Habe ich alles versaut? Übertriebene Panik?

Benutzer116146 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen!

Ich schwebe gerade zwischen totalem Glück und Unglück... wahrscheinlich ist meine Angst unbegründet, dennoch möchte ich mal eure Meinung dazu hören.

Ich (24) kenne sie (27) seit über drei Jahren vom Studium und seit etwa zwei Monaten sind wir mehr als nur gute Freunde. Wir sind uns seit September 2011 stetig näher gekommen... freundschaftliche Treffen, viel Chatterei, Telefonate etc... Weihnachtsgeschenke... es wurde eben immer eindeutiger. Einer Freundin hatte sie schon im November erzählt, dass sie verliebt ist - und zwar in mich.

Jedenfalls trafen wir uns Ende Januar 2012 dann bei ihr - ich übernachtete 2x bei ihr... statt eines "Besuches auf dem Sofa" habe ich bei ihr im Bett geschlafen - wohlgemerkt nicht mit ihr, wir haben es langsam angehen lassen (Kuscheln, Küsse etc...). Im Februar trafen wir uns dann noch einmal mit den gleichen Vorgängen... wie gesagt, wir verstehen uns wirklich mehr als gut und sind scheinbar - trotz kleinem Altersunterschied - wie füreinander geschaffen. Sie will meine Eltern kennenlernen, findet mich toll, ich sie wunderschön, wir reden sogar über eine gemeinsame Zukunft mit allem, was dazugehört!

Nun war sie letztes Wochenende bei mir - dreieinhalb wundervolle Tage mit vielen Zärtlichkeiten... siebter Verliebtenhimmel. Nur habe ich furchtbare Angst, alles irgendwie kompliziert gemacht zu haben. Warum? Am Samstag war es dann soweit - aus der üblichen Kuschelei wurde mehr... wir landeten im Bett, hatten ein langes Vorspiel... und ich sagte, was mir schon länger auf den Lippen lag: "Ich liebe dich". Sie lächelte, drückte mir einen Kuss auf den Mund und fragte mich, ob jetzt denn schon die Zeit für solch große Worte sei. Klar braucht man etwas Zeit für derlei Dinge und nicht immer reagiert der Gegenüber gleich... dennoch fing ich ab dem Moment an zu grübeln... und prompt war bei meinem kleinen Freund das Feuer raus. Und dann habe ich in einem Anflug von Panik / Ehrlichkeit noch einen draufgesetzt: Es war mein erstes Mal bzw. wäre es gewesen. Sie hat es locker aufgenommen und meinte, sie könnte mir in Zukunft sicher noch einiges beibringen, wir sind dann wie zuvor kuschelnd eingeschlafen.

Der Rest des Wochenendes war trotzdem schön... ich verabschiedete sie am Bahnhof (sie wohnt in einer anderen Stadt) und sie sagte, dass sie ein wundervolles Wochenende hatte.

Ich glaube, ich habe sie einfach überrumpelt... ich hätte sie so gerne als feste Freundin, aber nach der Nacht habe ich mich nicht getraut, das nächste heikle Thema anzusprechen. Nun treffe ich sie in zwei Wochen wieder... klar haben wir jeden Tag Kontakt über SMS/Telefon... trotzdem macht es mich schon einen Tag danach schier wahnsinnig.

Meint ihr es ist richtig, ihr jetzt zwei Wochen Zeit zu lassen und dann beim nächsten Treffen in Ruhe mit ihr darüber zu reden? Oder sollte ich warten, bis sie das Thema anspricht?
 

Benutzer105080 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hört sich ja so an, als hättet ihr alles, was es braucht :smile2:.

Sie fand das Wochenende toll und hat dir anscheinend weder das übereilte "Ich liebe dich" noch deine Jungfräulichkeit irgendwie übel genommen.

Du hast ihr also deine Schwächen gezeigt und sie findet dich immernoch toll, deswegen kannst du auch ziemlich sicher sein, dass ihr auf dem besten Weg seid.

Ich würde deshalb nicht dazu raten, das nächste Treffen und den Stern eines großen Problemgesprächs zu stellen, sondern zeig lieber, dass du mit dir selbst im Reinen bist un des ernst mit ihr meinst, indem du zu Ende führst, was letztes mal vielleicht aufgrund der Gedanken und er Nervosität noch nicht ganz geklappt hat.

Das ist kein großes Hexenwerk und wenn du locker bist, dann wirst du auch nichts falsch machen und sicher ein tolles erstes Mal haben.
Und danach redet es sich dann auch viel viel lockerer über euren Start, der ja nicht problematisch war, sondern fast schon ein bisschen süß :zwinker:.

Also, ich wünsch dir viel Spaß und bin überzeugt davon, dass da was draus wird.

Gruß,
Belth
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du sagst ihr, dass du sie liebst, bevor ihr Sex hattet und bevor ihr in einer festen Beziehung seid? So unerfahren kann man doch gar nicht sein, dass man nicht weiß, dass man sowas niemals macht. Sie war verliebt, alles war schön spannend und jetzt hast du dem Ganzen das Mystische genommen, indem du einen viel zu großen Schritt zu weit gegangen bist.
Sprich sie nicht darauf an, und wenn sie dich darauf anspricht, dann lenk vom Thema ab. Gerede würde das ganze nur noch peinlicher machen.
 

Benutzer116146 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nenn mich altmodisch, aber wenn ich jemanden nicht liebe und mich nicht 100%ig auf die Person einlassen kann, kann und will ich auch nicht weitergehen - daher hatte ich auch noch keinen Sex. Das ist für mich die Reihenfolge der Dinge die ich benötige...

... und ja, ich bin eben so unerfahren. Es kam mir in dem Moment einfach richtig vor. Ich schwanke jetzt zwischen dem, was Belth sagte (Sie nimmt es mir nicht übel) und der "Sie hat das Wochenende mit Anstand zuende geführt und braucht nun Abstand um Nachdenken"-Variante...

Ich meine, fallenlassen wird sich mich sicher nicht, dafür haben wir einfach zu viele Dinge aufgebaut und für die nächsten Wochen geplant (z.B. ein gemeinsamer Urlaub). Trotzdem weiß ich einfach nicht, wie ich mich verhalten soll weil ich keine Lust auf das nächste Fettnäpfchen habe.
 

Benutzer110341 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finds vollkommen in Ornung, dass du nicht einfach so mit dem Mädel ins Bett steigen kannst aber dazu gibts eben unterschiedliche Meinungen.

Versaut hast du es dir deswegen denke ich nicht, das kommt aber darauf an, wie sie so drauf ist. Aber gut wars zugegeben auch nicht, eben durchaus überstürzt.
Man bedenke: Ihr trefft euch schon ein halbes Jahr, also wird sie deine Art schon kennen, die Attraktivität eines Menschen verliert sich bei solchen Sätzen eher, wenn sie gleich in den ersten Tagen des Kennenlernens fallen. Also geb nicht so viel auf xoxos Beitrag.

Problematisch wird es jetzt, wenn du nun aus Angst mit mehr oder weniger Interesse reagierst. Bei mehr Interesse könnte sie echt abgeschreckt sein und aus Angst abziehen, bei weniger Interesse könnte sie auch verschwinden, aus Angst, mit deinem Selbstbewusstsein wäre es nicht so gut bestellt und do könntest einen Rückzieher machen.
Du wirkst aufgrund deiner Beiträge (subjektiv!!) wie ein ehrlicher Mensch, der sich nicht verstellen muss und das auch nicht kann. Meiner Meinung nach solltest du jetzt also keinesfalls einen Rückzieher machen, aber auch nicht vorpreschen, sondern einfach abwarten was passiert. Und dich dabei am besten nicht verstellen, aber auch lieber nicht nochmal was von "Ich liebe dich" erwähnen. Denk dir: Ok, war doof, aber das ist abgehakt. An deinen Gefühlen für die Dame hat sich ja nichts verändert, also bleib so wie du bist und versuche möglichst ruhig zu bleiben.
Ich nehme an, sie braucht einfach noch ein wenig Bestätigung, also lass es weiter laufen. Wenn alles so bleibt, wird das schon gut gehen!
 

Benutzer116146 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten - ich glaube es wird wohl das beste sein, wenn ich einfach so weitermache wie zuvor und ihr zeige, wie sehr ich sie mag - ohne die volle Liebesbreitseite zu geben. :jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren