Habe ich überhaupt eine Chance??

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Ich bin seit 3 Jahren geschieden, bin über 50.....Habe vor ca. 2 Jahren einen Mann kennengelernt und wir führen seitdem eine Fernbeziehung....
Ich glaube nicht, das die Fernbeziehung mein Problem ist, sondern, das er mit seinen 50 Jahren noch bei Mama wohnt. ..
Sein Vater ist vor ca. 1 1/2 Jahren gestorben, und seine Mutter klammert, wo sie nur kann...
Ich denke, das er jetzt so eine Art Ersatz für sie ist. Die beiden leben wie ein Ehepaar zusammen, nur das sie in getrennten Betten schlafen...
Ich weiß, daß er seine Mutter nie verlassen wird, obwohl er ständig sagt, er würde gerne mit mir zusammen wohnen...
Ich glaube auch, das das der Hauptgrund ist, das er sexuelle Probleme hat..

Habe ich überhaupt eine Chance???
 

Benutzer165134 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wäre für dich denn weiterhin eine Beziehung denkbar wenn er bei seiner Mutter bleibt? Oder ist das sozusagen die Bedingung die du stellst?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Ich würde keine Bedingung stellen...Aber ich mòchte nicht immer allein bleiben....
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Also würdest du quasi alles ertragen, nur um nicht alleine zu sein oder wie hab ich das zu verstehen?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Nein, ich weiß nicht,ob ich diesen Kampf gegen Mama jemals gewinnen kann.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Und wenn nicht und Mama die 100 knackt?
Meine Mutter lebt auch bei ihrer Mutter, allerdings in getrennten Wohnungen und die würde wohl für niemanden auf der Welt wegziehen (und wenn, dann nur mit Oma) weil sie für ihre Mutter da sein will/muss.
Wie oft seht ihr euch denn?
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Wenn er in seinem Alter noch dort wohnt, wird es gewiss schwer.
Schlecht abzuschätzen.
Wie sieht er das denn ?
Habt ihr mal darüber gesprochen ?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Wir sehen uns fast jedes Wochenende...

Ja, wir haben schon oft darüber gesprochen. Ich habe das Gefühl, das er mir zwar Hoffnungen macht, aber es nicht umsetzen wird.
Er wird sie nicht alleine lassen..
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Und dass Mutti mitkommt, in die Einliegerwohnung oder so?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Wie heißt es doch so schön, alte Bäume verpflanzt man nicht..
Nein, das würde sie nicht wollen
Sie läßt mich auch immer,wenn ich sie sehe, spüren, das ihr Sohn ihr Eigentum ist.
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Er möchte nicht, das ich in seine Gegend ziehen würde. Ich weiß auch nicht, ob ich es machen würde, meine Kinder, Enkelkinder.... Alle wohnen hier

In meiner Gegenwart bemuttert sie ihn,wo sie nur kann.. Benutzt sogar sein Badetuch...
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
wenn ihr darüber redet, dass ihr gerne zusammenziehen wollt- werdet ihr da konkret? Also "Ich will zu dir ziehen" oder "lass uns gemeinsam nach xy ziehen"?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Er sagt zwar, er würde gerne zu mir ziehen,aber ich glaube es nicht. . Etwas sagen ist nicht umsetzen...
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ich sage es jetzt mal so: Wenn ich sowieso alleine wohne, würde ich wohl überall hin ziehen, würde ich (noch/wieder) mit meiner Mutter zusammen leben und sie wäre im Alter meiner Oma (meine Mutter ist 51, meine Oma 75) dann würde ich da wohl auch nicht wegziehen.
Würde meine Mutter ja auch nicht.
Andererseits, auch wenn es morbide ist, wird Mutti nicht ewig (alleine/in ihrem Haus) leben.

Im Eingangspost meintest du, dass es im Bett nicht so läuft und du glaubst, dass es an dem zusammenleben mit der Mutter liegen könnte- was genau läuft denn nicht?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Er wird da nicht wegziehen, solange seine Mutter lebt. Wenn es das ist, was du erhoffst, hoffst du sehr wahrscheinlich vergeblich. Die einzige Möglichkeit, die ich für dich sehe, ist, dich mit der Situation zu arrangieren, dass ihr wohlmöglich noch mehrere Jahre getrennt leben werdet. Wenn du der Mutter sagst, dass du ihr ihren Sohn nicht wegnehmen wirst, wird sie vielleicht sogar etwas zugänglicher. Gegen sie hast du keine Chance, höchstens mit ihr. Ob du das möchtest, musst du entscheiden.
Wie alt ist sie denn eigentlich?
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Fedora Fedora , danke für deine Antwort.
Leider sehe ich das genauso.....Und das macht mich unglücklich und traurig.
Ich liebe ihn sehr und ich denke auch, das er mich sehr mag...
Er wird der Mutter gegenüber ein Pflichtgefühl haben, und kann deshalb nicht so, wie er vielleicht gerne würde. Die Mutter ist 80, aber noch sehr aktiv.
Er hat noch drei Geschwister, die dort in der Nähe wohnen. Da er nun noch immer Zuhause wohnt, muß er sich am meisten oder fast immer um die Mutter kümmern...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Boa...ganz ehrlich? Das wäre mir dann doch alles zu kompliziert.
Er hat noch keine Beziehungserfahrung und ist nie rausgekommen? Hat Probleme mit dem Sex und kann sich nicht zu dir bekennen?
Darüber hinaus: Selbst wenn seine Mutter irgendwann nicht mehr ist: Das Problem ist NICHT seine Mutter. Die Probleme befinden sich alle in seinem Kopf und dort werden sie auch bleiben.

Du klingst tatsächlich so, als wenn du einfach nur nicht alleine sein möchtest..und dafür gibt es wirklich eine bessere Wahl...
[doublepost=1492589557,1492589485][/doublepost]
Da er nun noch immer Zuhause wohnt, muß er sich am meisten oder fast immer um die Mutter kümmern...
Müssen muss er eben gar nicht....er will das so. Sonst ließe sich sicherlich etwas anders regeln. Das ist ja gerade das Problem...
 

Benutzer164832 

Ist noch neu hier
Damian Damian , wie recht du hast......
Eigentlich ist er mit seiner Mutter verheiratet, so blöd das auch klingt.
Ich mag ihn aber wirklich sehr, jedoch ist die ganze Problematik drumherum sehr, sehr schwer......Und ich merke,das ich mehr leide, als das ich glücklich bin.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren