Habe ich vielleicht ein bisschen überreagiert mit meiner Meinung?

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute.

Hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

Mein Freund und ich sind schon über ein halbes Jahr zusammen und hatten noch nicht wirklich unser erstes Mal.
Naja, wüsste jetzt nicht ob man es als erstes Mal bezeichnen kann. :hmm:

Vor ein paar Tagen war es sozusagen soweit. Sein Penis war schon ein bisschen in mir drinne, ging aber nicht weiter...

Als er plötzlich mit seinem Penis eine schnelle Bewegung gemacht hat, er hat schon schnell und hart zugestoßen, tat es sowas von weh das mir sogar die Tränen kamen :cry: (ich saß oben!)

Ein paar allgemeine Punkte:

- Ich bekam es persönlich ins Gesicht gesagt und per SMS das unser erstes Mal ein wunderschönes Erlebnis wird. Das er sehr vorsichtig und zärtlich sein wird, da ich noch eine Jungfrau bin.[Er hat sich nicht mal um die Deko etc. gekümmert (was er damals gemacht hat), okay vielleicht aus dem Grund weil wir dann das erste Mal in seinem neuen Zimmer geschlafen haben und alles noch in den Kisten war, trotzdem hätte man das tun können oder???]

- Sein Penis war schon ein bisschen in mir drin, trotzdem tat es weh so dass ich zusammen gezuckt bin bzw. die Beine sehr angespannt habe. Er hat nicht aufgehört sondern weiter gemacht!

- Als es weh getan hat musste ich ein paar Mal "Warte!" sagen damit er "komplett" stehen bleibt. Anstatt es einmal zu sagen!

Ich bin echt enttäuscht von meinem Freund. So kenne ich ihn gar nicht.

Das habe ich ihm auch ins Gesicht gesagt, ganz klar wie meine Meinung dazu ist.
Das ich irgendwie das Gefühl hatte das er es nur hinter sich bringen wollte und keine Rücksicht auf mich genommen hat.

Er sagte das es nicht stimmt. Das er alles vermasselt hat und einen großen Fehler gemacht hat. Er versucht es wieder gut zu machen. Es tut ihm sehr leid,- das sagte er mir auch nachdem er mich weinen gehört hat und er wollte das nicht.

Denn, dadurch ist mein vertrauen gebrochen. Was ich ihm natürlich auch gesagt habe und habe dazu noch ergänzt dass es jetzt seine Sache ist wie er wieder das vertrauen gewinnen kann und das wir fürs erste die Sache "Erstes Mal" komplett vergessen können UND das wir, was die Sache "Erstes Mal" angeht komplett von vorne anfangen müssen.

Ich war am nächsten Tag echt maßlos enttäuscht, wusste nicht wirklich wie ich reagieren soll...
Mein Freund hat auch gesehen das mit mir etwas nicht stimmt, fragte mich ein paar Mal was denn sei, ich wollte dennoch nichts sagen.

Hoffe ihr habt euch den langen Text durchgelesen und könnt mir sagen ob das normal ist?
Hättet ihr an meiner Stelle anders reagiert?
Was würdet ihr tun?


Er ist wirklich nicht so ein Junge der es nur auf Sex abgesehen hat, nicht das es vielleicht so im Text rüberkommt. Wir lieben über alles auf der Welt...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Keine Ahnung, ob es normal ist oder nicht, ich finde es nicht ungewöhnlich, dass amn dieses und jenes zum ersten Mal sagt und sich das und das auch so erträumt, dass es dann aber in Wahrheit ganz anders kommt, kann passieren. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wieso dein Freund so wenig einfühlsam war. Vielleicht war er ganz auf sich konzentriert und unaufmerksam, dafür aufgeregt. Jedenfalls ist es ganz okay, wie du reagiert hast, nur wenn er fragt, was mit dir los ist, dann solltest du auch ehrlich zu ihm sein und ihm dass sagen, schließlich sieht man dir deine Gefühle nicht an der Nase an. Ich finde es ein wenig naiv von ihm zu sagen, dass er es wieder gut macht, denn das kann er nicht, aber er kann daraus lernen und sanfter und vorsichtiger sein und auf deine Mimik achten.
 

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Keine Ahnung, ob es normal ist oder nicht, ich finde es nicht ungewöhnlich, dass amn dieses und jenes zum ersten Mal sagt und sich das und das auch so erträumt, dass es dann aber in Wahrheit ganz anders kommt, kann passieren. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wieso dein Freund so wenig einfühlsam war. Vielleicht war er ganz auf sich konzentriert und unaufmerksam, dafür aufgeregt. Jedenfalls ist es ganz okay, wie du reagiert hast, nur wenn er fragt, was mit dir los ist, dann solltest du auch ehrlich zu ihm sein und ihm dass sagen, schließlich sieht man dir deine Gefühle nicht an der Nase an. Ich finde es ein wenig naiv von ihm zu sagen, dass er es wieder gut macht, denn das kann er nicht, aber er kann daraus lernen und sanfter und vorsichtiger sein und auf deine Mimik achten.

Danke das du mir so schnell geantwortet hast :smile:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also wegen der Deko würde ich mir mal keinen Kopf machen, vor allem nicht, wenn er gerade beim Umzug ist.

Sein unsanftes Entjungfern hängt vielleicht mit falschen Informationen zusammen!? Es gibt bestimmt noch einige Jungs/Männer da draußen, die denken, dass die Hau-Ruck-Methode für die Frau besser ist, damit es nicht so lange weh tut.

Aber was sagt er denn, warum er das gemacht hat?
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
War es denn für ihn auch das erste mal? Ich meine gerade wenn es für dich das aller erste mal war, so sollte er doch dann mehr Einfühlungsvermögen haben und gerade wenn du schmerzen hast. Da kannst du ruhig ein wenig sauer auf ihn sein wie ich finde.
 

Benutzer66865 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde es auch ok wie du reagiert hast - schließlich hast du dich dabei nicht gut gefühlt bzw. fandest es nicht gut was er gemacht hat udn das solltest du ihm auch so sagen. vielleicht war er ja einfach sehr erregt und hatte für diesen moment seinen Kopf etwas ausgeschaltet und dadurch war das "zustoßen" nicht so gefühlvol wie du es dir gewünscht hättest.
Du schriebst das du oben warst als ihr es das erste mal probiert hattet - ist meiner meinung nich soooo ne gute stellung fürs 1. mal - probierts doch mal mit der Missionarstellung, ist vielleicht etwas gemütlicher für dich und er kann das ganze mehr steuern.
Ich würde das ganze nun langsam angehen lassen und weiterhin mit deinem freund reden wie du dich fühlst oder wie du dir wünschen würdest das es abläuft - damit er mehr auf dich achtet und sich dein vertrauen in ihn wieder aufbauen kann. Beim nächsten Versuch soll er vorsichtiger sein dann wird das schon - kopf hoch!
 

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wegen der Deko würde ich mir mal keinen Kopf machen, vor allem nicht, wenn er gerade beim Umzug ist.

Sein unsanftes Entjungfern hängt vielleicht mit falschen Informationen zusammen!? Es gibt bestimmt noch einige Jungs/Männer da draußen, die denken, dass die Hau-Ruck-Methode für die Frau besser ist, damit es nicht so lange weh tut.

Aber was sagt er denn, warum er das gemacht hat?


Er war unsicher ob das vielleicht richtig ist oder nicht, deswegen hat er es gemacht.
Und er hat oft erwähnt das er es so nicht wollte...

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:13 -----------

War es denn für ihn auch das erste mal? Ich meine gerade wenn es für dich das aller erste mal war, so sollte er doch dann mehr Einfühlungsvermögen haben und gerade wenn du schmerzen hast. Da kannst du ruhig ein wenig sauer auf ihn sein wie ich finde.

Er hatte schon seit erstes Mal hinter sich. Meinte aber zu mir das es nicht gerade schön war und das er mit mir das erste richtige Mal haben wird.
Naja, so richtig war es nicht mein erstes Mal ...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

natürlich kann ich verstehen, dass du enttäuscht bist, weil du dir dein Erstes Mal einfach anders vorgestellt hast und auch dachtest, dein Freund würde mehr auf dich eingehen.
Aber ich finde es nicht ganz richtig, dass du bei Nachfrage deines Freundes, was denn jetzt mit dir los ist, einfach nichts sagst und ihm quasi als Strafe im Ungewissen lässt.
Du solltest schon das Gespräch mit ihm suchen und alles offen und ehrlich auf den Tisch legen, was dich genau gestört hat, so dass er die Möglichkeit besitzt, künftig Fehler zu vermeiden oder auf das Rücksicht zu nehmen, was dir besonders wichtig ist.

Was den Zeitpunkt deines Ersten Males betrifft, weiß ich jetzt nicht, ob es spontan oder geplant war, so dass eine möglichst romantische Stimmung mit entsprechender Deko eventuell gar nicht mehr machbar gewesen ist...vielleicht hat dein Freund es auch im Eifer des Gefechts vergessen oder wusste überhaupt nicht, was du gerne hättest.

Ich glaube (und hoffe) einfach nicht, dass dein Freund ein rücksichtsloser Arsch ist, der nur eines im Sinn hatte...dagegen spricht doch auch, dass ihr beide bereits ein halbes Jahr zusammen seid und er dich wohl nie zu etwas gedrängt hat, oder?
Für mich klingt das Ganze eher so als wäre er ebenfalls total unerfahren (keine Ahnung, wie oft er schon mit einer Frau gepoppt hat, die vielleicht auch noch Jungfrau war) und im Eifer des Gefechts ist ihm der Gaul durchgegangen, weil eben auch seine Sinne vernebelt waren, (es war für ihn bestimmt auch eine Ausnahmesituation, da er endlich mit seiner Traumfrau schlafen durfte, die er unglaublich liebt und begehrt) so dass er deine Abwehr-Reaktionen nicht oder zu spät bemerkt oder falsch interpretiert hat.
Ich will ihn jetzt nicht komplett in Schutz nehmen, aber ich denke, dass es auch nicht im deinen Sinn wäre, wenn wir deinen Freund voll niedermachen, sondern uns ein bisschen in seine Lage hineinversetzen.

Natürlich wäre es schön, wenn eine Entjungferung (obwohl man jetzt noch nicht genau sagen kann, ob das Häutchen immer noch intakt ist oder nicht) ohne Schmerzen vonstatten geht...aber sehr oft ist das eben nicht der Fall.
Selbst wenn ein Mann komplett einfühlsam und zärtlich ist, lässt es sich nicht vermeiden, dass es einen oder mehrere "energischere" Stöße benötigt, um ein gewisses "Hindernis" zu überwinden.
Ohne Zweifel...er hätte aufhören müssen, als du darum gebeten hast...warum er dein "Warte" ignorierte - nun, das entzieht sich leider genauso meiner Kenntnis wie dir.

Ich denke, dass es durchaus möglich ist, wieder Vertrauen zu deinem Partner zu erhalten...redet darüber und dann lasse dir alle Zeit der Welt, um es erneut zu versuchen und du es dann als dein "erster RICHTIGES Mal" ansiehst.
Am Besten sagst du deinem Freund, dass du auf ihn zukommen wirst, wenn du bereit bist und mit ihm schlafen möchtest...so gibt es keine Missverständnisse mehr und bis dahin vertieft ihr anderweitig eure Liebe.
So viele Erste Male gingen anders aus als geplant...aber das hielt die Menschen nicht auf, den Geschlechtsverkehr irgendwann als schön, befriedigend und toll einzustufen.
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
@ Cinadarella: Aber wenn ihr Vertrauen nun enttäuscht ist kann sie ihm sicher nicht einfach so die Kontrolle überlassen und ihn in der Missionarsstellung eindringen lassen. Denn wenn er da nicht auf ihr "stop" hört kann sie in der Position nicht viel machen, bei Reiter kann sie wenigstens absteigen.

Liebe TS, so wie du das beschreibst hat er vllt. andere Vorstellungen oder falsche von deinem ersten mal gehabt. Wie gesagt, manche Männer glauben das es weniger weh tut, wenn sie schnell eindirngen. Daher ist es gut vorher über so etwas zu sprechen, das man sich EInfühlungsvermögen und Vorsicht wünscht und ganz wichtig was bei euch auch gar nicht ging: das Stop. Stop heißt Stop und nicht vielleicht gleich irgendwann mal langsamer. Das muss er begreifen weil er dir nicht nur körperlich sondern auch seelisch damit weh tut.
Mein Freund hat es mir mal so ganz gut beschrieben: viele Männer haben mit ihrem eigenen ersten mal kaum Probleme... vielleicht das er nicht richtig steht oder sie das mit dem Kodom nicht hinkriegen. Aber sie müssen kein fremdes Körperteil IN SICH eindringen lassen. Sie haben keine Angst vor Schmerzen- vor welchen auch? Frauen hingegen müssen "sich öffnen" und das erfordert nun mal viel Vertrauen und auch Vorsicht seitens des Mannes. Vielleicht kannst du es deinem Freund auch nochmal so erklären.

Und nein ich find nicht das du überreagiert hast. Du hast ihm klar deinen Standpunkt geschildert und nun ist es an dir zu signalisieren was du willst und was nicht und an ihm, das zu berücksichtigen und dem nachzukommen. Alles Gute für das 2. erste mal :smile:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Er war unsicher ob das vielleicht richtig ist oder nicht, deswegen hat er es gemacht.
Und er hat oft erwähnt das er es so nicht wollte...

Dann würde ich versuchen ihm nicht zu böse zu sein. Ich denke nicht, dass er es böse gemeint hat.
 

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich finde es auch ok wie du reagiert hast - schließlich hast du dich dabei nicht gut gefühlt bzw. fandest es nicht gut was er gemacht hat udn das solltest du ihm auch so sagen. vielleicht war er ja einfach sehr erregt und hatte für diesen moment seinen Kopf etwas ausgeschaltet und dadurch war das "zustoßen" nicht so gefühlvol wie du es dir gewünscht hättest.
Du schriebst das du oben warst als ihr es das erste mal probiert hattet - ist meiner meinung nich soooo ne gute stellung fürs 1. mal - probierts doch mal mit der Missionarstellung, ist vielleicht etwas gemütlicher für dich und er kann das ganze mehr steuern.
Ich würde das ganze nun langsam angehen lassen und weiterhin mit deinem freund reden wie du dich fühlst oder wie du dir wünschen würdest das es abläuft - damit er mehr auf dich achtet und sich dein vertrauen in ihn wieder aufbauen kann. Beim nächsten Versuch soll er vorsichtiger sein dann wird das schon - kopf hoch!

Danke :smile:.

Zuerst waren wir in der Missionarstellung, aber er konnte zuerst nicht gut genug eindringen und später hatte ich auch Schmerzen dann hat er vorgeschlagen das ich oben sitzen kann, dann kann ich ja auch bestimmen wie weit bzw. wie tief er gehen soll
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Besser als meine Vorposter kann man es eigentlich nicht sagen. Lasst euch Zeit und fangt noch einmal an oder geht einen Schritt zurück und macht dort wieder weiter. Sprich aber mit ihm, bevor die schmollst und er keine Ahnung hat, was er tun soll.
Klingt mir sehr danach, als hätte er auch nicht wirklich Plan, was er hätte tun sollen. Vielleicht dachte er, wenn er es einmal kräftiger versucht, ist der "drin" und du hast dann keine Schmerzen oder oder oder.
Frag ihn, warum er es gemacht hat. Dafür wird es bestimmt eine plausible Erklärung geben.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also, erstens: egal, wie ihr es anstellt, das erste mal wird kaum schmerzfrei sein. und wenn du immer, wenns wehtut, sagst, er soll aufhören, dann kannst du den versuch auch gleich bleiben lassen. ja, es soll angeblich frauen geben, bei denen das nicht weh tat - aber du scheinst nicht dazu zu gehören.

und zweitens: ich hab das ja wohl (hoffentlich!) falsch verstanden, dass du dich drüber beschwerst, dass er nicht "dekoriert" hat? :what: mit 12 oder 13 würd ich die show ja vielleicht noch verstehen, aber sicher nicht bei ner 18jährigen.

ich mein, dein ding, aber mir als typ wär das echt zu dumm...
 

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
also, erstens: egal, wie ihr es anstellt, das erste mal wird kaum schmerzfrei sein. und wenn du immer, wenns wehtut, sagst, er soll aufhören, dann kannst du den versuch auch gleich bleiben lassen. ja, es soll angeblich frauen geben, bei denen das nicht weh tat - aber du scheinst nicht dazu zu gehören.

und zweitens: ich hab das ja wohl (hoffentlich!) falsch verstanden, dass du dich drüber beschwerst, dass er nicht "dekoriert" hat? :what: mit 12 oder 13 würd ich die show ja vielleicht noch verstehen, aber sicher nicht bei ner 18jährigen.

ich mein, dein ding, aber mir als typ wär das echt zu dumm...

Bitte nicht falsch verstehen das ich nach "Deko" süchtig bin.
Mein Freund hat es mal echt schön romantisch gemacht, und die letzten zwei Male garnicht. Das meine ich damit
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
so romantisch, das is ne sondersache, die so zwischendurch mal drin ist, meiner erfahrung nach. aber soll er nu jedesmal die volle romantikkiste auffahren, wenn er mit dir vögeln will - und du entsprechend, wenn er das tut, genau wissen "ach, er will mal wieder"?
 

Benutzer96779  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
so romantisch, das is ne sondersache, die so zwischendurch mal drin ist, meiner erfahrung nach. aber soll er nu jedesmal die volle romantikkiste auffahren, wenn er mit dir vögeln will - und du entsprechend, wenn er das tut, genau wissen "ach, er will mal wieder"?

nene, eigentlich nicht
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
eben.
also.. was folgern wir daraus? du hast dir da was eingeredet, was sowieso nicht der realität entspricht - und das auch nicht sollte - also vergessen wir das ganz schnell wieder.

ja, es wird weh tun, nein, es wird sowieso nicht "perfekt" sein, aber die male danach wirds besser :zwinker:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Vielleicht mache ich mich unbeliebt, aber ehrlich gesagt finde ich, dass du dich da etwas anstellst.
Du bist 18, nicht 13. Und so furchtbar spannend ist diese Entjungferungsgeschichte auch wieder nicht.

Wenn du unbedingt Deko brauchst, dann ergreif du eben mal selbst die Initivative. Wieso muss unbedingt er dafür zuständig sein?
Aus deinem Text geht nicht hervor, dass du ihm wirklich von deinen Schmerzen berichtet hast. Ein "Warte" ist im Eifer des Gefechts manchmal eben nicht genug.
Und beim ersten Mal kann es eben doch recht weh tun. Natürlich sollte man vorsichtig an die Sache rangehen, aber gänzlich vermeiden lässt es sich oft nicht.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
also grad beim 1. Mal, sollte er sich doch auch bewusst sein: nicht zu stürmig zu sein! und da sollte ein mehrmaliges "warte" reichen! :confused:

Das sehe ich auch so!
Das hat mit dem Alter auch überhaupt nichts zu tun, sicherlich ist man mit 13 nicht so reif wie mit 18 aber die Schmerzen sind dieselben. Ich hätte es auch nicht in Ordnung gefunden wenn mein Freund einfach drauflos gevögelt hätte, ohne darauf zu achten wie es MIR dabei geht. Ich finde es total daneben...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren