Hat jemand schonmal Fremdgehen verziehen?

Benutzer185838  (32)

Ist noch neu hier
Als ich den Eingangspost gelesen hatte, dachte ich „okey Schluss machen“ sofort!
Aber diese Anregung finde ich richtig gut - sehe es genauso und würde versuchen die Beziehung zu retten. Solange seine Aussagen wahr sind
Ob es wahr ist, weiß natürlich nur er. So ist das im Leben. Aber ich zweifelte überhaupt nicht an seinen Aussagen. Und ich spüre jedem Tag mehr, wie sehr er mich liebt.
 

Benutzer185838  (32)

Ist noch neu hier
Ich denke ihr seid ja in einer besonderen Situation, die das verzeihen für mich deutlich einfacher machen würde. Er hat dich nicht betrogen, weil er sich gedacht hat "sie reicht mir nicht" oder "egal, wenn ich sie verliere", sondern er hat dich betrogen um dich zu behalten. Ja, er hat dich angelogen und betrogen, aber letztendlich aus dem Grund, dass er die Beziehung mit dir retten wollte und Angst hatte, dass du dich sonst trennst.
Ja das habe ich ihn jetzt auch gefragt. Er sagt der grund spielt auch mit rein, und eben auch, weil er sich wie ein Versager gefühlt hat weil er keinen hoch bekommen hat.
 

Benutzer185998  (39)

Ist noch neu hier
Mich interessiert die Antwort auf meine Frage warum er da nicht mit dir offen drüber sprechen konnte..
 

Benutzer183191 

Klickt sich gerne rein
Ich lese viel "er sagt", "er fühlt", "er denkt"...aber was ist denn mit DIR? Wie geht es DIR wirklich damit? Wie fühlst DU dich?
 

Benutzer185830  (34)

Ist noch neu hier
Fremdgehen ist fremdgehen. Egal unter welchem Voraussetzungrn. Wäre für mich definitiv die Trennung die Folge.
Einen schlimmrren Vertrauensbruch gibt es nicht.

Mal abgesehen davon, dass du in seinem Handy rumschnüffelst. Auch ein NO GO aus meiner Sicht
 

Benutzer179302  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ihr beide habt das Vertrauen des anderen missbraucht. Sprecht darüber, schaut, ob ihr euch verzeihen könnt und lernt daraus. Kommunikation ist das wichtigste in einer Beziehung, wer viel kommuniziert und sich über die Gefühle austauscht, baut eine feste Bindung und vertrauen auf. Das solltet ihr auch tun und wieder zueinander finden, wenn es denn beiden wollen.
 

Benutzer183738  (23)

Ist noch neu hier
Das ist sehr gut angesprochen beide haben einen Vetrauensbruch begangen obwohl ich finde das beide nicht gleichgestellt sind. Ich würde in der Situation schauen ob ich das verzeihen kann. Die Intimität mit jemanden anderes finde ich echt sehr schlimm und hätte er mit mir gesprochen hätte man vielleciht eine bessere Lösung finden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren