Grenze zur Essstörung?

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss nicht ob es anderen von euch vielleicht auch so geht, also ob das vielleicht sogar normal ist...
...aber ich beneide Models total, ok das tut wirklich jeder, aber vor allem diese, die sich mit ihrem Essverhalten richtig einschränken müssen um so schlank zu sein. Sprich vor allem die Magersüchtigen...
Manchmal wünsche ich mir auch mal Mahlzeiten auslassen zu können oder mal richtig zu hungern. Ich weiss ja selber dass man nur vom hungern nicht schlank wird...aber ich wünsche mir das dennoch. Ich beneide sie regelrecht wie sie nur ein knäckebrot oder nen Apfel essen und ihr verlangen unterdrücken schokolade oder ähnliches zu essen.

Und wenn ich dann wieder einsehe,dass ich das nicht kann...dann stopf ich erstrecht alles in mich hinein, anstatt vielleicht mal nen Apfel oder so zu essen...und anschließend gehts mir richtig schlecht...Weil ich ja eigentlich genau das Gegenteil davon tue,wie ich doch möchte...Ich hab dann so Gewissensbisse. Nein, ich übergebe mich nicht, manchmal würde ich es gerne, aber es geht nicht, finde das zu eklig, ich glaube das ist auch gut so...

Würde gern dünner sein...ich weiss dass es vor allem durch Sport und viel Obst/gemüse besser geht als durch hungern...aber...

Meint ihr dass ich schon irgendwie "essgestört" sein könnte? sind meine gedanken irgendwie "krank"? oder doch normal?
 

Benutzer42094 

Verbringt hier viel Zeit
Hey!!

Ich weiß nicht, aber ich denke, dass du noch nicht essgestört bist...Ich kenne viele die so denken und ich selber denke ganz genauso (ok, zugegeben: Ich hab Phasen in denen ich auch sehr wenig esse usw.)

Mach dir da nicht so viele Sorgen, momentan ist der Schlankheitswahn aber auch extrem, hoffentlich hört das mal wieder auf =/
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dabei sind diese dürren Models gar nicht mehr so gefragt und alles bewegt sich Gott sei dank wieder richtung "normaler" Figur.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ehrlich gesagt, glaub ich, dass du schon ziemlich an der grenze bist.

du denkst ja nur ans und übers essen.

unterhalt dich doch mal mit einer ernährungsberaterin.. die kann dir bestimmt tipps geben
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
...aber ich beneide Models total, ok das tut wirklich jeder, aber vor allem diese, die sich mit ihrem Essverhalten richtig einschränken müssen um so schlank zu sein. Sprich vor allem die Magersüchtigen...
Manchmal wünsche ich mir auch mal Mahlzeiten auslassen zu können oder mal richtig zu hungern. Ich weiss ja selber dass man nur vom hungern nicht schlank wird...aber ich wünsche mir das dennoch. Ich beneide sie regelrecht wie sie nur ein knäckebrot oder nen Apfel essen und ihr verlangen unterdrücken schokolade oder ähnliches zu essen.

Durch meinen Job habe ich mit sehr vielen Models zusammen gegessen. Keine Ahnung wo Du Deine Informationen darüber her hast, ich will auch nicht behaupten das es bei Models keine Magersucht geben könnte, aber in der ganzen Zeit habe ich kein einziges Mal ein solches Essverhalten beobachtet. Alle haben ganz normal Pasta, Kalbschnitzel, Sandwiches oder was immer es gegeben hat gegessen. Natürlich immer Salat dazu.

Wenn wir auf Location fotografiert haben, habe ich sämtliche Mahlzeiten des Tages mit denen eingenommen, es ist also nicht so, das ich es nicht beurteilen könnte.

Warum sind die dann schlank? Zum einen Veranlagung, sonst wären sie kaum Model geworden. Zum anderen viel Sport, das gehört einfach dazu.

"ihr verlangen unterdrücken schokolade oder ähnliches zu essen."

Zu einem Riegel Schokolade oder was anderem Süßen hat ehrlich gesagt kaum eine nein gesagt. Nur halt keine ganze Tafel.

Du vergleichst Dich mit einem völlig unrealistischen Bild. Was Du Dir als Ideal setzt, ist tatsächlich ein krankhaftes Essverhalten.

Alles Gute

m
 

Benutzer27403 

Verbringt hier viel Zeit
ich denke auch dass du an der grenze bist.
wenn man sich so viele gedanken macht, dann einen "fressanfall" bekommt und ´sich zu tode ärgert, kann es sein, dass der nächste schritt nicht mehr weit ist.
glaub mir, ich weiß das...

kaufe dir mal den "stern", die haben gerade eine reportage über magersucht und bulimie.
das problem ist ja auch einfach, dass man da so schwer wieder raus kommt - und sich vor allem krank macht, zB es passieren kann, dass man unfruchtbar wird.
möchtest du etwa keine kinder?

und mal ehrlich, selbst männer finden es schöner, wenn mehr als zu wenig auf den knochen ist!!

sag mal - wie groß und schwer bist du überhaupt?
denn wenn es wirklich "zuviel" ist, mach dir einen plan den du auch einhalten kannst - du wirst sehen, nach zwei kilo weniger, fühlst du dich schon besser.
und wenn es kein kilo zuviel ist, solltest du bitte von deiner "beneidung" abstand gewinnen und dich mal wirklich anschauen! manchmal isz es einfach unnötig sich so viele gedanken zumachen, man genießt das leben doch ein stückchen weniger...
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
sag mal - wie groß und schwer bist du überhaupt?
denn wenn es wirklich "zuviel" ist, mach dir einen plan den du auch einhalten kannst - du wirst sehen, nach zwei kilo weniger, fühlst du dich schon besser.
und wenn es kein kilo zuviel ist, solltest du bitte von deiner "beneidung" abstand gewinnen und dich mal wirklich anschauen! manchmal isz es einfach unnötig sich so viele gedanken zumachen, man genießt das leben doch ein stückchen weniger...

Ich bin 1,69m und wiege momentan 55kg.
Und ich bin unzufrieden mit mir, sehe trotzdem "moppelig" aus. habe relativ kurze beine,die dann sehr breit aussehen, viel hüfte und auch bauch...
 

Benutzer27403 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin 1,69m und wiege momentan 55kg.
Und ich bin unzufrieden mit mir, sehe trotzdem "moppelig" aus. habe relativ kurze beine,die dann sehr breit aussehen, viel hüfte und auch bauch...

nicht dein ernst...
keine ahnung was ich darauf schreiben soll... denn es ist mehr als übertrieben dass du dir gedanken machst! sorry, aber da habe ich eher unverständnis übrig...
ich meine, weißt du wieviele mädchen gern solche angaben hätten?
aber gut - das hilft dir auch nicht weiter.
man muss sich einfach selbst gefallen.

im übrigen... gegen kurze beine kannst du rein gar nichts machen und die werden auch nicht anders wirken wenn du drei kilo weniger wiegst. und dass du viel bauch und hüfte hast, kann bei deinen angaben einfach nicht stimmen!

meine meinung, dass du gefährdet bist, hat sich hiermit verstärkt.

und man, du hast es doch nicht nötig?! glaub mir, du kommst da nicht leicht wieder raus - und verfolgen wird dich diese krankheit sehr lange...
versuche mal dein selbstwertgefühl aufzubessern, deine unzufriedenheit wird darin liegen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
"Ich bin 1,69m und wiege momentan 55kg."

"Meint ihr dass ich schon irgendwie "essgestört" sein könnte?"

Das hört sich doch stark danach an.
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
nicht dein ernst...
keine ahnung was ich darauf schreiben soll... denn es ist mehr als übertrieben dass du dir gedanken machst! sorry, aber da habe ich eher unverständnis übrig...

versuche mal dein selbstwertgefühl aufzubessern, deine unzufriedenheit wird darin liegen.

Ja,wenn das so einfach wäre...ich mein sogar mein vater und mein freund sagen,dass ich irgendwie nen dicken hintern bekommen hab.mein vater zieht mich regelrecht damit auf... und mein freund hält mir regelmäßig meine speckröllchen am bauch vor,und wenn ich sage dass das nur haut ist,greift er erstrecht hin und sagt dass das eindeutig fett ist...
hab grad mal meine maße abgemessen,damit ihr euch das besser vorstellen könnt,und mir rat geben könnt...
87-66-96
Vor nem jahr sah das noch ungefähr so aus: 87-63-92 aber komischerweise auch 54 bzw 55kg
 

Benutzer27403 

Verbringt hier viel Zeit
oh man.. das ist wirklich nicht normal..

kurzer schnack einer freundin, die wirklich eine perfekte figur hat!! sie war nicht immer so zufrieden, aber sowas von ohne grund! damit hat ihr freund sie dann aufgezogen - und sprüche gebracht.
es war einfach so lächerlich von ihr...
getroffen hat sie das auch und erst nicht geschnallt..
bis sie es begriffen hat, dass sie selbst sich lächerlich macht und er damit auch einfach nicht anders umgehen konnte!!!
 
N

Benutzer

Gast
hart an der grenze

soviel gedanken wie du dir machst, bist du wirklich hart an der grenze!!
es ist kein großer schritt von follfressen bis zum k.....!

laß dir nen tip von einer betroffenen geben, mach was für dich!

such dir ne sportart die dir spaß macht( ohne leistungsdruck), esse gesund und ausgewogen( aber es muß dir schmecken) und gönne dir eine kleine sünde am tag!
so mach ich es und ich bin glaube ich schlank!!
172cm und 52 kilo
 

Benutzer29076 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
"Ich bin 1,69m und wiege momentan 55kg."

"Meint ihr dass ich schon irgendwie "essgestört" sein könnte?"

Das hört sich doch stark danach an.


.. also ich finde das kann man nicht so allgemein sagen - ich bin 1,70 groß und wiege 50 kg - aber im Vergleich zu vielen andren hab ich noch nie eine Diät gemacht oder auf etwas verzichtet. Ich esse total viele Süßigkeiten und auch sonst alles worauf ich Lust habe. Ich war auch schon beim Arzt - aber der kann nichts feststellen, und da meine ganzen weibl. Verwandeten auch so schlank sind und ne gute Verbrennung haben ist das auch nicht "KRANK" ... es ist einfach so!!!
Krank ist es nach meiner MEinung ab dem Punkt andem du dir GEdanken darum machst ob du nun was essen darfst oder nicht ( also jetzt mal Vorausgesetzt du wiegst so wenig wie du es tust...).
Du bist mit Sicherheit nicht zu dick, ich denke dein BMI liegt sogar noch im Untergewicht - also ich würd sagen geh mal zum Arzt und erzähl ihm von deinem "schlankheitswahn" - du bist mit Sicherheit nicht zu dick... ich wäre froh wenn ich ein paar Kilo mehr hätte, ganz ehrlich!!! Spindeldürr ist nicht schön...
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
hast duschonmal deine mutter gefragt wie sie dein essverhalten einstufen würde? das ist oft recht aufschlussreich!
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
.. also ich finde das kann man nicht so allgemein sagen - ich bin 1,70 groß und wiege 50 kg - aber im Vergleich zu vielen andren hab ich noch nie eine Diät gemacht oder auf etwas verzichtet. Ich esse total viele Süßigkeiten und auch sonst alles worauf ich Lust habe. Ich war auch schon beim Arzt - aber der kann nichts feststellen, und da meine ganzen weibl. Verwandeten auch so schlank sind und ne gute Verbrennung haben ist das auch nicht "KRANK" ... es ist einfach so!!!
Krank ist es nach meiner MEinung ab dem Punkt andem du dir GEdanken darum machst ob du nun was essen darfst oder nicht ( also jetzt mal Vorausgesetzt du wiegst so wenig wie du es tust...).

Genau das wollte ich damit sagen, ich hab das nur etwas abgekürzt. Wer sich bei einem solchen Gewicht soviel Gedanken um Radikaldiäten macht, macht etwas falsch. Die Tatsache allein das sie im leicht untergewichtigen Bereich liegt, wäre ja nicht bedenklich.
 

Benutzer29076 

Verbringt hier viel Zeit
ja genau, da hast du recht... also ich würd echt aufpassen weils echt nicht gut ist - die ganzen Organe sind in "Fett" gebettet, und wenn du noch mehr abnehmen willst, dann ist die "schutzschicht" nicht mehr da... und das ist echt nicht gesund... also noch mehr "wollend" abzunehmen ist echt schon krankhaft finde ich... geh doch zum Arzt, der soll mal deinen Fettanteil usw duchchecken, ist doch kein Act - und wenn du wirklich "krank" bist, dann kann er dir weiterhelfen - das ist echt keine Schande, du tust dir damit wirklich einen Gefallen... alles andre wäre finde ich echt nicht vertretbar
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
geh doch zum Arzt, der soll mal deinen Fettanteil usw duchchecken, ist doch kein Act - und wenn du wirklich "krank" bist, dann kann er dir weiterhelfen - das ist echt keine Schande, du tust dir damit wirklich einen Gefallen... alles andre wäre finde ich echt nicht vertretbar

Machen die das einfach so? muss man dafür was zahlen? der muss sich doch denken "wieso will die ihren fettanteil messen lassen?" ich mein,ich bin doch jung und so.der wird sich ja schon seinen teil denken:kopfschue
 

Benutzer29076 

Verbringt hier viel Zeit
... sag ihm halt dass du Angst hast, dass du Esstörungen hast, dann wird er dir schon Vorschläge machen was du machen könntest bzw. dann wird er den Fettanteil sicher messen usw..... also ich finde du musst dich echt trauen über das Problem mit dem Arzt zu reden, ansonsten wirds vielelicht nur noch schlimmer und bevors wirklich in krankhaftes Essverhalten ausartet nimm lieber hilfe an
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren