins geraten.

Sei froh, dass das Paket bei Dir angekommen ist und hake die Sache ab.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Also ich bin immer froh, dass meine Nachbarn meine Pakete annehmen und das dann vor meine Haustüre legen. Okay, manchmal hat man Pech, dann liegts im Regen, aber dank eines netten (!) Zettels an die Postbotin liegts jetzt immer unterm Dach.
Ich seh das so: Wenn ich was bestelle und weiß, es kommt zu einer Zeit, zu der ich nicht zu Hause bin, muss ich dem Lieferdienst auch ein wenig entgegen kommen. Ich mein, die bringen mir das ja schon nach Hause und wenn ich dann nicht da bin und es nicht annehmen kann, was sollen die machen? Es mir hinterher fahren?
Dann bemüh ich mich doch und sorg für Alternativen. Hermes-Sachen lass ich mir immer an den nächsten Hermes-Shop liefern. Pakete werden angenommen, wenn nicht, hol ich sie halt in der Filiale ab. Wenn ich nicht Zuhause bin, ist es doch mein Pech, dass ich es nicht annehmen konnte.

In einem Mehrfamilienhaus ohne Nachricht einfach irgendwo Pakete rumstehen lassen, ist ärgerlich, das stimmt. Aber wie schon jemand sagte: man muss auch die Kirche im Dorf lassen. Wenn ich weiß, dass ich nicht da bin und niemand das Paket vernünftig annehmen kann, dann such ich mir doch ne Alternative. Man kann sich Pakete auch an Packstationen liefern lassen. Und ansonsten würde ich einfach mal freundlich mit den Leuten reden. Wer immer so eine pampige Erwartungshaltung an den Tag legt, muss sich nicht wundern, wenn er bei Dienstleistern wenig erreicht.


Was deinen Betrugsversuch angeht: Mach dich nicht lächerlich.
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Ich habe im nächsten Hermes shop nachgefragt und mir wurde "meine" Unterschrift gezeigt, dass ich das Paket bekommen habe. Ich werde nun irgendwie versuchen, den Boten zu kontaktieren, etc. und ihm dann anbieten, er könne mir den Kaufpreis erstatten oder ich würde ihn wegen Urkundenfälschung anzeigen.
Boah das finde ich aber nun auch echt übertrieben!!! Ich rege mich auch gerne über vieles auf, aber das ist echt ne Nummer zu hart! Zumal du dich ja selbst damit strafbar machst UND das Paket doch erhalten hast! Beschwer dich bei Herms und mach meinetwegen noch einen Zettel an deine Haustür/Klingelschild dass du darum bittest, Pakete nicht im Hausflur abzustellen. Und damit hat sichs...
 

Benutzer86552 

Benutzer gesperrt
Dir ist aber schon klar, dass du hier die TE wissentlich zu einer Straftat anstiftest, was wiederum auch eine Straftat ist? :rolleyes:

Ja ist mir vollkommen bewusst. Irgendwie muss man den faulen Paketzusteller ja schaden. Und er weiß ja nicht, dass sie es hat. Kann ja auch irgend ein Fremder mitgenommen haben. Und wo kein Kläger da kein Richter. Von daher, soll sie ihn bluten lassen. :jaa:
 

Benutzer106693 

Sorgt für Gesprächsstoff
Boah das finde ich aber nun auch echt übertrieben!!! Ich rege mich auch gerne über vieles auf, aber das ist echt ne Nummer zu hart! Zumal du dich ja selbst damit strafbar machst UND das Paket doch erhalten hast! Beschwer dich bei Herms und mach meinetwegen noch einen Zettel an deine Haustür/Klingelschild dass du darum bittest, Pakete nicht im Hausflur abzustellen. Und damit hat sichs...

Aber das ist URKUNDENFälsCHUng und das ist KEIN Kavaliersdelikt mehr
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ich frag mich langsam auch, was im Kopf der TS vorgeht. Allerdings hoffe ich mittlerweile fast, dass die das macht. Vielleicht bringt die Realität wieder ein paar der Synapsen auf die richtige Bahn :rolleyes:
 

Benutzer106693 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und was du vorhast ist Erpressung, auch nicht gerade ein Kavaliersdelikt. Ich verstehe nicht wieso du dich nicht einfach bei Hermes beschwerst :ratlos:

Hast du dich schonmal bei hermes beschwert? Bringt nix. Es passiert trotzdem immer wieder.

Und meine Güte dann zeige ich ihn eben direkt an, nur wenn er mir meinen paketpreis ersetzt, dann kommt er definitiv billiger weg.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Aber das ist URKUNDENFälsCHUng und das ist KEIN Kavaliersdelikt mehr
Beschwere dich darüber bei Hermes. Aber bekämpfe Feuer nicht mit Feuer und begehe keine Straftat, nur weil du irgendeine persönliche Vendetta ausarten lassen willst... :rolleyes:

Wieso sollte er dir deinen Paketpreis ersetzen und wieso sollte ihn das "billiger" kommen?!? Du HAST dein Paket bekommen, fertig aus halt mal die Luft an!
 

Benutzer106693 

Sorgt für Gesprächsstoff
Beschwere dich darüber bei Hermes. Aber bekämpfe Feuer nicht mit Feuer und begehe keine Straftat, nur weil du irgendeine persönliche Vendetta ausarten lassen willst... :rolleyes:

Wieso sollte er dir deinen Paketpreis ersetzen und wieso sollte ihn das "billiger" kommen?!? Du HAST dein Paket bekommen, fertig aus halt mal die Luft an!

Ja meine Güte,dann zeig ich ihn wegen Urkundenfälschung an, aber anders lernen es die ja auch nicht, hab ich so das Gefühl
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ja meine Güte,dann zeig ich ihn wegen Urkundenfälschung an, aber anders lernen es die ja auch nicht, hab ich so das Gefühl
"Die" lernen das anders auch nicht? Stimmt, alle anderen Paketzusteller in diesem Land tangiert das nämlich nur peripher, denen ist das vollkommen egal ob du einen Hermes-Boten anzeigst.

Nur den Menschen, den du nicht mal kennst, für den sorgst du dafür das er vermutlich seinen Job verliert und auch einen Megastress hat. Wäre dein Paket weg und es hätte sich um einen teuren Fernseher gehandelt, würde ich das Level des Ärgers den du hier vorträgst ja sogar verstehen. Aber es ist einfach nur lächerlich, für ein kleines Kosmetika-Paket, was intakt und vollständig in deinem Besitz ist, so einen Zwergenaufstand zu machen und jemanden anzuzeigen. Wirklich lächerlich.

Lass' dich lieber direkt von einem Anwalt beraten wenn du das durchziehen willst; bei deinem Temperament bist du hoffentlich rechtsschutzversichert.
 

Benutzer106693 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Die" lernen das anders auch nicht? Stimmt, alle anderen Paketzusteller in diesem Land tangiert das nämlich nur peripher, denen ist das vollkommen egal ob du einen Hermes-Boten anzeigst.

Nur den Menschen, den du nicht mal kennst, für den sorgst du dafür das er vermutlich seinen Job verliert und auch einen Megastress hat. Wäre dein Paket weg und es hätte sich um einen teuren Fernseher gehandelt, würde ich das Level des Ärgers den du hier vorträgst ja sogar verstehen. Aber es ist einfach nur lächerlich, für ein kleines Kosmetika-Paket, was intakt und vollständig in deinem Besitz ist, so einen Zwergenaufstand zu machen und jemanden anzuzeigen. Wirklich lächerlich.

Wäre es nur das gewesen.. aber er hat meine Unterschrift gefälscht und das gehört bestraft. Punkt. Aus. Ende.

Edit: Und wenn ich meine Arbeit nicht richtig mache, werde ich auch gefeuert. Warum sollte es dem Hermes Boten anders gehen. Kann ich doch nichts dafür, dass er so einen "Scheiß Job" hat.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Die Möglichkeit der Anzeige soll dir ja unbenommen bleiben. Das ist dein gutes Recht. Aber die Idee der Erpressung ist niveaulos und birgt viel zu hohe Risiken für dich, das sollte dir eigentlich bewusst sein.
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
Hast du dich schonmal bei hermes beschwert? Bringt nix. Es passiert trotzdem immer wieder.

Und meine Güte dann zeige ich ihn eben direkt an, nur wenn er mir meinen paketpreis ersetzt, dann kommt er definitiv billiger weg.

Wieder passieren, wird es in jedem Fall, wenn nicht von ihm, dann von zehn anderen. Ändern kannst du daran nichts. Schwarze Schafe gibt es überall und wird es immer geben.

Das rechtfertig trotzdem deine böswilligen Absichten nicht. Niemals! Willst du, dass er bestraft wird, zeig ihn bei bei der Polizei an. Wenn du ihn hingegen abzuziehen versuchst, dann sei verdammt nochmal nicht so heuchlerisch, sondern akzeptier, dass du nicht besser bist, als er.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Dir ist wirklich nicht zu helfen :kopfschue
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren