Harnwegsentzündung ansteckend?

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallöchen Leute. Ich bin seit einigen Wochen mit meiner freundin zusammen und war wirklich noch nie so glücklich mit einem Mädchen. Der Punkt ist, sie fängt wieder an die Pille zu nehmen und will sobald sie aus ihrem Urlaub zurück ist, ohne Gummi mit mir schlafen. Sie ist wie ich, der meinung das es sich einfach besser anfühlt.

Worauf ich hinaus will ist, dass ich seit ein paar wochen schmerzen im Bereich hinter der Eichel beim Pinkeln habe und deshalb mal davon ausgehe das es eine Harnwegsentzündung ist. Zum arzt werde ich damit auf jeden fall gehen, nur ist das über geschlechtsverkehr übertragbar und wenn ja, wie gefährlich für sie?

Danke schon mal im Vorraus für eure antworten.
Liebe grüße.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also wenn es wirklich ein Harnwegsinfekt sein sollte, dann ist das nicht ansteckend!
Allerdings wäre ich dennoch vorsichtig, da du ja nicht weißt, ob es sich wirklich darum handelt. Du könntest genauso gut etwas anderes haben und dann hat sie den Salat...:zwinker:

Du solltest auf alle Fälle so schnell wie möglich damit zum Arzt gehen!
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auf jeden fall danke für die Antwort, aber ich bin mir ziemlich sicher das es eine ist. Ich hab vor 4 tagen oder so fast zwei stunden mit google verbracht um heraus zu finden was zum teufel ich habe und es lief eigentlich immer auf Harnwegsinfektion bzw. Harnröhrenentzündung hinaus.

Und wie gesagt: Zum arzt gehen werde ich auf jeden fall. :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Du solltest auf jeden Fall GANZ viel trinken und das die ganze Zeit, denn nur so können die Bakterien auch ausgespült werden.

Ich würde dir im Übrigen von Sex auch abraten. Ich weiß zwar nicht, wie das beim Mann ist, aber Frauen sollen während einer Blasenentzündung keinen Sex haben weil sich somit die Bakterien vermehren können und noch mehr "hineingestoßen" werden.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es auch bei Männern nicht gerade sinnvoll ist, von daher: lieber lassen :zwinker:
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Viel trinken tu ich eigentlich nie, also kein wunder das die schmerzen nie weg gehen. Den Rat werde ich auf jeden fall beherzigen.

Und wie gesagst, sie ist gerade im Urlaub, auch wenn ich ständig an sex denke, werde ich vor frühestens nächster woche mittwoch keinen haben :zwinker:
 

Benutzer93397 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also, eine Harnwegsentzündung IST ansteckend!!!

Ich bitte dich, geh zum Arzt, lass es behandeln, bevor du mit deiner Freundin schläfst.
Ich habe sehr oft bisher Harnwegsentzündungen gehabt.
Gründe: Oft der Sex. Der Arzt meinte immer, ich bin halt sehr empfindlich und wenn der Mann vielleicht nicht so eine gute Hygiene hat oder er sich eine Harnwegsentzündung verschleppt hat (Männer merken das nicht so wie Frauen), dann ist es wahrscheinlicher, dass die Frau es bekommt.

Und ich glaube nicht, dass du deiner Freundin sowas wünschst. Das sind unheimliche Schmerzen. Ich wünsche das niemanden.

In diesem Sinne
Liebe Grüße
Maja

PS: Ach und immer wenn ich eine Harnwegsentzündung hatte, durfte ich auch keinen Sex haben. Fragt euch mal warum!!!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also, eine Harnwegsentzündung IST ansteckend!!!

Eine Blasenenetzündung ist überhaupt nicht ansteckend!
Man sollte halt auf Sex verzichten wegen den Bakterien und weil eine Genesung dann eben auch nicht wirklich wahrscheinlich ist, konkret ansteckend ist da aber dennoch nichts.
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Hattet ihr vorher schon andere Sexpartner, mit denen ihr ohne Kondom geschlafen habt?
Dann würde ich mich nämlich beim Arzt auch auf Chlamydien testen lassen.

Ich hatte ja leider das Pech, dass ich mich bei meinem neuen Freund (2. Sexpartner ohne Kondom) angesteckt habe, und die Symptome waren eben unter anderem eine Harnwegsinfektion, wegen der ich dann letztendlich auch zum Arzt bin.

Ich will keine Panik machen, aber so ein Test ist meiner Meinung nach durchaus sinnvoll. Ist auch nicht kompliziert, kann mit Morgenurin gemacht werden.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hattet ihr vorher schon andere Sexpartner, mit denen ihr ohne Kondom geschlafen habt?
Dann würde ich mich nämlich beim Arzt auch auf Chlamydien testen lassen.

Ich hatte ja leider das Pech, dass ich mich bei meinem neuen Freund (2. Sexpartner ohne Kondom) angesteckt habe, und die Symptome waren eben unter anderem eine Harnwegsinfektion, wegen der ich dann letztendlich auch zum Arzt bin.

Ich will keine Panik machen, aber so ein Test ist meiner Meinung nach durchaus sinnvoll. Ist auch nicht kompliziert, kann mit Morgenurin gemacht werden.

Was hat denn das Eine mit dem anderen zu tun?
Natürlich kann es durch Sex zu Blasenentzündungen kommen, das liegt aber einfach daran, dass Darmbakterien beim GV quasi "einmassiert" werden. Hat aber nichts damit zu tun, dass der Partner irgendwelche Krankheiten in sich trägt. (Wenn es sich um sexuell übertragbares handelt, dann natürlich schon aber davon sollte man nicht gleich ausgehen bloß weil man eine Blasenentzündung hat).

Grundsätzlich ist eben von Sex abzuraten während dieser Zeit und SOFORT zum Arzt zu gehen, weil die Bakterien nämlcih die Niere hinaufsteigen können und es dann zu einer Nierenbeckenentzündung kommt, welche auch zu einer Blutvergiftung führen kann.
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Was hat denn das Eine mit dem anderen zu tun?
Natürlich kann es durch Sex zu Blasenentzündungen kommen, das liegt aber einfach daran, dass Darmbakterien beim GV quasi "einmassiert" werden. Hat aber nichts damit zu tun, dass der Partner irgendwelche Krankheiten in sich trägt. (Wenn es sich um sexuell übertragbares handelt, dann natürlich schon aber davon sollte man nicht gleich ausgehen bloß weil man eine Blasenentzündung hat).

Naja eine Blasenentzündung kann man eben auch von den Chlamydien bekommen, nicht nur von Darmbakterien. War eben bei mir so, kann sein dass ich deshalb zurzeit etwas vorsichtiger bin :zwinker: Hatte wochenlang eine leichte Blasenentzündung und dann hat es sich eben rausgestellt, dass die von den Chlamydien gekommen ist.

Wie gesagt, wollte keine Panik machen und es kann natürlich eine ganz "normale" Blasenentzündung sein, aber so ein Test tut ja nicht weh.
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Einen Sexualpartner mit dem ich ohne Kondom sex hatte, hatte ich schon, aber das liegt mittlerweile ein knappes Jahr zurück. Falls es interessiert, in der Zeit zwischen damals und heute hatte ich auch nur noch einmal sex dann und der war geschützt, also fallen die Chlamydien theoretisch weg, oder?
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Chlamydien können über Jahre vorhanden sein, ohne dass mans merkt.
Aber war nur so ne Idee, trifft wahrscheinlich bei dir nicht zu. Wenn man aber beim Arzt sowieso Urin abgeben muss wegen der Blasenentzündung könnte man ja vorsichtshalber auch auf das testen lassen.
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ne. Geht leider erst nach Ostern. Bei uns im Restaurant ist über die Ostertage viel zu tun, da hab ich kaum Zeit. Bin da wirklich froh wenn ich abends noch mal ein oder zwei Stunden an den PC kann.

Am besten zum Urologen, oder?
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist das eigentlich normal, das es besser wird je mehr ich trinke? Also ich hab das mal gemerkt. Gestern und heute habe ich wirklich viel getrunken und da waren die schmerzen fast komplett weg, vorgestern dagegen wenig und es war kaum zum aushalten.
 

Benutzer56145 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, weil da die Bakterien besser ausgespült werden! Also immer schön viel trinken!
 

Benutzer105526  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Okay. Das mach ich schon. Seit vorgestern immer schön vier Flaschen Wasser xD

Ich hoffe die Ostertage sind so schnell wie möglich rum, das ich zum arzt kann -.-
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren