Habe ich bei meiner Ex-Freundin noch eine Chance? Bin ratlos

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zussammen.

Bin neu hier, und da ich so verzweifelt bin habe ich mich nun auch angemeldet.

Ich weiss nicht was meine Ex-Freundin genau will, deshalb schildere ich euch mal meine Situatuion.

Zu mir, ich bin 19, und noch nicht wirklich erfahren mit Frauen. Sie ist 23, hat ein 3-jähriges Kind und einen Ehemann, von dem sie aber über 2 Jahre getrennt ist.
Klingt blöd und kann verstehen, wenn ihr nicht versteht wieso ich auf so was eingehe, aber wir beide sind Sehlenverwandt und ich liebe sie einfach

Wir beide kennen uns ca. ein halbes Jahr lang. intensiver Kontakt haben wir aber erst seit 3 Monaten. Wir haben uns fast jeden Tag gesehen, und unzählige SMSl geschrieben. Wir verstehen uns auch super. Plötzlich fing dann auch alles an, mit kleinen Berührungen und anschliessend wurde es mehr. Nach einem Montat waren wir dann schliesslich zusammen. Aber nicht richtig, weil si es Ihren eltern nicht gleich sagen wollte.
Sie wollte Ihnen nichts sagen, weil sie sicherst ca. 3. Monate zuvor von Ihrem Exfreund getrennt hatte.

Deshalb war auch alles etwas komisch, wir konnten zu niemanden nach Hause, und in der Öffentlichkeit durfe es auch nicht zu offensichtlich sein.

Sex hatten wir keinen aber wir wurden schon Intim. Da ich Ihr gesagt habe das ich noch Jungfrau bin, hat sie das ziemlich eingeschüchtert, und sie wusste nicht genau wie damit umgehen

Plötzlich sagt Sie mir aber, das mit sich selber nicht im klaren ist, und deshalb könne sie mir nicht genug Liebe geben. Danach kam auch noch der Satz das sie mich nur als wie eine Schwester liebt.

Trotzdem schreiben wir uns aber weiterhin jeden Tag viele SMS. Wobei sie mir meistens immer schreibt, nicht ich ihr.

Was will sie genau? Versteht das jemand von euch.
Ich möchte Sie zurück, aber bringt es was um sie zu kämpfen?

LG
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Zusammengefasst meine persönliche Meinung: Lass die Finger von ihr.
3jähriger Sohn, Ehemann (geschieden oder nur räumlich getrennt?), noch dazu hat sie ein Problem mit Deiner Unerfahrenheit.
Vor allem Letzteres würde mir zu denken geben. Zumal sie ja seitdem sagt, dass sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist.
Vielleicht lehne ich mich zu weit aus dem Fenster, aber das sieht mir doch sehr danach aus, dass Du für sie nur was für zwischendurch bist.......

Um sie kämpfen ist meiner Ansicht sinnlos, denn sobald man im Zweifel über seine Gefühle ist (sofern das bei ihr überhaupt stimmt), ist die Beziehung eh schon fürn Arsch.

Ich versteh, dass Du sie liebst, aber ich würde mal an Deiner Stelle mal nachhaken wollen, was sie eigentlich für Dich empfindet.
 

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke erstmal.
Also zum Ehemann, sie lässt sich gerade scheiden. Und mit meiner Unerfahrenheit hat sie nicht wirklich ein Problem, sie weiss einfach nicht wie damit umgehen, weil sie noch nie einen Jüngeren hatte.
Und ja sie sagt sie sei sich Ihrer Gefühle nicht sicher und sagt auch sie will nicht, aber wieso schreibt sie mir den jeden Tag wieder? Nur weill si mich als kleiner Bruder sieht schreiben wir wohl kaum trotzdem noch jeden Tag so viele SMS?

Hab schon viel darüber nachgedacht und weiss einfachnicht weiter, ihre Aussagen passen einfach nicht wirlklich mit Ihrem Verhalten zusammen. Wir sehen uns trotzdem etwa 2 Mal die Woche und schreiben uns fast gleich viele SMS.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Nur weill si mich als kleiner Bruder sieht schreiben wir wohl kaum trotzdem noch jeden Tag so viele SMS?

Ich glaube, gerade das könnte der Grund sein: Sie sehnt sich, sicher mit all dem Ärger mit der Scheidung, und dass sie sich alleine ums Kind kümmern muss, nach jemandem, der ihr Ablenkung verschafft, ihr nette Worte sagt, ihr das Gefühl gibt, nicht alleine zu sein, ihr zuhört.
Das ist von ihrer Seite sicherlich nicht böse gemeint, aber ich finde, sie sollte zur Situation mal klare Stellung beziehen, damit Du nicht in der Luft hängst.
Falls nötig, musst Du halt nachbohren. Solange Du über alles Mögliche grübelst und im Nebel stocherst, solange leidest Du auch darunter.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ihr seht euch 2 Mal die Woche und es passiert nix?
Also, dass sie dich als Bruder sieht - wenn es erst gemeint ist - der ist dein Problem. Das kann nicht gut gehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich könnte mir vorstellen, dass sie für eine ernsthafte Beziehung im MOment einfach gar nicht offen ist. Sie hat mit der Scheidung, der ganzen Verarbeitung und auch mit ihrem Kind sicherlich alle Hände voll zu tun. Dann kommst du, bringst neuen Schwung in ihr Leben, es schmeichelt ihr sicherlich, dass ein junger Kerl wie du auf sie steht, aber ich fürchte, sie nimmt das nicht ganz so ernst wie du.
Ob es nun an deiner Unerfahrenheit liegt oder nicht... Evtl. will sie eher eine starke Schulter, einen Mann, der ihr Sicherheit bietet und vielleicht glaubt sie ganz einfach nicht, dass du als unerfahrener Beziehungsmensch das kannst. Vielleicht hat sie Angst, gleich wieder enttäuscht zu werden.

Auf jeden Fall solltest du dringend mit ihr klären wie sie eure "Beziehung" sieht, denn für ein bisschen Händchenhalten solltest du dir zu schade sein.
Wenn, dann richtig, mit allen Konsequenzen!
 

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Doch sicher ist schon was passiert, wir haben uns natürlich schon geküsst, und geschlafen hat si acuh schon bei mir, da oder im auto kam es schon mehrmals zu petting und so weiter, darum versteh ich auch das Bruder Ding nicht wirklich

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:55 -----------

Krava. Ich denke eigentlich das gleiche wie du. Ich weiss aber nicht wirklich wie ich mich gegenüber ihr verhalten soll. Momentan versuche ich einfach so mit ihr umzugehen wie sie will, also freundschaftlich. Vielleicht ist sie sich ja wirklich nur unsicher, deshalb werde ich auch versuchen langsam wieder etwas mehr auf sie zuzugehen. Ich sollte ihr einfach beweissen das ich genug erwachsen bin, und es wirklich ernst meine mit ihr.

Aber weiss nicht ob das was bringt. sie hat sich schon klar ausgedrückt und gesagt das sie nur Freundschaft will, aber das kann ich Ihr unter diesen Umständen einfach nicht glauben....

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:07 -----------

Und das sie es nicht ernst meint, glaube ich eben auch nicht. Sie wollte ja auch unbedingt das ich mienen Eltern von ihr erzähle, und sie kennenlernen, das macht man doch nicht wenn man es nicht ernst meint?
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Dann halte ich das Bruderding für eine ganz schlechte Ausrede....
 

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das es eine Ausrede ist denke ich mir ja eben auch. Ich kann sie einfach nicht verstehen, und will sie nicht einfach so aufgeben.
Will sie zurück, weiss aber nicht ob ich wie oben beschrieben habe es so richtig versuche. Denn wenn ich hab ihr schon gesagt das wir darüber reden sollen warum es nicht geht, aber sie sagte einfach es geht nicht, und ich sein nur wie ein bruder für sie. Also bringt es nichts, wenn ich mich nochmals darüber rede, ansonste zerstreiten wir uns nur noch. Essmuss doch irgend einen Weg geben, wie ich das angehen soll. Wie ich gesagt habe einfach langsam wieder herantasten. Oder weiss jemand was besserer?
 

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
was würdt ihr machen? weiss wirklich nicht wie ich richtig handeln soll... ;-(

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:51 -----------

Hat echt niemand eine idee wie ich das angehen soll, bin einfach nur verzeweifelt.
 

Benutzer102583 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gesteh ihr Deine Liebe & sag ihr was Du wirklich für sie empfindest, und was du dir wünschen würdest. Sprecht Euch doch mal richtig aus ! ^^

Ich wünsch' Dir viel Glück :smile:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir scheint es so, dass ihr Deine Aufmerksamkeit gut tut, sie aber eben erstmal selbst klarkommen muss und wohl auch irgendwo fühlt, dass das mit Dir für sie nicht wirklich "ernst" ist. Sie will Dir nichts vorspielen, Dich nicht "benutzen" und nicht verletzen, deshalb wahrt sie einen gewissen Abstand. Aber Du bedeutest ihr eben schon ein wenig etwas, füllst eine bißchen diese durch die Trennung entstandene Lücke... gibst ihr Wärme und Aufmerksamkeit. Deshalb will sie Dich nicht ganz loslassen, kann es nicht, schwankt je nach Stimmung und Gefühlslage hin und her. Das wäre meine Interpretation.

Wenn Du total in sie verliebt bist, sie nicht nur als Freundin sondern als Partnerin willst, dann kann ich eigentlich nur raten sie Dir aus dem Kopf zu schlagen, Abstand zu nehmen. Im Moment sehe ich da keine Langzeitperspektive, ausser dass sie Dir - ohne es zu wollen - wehtun wird. Sie ist einfah nicht "frei" für Neues. Und ob sie wenn sie wieder offen ist Dich als Partner wollen würde kann keiner sagen. Drauf warten solltest Du aber nicht.

Wenn Du meinst es geht, kannst Du auch versuchen ihr einfach ein guter platonischer Freund zu sein. Das funktioniert in meinen Augen aber nur, wenn Du Dich von dem Gedanken sie als Partnerin zu gewinnen verabschieden kannst und Deine Gefühle nicht so stark sind - den Eindruck habe ich aber nicht. Und alles andere wird Dir nur weh tun.

Sorry, dass ich da nichts Positiveres sagen kann, aber das ist mein Eindruck der Lage.
 

Benutzer102546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also das mit ihr meine Liebe gestehen funktioniert nicht, das habe ich schon gemacht, und da wollte sie den Kontakt vorläufig abbrechen, bis ich über sie hinweg sei. Dies kontte ich dann verhindern.

Ohne Sie kann ich momentan nicht sein, ob jetzt nur Beziehung oder Freundschaft. Also ich komme mehr oder weniger auch mit der Freundschaft klar, aber es fehlt mir natürlich schon etwas.

Weiss einfach ob es was bringt, wenn ich mich nur als platonischer Freund ausgebe, und dann heimlich und langsam versuche wieder ihr Herz zu gewinnen, oder ihr zu zeigen, dass wir zusammen gehören?
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Weiss einfach ob es was bringt, wenn ich mich nur als platonischer Freund ausgebe, und dann heimlich und langsam versuche wieder ihr Herz zu gewinnen, oder ihr zu zeigen, dass wir zusammen gehören?
Nee, das bringt gar nichts. Ausser dass man sich selbst ein wenig belügt, auf etwas wartet das aller Wahrscheinlichkeit nicht eintrifft und nicht von der Sache loskommt. Das tut dann irgendwann noch mehr weh, als es gleich zu akzeptieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren