Hat er Gefühle oder nicht?

Benutzer106753  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community,

ich bin das Mondsteinli und bei mir sieht es liebestechnisch leider nicht so gut aus.
Seit gut 1 1/2 Jahren nun bin ich unglücklich verliebt in einen jungen Mann (19).

Wir lernten uns vor besagtem Zeitraum in einem Tanzlokal kennen.
Als ich ihm das erste Mal in die Augen blickte war ich bereits positiv von ihm angetan, als Wochen später in derselben Lokalität der erste Kuss folgte war es dann ganz um mich geschehen.

Es entwickelte sich eine gewisse Routine bei uns die bis zum heutigen Tag anhält. Immer wenn wir uns irgendwo begegnen küssen wir uns (meist auch sehr leidenschaftlich).

Er eröffente mir doch zugleich am Anfang das er nur auf Spass aus sei, da er sich im Moment noch zu jung für eine richtige Beziehung fühle.

Als ich ihm letztes Jahr erste Gefühle von meiner Seite aus signalisierte wollte er das Ganze schon mit uns abbrechen, da er Angst hatte ich würde mich komplett in ihn verlieben.

Ich verdrängte jedoch meine Gefühle und wir küssten munter weiter. Ich hatte das Ganze auch gut im Griff.

Zum Sex kam es erst Monate später, ich zögerte das immer weiter hinaus. Bisher waren wir 2 mal miteinander im Bett bzw. hatten Sex, was aber nicht berauschend war, da immer unter Alkoholeinfluss.

Bis vor wenigen Wochen hat er mir auch immer fleißig gesimst (die SMS gingen dabei immer von ihm aus) und er schrieb so Sachen wie "Ich will bei dir sein, wir müssen reden, da ist doch was zwischen uns,..." wodurch ich gleich wieder neue Hoffnung auf eine Beziehung mit ihm schöpfte. Doch jedes Mal wurde ich aufs Neue enttäuscht, da er zwischendrin immer wieder lediglich sexuelle Anspielungen signailisierte.

Das Ganze zwischen uns, ich weiß nicht wie man das beschreiben soll ist ausgesprochen komisch. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er keine Gefühle für mich hat.
Ich denke er will sie sich bloß nicht eingestehen.
Wir beobachten uns ständig, reagieren regelrecht eifersüchtig wenn der andere mal bei einer Person anderen Geschlechts steht, sogar eine kleine Hassliebe zeichnet sich bei uns ab. So ist es schon mal passiert, dass wir an einem Abend uns gegenseitig provoziert (Provokationen sind oft an der Tagesordnung) und geohrfeigt haben, am nächsten Abend lagen wir uns gegenseitig in den Armen und küssten uns.
Es scheint ein unsichtbares Band zwischen uns zu bestehen.
Zum dritten Mal ist es nun schon passiert, dass wir abends in der Discothek zur selben Zeit aus einer Tür gekommen sind (er wollte rein in den anderen Raum und ich raus).
Ich weiß nicht warum er das nicht zugeben will das da was ist, hat er Beziehungsängste (ich glaube er wurde in einer vorherigen Beziehung mal enttäuscht) oder Minderwertigkeitskomplexe (er wurde früher mal in der Schule gemobbt. Dazu kommt das ich immer von sehr vielen Männern umringt bin wenn ich abends ausgehe und er hat schon den Eindruck ich wäre eine Sch.....und würde mit vielen was haben. Denkt er vielleicht er könne mich nicht halten?
Schämt er sich mit so einer in den Augen vieler als Sch....titulierten Person zusammen zu sein?

Ich weiß nicht warum wir nicht endlich zueinander finden, so kann das doch nicht ewig weitergehen. Soll ich noch Jahre weiter warten und hoffen, dass sich das Blatt bei ih, wendet?
Für mich gibt es nur ihn, er ist irgendwie die große Liebe für mich.
So eine starke Anziehung habe ich sonst noch bei keiner Person verspürt.
 

Benutzer106753  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was meint Ihr denn dazu?
 

Benutzer104982  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke, dass er Spielchen spielt.

Er schreibt dir "Warmhalte-Sms". Ihr sehr euch in Diskotheken, knutscht, habt zwei Mal miteinander geschlafen - okay gut. Ich denke aber für ihn ist das alles bedeutungslos. Für ihn ist es Spaß, denn wer hat schon was gegen ein bisschen Aufmerksamkeit und Zuwendung? Du schreibst selbst, dass er dich jedes Mal aufs neue enttäuscht. Und statt das du endlich damit beginnst ihn zu vergessen und den Kontakt zu ihm abzubrechen, redest du dir aus Hilflosigkeit ein, dass er Beziehungsängste oder Minderwertigkeitskomplexe hat. Der Kerl ganz genau weiß was er tut. Überleg doch mal bitte, würdest du ihm wirklich etwas bedeuten, dann hätte er nicht nur Sprüche geklopft, sondern die Dinge auch endlich selbst in die Hand genommen und ernsthaft um dich gekämpft, um dir zu zeigen, dass er es wirklich ernst mit dir meint. Vergiss ihn und halte dich nicht krampfhaft daran fest, dass da ja etwas zwischen euch ist.

EDIT: Habt ihr denn nochmal über eure jetzige Situation geredet?
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
Kann sein, dass Sommertaumel Recht hat. Vielleicht spielt er aber auch nicht, sondern ist tatsächlich selbst verwirrt. Manche Menschen wissen einfach nicht, wass sie wollen.

An sich kannst du ihm nichts vorwerfen. Er hat von Anfang an gesagt, dass er keine Beziehung will. Aus deinem Text geht nicht hervor, dass er diese Aussage jemals zurückgezogen hat. Ja, er hat geschrieben, dass da mehr zwischen euch sein könnte... Das heißt ja lediglich, dass er Gefühle für dich haben könnte, aber nicht, dass er deswegen eine Beziehung mit dir eingehen möchte. Gefühle und Beziehung sind zweierlei Dinge.

Ich denke, dass du dich inzwischen sehr in die Sache reingesteigert hast. Bevor du daran zerbrichst, versuche mit ihm ein klärendes Gespräch zu finden. Frag ihn was Sache ist. Will er nur Spaß? Oder will er jetzt vielleicht doch eine Beziehung? Wenn ihr nicht das Gleiche wollt, musst du einen Schlussstrich ziehen. Sonst gehst du daran kaputt... Und wer weiß, vielleicht verpasst du wegen deiner möglicherweise "falschen Hoffnungen" deinen echten Traummann? Viel Glück.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hi,

tut mir leid, aber mein Ratschlag wird auch nicht posiitiv aussehen:
ich denke auch, daß er ziemlich gut weiß, wie er Dich hinhalten und immer wieder benutzen kann.
Daß er anfangs nicht wußte, was er wollte, kann ja sein, aber nicht 1,5 Jahre nachdem das mit Euch begonnen hat.

Kläre es mit ihm, damit Du Klarheit bekommst. Und wenn Du keine klare Antwort von ihm erhältst, darfst Du das ruhig als ein "nein" von ihm werten, da bin ich mir recht sicher.
Denn mal ganz ehrlich; wie lange willst Du seine Spielchen noch mitspielen?
Die Antwort kann ich nicht besser sagen:
Sonst gehst du daran kaputt... Und wer weiß, vielleicht verpasst du wegen deiner möglicherweise "falschen Hoffnungen" deinen echten Traummann? Viel Glück.

Mark11
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Dieser Mensch hat auf irgendeine Art einen Draht zu Dir. Möglicherweise ähnelt er jemanden, den Du sehr magst oder gemocht hast, oder er hat ähnliche Erfahrungen im Guten oder Schlechten gemacht wie Du. Das ist erst Mal weder negativ noch positiv. Negativ ist allerdings, dass er ganz deutlich zu erkennen gibt, dass er an Dir kein Interesse als feste Freundin hat ; er ist gefährlich für Dich, und ein Stück weit weißt Du das selber auch sehr gut. Ihr zieht Euch gegenseitig in den Bann, aber letztlich ist das keine Form von Beziehung, die gut ausgehen kann, wenn man sich das ein bißchen weiter in die Zukunft denkt.
Ich hoffe, Du bist stark genug, den Kontakt zu ihm abzubrechen und Dich nicht noch einmal wieder auf ihn einzulassen. Ein Mann, der zu Dir paßt, sollte Dich so mögen und wollen, wie Du bist, nicht nur um gelegentlich mit Dir herum zu knutschen (was zugegebenermaßen sehr schön sein kann) sondern eben *wirklich*ernsthaft.
Du hast einen Mann verdient, der Dich wirklich will, nicht bloß als Abwechslung - siehst Du das anders ?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

ich frage mich, wie lange du dieses Spiel eigentlich noch fortsetzen möchtest, denn scheinbar bist du wie besessen von dem Gedanken, diesen Mann für dich zu gewinnen und siehst es womöglich als persönliche Niederlage, ihn nicht für eine feste Beziehung gewinnen zu können, so dass du regelrecht einer Sucht verfallen bist.
Eigentlich hast seit 1 1/2 Jahren du von diesem Typen - außer routinemäßige Knutschereien, wenn ihr euch wieder einmal zufällig oder auflauernd in irgendeinem Vergnügungs-Schuppen - gar nichts...keine richtigen Treffen, keine ernsthaften Gespräche, nicht einmal regelmäßigen und geilen Sex, um eure Spannungen mal sinnvoller zu nutzen/abzubauen als gerade 2x betrunken zu poppen oder euch gegenseitig zu ohrfeigen.

Irgendwie erinnert ihr mich fatal an ein "Pärchen" in meinem Bekanntenkreis...da läuft es seit Jahren ähnlich ab.
Die beiden können irgendwie auch nicht voneinander lassen, wobei SIE unsterblich in ihn verknallt ist und jedes Wochenende umherirrt und schaut, wo sie IHN antreffen könnte.
Und auf jeder Feier, auf jedem Fest in der Umgebung läuft es ähnlich ab und man braucht nur abzuwarten, bis sich ihr Spiel wiederholt. Erst ignorieren sie sich gegenseitig, flirten auch hemmungslos mit anderen, irgendwann stehen sie an der Bar oder draußen zusammen, beschimpfen sich, machen sich gegenseitig Vorwürfe, haben sich auch schon geprügelt und dann knutschen sie entweder oder ziehen gemeinsam von dannen, um zu vögeln bzw. sie läuft tränenüberströmt weg, weil er ihr mal wieder zu verstehen gegeben hat, dass er heute keinen Bock auf sie hat, weil er gerade wieder mal mit einer anderen etwas läuft, wobei es ihm aber auch nicht unbedingt passt und sein Ego kränkt, (das ist oft bei Menschen so, die dermaßen von sich überzeugt sind und dann nicht verkraften, wenn ihr eigentlich ungeliebtes Spielzeug bei anderen Interesse weckt und weggenommen wird) wenn sie mit einem anderen Kerl herummacht.
Sie ist wie eine läufige Hündin, die ihm verzweifelt hinterher rennt und alle machen sich schon irgendwie lustig über sie, schütteln den Kopf oder haben Mitleid, denn sie ist in Augen aller die Dumme und nicht er das Arschloch.

Aber am Schlimmsten ist die Tatsache, dass dieser Mann außerordentlich mies über sie spricht, sie als Schlampe tituliert, null Respekt für sie besitzt, niemals nur ansatzweise daran gedacht hat, mit dieser Frau eine Beziehung zu führen, sondern sie nur als williges "Partyluder" und Fickschnitte ansieht und sie nur dazu dient, seine Eier zu leeren.
Er weiß ganz genau, wohin er gehen muss, wobei ich nicht ausschließe, dass er mittlerweile dieses Ritual auch genießt und braucht...aber hat er die Wahl, sich mit einer anderen vergnügen zu können, dann wird sie ganz brutal ignoriert.


Keine Ahnung, ob du in deinem Alter die Zukunft darin siehst, ständig in Diskotheken herumzuhängen - nur um diesen 8 Jahre jüngeren Kerl zu begegnen, der gar nicht daran denkt, sich fest zu binden.
Beginne endlich, der Tatsache ins Auge zu blicken, dass dieser Mann dich nicht will - zumindest nicht so, wie du es dir vorstellst.
Versuche dich endlich abzunabeln, gehe ihm aus dem Weg und höre um Himmelswillen auf, ihn bei jedem Treffen abzuschlecken.
Ich finde, dass es Zeit wird, dir einen gewissen Stolz zuzulegen und dir nicht ständig einzureden, warum da doch irgendetwas sein könnte, was dir berechtigte Hoffnung gibt.
 

Benutzer106753  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Harte und klare Worte von Euch allen und auch wenn ich weiß, dass Ihr allesamt recht habe, will ich das nicht so recht wahrhaben.
Irgendwie finde ich nämlich Gefallen an seinen Spielchen und wahrscheinlich ist es tatsächlich schon zu einer gewissen Sucht bei mir ausgeartet.
Bei mir ist es jetzt nicht so das ich ihm bewusst hinterherrenne. also ich muss jetzt nicht jedes wochenende da sein wo er auch ist, aber es ergibt sich nun mal hin und wieder das wir aufeinander treffen.
wie gesagt ich bin ein typ der auch gerne mal mit anderen flirtet, nicht nur um ihn eifersüchtig zu machen, sondern einfach weil ich spaß daran habe.versucht ihn zu ignorieren und sich aus seinen spielchen auszuklinken habe ich schon mehrfach, wie bei einem süchtigen falle ich immer wieder in meine alten gewohnheiten zurück.
was mir jetzt mal aufgefallen ist, nachdem ich meine früheren beziehungen bzw. liebschaften mal reflektiert habe, sie alle liefen nach dem exakt gleichen schema ab.
drei männer habe ich in demselben laden kennengelernt und für sie sehr viel empfunden. aber mit keinem der männer ist je eine feste beziehung entstanden, sondern immer diese permanente knutscherei und gelegentlichen sexgeschichten, also diese endlosschleife wiederholt sich bei mir immer wieder.
komisch das das nur bei den männern so ist, die ich von herzen begehre, die bekomme ich nie wirklich.
zwar bin ich über die anderen liebeleien mittlerweile hinweg, da die männer jetzt auch in festen partnerschaften sind und das mit mädels die recht normal sind, treu und bodenständig.
kann sein das die männer einfach mein image abschreckt, dass viele von mir haben die mich schon länger kennen, sie glauben ich sei für eine feste partnerschaft nicht zu gebrauchen.
gute freunde von mir meinten ich solle doch mal eine ganz andere taktik fahren wenn ich abends weggehe.
also bißchen mehr zurückhaltender und so.
mhmmmmm ich weiß es einfach nicht
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Harte und klare Worte von Euch allen und auch wenn ich weiß, dass Ihr allesamt recht habe, will ich das nicht so recht wahrhaben.
Irgendwie finde ich nämlich Gefallen an seinen Spielchen und wahrscheinlich ist es tatsächlich schon zu einer gewissen Sucht bei mir ausgeartet.
Bei mir ist es jetzt nicht so das ich ihm bewusst hinterherrenne. also ich muss jetzt nicht jedes wochenende da sein wo er auch ist, aber es ergibt sich nun mal hin und wieder das wir aufeinander treffen.
wie gesagt ich bin ein typ der auch gerne mal mit anderen flirtet, nicht nur um ihn eifersüchtig zu machen, sondern einfach weil ich spaß daran habe.versucht ihn zu ignorieren und sich aus seinen spielchen auszuklinken habe ich schon mehrfach, wie bei einem süchtigen falle ich immer wieder in meine alten gewohnheiten zurück.
was mir jetzt mal aufgefallen ist, nachdem ich meine früheren beziehungen bzw. liebschaften mal reflektiert habe, sie alle liefen nach dem exakt gleichen schema ab.
drei männer habe ich in demselben laden kennengelernt und für sie sehr viel empfunden. aber mit keinem der männer ist je eine feste beziehung entstanden, sondern immer diese permanente knutscherei und gelegentlichen sexgeschichten, also diese endlosschleife wiederholt sich bei mir immer wieder.
komisch das das nur bei den männern so ist, die ich von herzen begehre, die bekomme ich nie wirklich.
zwar bin ich über die anderen liebeleien mittlerweile hinweg, da die männer jetzt auch in festen partnerschaften sind und das mit mädels die recht normal sind, treu und bodenständig.
kann sein das die männer einfach mein image abschreckt, dass viele von mir haben die mich schon länger kennen, sie glauben ich sei für eine feste partnerschaft nicht zu gebrauchen.
gute freunde von mir meinten ich solle doch mal eine ganz andere taktik fahren wenn ich abends weggehe.
also bißchen mehr zurückhaltender und so.
mhmmmmm ich weiß es einfach nicht

Wie wäre es, wenn du den Tip deiner guten Freunde ganz einfach annimmst, denn er ist verdammt gut und richtig.

Weißt du, wo dein Problem liegt? Du magst ja eine attraktive, offene und extrovertierte Frau sein, die gerne flirtet, ihre Spielchen braucht, ihren Marktwert testet, mal den ein oder anderen Kerl bisschen mehr umgarnt und glaubt, mit den Männern Katz und Maus spielen zu können...(allerdings stellt sich schon die Frage, wer bei euch jetzt mit wem spielt)...
Leider hält aber deine Faszination nur für den Abend an, denn andere -in deinen Augen normale und bodenständige Frauen- erhalten den Vorzug von deinen begehrten Männernund schaffen es, dass sie mit ihrer Art auf Dauer begeistern, denn "Disko-Mäuschen" und "Partyluder" sind für viele Männer doch nicht erste Wahl, wenn es um ernsthafte Beziehungen geht.

Ich glaube, es kratzt brutal an deinem Ego, dass du höchstens für ein bisschen Schmuserei und hin und wieder einen Fick ausgewählt wirst, aber sonst ziemlich abgemeldet bist.
Deshalb kann es auch sein, dass du einfach auch ziemlich wahllos flirtest, um zumindest dein Selbstwertgefühl aufzupolieren - nur bringt dir das oftmals wohl auch einen schalen Beigeschmack, denn es sind ja meist nicht die Männer, die du tatsächlich willst.
Darum erscheinst du mir auch ziemlich verbissen auf der Jagd zu sein - auf der Jagd nach Anerkennung um deine Person, bei der du meinst, dass sie verkannt wird und du auch nicht verstehen kannst, warum sich z. B. dein Günstling einfach nicht für dich entscheidet, wo du doch so viel mehr zu bieten hättest - wenn du nur die Gelegenheit erhalten würdest, es beweisen zu können.

Wenn du schon glaubst, dass dein Image daran Schuld ist, dass sich keiner ernsthaft für dich interessiert, dann frage ich mich, warum du nicht schon längst einmal einen Kurswechsel vorgenommen und dein "Jagdgrevier" verlegt hast, denn einen gewissen Ruf bekommt man nicht so schnell los - insbesondere dann nicht, wenn du ihn fast jedes Mal bei deiner Anwesenheit in einem der Schuppen bestätigst.
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
599
Gelöschtes Mitglied 183473
G
Antworten
6
Aufrufe
392
Gelöschtes Mitglied 183255
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren