Haushaltsreiniger ... was habt Ihr so?

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vor kurzem hab ich in den Küchenunterschrank meiner Schwiegermama geschaut und da hat mich fast der Schlag getroffen - sicher 30 verschiedene Haushaltsreiniger, Sprays usw. Im Bad hat sie auch noch jede Menge Zeugs, WC-Enten, Kalkstopp, Desinfektionsmittel und was weiß ich noch.

Wozu braucht man so was?

Bei uns gibts: Spüli, Spülmaschinenpulver, ein Fettlösespray (dass kommt so gut wie gar nicht zum Einsatz, die Flasche steht da schon ewig) und Badewannenreiniger ... im Klo hängt so ein Flüssigabsonderungsdingens ... und dann wären noch mehrere Cerankochfeldschaber für hartnäckige Flecken, wo auch immer.

Fenster, Möbel, Böden ... wird alles nur mit heißem Wasser abgewischt ... das reicht doch?!
Und wir haben 2 Hunde und 2 Katzen ... klar ist es da oft schmutzig/staubig, aber ich wüsste jetzt nicht, dass sich das mit Haushaltsreinigern verhindern ließe ... und sauber wirds auch mit heißem Wasser und einem Putzlappen ...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Spülmittel, Neutralreiniger (für Alles), Orangen-Kraftreiniger (Ofen, Fahrrad, alles was fettig oder sehr dreckig ist), Kalklöser (Glasduschwand, Kaffeemaschine), Bodenwischpflege (für die Holzdielen), Scheuermilch (Badewanne, Duschwanne, Waschbecken) und Kloreiniger. Alles von Sonett.
Achja, ein desinfizierendes Reinigungsspray haben wir auch, das kommt zum Einsatz wenn ein Hund auf den Boden gekotzt hat oder so.

In der Küche brauche ich schon Reinigungsmittel, unser Keramik-Spülbecken wird allein mit heißem Wasser nicht sauber und die Kaffeemaschine muss regelmäßig entkalkt werden. Auch das Kochfeld kann schon mal richtig dreckig werden, das wird mit dem Kraftreiniger und viel Wasser geputzt und anschließend mit dem Fenstersauger abgezogen :zwinker:
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab auch nicht so viel (finde ich) - aber am Ende kommt dann doch einiges zusammen.

Spüli, Spülmaschinentabs, drei verschiedene Waschmittel (Color, Vollwaschmittel, Wollwaschmittel). Und ne Menge Fleckenentferner (Fleckenteufel).

Und zum Putzen: Ein WC-Reiniger, ein Glasreiniger, ein Badreiniger.

Früher (als ich noch Teppichboden) hatte, hatte ich dazu noch Teppichreiniger. Außerdem hatte ich mal ein Spray zur Schimmelentfernung, das ich vielleicht wieder anschaffen werde. Ofenreiniger habe ich derzeit nicht, keine Ahnung, ob ich sowas brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
hmm... wir haben viel... aber es steht nur rum und wartet auf entsorgung (noch von der Erstaustattung meiner Frau von ihren Eltern)

Also wirklich genutzt.

Fit.
Spülitabs
der General Bergfühling o. Ä.
Frosch Soda
WC-Reiniger
WC-Frische Siegel Tabs gedöhns
ein billiger Fensterreiniger (da fällt mir ein... wenn ich das nicht mal wieder verwende, geht das schon als Sonnenschutz durch... :whistle:)
Wischwachs fürs Parkett (meine Tochter liebt es, wenn es so schön rutscht)
Waschmittel und Fleckentferner
 

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Wir haben Spüli, Allzweckreiniger von Frosch, so einen Badreiniger, WC-Ente (alles von Frosch), Spülmaschinen-Tabs, Bodenputzzeug für die Holzdielen, Essigessenz und Zitronensäure (gegen Kalk und zum Glas reinigen), 2 Waschmittel und Gallseife.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
  • Spuelmittel (reicht drei Monate)
  • WC-Reiniger (reicht ein Jahr)
  • Packung Waschpulver (reicht ein Jahr)
Ich wuesste nicht, wozu man noch mehr braeuchte.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Aber allein mit heißem Wasser gehen doch keine Flecken ab? Oder nimmst du zum Bodenwischen und Toilettereinigen Spüli? Geht ja vielleicht auch, keine Ahnung.

Hab in der Küche Spüli und so einen Reiniger fürs Ceranfeld, eins für den Backofen, eins für den Ofen in der Stube.
Für's Bad hab ich Glasreiniger, Badreiniger, WC-Ente, Scheuermilch, Fliesenreiniger, Kalkstopp. Für die Böden noch was für Fliesen und für Kork- und Laminat. Zum Fensterputzen hab ich auch noch irgendein Streifenfrei-Wundermittelchen.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber allein mit heißem Wasser gehen doch keine Flecken ab?

Aber sicher ... wie zum Spiegel- und Fensterputzen, sämtliche Reiniger machen Schlieren und hinterlassen unschöne Streifen. Ich benutze nur ein Microfasertuch, heißes Wasser und anschließend wird alles mit Zewa trocken gewischt (Boden trocknet aber auch alleine). Fertig.
 

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn ich das so lese, hab ich wohl vergleichsweise viel:
Spüli, Spültabs, Ceranfeldreiniger (der aber nie benutzt wird), Putzstein (der stattdessen benutzt wird. Wirkt einfach besser), Backofenspray, Fettlöser (Wenns mal wirklich zur Sache geht. Auf den Küchenoberschränken z.B. will ich mich nicht mit Spüli abmühen)
Im Bad dann noch Badreiniger, Kloreiniger, Kukident (um den Spülkasten regelmäßig zu entkalken. Ist billiger als so Spezial-Reinigungs-Zeug und wirkt gleichzeitig besser), Scheuermilch und für den Fall der Fälle einen Schimmelentferner.
Dazu noch im Schrank Boden/Allzweckreiniger und Laminatpflege und eine Flasche Rohrreiniger, falls was verstopft. (Da wir alle entweder lange oder viele Haare haben, passiert das trotz Sieb in der Dusche trotzdem immer mal wieder)
Dazu noch Fensterreiniger und Essig-Essenz.

Und für die Wäsche halt das übliche: Vollwaschmittel, Colorwaschmittel, Gallseife, Weichspüler, Feinwaschmittel.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Aber sicher ... wie zum Spiegel- und Fensterputzen, sämtliche Reiniger machen Schlieren und hinterlassen unschöne Streifen. Ich benutze nur ein Microfasertuch, heißes Wasser und anschließend wird alles mit Zewa trocken gewischt (Boden trocknet aber auch alleine). Fertig.
Eeeecht? Krass. :grin:
Ich dachte immer, Zewa macht winzigkleine Kratzer. Mein Optiker hat auch gesagt, man soll damit keine Brillen putzen.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Tahini Tahini Und womit putzt ihr das Bad? Oder ist mit WC-Reiniger nicht dieses Gel gemeint, das man ins Klo gibt?

Wir haben so mittel-viel, glaube ich:

Spültabs
Klarspüler
Maschinensalz
Waschpulver (1x Color, 1x weiß)
Gallseife
Küchenputzmittel (Fettlöser)
Essigessenz
Ceranputzmittel
Scheuermilch
Spülmittel
Badreiniger
WC-Reiniger
Bodenputzmittel
Desinfektionsspray (das nutzen wir allerdings nur, wenn jemand stark krank ist, also sehr selten)

Alles von Frosch bzw. Sonett (das Zeug riecht so toll :herz:!)
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eeeecht? Krass. :grin:
Ich dachte immer, Zewa macht winzigkleine Kratzer. Mein Optiker hat auch gesagt, man soll damit keine Brillen putzen.

Mag sein, dass es für Brillen nicht geeignet ist. Aber für Fenster und Spiegel und überhaupt ... passt es.

Seit ich keinen Glasreiniger mehr nutze ist ein großes Fenster (und Spiegel) in fünf Minuten fertig und perfekt. Davor sah es schlierig aus, vor allem wenn die Sonne in einem bestimmten Winkel draufschien, alles voller Schlieren - ich hasste das! Obwohl ich ne halbe Stunde rumgewischt hab, war es nicht schön. Heißes Wasser, Mikrofasertuch, Zewa - perfekt. Und wir haben "Nikotin-Fenster" - also schon schmutzig in dem Sinne ...
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Tahini Tahini Und womit putzt ihr das Bad? Oder ist mit WC-Reiniger nicht dieses Gel gemeint, das man ins Klo gibt?

Ah, vielleicht hatte ich das falsche Wort verwendet - es ist so eine Spruehflasche, und vermutlich ist das bessere Wort "Badreiniger"? Damit kriege ich alles im Bad sauber, auch das Klo.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ah, vielleicht hatte ich das falsche Wort verwendet - es ist so eine Spruehflasche, und vermutlich ist das bessere Wort "Badreiniger"? Damit kriege ich alles im Bad sauber, auch das Klo.
Ah, okay. Ja, das würde ich auch als Badreiniger bezeichnen :smile:.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Jo, geht ... aber man sollte nicht jahrelang warten ... ich putze so alle 2 Monate die Fenster in den Raucherräumen (nur Wohnzimmer). Das geht ruckizucki.
bah... nä. dafür sind unsere Fenster zu groß und ich zu faul
Also mit der 2 komm ich auch hin, aber nicht Monate :zwinker:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Nur das übliche....Chlorbleiche, Aceton, Wassertoffperoxid, sehr guter Abflussreiniger, Essigessenz, Gallseife, Reinigungsalkohol, Zitronensäure, bisserl Kaliumhydroxid, Spüli, Reinigungstabs und natürlich unmengen an Pflege- und Reinigungsmittel für meine Handwerkszeuge.
Zum Waschen nehm ich die Zaubernuss.
Ist schon recht vielfältig....aber ich habs auch gerne sauber.

Also nix, was ich nicht auch noch zweckentfremden könnte um ordentlich Unheil zu stiften oder Beweise verschwinden lassen zu können:whistle::engel:.
Bin halt ein kleines Putz-Teufelchen:teufel:.
Meine Böden allerdings, darum kümmern sich nur noch Saug- und Putzroboter...kann ja nicht alles selber machen.
 

Benutzer143944 

Verbringt hier viel Zeit
Spülmittel, Waschmittel (color und voll), Spülmaschinentabs und Salz, WC-Tabs und -reiniger, so einen "Reinigungsstein" u.a. für's Ceranfeld, Universalreiniger, Scheuermilch, EssigEssenz (primär aber für Linseneintopf^^) eigentlich alles vom Discounter.
Microfaserlappen für die Fenster, Spezialzeug für Parkett und Edelstahl/Chrom und der Parkettboden wird meist nur mit dem Gummibesen bearbeitet :grin:

Ansonsten habe ich hier noch einen unangebrochenen Kanister und eine verdünnte Sprüflasche an Konzentrat (Losoxinat). Das hält eine Ewigkeit und ist quasi für nahezu alles einsetzbar...
 
R

Benutzer

Gast
WC-Reiniger, Glasreiniger, Badreiniger, Holzreiniger fürs Parkett, Spülmittel, Backofenspray, Edelstahlreiniger für die Spüle, Spülmaschinentabs, Spülmaschinensalz, (Klarspüler nur manchmal, ich merke da irgendwie keinen Unterschied, ob einer benutzt wurde oder nicht), Zitronensäure, Rohrreiniger, Schuhcreme, Wäsche-Hygienespüler (für die Hundesachen und Sport), Waschmittel, Waschmaschinenentkalker, Spülmaschinen-Reiniger
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren