Habe große Szene gemacht und stehen jetzt kurz vor Trennung :-(

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
Hallo, also ich erzähle erstmal die Vorgeschichte.
Habe vor 2 Monaten eine super nette Frau kennengelernt (24 J.), es war wie Liebe auf den ersten Blick.
Aus einem One-Night-Stand ist dann eine Beziehung entstannden. Wir haben uns die Anfangszeit, so wie es bei vielen üblich ist, jeden Tag gesehen und uns kurzer Hand nach 2 Wochen Kennenlernzeit entschieden gemeinsam zu verreisen. Wir waren für eine Woche in Spanien und hatten auch dort eine wunderschöne Zeit. Ich habe nach kurzer Zeit ihre komplette Familie und den kompletten Freundeskreis kennengelernt. Was für mich ein großes Zeichen von Liebe ist, weil sie sich ja schon sehr sicher sein möchte, bevor ich ihre komplette Family kennenlerne, etc. Ihr kennt das sicherlicher auch, wenn man merkt, die Person emfpindet genau so wie man selbst. Naja, die Uni hat wieder angefangen und nun sehen wir uns "nur" noch 3 mal die Woche was super ausreicht und immer noch perfekt läuft. Am Dienstag waren im Club, sind aber mit verschiedenen Gruppen hingegangen, hatten also nicht ganz so viel miteinander zu tun, weil die Parteien relativ unterschiedlich waren. Ich habe natürlich schön gebechert und fing dann aufeinmal an eine Szene zu machen, weil sie mit einem Kumpel getanzt hat, nichts schlimmes, einfach nur ein bisschen "batteln". Im Nüchternen Zustand für mich auch überhaupt kein Problem, jedoch hatte ich wie gesagt sehr gut gebechert und auch grad wirklich schwerwiegende familiäre Probleme. Die Wut die ich durch das Familien-Ding hatte könnte ich auf Besoffenheit nicht richtig zurückhalten und habe es mit einer großen Szene an ihr rausgelassen und das noch vor ihren Freunden...Natürlich super peinlich und dumm, besonders weil wie gesagt alles zu 1000% perfekt lief und nie auch nur ein Funken an Streitigkeit aufkam.
Naja, am nächsten Tag haben wir dann gequatsch ich hab ihr das erklärt, dass sie nicht der Grund für die Aktion war, sondern viel mehr die Familiensache, welche ich aufgrund der Angetrunkheit nicht zurückhalten könnte und ein Ventil gesucht habe. Sie meinte, dass sie es schlimm findet was (familiär) passiert ist, sie aber noch einen Tag benötigt um sauer zu sein.
Am nächsten Tag haben wir uns dann gesehen, schön zusammen gekocht und habe dann auch bei ihr geschlafen. Sie kam mir schon etwas komisch vor, etwas reserviert, aber das ist ja normal nach so einer Aktion. Meine Küsse aber nicht wirklich erwiedert, also den Mund flach gelassen ohne sich jetzt zu streuben (was auch wieder "normal" ist, weil man nach sowas nicht einfach vergessen kann). Am nächsten Tag bin ich dann gegen Mittag gegangen und habe eine SMS bekommen:
Ich bin grad von der Situation überfordert, ich kann mit der Sache von deiner Familie umgehen, aber das mit Dienstag geht mir nicht ausm Kopf. Ich habe zurückgeschrieben, dass ich das kenne und verstehe und das sowas Zeit braucht, ihr aber einen schönen Abend mit ihren Freundinen wünsche! So, die Nacht kam keine SMS, und heute Mittag schreibt sie mir und fragt mich wie die Arbeit war und was ich heute mache. (sie hatte schon erwähnt, dass sie heute mit Freundinen einen Trinken geht, also wollte sie sicher nur wissen was ich mache, aber hat geschrieben ohne, dass ich etwas gefragt habe). Aber alles auch sehr kurz und reserviert, sie schreibt zwar öfter sone kurzen SMSen, aber jetzt macht man sich natürlich krasse Gedanken. Es dauert auch ehe sie zurückschreibt, was vorher eher nicht der Fall war. Sie hat noch ein "x" geschrieben, was nach ihrer Aussage wohl so viel heißt wie Kuss, früher hat sie mir davon aber auch schon 5 Stück gesendet^^. Weiß jetzt nicht wie man das "x" interpretieren soll, auf der einen Seite schön, dass sie das noch schreibt auf der anderen weiß ich nicht mit wie viel ernst eine Frau sowas schreibt.

Meine Frage ist jetzt:
Was glaubt ihr was sie denkt?
Wie sollte ich mich verhalten, habe ihr jetzt auf die SMS eine relativ lange SMS zurückgeschrieben, weil ich hoffe ihr damit unsere Verbundeheit zu zeigen und diesen Streit ein wenig zu überspielen.

Ich weiß nicht ob ich sie jetzt fragen soll, ob wir morgen ins Kino gehen, oder mitte der Woche zum schwimmen wollen. Ich will irgendwie nicht zu viel Zeit verstreichen lassen, weil ich Angst davor habe, dass sie sich entwöhnt, aber sie irgendwie auch nicht nerven und keinen Korb kassieren, wenn ich sie frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
Sie ist halt irgendwo eine sehr nachtragende Person habe ich gemerkt und die Aktion von mir war halt schon krass kacke. Aber Schlussmachen? sie hat das jetzt nicht wirklich angesprochen, aber dieses "die situation überfordert mich" in Kombination mit ihrer doch etwas reservierten Art, lässt mich vermuten, dass sie daran denkt. Die Tatsache, dass sie mir ja eine SMS schreibt ohne das ich eine Frage gestellt habe, auch wenn diese nur kurz war, spricht ja noch für ihr Interesse, aber ich weiß nicht wie ich sie wieder auf "meine Seite" hole ohne sie zu vergraueln!

Ich kann irgendwie nicht ganz verstehen, dass man das ganze Schöne innerhalb von 2 Stunden vergessen kann, auch wenn die Sache natürlich nicht gut war. Vor einer Woche hat sie sich noch bei unserem gemeinsamen Kumpel bedankt und ihn umarmt, weil wir uns durch ihn kennengelernt haben und sie mega glücklich ist und heute ist schon wieder alles anders? Naja, vielleicht übertreibe ich auch ein bisschen, das sie grad reserviert ist, ist ja normal, aber das ungute Gefühl lässt mich halt nicht los.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122658  (27)

Öfter im Forum
ich glaube einfach das sie bisschen überrascht ist von dir..ihr kennt euch net solang und die hat dich ja net so kennen gelernt..und wenn du dann im club sowas machst ist das auch bisschen normal (ihr verhalten)..eng sie einfach nicht ein und lass ihr noch bisschen zeit! das mit der sms find ich voll lieb von dir und das wird bestimmt auch helfen...ich würde sie einfach einladen ins kino oder nach hause zu dir und mit ihr reden (oder beides) und einen korb wird sie dir nicht geben/denke ich. sie liebt dich ja auch aber sie braucht einfach zeit.... (und vllt is sie auch bisschen nachttragend) :smile:

hoffe das hilft dir :smile:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich vermute nicht, dass du mit meiner Antwort viel anfangen kannst, aber ich würde das an deiner Stelle aussitzen.

Was auch immer da gelaufen ist, es war sicherlich sehr unfein und vor allem unnötig, aber wenn du dich dafür entschuldigt und ihr die Gründe für dein Verhalten erklärt hast, kannst du nicht mehr viel machen außer zu warten.

Und an dieser Stelle noch ein gut gemeinter Rat: Wenn du deine Emotionen unter Alkoholeinfluss nicht kontrollieren kannst und gar aggressiv reagierst, solltest du auf Alkohol verzichten oder den Konsum zumindest so weit reduzieren, dass sich solche Entgleisungen nicht mehr wiederholen. Aber das nur am Rande, denn Präventivmaßnahmen für die Zukunft helfen dir ja nun nicht bei deinem gegenwärtigen Problem.

Du hast jetzt auf ihre letzte SMS mit einer längeren Nachricht geantwortet und dabei würde ich es belassen. Allein schon, dass sie meint, noch einen Tag sauer sein zu müssen :what:, ist lächerlich.

Man kann sich streiten, man kann danach auch kurz etwas Distanz walten lassen und sich dann wieder vertragen, aber das Schmollen auch noch anzukündigen, zeugt weder von Reife noch von Empathie. Aber da schenkt ihr einander wohl beide nichts, da ihr euch beide ziemlich daneben und kindisch benommen habt.

Ich würde an deiner Stelle jetzt also zumindest das Wochenende abwarten und sie ggf. am Montag einmal augenzwinkernd daran erinnern, dass sie ja noch einen Freund hat, der sie vielleicht auch gerne einmal sieht.

Und wenn es in deiner Familie gerade so derart große Probleme gibt, solltest du vielleicht einmal über entsprechende Hilfe bzw. Erleichterung nachdenken.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Naja, Du solltest Eins nicht vergessen: Ihr kennt Euch kaum. Bisher war Alles schön und rosa und lüschig und dann haust Du so eine Sch*** dazwischen.
Mein erster Gedanke wäre (an ihrer Stelle): ups, hat dieser Mensch noch eine zweite Seite? Und gefällt mir die? Und kommt das jetzt noch öfter?
Ich war nicht dabei, als Du die "Show" abgeliefert hast, aber mit angeblich alkoholbedingten "Ausfällen" kenne ich mich aus (nüchtern, von der anderen Seite der Theke :zwinker:) und musste leider oft die Erfahrung machen, dass das nicht unbedingt singuläre Geschehnisse waren.
Daher solltest Du Dich, unabhängig von dieser Geschichte jetzt, mal selber hinterfragen, ob Du Dich eigentlich immer im Griff hast und Dir so etwas nicht öfter passiert / passieren könnte. Denn genau diese Frage wird sie sich auch i.M. stellen.

Gib Ihr mal bisschen Zeit, sich klar zu werden. Ein positives Signal ist ja schon, dass sie sich überhaupt noch meldet. Du hast jetzt zweimal erklärt, wie Du das aus Deiner Sicht siehst, ein drittes Mal ist da unnötig. Damit ist das Band noch nicht ganz zerrissen, Dir bleibt für den Moment nur, abzuwarten, ob sie die kaputten Stellen überhaupt wieder flicken will.
 

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
jo, das stimmt. hab mir auch direkt danach gesagt, dass ich aufhöre mit dem Alk, aber hoffentlich ist das nicht zu spät...meinte halt auch zu ihr, dass diese Aktion eigentlich gar nichts mit ihr zu tun hat oder mit eifersucht, sondern einfach aufgrund der familiären wut im bauch (was wirklich stimmt), aber davon kann sie sich natürlich auch nichts kaufen...was sie mir noch bei unserem Treffen danach gesagt hat, ist dass sie zu ihren freundinnen meinte "ich bin zu alt dafür, ich bin zu alt dafür", sie wird also einfach kein bock auf so eine kinderkacke haben, was verständich ist, keiner hätte bock darauf, frage ist nur wie überzeugt man sie davon, dass es wirklich eine ausnahme war. hab ihr auch schon paar mal gesagt, dass sie sich gerne mit ihren kumpels oder ihrem ex treffen kann, also bin wirklich nicht eifersüchtig. ich denke auch dass sie mir das glaubt, aber irgendwas blockiert sie davor zu sagen: "scheiss drauf, er ist nicht eifersüchtig und es wird nicht wieder vorkommen"
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122658  (27)

Öfter im Forum
ich würde noch bisschen warten und ihr es dann PERSÖNLICH sagen...das es ein einmaliger ausrutscher war und dann könt ihr noch was schönes machen, sodass sie dir richtig richtig glaubt und vertraut :smile:
 

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
@johanna, ja nachtragend ist sie auf jeden fall, deshalb meinte sie auch das mit dem "1 tag sauer-sein", eher aus spass. sie dachte, halt dass sie so ca. einen tag brauch um wieder wut-frei mit mir quatschen zu können. aber jetzt merkt sie wohl, dass sie das doch einfach nicht so vergessen kann, wie sie dachte. ich habe halt angst, dass sie sich ein bisschen in ihr nachtragend-sein verrennt, weil ich mich wie gesagt nicht verändert hab und es weiterhin extrem schön sein würde!
 

Benutzer122658  (27)

Öfter im Forum
hmmm oke... aber ich denke echt einfach das sie dich anders kennen gelernt hat und jetzt erstaml soo überlegt ob sie das will..deine andere seite... mach ihr aber wirklich auf jeden fall klar das es ein ausrutscher war und so wies klingt lief es doch gut...also liebt sie dich und wird dich bald vermissen und wieder zu dir kommen :smile: (wünsch ich dir zumindest) :smile:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Dennoch solltest du dich vorerst in Geduld üben und dich nicht weiter bei ihr melden. Ihr seid erwachsen, vergiss das nicht. Meldet sie sich zu lange nicht, musst du das natürlich tun, allein schon weil ihr ja schließlich ein Paar seid und - egal was vorfällt - sich nicht einfach einer ohne ein Wort aus einer Beziehung ausklinken kann.

Gib ihr etwas Zeit, damit sie sich mit der Lage auseinandersetzen kann.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du bist 24. Jahre alt - und du benimmst dich wie ein Teenager. Du versucht den Streit zu überspielen, Konfrontation aus dem Weg zu gehen, versucht alles per SMS zu regeln und dann auch noch mit langen Schnulz-SMS. Alles totaler Mist! Du hast dich entschuldigt, jetzt ziehst du dich zurück und minimierst den Kontakt, bis von ihr ein ordentlicher Invest kommt, z. B. ein Treffensvorschlag. Kein "x". Und dann noch überlegen, was das wohl zu bedeuten hat. Kindergarten? Ich darf doch wohl sehr bitten ... Und schließlich noch mit Trennung ankommen. Natürlich ist sie enttäuscht, dass sie einen eifersüchtigen Lauch an Land gezogen hat, der so schnell explodiert. Aber sie wird drüber hinwegkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Immer dasselbe. Zu schnell dran. Zu schnell drin. Zu schnell weg.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also im moment bestätigst und verstärkst du ihr verhalten - du gibst ihr recht, kommst angekrochen, akzeptierst alles. dann darfst du dich nicht wundern wenn ihr verhalten genau so bleibt.

im ernst: zugeben dass es ne scheiss aktion war, erklären und entschuldigen war genau richtig. aber lass dich jetzt nicht in die ecke des sünders drängen - bzw komm mal wieder draus hervor. du kannst ruhig von ihr erwarten dass sie sich jetzt wieder einkriegt - oder wenn es so schlimm ist halt schluss macht, ok - wobei ich mir das beim besten willen nicht vorstellen kann.

lässt du dich weiter auf das momentane spielchen ein wird das nie wieder ne glückliche beziehung für euch beide, und im prinzip verurteilst du sie jetzt schon zum langsamen dahinsterben.
in ihrem kopf sieht das jetzt so aus: "er hat scheisse gebaut. er weiss es, er hat sich entschuldigt. er baut bestimmt öfter scheisse, und dass er jetzt so kriecht bestätigt das nur. er denkt bestimmt selber dass er weiter scheisse baut, sonst würde er jetzt nicht so angekrochen kommen." - den kreislauf musst du jetzt aktiv durchbrechen.
 

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
@xoxo, das hast du falsch verstanden. das ausrasten an sich ist kindisch, da gebe ich dir recht, ich habe sie am nächsten tag angerufen und wir haben darüber geredet, ich war kurz angebunden. am nächsten tag bin ich ja zu ihr und habe das mit ihr nochmal unter 4 augen besprochen. die sms die ich ihr geschrieben habe war keine schnulz-sms und auch nicht so lang wie du sie dir vielleicht vorstellst, sie hat mir geschrieben was sie gemacht hat und mich gefragt was ich mache. ich habe nur gefragt wie der abend war und ihr gesagt was ich heute mache. sie hat jetzt geantwortet und die fragen beantwortet und geschrieben..." treibs nicht zu bunt :smile:x", weil ich meinte, dass ich heute auf eine homeparty gehe. was soll ich darauf antworten? dachte sowas wie: "haha, ich doch nicht :zwinker:" oder "haha, ich werde mich hüten :zwinker:" wäre ganz gut :grin:.

was meinst du mit: und dann auch noch mit trennung ankommen? also sagst du, dass ich jetzt eher in die passive rolle gehen soll? das war ja auch meine überlegung, nur weiß ich halt nicht ob das so gut ist, wenn ich den fehler begangen habe und sie dazu noch eine sehr nachtragende person ist.[DOUBLEPOST=1349544304,1349543301][/DOUBLEPOST]@nevery: danke, für die antwort. so denke ich das in etwa auch. wahrscheinlich sagt sie sich sowas:,, es war alles so schön, blabla frühlingsgefühle, glücklich-sein und jetzt macht er so eine kack aktion und alles ist weg." wie würdest du versuchen aus dieser rolle herauszukommen? und was wären deine schritte? würdest du dich auch jetz eher nicht melden und warten bis was kommt. oder dich lieber kurz und angebunden melden um was mit ihr zu unternehmen, damit das verhältnis und die vertrautheit nicht einbricht? ich meine sie meldet sich ja, vielleicht hält sie sich noch etwas bedeckt, aber total egal werde ich ihr scho nicht sein.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
@nevery: danke, für die antwort. so denke ich das in etwa auch. wahrscheinlich sagt sie sich sowas:,, es war alles so schön, blabla frühlingsgefühle, glücklich-sein und jetzt macht er so eine kack aktion und alles ist weg." wie würdest du versuchen aus dieser rolle herauszukommen? und was wären deine schritte? würdest du dich auch jetz eher nicht melden und warten bis was kommt. oder dich lieber kurz und angebunden melden um was mit ihr zu unternehmen, damit das verhältnis und die vertrautheit nicht einbricht? ich meine sie meldet sich ja, vielleicht hält sie sich noch etwas bedeckt, aber total egal werde ich ihr scho nicht sein.
ich würde mich ganz normal verhalten und wenn sie dann ma wieder komisch ist (und überprüfe vorher, ob sie objektiv komisch ist, oder es dir nur so vorkommt!) mal kräftig auf den tisch hauen und sagen was sache ist: "hör mal schatz - ja, ich weiss, ich hab mist gebaut. ich hab mich entschuldigt. du hattest deine zeit. wenn du jetzt weiter deswegen ne show abziehen willst such dir wen anders dafür - ICH will ne vernünftige beziehung mit dir, und das bedeutet unter anderem dass man auch mal verzeiht und die sache gut sein lässt. überlegs dir." - und danach auch nicht wieder in die rolle des schuldigen zurückfallen!
 

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
ok, also wenn ich mich das nächste mal mit ihr treffe einfach so tun als wäre nichts gewesen oder doch etwas reservierter sein? ich meine wenn ich so tue als wäre nichts, dann küsse ich sie ja öfter mal und nehme ihre hand, vielleicht ist das ja schon wieder zu aufdringlich. vorallen dingen frage ich mich grad wie ich jetzt auf die sms reagieren soll und wie wir das nächste treffen vereinbaren. ich denke xoxo hat schon ganz recht, wenn ich jetzt nicht antworte, dann wird ihr es schon ein bisschen klar, dass ich nicht alles mit mir machen lasse, wird nachdenklich und denkt sich, dass ich vielleicht auch nicht immer da bin. (deshalb kommt die homeparty ganz gut, dann muss sie nachdenken was ich dort so mache)
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Äh, Du willst mit Deinen 24 Jahren jetzt allen Ernstes hier von uns eine step-by-step-Anleitung, um sie wieder für Dich zu gewinnen? Du fühlst Dich also damit überfordert, einigermassen angemessen auf eine Situation zu regieren, die Du selber geschaffen hast?
Ich denke, dass Du es Dir viel zu einfach machst. Du scheinst zu meinen, wenn Du Dich jetzt erst x verhältst, dann y machst und z sagst, dann wird Alles wieder gut.
Nein, wird es nicht. Denn Du vergisst leider, mal zu reflektieren, was Du gemacht hast und wie es bei Anderen (also in erster Linie ihr) ankommt.
ja nachtragend ist sie auf jeden fall, deshalb meinte sie auch das mit dem "1 tag sauer-sein", eher aus spass. sie dachte, halt dass sie so ca. einen tag brauch um wieder wut-frei mit mir quatschen zu können. aber jetzt merkt sie wohl, dass sie das doch einfach nicht so vergessen kann, wie sie dachte. ich habe halt angst, dass sie sich ein bisschen in ihr nachtragend-sein verrennt, weil ich mich wie gesagt nicht verändert hab und es weiterhin extrem schön sein würde!
Merkst Du was? Du beginnst, ihr die Schuld zuzuschieben. Deine Aktion war eine Kleinigkeit und es wird nur deswegen zum Problem, weil sie nachtragend ist. Denkst Du zumindest. Ich denke da 'was völlig Anderes, das habe ich ja oben schon erklärt.
Vielleicht tue ich Dir unrecht, aber ich glaube nicht an den einmaligen alkoholbedingten Ausrutscher. Übermäßiger Alkohol"genuss" verändert keine Menschen, sondern verstärkt gewisse Eigenschaften oder lässt nüchtern unterdrückte Eigenheiten zutage treten. Wie ist es denn sonst bei Dir mit Eifersucht? Und Aggressivität? Und wie oft trinkst Du so viel, dass Du Dich nicht mehr voll unter Kontrolle hast?

Anstatt dass Du jetzt irgendwelche Schritte planst, die sowieso nicht funktionieren werden, weil man es nicht planen kann, nutze die Zeit lieber, mal über Dich selber nachzudenken. Selbstkritisch und reflektiert. Dann kommst Du auch von selber d'rauf, wie Du Deine Freundin wieder milder stimmen kannst. Nämlich durch Ehrlichkeit, nicht Schauspielerei.

Mark11
 

Benutzer122688  (34)

Ist noch neu hier
@mark: das ist hier forum, persönlich kennen tust du mich nicht, von daher musst du mir das mit dem alkoholkonsum glauben oder deine kommentare lassen, weil wir hier sonst nichts konstruktives schaffen. ich sage: ich höre auf so viel zu trinken, du sagst: das glaube ich dir nicht. es ist hier eine aussage gegen aussage situation und mir ist nicht geholfen, wenn du mir sagst, was ich sowieso schon weiß und verbessern werde.

oben hatte ich schon erwähnt, dass ich wirklich 0,0% eifersüchtig bin, sie sich mit ihrem ex oder ihren männlichen freunden treffen kann, wann immer sie möchte, ich würde nur gerne wissen wann sie wieder zu hause ist, das habe ich ihr so gesagt. die aktion ist nur hochgekommen, weil ich es grad familiär richtig schlecht läuft, das habe ich ihr auch geschildert und gesagt, dass es keine entschuldigung dafür gibt, aber ich ihr wenigtens einen grund nennen möchte damit sie es vielleicht eher akzeptiert oder damit leben kann. . ich trinke selten, deshalb reicht ein wenig alkohol schon aus!!

LG
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Peter, du musst bedenken, dass du hier nur von privaten leuten privaten rat bekommst - da fliessen bei jedem die eigenen erfahrungen mit ein. davon solltest du dich auch nicht angegriffen fühlen :zwinker:

ich z.b. habe die erfahrung gemacht, dass es das dümmste ist was man tun kann, sich in die rolle des/derjenigen drängen zu lassen, die "schuld ist" und "alles kaputt gemacht hat" und ab jetzt auf knien kriechen kann oder ständig alles wieder vorgeworfen bekommt. diese erfahrung ist in meinen ratschlag auch mit eingeflossen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren