Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft?

G

Benutzer

Gast
Hey Leute,

Während mein Freund gerade im Zimmer am zocken ist, suche ich verzweifelt im Internet irgendwelche Seiten wo ich quasi fremden Leuten gerne nach Rat fragen möchte da ich schon ziemlich am verzweifeln bin! :smile:

Ich fang mal von vorne an. Mein Freund (23) und ich (19) hatten es am Anfang nicht leicht, viele Bekannten teilweise auch Eltern standen nicht wirklich zu unserer Beziehung und wir mussten uns sehr viel beweisen und sehr hart kämpfen,.. auch die Beziehung an sich ist öfters zum scheitern verurteilt worden aber irgendwie wollten wir beide nie aufgeben. Mittlerweile wohnen wir jetzt 3 Monate zusammen und haben unsere eigene Wohnung und sind erst im September 1 Jahr schon zusammen. Ja ich weiß das ist nicht wirklich lange und ja wir sind sehr schnell zusammen gezogen. Aber wir waren uns beide 1000% sicher und haben nie Zweifel daran gehabt und standen immer voll und ganz dazu. Um das bisschen verstehen zu können. Ich bin sehr schnell zu ihn und seinen Opa gezogen. Sein Opa hatte ihn von klein auf aufgewachsen und ich hab quasi nach 1 Monat Beziehung bei ihn gewohnt, weil meine Eltern wie gesagt teilweise unsere Beziehung nicht wirklich wollten. Die hatten Angst das ich meine Ausbildung nicht mehr machen würde und quasi alles wichtige vernachlässigen würde, hab ich aber bis jetzt nicht getan. Naja ich hab mich etwas vernachlässigt hab sehr viel zugenommen :frown: egal jetzt das eigentliche Thema. Ich bin seid einem längerem Zeitraum ziemlich unglücklich in der Beziehung, das fing erst damit an das wir sehr sehr selten Sex hatten. Und mit selten meine ich 1 mal in der Woche manchmal haben 2-3 Wochen lang kein Sex. Ich habe ihn darauf angesprochen weil es mich sehr belastet hatte und er meinte das es nicht an mir liegen würde und das ich mir keine Sorgen machen muss und er selbst nicht wüsste warum er so ist. Meistens habe ich anfangen müssen weil von ihm eben lange nichts kam und er hat mich auch nie abgewiesen und er ist auch erregt wenn ich ihn berühre aber wie gesagt es war ständig einseitig. Das Thema Sex hab ich öfters als Diskussion angesprochen gehabt, und er hat mir immer zugehört aber sich das wirklich zu Herzen genommen hat er nicht wirklich weil es sich nicht ändert irgendwie.. Im Alltag ist er liebevoll zu mir küsst und umarmt mich. In der Früh wenn wir aufstehen küsst er mich auch und ich spüre ja seine Liebe und wenn wir streiten oder diskutieren dann gibt er meistens nach und kommt dann immer zu mir und versucht mich zum Lachen zu bringen. Deswegen verstehe ich eben nicht wieso im Bett nichts von dem funktioniert. Am Anfang der Beziehung das klingt doof wenn ich sage am Anfang der Beziehung wenn wir erst 11 Monate zusammen sind aber ja in der Anfangszeit hatte er sehr oft Lust gehabt und kam immer von selber und wir hatten täglich Sex.. es ist ja nicht so das wir jetzt so lange schon zusammen sind wo die Lust nicht mehr da ist oder das wir schon so oft haben das er nicht mehr kann. Deshalb wirklich komisch. Ich hab’s schon 1001 mal angesprochen aber irgendwann komme ich mir auch richtig blöd vor und möchte das auch nicht mehr ansprechen. Das allermeiste was ankotzt ist das er diese Phase wieder hat wo er nur am zocken ist. Wir schauen keine Filme zusammen, gehen auch nicht so oft raus.., jedes Mal muss ich etwas vorschlagen ob’s ein filmeabend ist oder ob wir uns die Beine vertreten wollen,- wieder ich. Von ihm gar nichts. Er ist so in sein Element mit dem zocken das ich mich richtig vernachlässigt fühle.. und ich hab schon tausendfach mit ihn gesprochen und wieder er hört zu aber es ändert sich einfach GAR NICHTS. wenn er merkt das ich sauer bin oder mit ihn einfach nicht sprechen möchte kommt er und kuschelt sich an mich und sagt mir süße Dinge und im Endeffekt widmet er sich wieder seiner Konsole. Ich weiß nicht mehr weiter, was ich noch machen soll das er es checkt das es mich verletzt und das die Beziehung einfach schon so langweilig geworden ist. Als hätten wir schon 5 Kinder und wären 10 Jahre verheiratet. Ich weiß einfach nicht weiter..
Sorry für den langen Text aber das tut gut alles aufzuschreiben grade.. und ich hoffe das ich hier vielleicht etwas Hilfe oder Tips bekommen kann..
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
tasha910

2 mögliche Dinge:

1.) er ist süchtig nach Videospielen

2.) Du hast enorm an Attraktivität für ihn verloren, weil Du soviel an Gewicht zugelegt hast.

Was denkst Du darüber?
 
zuletzt vergeben von
B

Benutzer420 

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt finde ich, dass du die Antwort selbst schon gegeben hast. Du findest es langweilig. Dein Freund weiss das und ist entweder nicht bereit oder nicht in der Lage das zu ändern. Unter diesen Bedingungen sehe ich eigentlich keine wirkliche Zukunft für eure Beziehung.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Süchtig nach Videospielen ist er auf jeden Fall. Das war er auch immer er konnte sich ja auch beherrschen nicht mehr so oft zu spielen aber wie gesagt die Phase hat wieder bei ihn gekickt.

Und wegen dem zweiten Punkt hab ich mir auch Gedanken gemacht aber wie ich weiß und gesehen habe hatte seine Ex viel mehr dran als ich es habe und er auch so ein Typ ist der auf mehr Masse steht
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Ehrlich gesagt finde ich, dass du die Antwort selbst schon gegeben hast. Du findest es langweilig. Dein Freund weiss das und ist entweder nicht bereit oder nicht in der Lage das zu ändern. Unter diesen Bedingungen sehe ich eigentlich keine wirkliche Zukunft für eure Beziehung
Och nö,.. genau das wollte ich eben nicht hören :frown:… naja langweilig eben weil er sich seinen zocken widmet.,, darauf war es eigentlich bezogen
 
zuletzt vergeben von
Yurriko

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Also zu aller erst: Nö eine Beziehung wird nicht automatisch nach 10 Jahren und 5 Kindern langweilig. Nicht wenn das Paar daran arbeitet.

Und sonst: Du siehst wie er ist. Will er sich denn überhaupt ändern? Hat er je in einem Gespräch konkret gesagt, was er ändern will? Oder ob er deinen Standpunkt auch so sieht?
 
zuletzt vergeben von
Sklaen

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Wenn die Beziehung nach nur 11 Monaten schon so verläuft wie bei euch seh ich da auch wenig Zukunft.

Was genau verstehst du denn unter "zu viel zocken"?
Um wieviel Zeit (täglich) handelt es sich denn da? Was arbeitet ihr und wann seid ihr zu Hause? Was hast du für Hobbys, bzw. was machst du ohne ihn?
Oder hockst du den ganzen Tag nur zu Hause und wartest darauf das er fertig gezockt hat?
Wie oft unternehmt ihr was zusammen?
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich fang mal von vorne an. Mein Freund (23) und ich (19) hatten es am Anfang nicht leicht, viele Bekannten teilweise auch Eltern standen nicht wirklich zu unserer Beziehung und wir mussten uns sehr viel beweisen und sehr hart kämpfen
und woran lag das? So was hat ja Gründe.
Ja ich weiß das ist nicht wirklich lange und ja wir sind sehr schnell zusammen gezogen. Aber wir waren uns beide 1000% sicher und haben nie Zweifel daran gehabt und standen immer voll und ganz dazu.
das ist nach ein paar Monaten Beziehung auch nicht wirklich eine Kunst. Mit rosaroter Brille glaubt man natürlich an eine Zukunft.

Naja ich hab mich etwas vernachlässigt hab sehr viel zugenommen :frown:
warum denn?
Also was war der Grund für die Vernachlässigung?
Du musst ja innerhalb weniger Wochen gravierend was in deinem Leben verändert haben :ratlos: Weshalb?
Und von was für einer Gewichtszunahme reden wir hier? Von 2 Kilo oder von 20?

egal jetzt das eigentliche Thema. Ich bin seid einem längerem Zeitraum ziemlich unglücklich in der Beziehung, das fing erst damit an das wir sehr sehr selten Sex hatten.
seit längerem?
Eure Beziehung besteht doch erst ein paar Monate :ratlos: Also wenn du seit längerem unglücklich bist, dann doch im Prinzip schon fast immer.

es ist ja nicht so das wir jetzt so lange schon zusammen sind wo die Lust nicht mehr da ist oder das wir schon so oft haben das er nicht mehr kann. Deshalb wirklich komisch. Ich hab’s schon 1001 mal angesprochen aber irgendwann komme ich mir auch richtig blöd vor und möchte das auch nicht mehr ansprechen.
ok da gibts eigentlich nicht viel anzusprechen und Begehrtwerden kann man nicht herbeiquasseln. Entweder ist das da oder eben nicht. Und Zärtlichkeiten im Alltag haben damit null zu tun.
Ist die Frage, ob dein Freund keine Lust hat oder keine Lust auf dich.

Das allermeiste was ankotzt ist das er diese Phase wieder hat wo er nur am zocken ist.
zocken ist tausendmal unkomplizierter als Sex :zwinker:


Wir schauen keine Filme zusammen, gehen auch nicht so oft raus.., jedes Mal muss ich etwas vorschlagen ob’s ein filmeabend ist oder ob wir uns die Beine vertreten wollen,- wieder ich. Von ihm gar nichts. Er ist so in sein Element mit dem zocken das ich mich richtig vernachlässigt fühle..
das Zocken scheint einen sehr hohen Stellenwert für ihn zu haben. Viel höher als du und seine Beziehung.
War das immer schon so?

Kann gut sein, dass er vor Konflikten mit dir genau dahin flüchtet.

und ich hab schon tausendfach mit ihn gesprochen und wieder er hört zu aber es ändert sich einfach GAR NICHTS. wenn er merkt das ich sauer bin oder mit ihn einfach nicht sprechen möchte kommt er und kuschelt sich an mich und sagt mir süße Dinge und im Endeffekt widmet er sich wieder seiner Konsole.
an deiner Stelle wäre ich da längst weg.
Egal, ob er einfach nur zu faul ist, sich mit dir zu beschäftigen oder ob hier ein echtes Suchtproblem vorliegt. Beides wären für mich triftige Gründe, umgehend auszuziehen.
Was will man mit so einer Beziehung?
Der fehlende Sex ist ja nur ein Randproblem.
 
zuletzt vergeben von
Yurriko

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
zocken ist tausendmal unkomplizierter als Sex :zwinker:
Off-Topic:
Nah, das kommt stark an was du zockst. Ich spiele Spiele, die sind tausendfach komplizierter als Sex ...


Ansonsten geb ich dir recht. Sie sollte die Beziehung wohl eher beenden, wenn sie fast die ganze Zeit eigentlich nu unglücklich ist etc.
 
zuletzt vergeben von
KleinerMokka

Benutzer177171 

Öfter im Forum
Off-Topic:

seit längerem?
Eure Beziehung besteht doch erst ein paar Monate :ratlos:
Man muss hier dazu sagen, sie ist noch sehr jung..in dem Alter kommt einem eine 1 oder 2 Jähre Beziehung schon lange vor...ich erinnere mich das es mir damals auch immer schon sehr lange vorkam....wenn man älter wird bekommt man ein anderes Zeitgefühl
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

J
Antworten
29
Aufrufe
2K
Seestern1
Seestern1
G
Antworten
21
Aufrufe
525
axis mundi
axis mundi
W
Antworten
53
Aufrufe
4K
Sun-Fun
Sun-Fun
O
Antworten
10
Aufrufe
701
Claudia1984
C
C
Antworten
40
Aufrufe
2K
Clemenz
C
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren