"groß" zur Toilette auf der Arbeit - ja oder nein?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Also wenn ich bei einer öffentlichen Toilette warten muss und weiß das noch n paar hinter mir sind, vermeide ich dass große Geschäft..

Bei anderen zuhause ist es mir eigentlich egal.. ich hab keine Lust auf einma statt zu pupsen die Scheisse in der Hose zu haben.. :what:

Wenn du kein Fenster auf deinem Klo hast, ja da kann ich nur sagen Pech gehabt bzw. wenn ich sowas wüsste wärst du längste zeit meine Freundin gewesen.. sorry. Es gibt die Möglichkeit die Tür ein wenig aufzulassen oder eben einfach zu warten ^^

vana
 
V

Benutzer

Gast
Nö, hab da kein Problem mit. Wenn ich mal dringend muss, muss ich eben. Ich quäl mich doch nicht aus Eitelkeit den ganzen Tag herum.
 
D

Benutzer

Gast
Weil jemand Scheiße eklig findet, kündigst du Freundschaften @ vana? :ratlos:
 
V

Benutzer

Gast
Aber jetzt hier, da haben wir nur eine Toilette für alle und das wär mir dann zu peinlich.

Hm... ach so.. na ja, dann versteh ich schon, dass es dir etwas peinlich ist, das wäre es mir auch. Früher hatte ich da eher Hemmungen, aber mittlerweile ist es mir eben fast egal.
Also ich muss sagen, dass ich eh nicht gerne fremde WCs benutze, das tu ich eben nur, wenn es nicht anders geht. Aber dann ist es mir auch egal, was andere denken.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Was heißt denn "eine Toilette für alle" ? Für Männer und Frauen ? Ist das denn erlaubt ? Ich dachte immer es müssen getrennte vorhanden sein...
 

Benutzer31692  (37)

Verbringt hier viel Zeit
na na, ganz ruhig *kopfitäschl*

der satz dass ich leute sogar bei mir lasse wenns sein muss war schon etwas ironisch gemeint falls dir das entgangen ist. und vom kleinen geschäft reden wir hier überhaupt nicht, das ist sogar für mich selbstverständlich :zwinker:

aber ja stimmt, ich will nicht dass jemand bei mir scheißen geht wenns nicht notwendig ist! ich find den gestank von fremder scheiße total eklig! würd ich einfach auch nicht machen.

versteh nicht was da so intollerant sein soll. meine meinung ist einfach dass jeder nach möglichkeit sein geschäft zuhause verrichten soll wenns für ihn keine gesundheitlichen nachteile bringt. weil mir bringt der gestank nachteile, also find ichs eher intollerant zu scheißen wo man grad steht (nochmal nur für dich erwähnt: wenns nicht notwendig ist) ohne daran zu denken dass man andere leute mit dem gestank belästigen könnte...


ach ja: traurig dass du nichts von rücksichtnahme haltest!

ich verstehe deine argumentation nicht. es ist für dich legitim, wenn jemand bei dir groß auf die toilette geht, wenn es notwendig ist. ist es nicht immer notwendig? ich meine wenn man auf toilette muss, dann signalisiert der körper einen drang,was ja ohne zweifel auf eine notwendigkeit hindeutet. oder kennst du leute die einfach nur zum spass scheißen? kenne ich persönlich nicht.
und wenn du unter notwendig nur den umstand verstehst, dass man vom aufhalten bereits bauchschmerzen hat und du erst dann so gnädig bist, jemanden auf die toilette zu lassen, dann stehe ich dir nach wie vor sehr kritisch gegenüber und kann deine ansicht nicht teilen.
achja, dein letzter satz verwirrt mich ein wenig: welcher passage meines posts entnimmst du denn, dass ich rücksichtslos bin? außerdem ist dein letzter satz grammatisch betrachtet vollkommen falsch. ich frage mich wie du auf einen derartigen satzbau kommst...
im übrigen lässt deine rechtschreibung ein wenig zu wünschen übrig. *g*
ja, ich weiss, ich bin ein kleiner pedant.
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich bei einer öffentlichen Toilette warten muss und weiß das noch n paar hinter mir sind, vermeide ich dass große Geschäft..

Bei anderen zuhause ist es mir eigentlich egal.. ich hab keine Lust auf einma statt zu pupsen die Scheisse in der Hose zu haben.. :what:

Wenn du kein Fenster auf deinem Klo hast, ja da kann ich nur sagen Pech gehabt bzw. wenn ich sowas wüsste wärst du längste zeit meine Freundin gewesen.. sorry. Es gibt die Möglichkeit die Tür ein wenig aufzulassen oder eben einfach zu warten ^^

vana

du kündigst mir die freundschaft weil ich um rücksichtnahme bitte? na dann...

ich schock dich jetzt noch einmal.
wenn du in meiner nähe ungeniert herumpupst (und damit meine ich jetzt nicht dass dir hin und wieder mal unabsichtlich einer auskommt) wärst du längste zeit meine freundin gewesen.

außerdem ist dein letzter satz grammatisch betrachtet vollkommen falsch. ich frage mich wie du auf einen derartigen satzbau kommst...
im übrigen lässt deine rechtschreibung ein wenig zu wünschen übrig. *g*

ok, jetzt ists mir echt zu dämlich. brauch mich von dir nicht blöd anmachen lassen...
 

Benutzer31692  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wenn du in meiner nähe ungeniert herumpupst (und damit meine ich jetzt nicht dass dir hin und wieder mal unabsichtlich einer auskommt) wärst du längste zeit meine freundin gewesen.



ok, jetzt ists mir echt zu dämlich. brauch mich von dir nicht blöd anmachen lassen...

schade, dass du keinen spass verstehst.

ach, und das einige leute einfach so, um aufmerksamkeit zu bekommen oder sich versuchen zu profilieren absichtlich laut und mit der intention gehört zu werden furzen kann ich auch nicht begreifen und empfinde es als störend. in dem punkt stimme ich mit dir sogar überein. es ist völlig normal wenn es mal vorkommt, da das eben auch ein natürliches bedürfnis ist, aber ein taktloses "herumgepupse" kann ich auch einfach nicht leiden.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, wir hier auf der Arbeit haben eine Toilette für alle!
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Eher selten, nur wenns nötig ist.

Aber: Ich hoffe, dass iirgendwann mal die komplette weibliche Bevölkerung (oder genauer Belegschaft meiner Firma) gelernt hat, wie man mit einer Klobürste umgeht. DAS ist wirklich eklig.
 

Benutzer38440 

Verbringt hier viel Zeit
aber ja stimmt, ich will nicht dass jemand bei mir scheißen geht wenns nicht notwendig ist! ich find den gestank von fremder scheiße total eklig! würd ich einfach auch nicht machen.

versteh nicht was da so intollerant sein soll. meine meinung ist einfach dass jeder nach möglichkeit sein geschäft zuhause verrichten soll wenns für ihn keine gesundheitlichen nachteile bringt. weil mir bringt der gestank nachteile, also find ichs eher intollerant zu scheißen wo man grad steht (nochmal nur für dich erwähnt: wenns nicht notwendig ist) ohne daran zu denken dass man andere leute mit dem gestank belästigen könnte...

Also, den Gestank finde ich auch nicht angenehm, aber was sein muß, das muß halt sein.

Nach Möglichkeit gehe ich ja auch zu Hause kacken und selten bei anderen. Aber wenn ich muß dann muß ich.

Ich gehe meisten 1 mal am Tag so um die Mittagszeit, und zu dieser Zeit bin ich nun mal meist auf Arbeit.

Wenn man z.B. 12 Stunden am Stück von zu Hause weg ist, lässt es sich halt nicht immer so einteilen...

Kacken ist eine natürliche Sache, und die richtet sich nach keinem Zeitschema!

Findest du den Gestank wirklich so schlimm? - es gibt nun mal unangenehme Dinge im Leben, die man ertragen muß - und da ist Gestank von fremder Scheiße noch ein ziemlich geringes Übel.

Und wenn man irgendwo fremd auf's Klo geht, dann macht man das nicht um andere Leute zu ärgern, sondern weil man muß - und wenn man nicht gehen würde, dann hätte man wirklich gesundheitliche Probleme!


Natürlich gehe ich bei mir auf Arbeit auch kacken. Die Klos sind sauber und ich hab kein Problem damit. Allerdings bei öffentlichen Toiletten - da gehe ich nur sehr ungern, da hab ich dann auch ein bißchen Bamel wegen Hygiene.
 

Benutzer28659 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meine, bevor ich Bauchweh bekommen, gehe ich schon auch in der Arbeit! :tongue: Aber mein Körper hat sich sowieso so eingstellt, dass ich immer mittags muss und da bin ich ohnehin daheim....
 

Benutzer36195 

Verbringt hier viel Zeit
Also meine Freundin macht einmal am Tag und versucht es möglichst zuhause zu machen.
Ich muss zwischen 1 und 4 mal am Tag etwa. Das ist bei mir so ganz normal und da gehe ich dort wo ich grade bin.

Zum Leidwesen meiner Freundin habe ich das auch an meine Kinder vererbt. Während andere Babies 1 bis zweimal am Tag eine Windel voll machen, haben unsere Kinder teilweise 4-5 Windeln gebraucht. Zuzüglich der Windeln die mit Pipi randvoll waren.

gruss Klaus

PS: Selten so gelacht :smile:
 
S

Benutzer

Gast
wenn ich wirklich mal gerade während der arbeit groß muss und es nicht anders geht, dann muss ich wohl bevor's in die hose geht. es is mir nicht angenehm, aber was soll man machen... :ratlos:
 

Benutzer18423  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich nur wenn's gar nicht anders geht...wegen Dünnschiss z.B.
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
Doofe Frage:
Wie ist das bei euch?
Geht ihr auf der Arbeit groß zur Toilette?
Selbstverständlich, da macht man in der Firma wenigstens einmal am Tag was produktives!!:grin:
Ach ja zu deiner Signatur: Darmspiegelung ist net so schlimm, du wirst es überleben!!
 

Benutzer20842 

Verbringt hier viel Zeit
Nur wenns unbedingt sein muss, ich fühl mich zu Hause wohler.

Aber: Ich hoffe, dass iirgendwann mal die komplette weibliche Bevölkerung (oder genauer Belegschaft meiner Firma) gelernt hat, wie man mit einer Klobürste umgeht. DAS ist wirklich eklig.

Das betrifft leider nicht nur die weibliche Bevölkerung...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren