Hat sie wirklich, ehrliches Interesse an mir? Was wĂŒrdet ihr tun?

VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Ich bin's mal wieder, mit einer Frage, die mir aus gegebenem, aktuellen Anlass im Kopf rumschwirrt 😅

Es geht um eine attraktive, junge Frau, die ich letzten Sommer beim Weggehen kennengelernt habe. Folgendes ist passiert:

Ich war im Sommer letzten Jahres mit meinen Freunden aus und habe dabei in einer Bar eine sehr hĂŒbsche junge Frau entdeckt. Da sie mit mehreren Leuten unterwegs war und diese Darts gespielt haben, habe ich mich dort eingeklinkt und auch eine Runde mitgespielt. Dabei sind wir ins GesprĂ€ch gekommen und haben uns meinem Empfinden nach, ganz rege unterhalten. Da ich sie wirklich sehr attraktiv fand habe ich sie, bevor sie mit ihren Leuten weitergezogen ist, nach ihrer Nummer gefragt, welche sie mir auch ohne großes Zögern gegeben hat. Ich habe sie daraufhin am nĂ€chsten Tag angeschrieben, gefragt wie es ihr geht und vorgeschlagen, dass wir uns doch mal auf eine Revanche beim Darts verabreden könnten. Sie hat dem noch zugestimmt, aber wann sie konkret dafĂŒr verfĂŒgbar wĂ€re, konnte sie mir nicht sagen. Auf jeden Fall ist der Chat dann im Laufe der nĂ€chsten Tage und Wochen eingeschlafen. Ich habe ihr noch ab und zu geschrieben, aber von ihr kamen nur noch Ă€ußerst geschlossene und zunehmend einsilbige Antworten und zum Schluss dann gar keine Antwort mehr von ihr, woraufhin ich das Chatten dann eingestellt habe. Ich muss mich niemandem aufdrĂ€ngen, wenn offensichtlich kein Interesse vorhanden ist. Eventuell hat sie mir ihre Nummer ja nur gegeben um mich an dem Abend schnell „loszuwerden" ich weiß es nicht. :whistle:

Auf jeden Fall herrschte seit diesem Tag absolute Funkstille zwischen uns und ich habe zwischenzeitlich sogar vergessen, dass ich sie bei meinen Kontakten eingespeichert habe, auch weil der Chat mit ihr soweit nach unten gewandert ist.

Das war der Status Quo, bis zum vergangenen Samstag. Da hat sie auf einen Status, den ich bei einem bekannten Messenger-Dienst eingestellt hatte geantwortet. Nach 7 Monaten absoluter(!) Funkstille und ich weiß jetzt absolut nicht, was ich davon halten soll. Normalerweise nutze ich diese Statusfunktion Ă€ußerst spĂ€rlich bis gar nicht, aber am Samstag habe ich mich aus der Situation heraus dazu hinreißen lassen und hatte dabei ĂŒberhaupt nicht mehr im Kopf, dass diese Frau das ja auch sehen kann, weil ich sie noch in meinen Kontakten habe. Mein bester Freund und ich haben uns am Samstag zwei Autos meiner Eltern geschnappt und haben einen kleinen Ausflug in ein nahe gelegenes Mittelgebirge gemacht, da dort Schnee lag und wir dann im Schnee auf ein paar (komplett!) leeren und abgelegenen ParkplĂ€tzen etwas „Spaß" hatten. Ich weiß von solchen Aktionen und davon sich dabei auch noch gegenseitig zu filmen und das in den Status zu packen kann man sicherlich nicht nur positiv denken, aber darum soll es hier jetzt nicht gehen. 😅:ninja:
Auf jeden Fall hatte sie dann auf den Status geantwortet: „Cool 😎 , ist das dein Auto 😯?". Woraufhin ich erstmal nichts geantwortet habe und sie dann spĂ€ter noch eine zweite Nachricht geschickt hat mit dem Inhalt: „Nimmst du mich das nĂ€chste Mal mit, wenn du sowas machst? :link:".

Ich weiß jetzt wirklich nicht, was ich von der Situation halten soll. Einerseits finde ich es natĂŒrlich selbst cool, dass sie sich zu meinen „Kindereien" so positiv Ă€ußert und sogar fragt ob sie mal mitkommen darf, sie scheint also ganz locker drauf zu sein und vielleicht selbst auch etwas fĂŒr Autos ĂŒbrig zu haben. Zudem gefĂ€llt sie mir auch echt gut, was mich natĂŒrlich etwas in meiner rein objektiven Bewertung der Situation beeintrĂ€chtigt.

Andererseits finde ich die Gesamtsituation schon sehr merkwĂŒrdig und etwas ich sage mal „verdĂ€chtig". Da ist also diese Frau, die kein Bestreben hatte mich kennenzulernen als ich es initiieren wollte, dann Monate nicht daran denkt mir zu schreiben (vermutlich aufgrund mangelnden Interesses) und dann schlussendlich nach ĂŒber einem halben Jahr sieht sie in meinem Status wie ich mit einem hochpreisigen Auto im Schnee „Faxen" mache und dann schreibt sie mir auf einmal. Da drĂ€ngt sich mir schon der Verdacht auf, dass es ihr nicht nur rein um meine Person geht. Und auf solche Bekanntschaften lege ich keinen gesteigerten Wert. Aber vielleicht interpretiere ich da auch zu viel raus. :ninja:

Wie wĂŒrdet ihr die ganze Situation sehen?

Soll ich mich einfach so mit ihr treffen oder einfach ablehnen?

Oder soll ich in die Offensive gehen und ihr ehrlich sagen was ich denke? NĂ€mlich, dass mir das Ganze komisch vorkommt und sie fragen warum sie sich 7 Monate lang nicht gemeldet hat und ich Zweifel daran habe, dass sie ehrliches und aufrichtiges Interesse an mir hat.

Kann mit der Vorgeschichte noch etwas aus der Situation werden (in Richtung Beziehung) oder sollte ich mich lieber von dem Gedanken verabschieden?
 
krava

Benutzer59943  (41)

VerhĂŒtungsberaterin mit Herz & Hund
Na willst du sie treffen?
dann verabredet dich mit ihr und schlag was vor.

Die letzten 7 Monate sind doch eigentlich irrelevant. Also die wĂŒrde ich völlig außer Acht lassen, vorausgesetzt du hast noch Interesse.

was da draus wird oder nicht, das kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand wissen.
 
SauerMachtLustig

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Da drÀngt sich mir schon der Verdacht auf, dass es ihr nicht nur rein um meine Person geht.
sehe ich genauso.
Oder soll ich in die Offensive gehen und ihr ehrlich sagen was ich denke? NĂ€mlich, dass mir das Ganze komisch vorkommt und sie fragen warum sie sich 7 Monate lang nicht gemeldet hat und ich Zweifel daran habe, dass sie ehrliches und aufrichtiges Interesse an mir hat.
ich glaube nicht, dass dabei etwas produktives herumkĂ€me :grin: die wird sich ja nur angegriffen fĂŒhlen, was soll sie da groß zu sagen.

mir persönlich wĂ€rs zu blöd da ĂŒberhaupt drauf zu reagieren, aber was da letztendlich bei rumkommt, wenn du darauf einsteigst, weiß natĂŒrlich niemand.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Na willst du sie treffen?
Ja und nein zugleich 😅
Ja, weil sie mir vom Typ her wirklich gut gefĂ€llt und ich einem Treffen mit einer jungen, hĂŒbschen Frau nicht abgeneigt bin und nein, weil ich das Ganze irgendwie komisch finde. Mir kommt, das so vor, als ob sie mehr an dem Auto interessiert ist, als wirklich an mir als Person.
Die letzten 7 Monate sind doch eigentlich irrelevant.
Genau das empfinde ich fĂŒr mich eben anders. Wenn das Interesse wirklich auf Gegenseitigkeit beruht, warum hat sie dann letztes Jahr keinerlei Ambitionen gezeigt ein Treffen zustande kommen zu lassen? Warum lĂ€sst sie das GesprĂ€ch im Sande verlaufen und antwortet dann gar nicht mehr (fĂŒr ~ 7 Monate)? Ich kann da keine fĂŒr mich schlĂŒssige ErklĂ€rung finden und deshalb hat das ganze fĂŒr mich einen faden Beigeschmack. Ich will sie nicht vorverurteilen (deshalb frage ich ĂŒberhaupt noch nach anderen Meinungen in diesem Forum), aber hĂŒbsche Frauen die sich nicht fĂŒr mich, sondern fĂŒr das was ich habe (bzw. meine Eltern) interessieren finde ich in entsprechenden Etablissements genug.
 
F

Benutzer188912  (35)

dauerhaft gesperrt
Ich wĂŒrde das vorher gar nicht so durchdenken.

Wenn du Lust hast, sie mal auf einen Ausflug mitzunehmen, dann nimm sie mit. Wenn nicht, dann nicht. Vielleicht meint sie es ernst, vielleicht nicht. Es kann auch mal einen einfach netten gemeinsamen Ausflug geben, ohne dass da wer weiß was draus werden muss.

Es ist durchaus denkbar, dass sie damals aus irgendeinem Grund kein Interesse mehr hatte und nun schon. Warum nicht, wer weiß das schon? Es ist wahrscheinlicher, dass sie einfach etwas oberflĂ€chlich und sprunghaft ist, was aber gelungenen AusflĂŒgen auch nicht zwingend immer im Wege stehen muss.

Wenn du deine kleine EnttÀuschung von damals und dein Misstrauen irgendwie thematisieren willst, warum nicht so:

"Denkbar wÀr's, denkbar wÀre aber auch damals die Revanche beim Darten schon gewesen ;-)"
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Ich bin echt hin- und hergerissen was das angeht. Einerseits denke ich wie SauerMachtLustig SauerMachtLustig und dass ich das ganze einfach abhaken und auch jetzt nicht mehr darauf eingehen sollte.

Andererseits hast du F Freibauer auch irgendwie recht und ich kann deiner AusfĂŒhrung durchaus folgen und etwas abgewinnen.
"Denkbar wÀr's, denkbar wÀre aber auch damals die Revanche beim Darten schon gewesen ;-)"
Das finde ich gut 👍 Ich denke das werde ich so oder so Ă€hnlich ĂŒbernehmen.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Ich hab ihr jetzt gestern Abend noch geschrieben und ihre Antwort hatte ich fast schon in der Richtung erwartet.
Ihr tut es natĂŒrlich wahnsinnig leid, dass sie nicht mehr geantwortet hat letztes Jahr, aber da hatte sie soooo viel um die Ohren und beruflich viel Stress und deshalb keinen Nerv um jemanden neues kennenzulernen 😅.

Naja, vielleicht treff ich mich doch mal ganz unverbindlich mit ihr, kann ja trotzdem spaßig werden. Die ganze Vorgeschichte werde ich dabei natĂŒrlich im Hinterkopf behalten und nicht naiv an die Sache rangehen.
 
krava

Benutzer59943  (41)

VerhĂŒtungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab ihr jetzt gestern Abend noch geschrieben und ihre Antwort hatte ich fast schon in der Richtung erwartet.
Ihr tut es natĂŒrlich wahnsinnig leid, dass sie nicht mehr geantwortet hat letztes Jahr, aber da hatte sie soooo viel um die Ohren und beruflich viel Stress und deshalb keinen Nerv um jemanden neues kennenzulernen 😅.
ich wĂŒrde das nicht anzweifeln.
Es kam bei mir auch schon vor, dass ich mit jemanden in Kontakt kam, dann aber so viel um die Ohren hatte, beruflich oder privat, einfach nicht so in Datinglaune war etc.
Ja und dann ist das erst mal im Sand verlaufen. Aber solche UmstÀnde können sich Àndern und dann kann man durchaus so was noch mal in Angriff nehmen und jemanden kontaktieren.
Manchmal passt der Zeitpunkt einfach nicht. Das hat mit dir persönlich aber nichts zu tun.

Naja, vielleicht treff ich mich doch mal ganz unverbindlich mit ihr, kann ja trotzdem spaßig werden.
Eben. Das ist auch unverbindlich. Was draus wird, steht in den Sternen.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
ich wĂŒrde das nicht anzweifeln.
Ich bin was das angeht halt durch diverse Erfahrungen etwas vorbelastet und auch von daheim aus "gebrieft" worden und habe deshalb ein gewisses Grund-Misstrauen bei solchen Situationen, die mir spanisch vorkommen 😅

Es kam bei mir auch schon vor, dass ich mit jemanden in Kontakt kam, dann aber so viel um die Ohren hatte, beruflich oder privat, einfach nicht so in Datinglaune war etc
Okay gut, da gebe ich dir schon recht, obwohl ich der Meinung bin, dass wen man etwas wirklich möchte, dann kann man sich zumindest an irgendeinem Tag in der Woche mal ein StĂŒndchen Zeit nehmen.
Und wenn selbst das nicht geht, dann kann man das doch auch im Chat kurz und bĂŒndig kommunizieren und muss den anderen nicht "ghosten" wie das so schön heißt.
 
krava

Benutzer59943  (41)

VerhĂŒtungsberaterin mit Herz & Hund
Okay gut, da gebe ich dir schon recht, obwohl ich der Meinung bin, dass wen man etwas wirklich möchte, dann kann man sich zumindest an irgendeinem Tag in der Woche mal ein StĂŒndchen Zeit nehmen.

Da stimm ich dir zu, aber was soll dieses StĂŒndchen dann bringen?
Ein StĂŒndchen Date? Und dann?

Und wenn selbst das nicht geht, dann kann man das doch auch im Chat kurz und bĂŒndig kommunizieren und muss den anderen nicht "ghosten" wie das so schön heißt.
wie ich dieses Wort liebe :grin: :grin:

Ihr habt euch doch nur mal beim Darts gesehen. Ja und Nummern getauscht bzw. sie hat dir ihre gegeben, aber das verpflichtet sie doch zu nichts. Sie muss dir nicht erklÀren, was bei ihr aktuell im Leben ablÀuft, wen sie trifft, worauf sie Lust hat oder nicht.... du bist im Grunde ein Fremder.

Genauso gut kannst du jetzt natĂŒrlich auch sagen "kein Interesse mehr".
Wobei ich mich dann frage, warum du ihre Nummer noch nicht gelöscht hast. Also so rum kannst du es auch mal sehen :zwinker:
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Ein StĂŒndchen Date? Und dann?
Ein StĂŒndchen ist besser als gar nichts und das reicht ja in der Regel um sich einen (groben) ersten Eindruck von seinem GegenĂŒber zu verschaffen. Also wie die Person sich verhĂ€lt, wenn sie nicht in der Gruppe unterwegs ist und ob generell ein Wiedersehen erwĂŒnscht ist.

Ja und Nummern getauscht bzw. sie hat dir ihre gegeben, aber das verpflichtet sie doch zu nichts. Sie muss dir nicht erklÀren, was bei ihr aktuell im Leben ablÀuft, wen sie trifft, worauf sie Lust hat oder nicht.... du bist im Grunde ein Fremder.
NatĂŒrlich verpflichtet sie das zu rein gar nichts. Aber ich persönlich könnte selbst fĂŒr eine mir fremde Person die paar Sekunden aufbringen, die es benötigt um eine Nachricht zu schreiben wie: "Sorry, aktuell habe ich keinen Kopf fĂŒr Dates/kein Interesse an einem weiteren kennenlernen". NatĂŒrlich wĂŒrde ich von einer mir fremden Person keine ausfĂŒhrliche Rechtfertigung erwarten. Aber da tickt wohl jeder Mensch anders.
Genauso gut kannst du jetzt natĂŒrlich auch sagen "kein Interesse mehr".
Ja könnte ich, aber ich bin immer noch unentschlossen.
Und ihre Nummer hab ich nicht gelöscht, weil ich da nicht so penibel hinterher bin, da es heutzutage eher selten vorkommt, dass die Kontaktliste zu umfangreich fĂŒr die SpeicherkapazitĂ€ten des Handys wird. 😄 Und irgendwann hatte ich es auch einfach verdrĂ€ngt.
 
D

Benutzer188767 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Dann treffe sie doch. Ich wĂŒrde mir keine große Hoffnungen machen, vor allem im Hinblick auf ihre Persönlichkeit, Humor und Charakter. Aber vielleicht ist es ĂŒberraschend gut. Und wenn nicht, dann hast du keine Reue, und weißt du hast nichts verpasst:smile:
 
D

Benutzer188767 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Andererseits wurde ich auch öfters abgeschreckt vom MĂ€nnern die sich nach kurzem Kennenlernen total obzessiv, fast verliebt verhalten haben. Ich bin auch so eher jedermanns Typ. Ich wollte halt auch Beziehungen haben, wo ich als Mensch gesehen wurde, und mein GegenĂŒber nicht von meinem Ă€ußeren Erscheinungsbild geblendet ist.
 
L

Benutzer186526  (33)

Klickt sich gerne rein
Vielleicht hat ihr ja auch nicht nur das Auto gefallen sondern auch was anderes im Video was sie anziehend fand.
 
B

Benutzer174589  (34)

Sehr bekannt hier
Ich hab x Leute in meinen Kontakten und ein paar melden sich garantiert, wenn ich was im Status habe, was wirklich selten vorkommt.

Ansonsten melden die sich nicht und ich bin auch nicht böse drum. Es gibt so Eintagsfliegen. Klar könnte man die löschen, aber mein Hirn ist auch das einer Eintagsfliege und ich vergesse das sofort wieder.

Vielleicht geht es ihr auch so und ihr ist grad aufgefallen, dass es dich ja auch noch gibt.
Da wĂŒrde ich jetzt erstmal gar nicht vermuten, dass sie sich plötzlich verliebt hat, egal ob in dich oder deinen vermeintlichen Besitz.
 
Manche BeitrÀge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle BeitrÀge in diesem Thema anzuzeigen.
Caelyn

Benutzer87573  (34)

Sehr bekannt hier
Ich wÀre an deiner Stelle auch sehr skeptisch VRod95 VRod95
Mein bester Kumpel kommt auch aus einer gut betuchten Familie und hatte auch immer entsprechende Autos. Gut, er sieht dazu auch noch gut aus, aber die Frauen sind reihenweise auf ihn geflogen.

An einem Abend hat er mal den SchlĂŒssel seines Autos an unseren anderen guten Kumpel weitergereicht, wĂ€hrend das Auto in Sichtweite stand. Auf einmal war dieser (etwas weniger gut aussehende und deutlich schĂŒchterne) Kumpel bei gewissen Frauen der absolute Hit, die ihn davor auf anderen Parties nicht mit dem Arsch angeschaut hatten. Das hat mir sehr zu denken gegeben.
 
C

Benutzer185636  (38)

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Ich war mal in der Situation der Frau, von der Du berichtet hattest. Als Single habe ich einen Mann kennengelernt, wir habe uns gut verstanden. Verliebt war ich damals nicht in ihn, hatte aber das GefĂŒhl, dass mehr daraus werden könnte. Daher haben wir Nummern ausgetauscht. Wir habe die nĂ€chsten Tagen viel gechattet und auch unverbindlich beschlossen, dass wir uns mal treffen wollten. Bevor das Date aber geklappt hat, habe ich mich in jemand anderen verliebt, mit dem ich auch zusammengekommen bin. Daher hatte ich den Chat einschlafen lassen. Die Beziehung mit dem anderen hat nicht lange gehalten und deshalb hatte ich eigentlich wieder Interesse an den Mann. Allerdings habe ich mich damals nicht getraut, ihn nach mehreren Monaten wieder anzuschreiben und an unserem Flirt anzuknĂŒpfen.
Es ist schon lange her. Ich hatte ein schlechtes Gewissen, dass ich den Mann abserviert habe, in dem ich den Chat habe einschlafen lassen, ohne ihm die Wahrheit zu sagen. Deshalb habe ich auch keinen Kontakt mehr aufgenommen, weil ich nicht wollte, dass er sich als 2. Wahl fĂŒhlt, der nun als Ersatz erhalten darf.

Was ich damit sagen will ist folgendes. Vielleicht geht es der Frau aus Deinem Bericht wie mir damals, nur dass sie sich traut, Dich doch noch mal zu kontaktieren. Vielleicht hatte sie aber auch nur andere Probleme im privaten Bereich oder Stress auf der Arbeit/bei der Uni. Es spricht nichts dagegen, sich mit ihr zu treffen und das herauszufinden. Danach kannst Du immer noch entscheiden, was aus eurem Date wird und ob Du weiterhin kontakt haben möchtest. Zu verlieren hast Du erstmal nichts.
 
G

Benutzer

Gast
Finger weg!

Die hat ĂŒberhaupt kein ernsthaftes Interesse an dir

Dein BauchgefĂŒhl ist richtig und schlĂ€gt an. Vertrau darauf
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Dann schreib ihr doch jetzt direkt, dass das Auto nicht deins ist, sondern nur geliehen (wĂŒrde deine Eltern nicht erwĂ€hnen. so bleibst du bei der wahrheit = nur geliehen, gibst ihr aber nicht anlass zu denken, dass du wegen deiner eltern ne gute partie sein könntest), aber dass du es gerne nochmal ausleihen könntest fĂŒr ne Spritztour mit ihr. Dann wirst du ja sehen, ob das Interesse dann deutlich geringer ist oder ganz verschwindet oder sie weiterhin dabei ist.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Wenn sie doch offenbar in der ersten Nachricht direkt nach dem Auto gefragt hat, warum hast du ihr nicht gleich geantwortet, dass es nicht deins ist?
Auf die erste Nachricht, in der sie mich gefragt hatte, ob das mein Auto ist, habe ich gar nichts geantwortet, weil mir das ehrlich zu blöd war. Woraufhin sie ja dann ein paar Stunden spĂ€ter ihre zweite Nachricht geschrieben und mich gefragt hat, ob ich sie mal mitnehmen wĂŒrde. Daraufhin habe ich ihr geantwortet:" Wenn du lieb fragst vielleicht". Sie hat dann "lieb gefragt" und ich habe im Sinne der von F Freibauer vorgeschlagenen Antwort geantwortet. Dann kam ihre "Jammer"-Antwort in der sie sich ausfĂŒhrlich entschuldigt hat und mir gesagt hat, dass sie doch Interesse an mir hat und mich gerne kennenlernen wĂŒrde und ich einen Termin fĂŒr unsere Spritztour vorschlagen solle. Ich hab dann geantwortet:" Ich schau mal" und das ist so im großen und ganzen der aktuelle Stand.

Nö warum, wenn jemand Fan von Autos ist, kann das doch genauso blankes Interesse und Hobby sein.
Das kann es natĂŒrlich sein, ist dann aber trotzdem kein Interesse an mir als Mensch (womit ich aber kein Problem habe, wenn es ehrlich kommuniziert wird). Wenn mich jemand fragt, ob ich ihn mal eine Runde mitnehme, weil er schon immer mal mit so einem Auto mitfahren wollte, dann bin ich wirklich der letzte der nein sagt und freue mich wenn ich einem anderen Menschen den Tag versĂŒĂŸen kann. Aber ich finde es nicht cool, wenn Menschen mit denen ich schon eine gewisse Vorgeschichte habe, dann auf einmal so tun, als hĂ€tten sie großes Interesse an mir oder als wĂ€ren wir schon immer gute Freunde gewesen.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Das kann es natĂŒrlich sein, ist dann aber trotzdem kein Interesse an mir als Mensch
Wobei sich das nicht komplett trennen lĂ€sst. Also zumindest bei mir. Ich HABE mehr Interesse an Menschen, die meine Vorlieben, meine Interessen, meine "Zeitvertreibe" u.Ă€. teilen. Auch in dem Sinne, dass ich dann auf einmal mehr Interesse habe an jemandem, der mich vorher nicht soooo interessiert hat. Ändert nichts daran, dass ich an deiner Stelle keinen Bock auf DIESE Frau hĂ€tte, aber so grundsĂ€tzlich ... verbinden Dinge schon, können es zumindest.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Diania Diania Ja da gebe ich dir recht, es lĂ€sst sich nicht komplett trennen. Das geht mir ja auch so, dass ich mehr Interesse an Menschen habe die meine Vorlieben und Hobbys teilen. Aber es ist eben auch nicht komplett miteinander verwachsen, kommt drauf an worauf das Hauptinteresse liegt. Hat diese Dame wirklich Interesse an mir und ist selbst auch autobegeistert durch und durch, weshalb sie mich jetzt noch interessanter findet (ĂŒber das Grundinteresse hinausgehend) als vorher oder fand sie mich vorher nicht wirklich interessant und wittert jetzt ihre Chance (dass ich eine gute Partie bin oder sie an so ein Auto "rankommt")?

Schwierige Situation und genau aus diesem Grund vermeide ich das immer, wenn ich ernsthaft Frauen kennenlerne und Dates habe.
Normalerweise wĂŒrde ich sie auch, wie du sagst, einfach abhaken. Aber ich hadere noch mit mir, weil sie einfach verdammt gut aussieht und ich offen zugeben kann, dass sich mir junge Frauen die optisch so ansprechend wie diese Frau sind, nicht reihenweise an den Hals werfen.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Schwierige Situation und genau aus diesem Grund vermeide ich das immer, wenn ich ernsthaft Frauen kennenlerne und Dates habe.
Normalerweise wĂŒrde ich sie auch, wie du sagst, einfach abhaken. Aber ich hadere noch mit mir, weil sie einfach verdammt gut aussieht und ich offen zugeben kann, dass sich mir junge Frauen die optisch so ansprechend wie diese Frau sind, nicht reihenweise an den Hals werfen.
Kann ich sehr gut nachvollziehen und es kommt halt hinzu: man weiß eben nicht genau, was bei ihr los war und weshalb sie sich nicht meldete. Man kann ja auch wirklich mal zu viel zu tun haben und dann auch keinen Kopf dafĂŒr haben. Also, glaube ich in dem Falle nicht wirklich, es springt einen einfach zu sehr an, dass es am Auto liegt, aaaaaaber, der Teufel ist ein Eichhörnchen, 100pro weiß man es nicht.

Du kannst es natĂŒrlich umdrehen auch mal, letztendlich könnte man ja auch sagen "meh, ich hĂ€tte aber schon gerne, dass sich ein Typ fĂŒr mich als Person, fĂŒr meine Person, meinen Charakter, mein Selbst interessiert und nicht fĂŒr meine Titten und meinen Arsch". Sprich, auch du bist ja letztlich an Äußerlichkeiten bei ihr interessiert, so wie sie (augenscheinlich) an Äußerlichkeiten (Auto) bei dir.

Wichtig fĂŒr deine Entscheidung wie weiter vorgehen, wĂ€re vielleicht die Frage an dich, wie gefĂ€hrdet bist du dich zu verrennen. ZĂŒckst du sofort die rosarote Brille, droht sofort Herzschmerz oder schaffst du es dir die nötige Distanz zu bewahren um zu prĂŒfen ob sie vielleicht doch ernsthaftes Interesse ĂŒber das Auto hinaus hat. Wenn du das nicht kannst, wĂŒrde ich das Risiko am Ende mit einer fetten EnttĂ€uschung da zu stehen, nicht eingehen.
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Du kannst es natĂŒrlich umdrehen auch mal, letztendlich könnte man ja auch sagen "meh, ich hĂ€tte aber schon gerne, dass sich ein Typ fĂŒr mich als Person, fĂŒr meine Person, meinen Charakter, mein Selbst interessiert und nicht fĂŒr meine Titten und meinen Arsch". Sprich, auch du bist ja letztlich an Äußerlichkeiten bei ihr interessiert, so wie sie (augenscheinlich) an Äußerlichkeiten (Auto) bei dir.
Das ist ein interessanter Ansatz, aber ich sehe da trotzdem noch einen Unterschied. "Ihre Titten und ihr Arsch" ist ja etwas, das sie zum einen unabhĂ€ngig davon hat, wer sie selbst ist (ob sie jetzt promovierte Juristin ist oder beim Discounter an der Kasse sitzt) oder wer ihre Eltern sind oder was diese haben. Und zum anderen darf man denke ich bei Mann-Frau-Beziehungen die ĂŒber eine freundschaftliche Basis hinausgehen die Rechnung nicht ohne den Wirt (in diesem Falle die körperliche/sexuelle Anziehung bzw. einfach die SexualitĂ€t) machen. Ein Auto wĂŒrde ich jetzt nicht zu meinen persönlichen Äußerlichkeiten zĂ€hlen, die hĂ€ngen damit nicht wirklich zusammen. (meinen Körper habe ich durch jahrelanges konsequentes Training und nicht durch ein Auto geformt :upsidedown:).

wie gefĂ€hrdet bist du dich zu verrennen. ZĂŒckst du sofort die rosarote Brille, droht sofort Herzschmerz oder schaffst du es dir die nötige Distanz zu bewahren um zu prĂŒfen ob sie vielleicht doch ernsthaftes Interesse ĂŒber das Auto hinaus hat.
Wie gesagt, so wie sich die Vorgeschichte zwischen mir und dieser Frau darstellt, sind bei mir alle Alarmglocken an. Da zĂŒck ich definitiv nicht sofort die rosarote Brille und werde stets die UmstĂ€nde im Hinterkopf behalten. Auch wenn sie bei einem Treffen bestimmt ihren Charme spielen lassen wĂŒrde. :ashamed:
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Kurzes Update:

Gestern war es soweit, ich habe mich tatsĂ€chlich mit ihr getroffen und wir haben mit besagtem Auto einen kleinen Ausflug gemacht und waren dabei noch das erste Eis fĂŒr dieses Jahr essen :grin:.

Das Problem ist, dass ich jetzt noch weniger weiß, was ich von der ganzen Situation halten soll als zuvor...
Mein „Plan" fĂŒr den Tag war ja ursprĂŒnglich gewesen, dass ich sie eben abhole, wir eine kleine Spritztour machen und ich ihr dann, wenn ich sie wieder zurĂŒckbringe, eröffne, dass das Auto ja gar nicht mir oder meinen Eltern gehört und ich dann schaue wie sie darauf reagiert und daraus dann schließen kann ob ihr Interesse aufrichtiger Natur ist. Das hat so nicht ganz funktioniert 😅.

Zum einen hat sich herausgestellt, dass sie selbst auch wirklich großes Interesse an den Themen Auto und Motorsport hat und ein richtiges „Cargirl" ist. Sie fĂ€hrt auch selbst einen getunten Kleinwagen und entsprechend hatten wir natĂŒrlich mehr als ausreichend GesprĂ€chsmaterial und haben uns pausenlos gut unterhalten. Das hat sie fĂŒr mich natĂŒrlich nicht gerade unsympathischer gemacht, von ihrem Aussehen war ich ja auch gestern wieder Ă€ußerst angetan. Sie hat auch die Fahrt sehr genossen und an dem Grinsen in ihrem Gesicht in gewissen Situationen (Beschleunigen, Runterschalten im Tunnel, 
) habe ich gesehen, dass sie wirklich begeistert war und was Autos angeht genauso eine „Macke" hat wie ich. Um es kurz zu fassen: wir hatten einen Heidenspaß zusammen.

Zum anderen kam mir ein ziemlich dummer Zufall in die Quere, der meine Taktik zunichtemachte. Als wir uns dazu entschieden hatten uns noch ein Eis zu holen, bin ich auf der Suche nach einem Parkplatz zweimal an der Eisdiele vorbeigefahren, was bei den aufgrund des sonnigen Wetters Anwesenden nicht unbemerkt blieb. :ninja: Und als wir dann zu zweit zur Eisdiele sind hat mich dann auf einmal ein Bekannter meiner Eltern von der Seite angesprochen und sinngemĂ€ĂŸ sowas gesagt wie: „ich dachte mir doch gleich, dass ich den Wagen irgendwoher kenne. Hat dein Vater eigentlich noch den
". Was sie natĂŒrlich komplett gehört hat. Sie hat es erstmal unkommentiert gelassen und spĂ€ter als wir dann unser Eis hatten, hat sie dann zur mir gesagt: „Du Schlingel hĂ€ttest mir doch ruhig gleich sagen können, dass der von deinem Dad ist." :bussi:

Auf jeden Fall hatten wir ein sehr unterhaltsames Treffen und zum Abschied haben wir uns sogar kurz gekĂŒsst. :ashamed: Aber ich bin jetzt halt noch verwirrter als zuvor. Eigentlich klingt das ja alles fast schon zu schön um wahr zu sein (wer hĂ€tte nicht gerne eine Freundin, die das eigene Hobby/LebensgefĂŒhl teilt), aber ich weiß halt immer noch nicht ob sie ehrliches und aufrichtiges Interesse an mir hat.

Und meine Gedanken kreisen darum, ob wir genauso einen Heidenspaß gehabt hĂ€tten und der Tag gleich verlaufen wĂ€re, wenn ich sie mit meinem eigenen Auto abgeholt hĂ€tte. (was auch nicht langsam ist und bei dem man auch sieht, dass ich viel dran verĂ€ndert habe und ein Autoliebhaber bin, aber halt doch eine andere Liga 😅). Ich frage mich auch wie das ganze weitergegangen wĂ€re, wenn ich alles wie geplant hĂ€tte durchziehen können und wo wir dann jetzt stehen wĂŒrden. HĂ€tten wir dann ĂŒberhaupt noch Kontakt?
Es ist wirklich kompliziert. Oder vielleicht mache ich es mir auch zu kompliziert, ich weiß es nicht.
 
Manche BeitrÀge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle BeitrÀge in diesem Thema anzuzeigen.
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
was wĂ€re denn so schlimm daran, wenn du mit dem Auto einfach Punkten wĂŒrdest?
Meine sehr ideelle Wunschvorstellung von Liebe und Beziehung, in der Paare sich selbst genug sind und sich nicht deshalb lieben oder zusammen sind, weil einer der Partner wirtschaftlich, materiell, statusmĂ€ĂŸig, etc... vom anderen profitieren kann.
Vielleicht muss ich das ganze aber auch ĂŒberdenken oder an mir arbeiten was das angeht, weil es unrealistisch oder gar utopisch ist vollkommen bedingungslos geliebt zu werden. Möglicherweise sind meine Vorstellungen von Liebe und Beziehung einfach nicht realistisch und weltfremd.

gekĂŒsst hat sie doch dich, und nicht das auto :zwinker:
Das ist richtig und das war auch sehr schön, aber ich frage mich (unter BerĂŒcksichtigung der ganzen Vorgeschichte) ob es dazu auch gekommen wĂ€re, wenn ich genau der gleiche Mensch wĂ€re nur eben ohne die Möglichkeiten die ich durch meine Eltern habe?
Und dieser Gedanke lÀsst mich nicht los.

Na, komm! Sie hat das offensichtlich mit einem Grinsen gesagt UND hat dich zum Schluss gekĂŒsst.
Ich plĂ€diere fĂŒr ein nĂ€chstes Treffen!
Ja sie hat das mit einem Grinsen bzw. Augenzwinkern gesagt, aber zu dem Zeitpunkt hatte sie ja bereits indirekt durch den Bekannten erfahren, dass das Auto von meinem Papa sein muss und es anscheinend nicht das einzige ist.
Aber ja, es wird sicher zu einem nĂ€chsten Treffen kommen, dafĂŒr war es einfach insgesamt zu schön. :love:
Ich frage mich nur wie es weitergeht und ob ich meine Bedenken jemals loswerden kann oder ob die immer wie ein Damoklesschwert ĂŒber der ganzen Geschichte hĂ€ngen werden.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Meine sehr ideelle Wunschvorstellung von Liebe und Beziehung, in der Paare sich selbst genug sind und sich nicht deshalb lieben oder zusammen sind, weil einer der Partner wirtschaftlich, materiell, statusmĂ€ĂŸig, etc... vom anderen profitieren kann
Ist es eigentlich ok, wenn in deiner Beziehung einer vom anderen profitiert, weil er/sie besser kocht oder besser Waschmaschinen tragen kann oder Blumen umtopfen oder ...

Wir hatten das ja im Prinzip schon mal Ă€hnlich. Auf der einen Seite möchtest du, dass Materielles keine Rolle spielen sollte, auf der anderen Seite rĂ€umst du Materiellem eine Sonderstellung ein, das passt fĂŒr mich nicht 100%ig.
Ich glaube ĂŒbrigens nicht, dass die Vorstellung deiner Beziehung
unrealistisch oder gar utopisch ist
ich glaube schlicht, sie ist falsch. Niemand wird fĂŒr das pure (innere?) Selbst, das er ist geliebt, gemocht, akzeptiert, anerkannt, wie auch immer. Du fragst dich nun, ob das ganze auch ohne Auto so gelaufen wĂ€re, aber wie ist das mit deiner Kleidung? Denkst du sie hatte null Einfluß? Deine Frisur? Zu der du zwar die Haare beigetragen hast, die aber im wesentlichen so aussieht, wie sie aussieht, weil du deinen Friseur bezahlt hast - DU warst das auch nicht.


Das ist richtig und das war auch sehr schön, aber ich frage mich (unter BerĂŒcksichtigung der ganzen Vorgeschichte) ob es dazu auch gekommen wĂ€re, wenn ich genau der gleiche Mensch wĂ€re nur eben ohne die Möglichkeiten die ich durch meine Eltern habe?
Und dieser Gedanke lÀsst mich nicht los.
Fragst du dich das auch bei deinem Auto, wenn du darin fÀhrst oder wenn du in deiner Wohnung wohnst? WÀrst du der Mensch, der du heute bist mit armen Eltern, krank, wie auch immer?
Ja, alles hat miteinander zu tun, aber die Grenze ziehst du erst bei einer Frau. Das ergibt fĂŒr mich keinen Sinn.

Was ich nachvollziehen kann, das ist, dass du nicht ausgenommen werden möchtest, aber: wann möchtest du denn heiraten, wann möchtest du die ersten Diamantcolliers verschenken? Wahrscheinlich erstmal nicht. Deshalb, ist doch wahrscheinlich erstmal keine Gefahr da ausgenommen zu werden, oder? Bis es ernst werden wĂŒrde, hast du vielleicht eine grĂ¶ĂŸere Sicherheit was ihre Intentionen betrifft. Auch die Spekulationen warum sie sich dann plötzlich (Auto) meldet hat sich ja geklĂ€rt (es ist einfach ihr Interessensgebiet und deshalb warst du plötzlich interessanter) und die vermutete Geldgeilheit als Grund hat sich dann nicht so ganz bewahrheitet.
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Das ist richtig und das war auch sehr schön, aber ich frage mich (unter BerĂŒcksichtigung der ganzen Vorgeschichte) ob es dazu auch gekommen wĂ€re, wenn ich genau der gleiche Mensch wĂ€re nur eben ohne die Möglichkeiten die ich durch meine Eltern habe?
Hast du sie denn mal gefragt, warum sie sich so lange nicht gemeldet hat und jetzt auf einmal doch?

Und was ich mich auch noch frage, lernst du eigentlich sonst keine Frauen kennen, dass du so lange auf sie gewartet hast?

Und warum bist du generell so unsicher, dass jemand dich nicht fĂŒr dich lieben könnte? Bist du unzufrieden mit deinem Äußeren oder deinem Charakter? Oder hast du schlechte Erfahrungen gemacht?
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Auf der einen Seite möchtest du, dass Materielles keine Rolle spielen sollte, auf der anderen Seite rĂ€umst du Materiellem eine Sonderstellung ein, das passt fĂŒr mich nicht 100%ig.
Wie meinst du das?
Ich stell mal eine Gegenfrage: kannst du es nachvollziehen, dass es mir Bauchschmerzen bereitet und es mir ein ungutes GefĂŒhl gibt, wenn ich daran denke, dass ich:
-eine Frau alleine durch meine Person, mein Auftreten, meine Art und meinen Humor und auch mein Aussehen, aber ohne den ganzen materiellen "Kram" nicht davon ĂŒberzeugen kann, dass ich ein adĂ€quater Partner fĂŒr sie bin.
-Aber ein und dieselbe Frau, dann zu der EinschÀtzung kommt, dass ich doch ein geeigneter Partner bin, sobald - ich sag es mal ganz plakativ - Daddys Kohle im Spiel ist.
Kannst du verstehen, dass mir diese Vorstellung Unbehagen bereitet?

Du fragst dich nun, ob das ganze auch ohne Auto so gelaufen wĂ€re, aber wie ist das mit deiner Kleidung? Denkst du sie hatte null Einfluß? Deine Frisur? Zu der du zwar die Haare beigetragen hast, die aber im wesentlichen so aussieht, wie sie aussieht, weil du deinen Friseur bezahlt hast - DU warst das auch nicht.
Der entscheidende Punkt und Unterschied dabei ist: sowohl meine Kleidung, als auch meine Frisur sind zwar beide gepflegt, ordentlich und modisch, aber im Gegensatz zu besagtem Auto nichts, was nicht jeder normale Mensch haben kann, der irgendeiner Arbeit nachgeht. 😅

Niemand wird fĂŒr das pure (innere?) Selbst, das er ist geliebt, gemocht, akzeptiert, anerkannt, wie auch immer.
Doch, bei mir und meinem besten Freund ist das definitiv so. Aber vermutlich ist das im Mann-Frau-Kontext anders.

Bis es ernst werden wĂŒrde, hast du vielleicht eine grĂ¶ĂŸere Sicherheit was ihre Intentionen betrifft.
Das ist sehr richtig. Deshalb haben wir uns ja jetzt in der Zwischenzeit auch schon öfters getroffen :love: Und ich werde ja im Laufe der Zeit merken, wie sie so tickt und ob sie abgesehen von der Autoleidenschaft darauf aus ist, wirtschaftlich zu profitieren.
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Und dieser Gedanke lÀsst mich nicht los.
Das ist sehr richtig. Deshalb haben wir uns ja jetzt in der Zwischenzeit auch schon öfter
getroffen :love:
und ob sie abgesehen von der Autoleidenschaft darauf aus ist, wirtschaftlich zu profitieren

Warum bist Du so skeptisch? hast Du mal gefragt, was im letzten Jahr war? Ich hab den Eindruck Du wilst ihr unbedingt unterstellen, dass sie nur wegen dem Auto, deinen Eltern etc. pp. bei Dir ist.
Was hast Du fĂŒr ein Bild von Frauen? Gehst Du immer davon aus, dass Menschen sich nur mit dir abgeben, wenn es um Status geht?
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Hast du sie denn mal gefragt, warum sie sich so lange nicht gemeldet hat und jetzt auf einmal doch?
Ja habe ich, das hab ich hier im Thread auch schonmal erwÀhnt :smile: Hier:
Ihr tut es natĂŒrlich wahnsinnig leid, dass sie nicht mehr geantwortet hat letztes Jahr, aber da hatte sie soooo viel um die Ohren und beruflich viel Stress und deshalb keinen Nerv um jemanden neues kennenzulernen 😅.

Und was ich mich auch noch frage, lernst du eigentlich sonst keine Frauen kennen, dass du so lange auf sie gewartet hast?
Was heißt gewartet? Nur weil ich in der Zwischenzeit keine lĂ€ngerfristige Beziehung zu anderen Frauen hatte?
Aber ja, ich lerne in meinem Alltag selten Frauen kennen, wenn ich da nicht aktiv werde passiert da nichts.
Arbeit im technischen Bereich plus Home Office (zudem bin ich im professionellen Umfeld sowieso zurĂŒckhaltend), Home Gym, Hobbys ebenfalls mĂ€nnlich dominiert, da ergeben sich nicht so viele Möglichkeiten.

Und warum bist du generell so unsicher, dass jemand dich nicht fĂŒr dich lieben könnte? Bist du unzufrieden mit deinem Äußeren oder deinem Charakter? Oder hast du schlechte Erfahrungen gemacht?
Nein ich bin keineswegs unzufrieden. Ich weiß, dass ich jetzt nicht unfassbar schön bin und es in diesem Leben mit der Karriere als Katalogmodell nichts mehr wird, aber alles in allem finde ich, dass ich ein attraktiver Mann bin.
Und ja ich habe selbst schon schlechte Erfahrungen gemacht, außerdem habe ich schon zu viel gesehen was dieses Thema angeht, ich bin also ein gebranntes Kind 😅
 
VRod95

Benutzer186901 

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Warum bist Du so skeptisch?
Kurz und knapp: Lebenserfahrung. Eigene Erfahrung und viele Beobachtungen, Einblicke und auch GesprÀche mit z.B. meinen Eltern.
Ich hab den Eindruck Du wilst ihr unbedingt unterstellen, dass sie nur wegen dem Auto, deinen Eltern etc. pp. bei Dir ist.
Dieses Eindruck werde ich halt aufgrund der gesamten Geschichte und UmstÀnde nicht los. Das zu Àndern wird Zeit und Vertrauen benötigen.

Was hast Du fĂŒr ein Bild von Frauen? Gehst Du immer davon aus, dass Menschen sich nur mit dir abgeben, wenn es um Status geht?
Nein gehe ich nicht. WĂ€hrend meiner Studienzeit hatte ich zum Beispiel "nur" ein Motorrad und war im Prinzip ein ganz normaler Student, wie die anderen auch. Und in dieser Zeit habe ich viele Leute kennengelernt, Freundschaften geschlossen und auch zwei Beziehungen gehabt. Also nein, ich habe keinen Grund pauschal davon auszugehen.
Aber deshalb bin ich dennoch nicht naiv und habe was das Beziehungsthema angeht eine gewisse Grundskepsis.
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Kurz und knapp: Lebenserfahrung. Eigene Erfahrung und viele Beobachtungen, Einblicke und auch GesprÀche mit z.B. meinen Eltern.
Dann wirst du nach Frauen schauen mĂŒssen, die ebenfalls wohlhabende Eltern haben oder die selbst beruflich sehr erfolgreich sind. Kann man ja auch machen. Viele fischen ja vor allem in der eigenen sozialen "Klasse/Kaste". Hast du das mal probiert?
 
Sun-Fun

Benutzer171320 

Sehr bekannt hier
Aber deshalb bin ich dennoch nicht naiv und habe was das Beziehungsthema angeht eine gewisse Grundskepsis.
Nun zwischen Naiv sein und Deiner Skepsis liegt aber ganz schön viel.

Hat sie darauf bestanden, dass Du zahlst? Wollte sie evt. Geld oder Geschenke von Dir? Hat sie irgendeine Bemerkung gemacht, dass ihr Dein Geld, Dein Einkommen, Dein Status wichtig ist?
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Der entscheidende Punkt und Unterschied dabei ist: sowohl meine Kleidung, als auch meine Frisur sind zwar beide gepflegt, ordentlich und modisch, aber im Gegensatz zu besagtem Auto nichts, was nicht jeder normale Mensch haben kann, der irgendeiner Arbeit nachgeht. 😅
Das ist nicht so, selbst wenn du keine besonders tollen Klamotten hast oder zum Starfriseur gehst. Zu Kik und Co gehen nicht nur Arbeitslose (ich glaube nicht, dass sich ein Unternehmen halten könnte mit diesem einen Klientel) und es gibt Menschen, die gar nicht zum Friseur gehen können obwohl sie arbeiten (und davon abgesehen warum diese Bevölkerungsgruppe ausschließen bei Vergleichen?). Du darfst nicht vergessen, dass es nicht nur viele Menschen gibt, die Mindestlohn beziehen, sondern, die von diesem Mindestlohn nicht nur alle Lebenshaltungskosten bezahlen mĂŒssen, sondern auch noch von ihnen AbhĂ€ngige versorgen, Kinder, Tiere, hilfebedĂŒrftige Eltern u.a. Friseur ist so ziemlich der Erste an dem man spart und Klamotten mĂŒssen dann fĂŒr die Arbeit in Ordnung sein, aber nicht so, dass sie privat fĂŒr ok befunden werden, zumal dann oft die abgetragenen Klamotten getragen werden. FĂŒr solche Dinge wie Fittnesscenter, Kosmetiker, Nagelstudio, whatever bleibt ganz sicher nichts ĂŒbrig.
Erkennst du wirklich nicht, dass Geld auch mit anderen Dingen "an dir" als deinem Auto zu tun hat?
Btw. was ist fĂŒr dich ein normaler Mensch und im Gegensatz dazu du? Schönes Beispiel ĂŒbrigens dafĂŒr, dass du einerseits Geld eine Sonderstellung verpasst, aber andererseits möchtest, dass es irrelevant ist.




War die Frage so blöd formuliert oder drĂŒckst du dich vor der Antwort? :tongue:


kannst du es nachvollziehen
Ich kann vieles nachvollziehen, bis zu einem gewissen Grad und ich glaube, dass dieser Grad ĂŒberschritten ist bei dir. Das, finde ich, konnte man lesen an deiner Einstellung dazu, dass alleinerziehende Frauen einen ErnĂ€hrer und Versorger suchen und das ja eine bekannte Wahrheit wĂ€re. Also, no offence, hier in diesem Thread geht es nicht darum, das hier auseinander zu nehmen und dich argumentativ durchzuschĂŒtteln. Das ist dein Thread und hier geht es um etwas anderes, aber das zeigt schon, dass du eine große Grundangst hast dazu und dass sich das nicht nur auf eben jene eine Frau bezieht, die ja zudem schon einen Grund hatte (ihre Autonarretei), weshalb sie dich mit Auto interessanter fand.

Weil du meine Frage nicht beantwortet hast und ich alles mĂŒhsam mit einem Finger ins Handy tippe, mir also lange Texte schon MĂŒhe machen, trotzdem nochmal eine Gegenfrage vor meiner Antwort (sofern du daran ĂŒberhaupt Interesse hast, wie gesagt 1 Finger):
mein Auftreten, meine Art und meinen Humor und auch mein Aussehen
Ist es das, was du als dein Selbst, die reine Person, fĂŒr die du geliebt werden willst, definierst? Was evtl. noch? Kannst du das definieren?
Was ist dieses reine pure selbst fĂŒr dich, fĂŒr was du geliebt werden möchtest.



Doch, bei mir und meinem besten Freund ist das definitiv so
Ich komme darauf noch zurĂŒck.
Aber vermutlich ist das im Mann-Frau-Kontext anders.
Was sollte daran anders sein?
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Dann wirst du nach Frauen schauen mĂŒssen, die ebenfalls wohlhabende Eltern haben oder die selbst beruflich sehr erfolgreich sind. Kann man ja auch machen. Viele fischen ja vor allem in der eigenen sozialen "Klasse/Kaste". Hast du das mal probiert?
Das darf man mal festhalten so. Auch gar nicht zynisch gemeint, vielleicht ist es wirklich besser so, damit du keine Ängste zu haben brauchst, du wĂŒrdest wegen des Geldes geliebt

Umgekehrt habe ich ĂŒbrigens auch irgendwann aufgehört reichere Menschen zu daten. ErklĂ€rend dazu, es ging mir um Sex und diese Panik dieser MĂ€nner, dass ich ihnen irgendwas von ihrem Geld wegschauen möchte, die war einfach extrem unsympathisch, weil eben arrogant. Das ging auch soweit, dass ein MehrfachmillionĂ€r zweifelte ob das gut wĂ€re, dass wir Sex hĂ€tten, ich wĂŒrde mich ja dann ganz sicher in ihn verlieben und dann mĂŒsste er mich in mein schlimmes furchtbares Leben zurĂŒck schicken usw., dabei hĂ€tte ich ihm, wenn er denn gefragt hĂ€tte, aus dem Stand vier Dinge nennen können, weshalb er als Partner nicht fĂŒr mich in Frage kommen wĂŒrde und das war sogar noch bevor er sein wahres Gesicht zeigte und ich ihm Millionen GrĂŒnde hĂ€tte nennen können. Zwei wollten wiederum schon protzen mit ihrem Reichtum, Bilder von den HĂ€usern und Pools zeigen, mit dem superteuren [was weiß ich, ich kenn mich nicht aus] Auto zum Date fahren (GANZ andere Klamotten anhaben als ich) usw. ... aber dann wĂ€re doch treffen im Hotel vorschlagen und man bemerkte sehr deutlich warum: das eigene Leben soll nicht mit meinem asozialen Leben beschmutzt werden. Zum Ficken wĂ€re die Beschmutzung aber gerade noch gegangen.
Ich wollte nichts weiter als körperliche NĂ€he, ZĂ€rtlichkeiten, Sex und mich interessierten die Körper der MĂ€nner und ihre Seele, ihr Charakter (weil ich ohne eine zugewandte und freundschaftliche Grundhaltung keinen Sex möchte), ich hĂ€tte ihr Geld nicht einmal wahrgenommen, wenn nicht SIE darauf hingewiesen hĂ€tten, sehr explizit sogar. Nach solchen Begegnungen, mit all den verbalen DemĂŒtigungen, habe ich mich so schĂ€big wie selten gefĂŒhlt und die Konsequenz gezogen, dass ein (bekennender) Reicher nicht mehr in Frage kommt, das verletzt mich zu sehr. Ich unterstelle dir ĂŒbrigens nichts vergleichbares(!), ich habe nur meine Erfahrungen mit ANDEREN geschildert, aber wollte nur sagen, vielleicht ist es wirklich besser du bleibst in deiner Blase.
 
Laurilu

Benutzer185939  (30)

Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
Du legst dir doch mit der ganzen GrĂŒbelei selbst ein Ei 😊 nicht, dass ich es grundsĂ€tzlich nicht nachvollziehen könnte, aber dreh es doch Mal um:
Sie könnte sich ja theoretisch genauso fragen:
"Mag er mich nur, weil ich gut aussehen? Was, wenn ich 15 Kilo zunehme? Schwere Akne bekomme etc?" Das ist zwar kein Besitz, aber es gibt durchaus MĂ€nner, die schöne Partnerinnen als Statussymbol betrachten. Dessen sind sich Frauen ebenfalls bewusst, selbe Sorge wie deine. Und da muss man ja auch ehrlich antworten: vielleicht hĂ€ttest du dann kein Interesse. Die Optik hat dich ja angesprochen, völlig legitim. Da muss dir keiner einen Strick draus drehen. Selbst, wenn dein "Status" irgendwie einen Einfluss hatte - so what? Er ist Teil von dir. Gehört zu deinem Gesamtpaket - also mag sie halt dein Gesamtpaket! Spekulationen ĂŒber "was wĂ€re wenn" sind fruchtlos, das weiß doch kein Mensch. Außerdem ist es meiner bescheidenen Meinung nach nur ehrlich, zuzugeben, dass Geld nicht immer so unwichtig ist, wie man gerne hĂ€tte. Es ermöglicht Sicherheit und Spaß. Vielleicht sind das zwei Dinge, die ihr wichtig sind, sie sich selbst ebenfalls ermöglichen kann/möchte und daher einen potentiellen Partner sucht, der Ă€hnlich gepolt ist. Ohne Nutznießerin zu sein. Das ist auch etwas von oben herab, ehrlich gesagt.
 
Yurriko

Benutzer174969  (30)

Sehr bekannt hier
Mein Kommentar: Es ist eine Entscheidung fĂŒr oder gegen ein potentielles LebensglĂŒck. Yua scheiß Erfahrung macht man eben, ist scheiße, passiert aber. Dennoch ist es jedes mal wieder eine Entscheidung sich aufgrund von schlechten Erfahrungen das Leben zu vermiesen oder eben nicht.

Ich ganz persönlich entscheide mich fast immer fĂŒr das potentielles LebensglĂŒck und ja ab und an fall ich auf die Fresse, aber ich habe mittlerweile die Gewissheit, dass ich aufstehen werde und gestĂ€rkt weiter gehe. Im Gegenzug zum "auf die Fresse fallen" habe ich persönlich extrem viele gute Erfahrungen mit dieser Einstellung gesammelt 😉

Sie kann defacto nichts dafĂŒr, daher wĂ€re es auch irgendwo ihr gegenĂŒber unfair, dass du ihr solche Unterstellungen machst. Und das Schicksal hat dich auch noch vor einer Scheiß-Idee bewahrt 🙃
 
Es gibt 22 weitere BeitrĂ€ge im Thema "Hat sie wirklich, ehrliches Interesse an mir? Was wĂŒrdet ihr tun?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue BeitrÀge
Anmelden
Registrieren