Hat jemand schonmal Fremdgehen verziehen?

Benutzer185838  (32)

Ist noch neu hier
Hm...ich frage mich, was es dir bringt, wenn hier der Großteil sagen wir mal...schreiben würde, sie würden es verzeihen...oder eben nicht.
Das heißt ja nicht, dass du das auch könntest...oder eben nicht?
Es ist deine Beziehung, deine Gefühle...wenn du es verzeihen kannst und nicht irgendwelche Zweifel dich innerlich mürbe machen...dann ist doch alles in bester Ordnung?
Das Wichtigste bei der ganzen Sache ist, dass du selbst ganz ehrlich zu dir selbst bist.
Kannst du wirklich eine neue Seite aufschlagen? Oder...ist es dir überhaupt wichtig, dass dein Partner nur mit dir Sex hat?

Aber um auf deine Eingangsfrage zu antworten: ich persönlich würde das nicht verzeihen. Das Vertrauen wäre weg.
Ich wollte generell Erfahrung, ob jmd schonmal fremd gehen verziehen hat
 

Benutzer185638  (39)

Ist noch neu hier
Servus...

Meine Antwort hilft dir hier vielleicht nicht weiter, aber ich möchte sie trotzdem loswerden....

Ich stand (vorher) nie darauf, dass meine Partnerin auch mit anderen Männern Sex hat. Bis es eine einfach getan hat.... Sie hat es mir ganz offen gesagt, ich wusste es also... In gewisser Weise war das für mich am Anfang auch "fremdgehen", weil ich es so eigentlich nicht wollte.... Aber auf der anderen Seite hat es mich auch irgendwie erregt, zu wissen, dass sie grade mit einem Anderen Sex hat... Am Ende hatte sie teilweise mit 8 Personen zeitgleich was und ich war selber teilweise dabei - und fand es dann sehr geil... Diese inzwischen Ex hat mich sozusagen "auf den Geschmack" gebracht, meine Partnerin mit anderen Männern zu teilen - wobei es dann in meinen Augen kein "fremdgehen" mehr ist...

Wünsche dir trotzdem für euch beide alles Gute und dass es für euch positiv endet - wie auch immer das dann aussieht...
 

Benutzer185998  (39)

Ist noch neu hier
Servus...

Meine Antwort hilft dir hier vielleicht nicht weiter, aber ich möchte sie trotzdem loswerden....

Ich stand (vorher) nie darauf, dass meine Partnerin auch mit anderen Männern Sex hat. Bis es eine einfach getan hat.... Sie hat es mir ganz offen gesagt, ich wusste es also... In gewisser Weise war das für mich am Anfang auch "fremdgehen", weil ich es so eigentlich nicht wollte.... Aber auf der anderen Seite hat es mich auch irgendwie erregt, zu wissen, dass sie grade mit einem Anderen Sex hat... Am Ende hatte sie teilweise mit 8 Personen zeitgleich was und ich war selber teilweise dabei - und fand es dann sehr geil... Diese inzwischen Ex hat mich sozusagen "auf den Geschmack" gebracht, meine Partnerin mit anderen Männern zu teilen - wobei es dann in meinen Augen kein "fremdgehen" mehr ist...

Wünsche dir trotzdem für euch beide alles Gute und dass es für euch positiv endet - wie auch immer das dann aussieht...
Das Ganze nennt sich Cockhold u d ist auch völlig ok wenn es eben beide gut finden und wollen.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Seh ich nicht ganz so...
Ich möchte ja doch auch mitmachen dabei und dabei auch andere Frauen beglücken (dürfen), was ja ein Cockhold nicht tut, wenn ich das richtig verstehe...
Das kannst du ja ausgestalten, wie du möchtest.
Aber das ist in diesem Thread auch scheinbar so gar nicht das Thema.
 

Benutzer180677  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, sowas hab ich noch nie gemacht. Was soll das bringen? Is doch dann eh schon alles kaputt....
 

Benutzer184876  (46)

Ist noch neu hier
Ja, hab ich...kann allerdings Liebe und Sex auch gut voneinander trennen...🤷
 

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Ich habe gedacht, dass ich es verziehen habe aber es hat mich am Ende immer wieder eingeholt und die Ehe am Ende zerstört. Letztendlich bin ich in Depressionen verfallen und habe mich im Laufe der Therapie getrennt und scheiden lassen.
 

Benutzer184876  (46)

Ist noch neu hier
Ich habe gedacht, dass ich es verziehen habe aber es hat mich am Ende immer wieder eingeholt und die Ehe am Ende zerstört. Letztendlich bin ich in Depressionen verfallen und habe mich im Laufe der Therapie getrennt und scheiden lassen.
...zerstörtes Vertrauen?
 

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Die Geschichte war einfach zu komplex. Was am Anfang angehblich nur ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein sollte entpuppte sich im Laufe der Zeit als ein riesiges Lügenkonstrukt.
 

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Ich bin mir ziehmlich sicher, dass ich bis heute nicht die ganze Wahrheit kenne. Und es ist mir ehrlich gesagt auch egal, denn das Ganze liegt nun 6 Jahre zurück und interessiert mich nicht mehr.
 

Benutzer149594  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich. Er hatte damals zu viel Beruhigungstablettem genommen (was an sich schon sau dumm ist) und zugelassen wie ein Mädel das mal was mit ihm hatte, ihn in nem Club geküsst hat. Er hat mitgemacht aber sagt dass er nicht geil war sondern ein bisschen gebraucht hat , bis er gecheckt hat dass das moralisch gesehen grad echt scheiße ist! Hab mit einem Psychiater und online über die Wirkung geredet / nachgelesen und nach 5 Tabletten statt 1 , die ein Beruhigungsmittel war, ist man einfach behämmert.

Falls du dich fragst warum so viele. Er hat mal von nem Arzt Tabletten verschrieben bekommen gegen Angstzuständen und das war eben diese eine. Seither nimmt er die nicht mehr bzw. gar keine mehr da er Gott sei Dank nix mehr braucht.

Aber es war kein Sex oder æhnloches Ich weiß nicht wie es mir da gehen würde. Es ist ein Prozess. Das auf jeden Fall. Also du musst wissen dass du ne ganze Weile brauchen wirst, bis du ihm wieder vertraust. Wirkt er so als würde er was auf deine Gefühle legen? Als wär ihm das was wert? Ist er ein Mensch der dir immer sonst zeigt wie besonders du für ihn bist? Und fühlt sich das auch echt an? Wenn ja, versucht es. Ich denke du hast dir schon Bedenkzeit genommen oder? Falls du doch für ihn entschieden hast oder es tun willst, dann redet viel miteinander darüber wie du dich die nächste Zeit vermutlich etwas sensibler verhalten wirst und seid füreinander da.

Es ist so hart. Es kommt halt echt immer auf die Umstände an.
In deinem Fall denke ich dass ihr me Chance habt und du ihm sehr wohl sehr viel wert bist …
 

Benutzer185838  (32)

Ist noch neu hier
Ja ich. Er hatte damals zu viel Beruhigungstablettem genommen (was an sich schon sau dumm ist) und zugelassen wie ein Mädel das mal was mit ihm hatte, ihn in nem Club geküsst hat. Er hat mitgemacht aber sagt dass er nicht geil war sondern ein bisschen gebraucht hat , bis er gecheckt hat dass das moralisch gesehen grad echt scheiße ist! Hab mit einem Psychiater und online über die Wirkung geredet / nachgelesen und nach 5 Tabletten statt 1 , die ein Beruhigungsmittel war, ist man einfach behämmert.

Falls du dich fragst warum so viele. Er hat mal von nem Arzt Tabletten verschrieben bekommen gegen Angstzuständen und das war eben diese eine. Seither nimmt er die nicht mehr bzw. gar keine mehr da er Gott sei Dank nix mehr braucht.

Aber es war kein Sex oder æhnloches Ich weiß nicht wie es mir da gehen würde. Es ist ein Prozess. Das auf jeden Fall. Also du musst wissen dass du ne ganze Weile brauchen wirst, bis du ihm wieder vertraust. Wirkt er so als würde er was auf deine Gefühle legen? Als wär ihm das was wert? Ist er ein Mensch der dir immer sonst zeigt wie besonders du für ihn bist? Und fühlt sich das auch echt an? Wenn ja, versucht es. Ich denke du hast dir schon Bedenkzeit genommen oder? Falls du doch für ihn entschieden hast oder es tun willst, dann redet viel miteinander darüber wie du dich die nächste Zeit vermutlich etwas sensibler verhalten wirst und seid füreinander da.

Es ist so hart. Es kommt halt echt immer auf die Umstände an.
In deinem Fall denke ich dass ihr me Chance habt und du ihm sehr wohl sehr viel wert bist …
Ohja er zeigt mir das er mich liebt und sagt es jeden tag. Ich fühle auch eine total innige Liebe zwischen uns. Und genau das tut weh. Er interessiert sich für meine Gefühle ganz viel und macht sich immer viele Sorgen wenn er merkt dass ich iwie psychisch kippe, grade im Moment. Er sagt dauernd das es ihm leid tut, er egoistisch war, alles ausgeblendet hat und nur wollte da sein teil wieder geht.
Ich merke dass er mich liebt und das macht es so schmerzhaft
 

Benutzer171790 

Öfter im Forum
Wir waren beide Single, weiß nicht wo steht dass wir als Affäre feste Partner hatten. Wir hatten half Eibfach nix festes, bis wir uns verliebten
Ok mein Irrtum, verstehe unter Affäre, dass zumindest ein Teil davon bereits in einer anderen Beziehung ist, quasi einen Seitensprung.
 

Benutzer186567  (20)

Ist noch neu hier
Hallo
Also ich will bitte keinen hasserfüllten shitstorm. Ich weiß das es scheiße war.
Mein Freund ist mir fremd gegangen, ich habe es erfahren, weil ich in sein handy geschaut habe. Er war bei einer Prostituierten, weil er massive errektion problem hatte, mit mir nicht reden traute, ich unabsichtlich druck gemacht habe, und er vor 30 jahren (er ist 50) bei seiner ex die erfahrung gemacht hat, das der Knoten manchmal platzt, wenn man mit jmd anderen schläft, also damals hatte er die probleme auch und das hat geholfen. Dieses Mal bei der Prostituierten auch, der Knoten im Kopf ist geplatzt und es ging wieder. Er hatte Angst ich verlasse ihn, wenn es im bett nicht klappt. Der Weg war scheiße, er hätte zum Arzt etc sollen, wollte er eigentlich auch.

Er ist voller Reue und ich habe mich, wenn auch schwer entschlossen, zu versuchen zu verzeihen.
. Ich will nicht hören verlass ihn denn die Entscheidung zu verzeihen ist gefallen, wollte mal wissen ob es jmd geschafft hat und wie
Puh das ist ein harter Brocken, da können die Meinungen stark abweichen

Unabhängig davon welches Motiv er damit verfolgt hat, was wir ja wissen, hat er dich trotzdem angelogen und hinter deinem Rücken mit einer anderen Person Sex gehabt. Ob dieser Zweck das Mittel dazu heiligt, bleibt ganz dir überlassen.


Eigene Meinung:
Für meinen Geschmack reicht dieser einmalige Vertrauensbruch um dem anderen nicht mehr blind vertrauen zu können und ihn hinterfragen zu müssen. Es sollte kein Problem sein auch über solche Schwierigkeiten in einer Beziehung zu sprechen.
 

Benutzer186462  (27)

Ist noch neu hier
Ich denke ihr seid ja in einer besonderen Situation, die das verzeihen für mich deutlich einfacher machen würde. Er hat dich nicht betrogen, weil er sich gedacht hat "sie reicht mir nicht" oder "egal, wenn ich sie verliere", sondern er hat dich betrogen um dich zu behalten. Ja, er hat dich angelogen und betrogen, aber letztendlich aus dem Grund, dass er die Beziehung mit dir retten wollte und Angst hatte, dass du dich sonst trennst.
Als ich den Eingangspost gelesen hatte, dachte ich „okey Schluss machen“ sofort!
Aber diese Anregung finde ich richtig gut - sehe es genauso und würde versuchen die Beziehung zu retten. Solange seine Aussagen wahr sind
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren