Glückliche Beziehung aber trotzdem Single sein.

U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Versteh ich nicht. Wenn es irgendwas mit dem Haushalt zu tun hat, kann ich mir nur denken, dass sie vielleicht meint, Du würdest da zuwenig mithelfen. Ansonsten. Was würde es ihr nutzen zu wissen, dass sie alleine den Haushalt schafft oder auch nicht, wenn sie alleine wohnt. Weniger Afbeit hätte sie bloß, wenn es bei Euch so ist, dass sie alleine den Haushalt macht oder fast alleine. Soviel ist ja klar.
Das verstehe ich eben auch nicht. Ich versuche daraus schlau zu werden aber das werde ich leider nicht...

Ich meinte auch zu ihr außer mehr arbeit wird ihr das alleine sein auch nichts bringen.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das verstehe ich eben auch nicht. Ich versuche daraus schlau zu werden aber das werde ich leider nicht...

Ich meinte auch zu ihr außer mehr arbeit wird ihr das alleine sein auch nichts bringen.
Ja wie gesagt, Du mußt herausfinden, was der Mehrwert für sie ist, wenn sie auszieht. Nur so kannst Du vielleicht auch Vorschläge machen, wie sie den Mehrwert gegenüber jetzt auch hätte, wenn Ihr zusammen wohnen bleibt. Übrigens finde ich es sehr erstaunlich, dass alles soooo wunderschön und konfliktlos sein soll, wenn man jahrelang zusammenlebt. Ich lebe jetzt schon über 20 Jahre mit meiner Partnerin zusammen und da gab es hin und wieder auch mal diese Überlegungen auseinanderzuziehen. Aber das hatte dann auch Gründe, die mir nicht unklar waren und deshalb konnte ich es dann auch vermeiden.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Ja wie gesagt, Du mußt herausfinden, was der Mehrwert für sie ist, wenn sie auszieht. Nur so kannst Du vielleicht auch Vorschläge machen, wie sie den Mehrwert gegenüber jetzt auch hätte, wenn Ihr zusammen wohnen bleibt. Übrigens finde ich es sehr erstaunlich, dass alles soooo wunderschön und konfliktlos sein soll, wenn man jahrelang zusammenlebt. Ich lebe jetzt schon über 20 Jahre mit meiner Partnerin zusammen und da gab es hin und wieder auch mal diese Überlegungen auseinanderzuziehen. Aber das hatte dann auch Gründe, die mir nicht unklar waren und deshalb konnte ich es dann auch vermeiden.
Danke das werde ich in erfahrung bringen.

Natürlich ist es in diesen 8 Jahren nicht immer gut gelaufen. Wir waren sogar einmal auseinander da ich früher sehr eifersüchtig ware und ihr das zu viel wurde. Nach einem Monat haben wir dann aber wieder zueinander gefunden. Es gab natürlich auch momente in denen wir beide keine "Lust" mehr aufeinander hatten wiel wir gestritten haben. Aber aktuell in den Letzen Monten lief alles so gut und wir waren so glücklich. Ich verstehe nicht voher das plötzlich kommt.
 
zuletzt vergeben von
Kokiri

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich meinte auch zu ihr außer mehr arbeit wird ihr das alleine sein auch nichts bringen.
Meine Gründe damals waren:
-Meine Selbständigkeit testen
-schauen wie es ist, eine Wohnung nur für mich zu haben
-mich selbst besser kennen lernen (komme ich mit mir alleine gut klar, wie sehr bin ich von den Leuten, die mit mir wohnen geprägt)

Die Vorteile lagen damals eher im Gefühl und weniger darin, dass es weniger Arbeit ist. Alles allein zu machen ist natürlich mehr Arbeit, aber man macht es nur für sich selbst und der Dreck den man morgens zurück lässt ist unverändert auch noch abends da. Ab zwei Personen ist das schon nochmal anders.
Auch wenn ich jetzt gerne mit meinem Freund wohne, denke ich gerne an die Zeit zurück. Diese Wohnung war halt für einige Zeit ungeteilt meins :smile:

Ich kann deine Freundin schon verstehen, aber ich verstehe auch, dass das bei dir Ängste weckt.
 
zuletzt vergeben von
J

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie alt seid ihr beide denn? Wie viel Erfahrung mit anderen Männern hatte sie vor dir? Ich könnte mir vorstellen, das der Wunsch danach dahinter steckt, und sie sich nicht traut das zu sagen, oder es sich noch nichtmal selbst eingesteht. Wie würdest du dazu stehen? Könnte es eine Möglichkeit sein, das eine(r) von sich mal einen beruflichen Ortswechsel für ein Jahr macht zum Probieren? Dann würdet ihr merken, ob es euch eher zusammen oder auseinander bringt.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Meine Gründe damals waren:
-Meine Selbständigkeit testen
-schauen wie es ist, eine Wohnung nur für mich zu haben
-mich selbst besser kennen lernen (komme ich mit mir alleine gut klar, wie sehr bin ich von den Leuten, die mit mir wohnen geprägt)

Die Vorteile lagen damals eher im Gefühl und weniger darin, dass es weniger Arbeit ist. Alles allein zu machen ist natürlich mehr Arbeit, aber man macht es nur für sich selbst und der Dreck den man morgens zurück lässt ist unverändert auch noch abends da. Ab zwei Personen ist das schon nochmal anders.
Auch wenn ich jetzt gerne mit meinem Freund wohne, denke ich gerne an die Zeit zurück. Diese Wohnung war halt für einige Zeit ungeteilt meins :smile:

Ich kann deine Freundin schon verstehen, aber ich verstehe auch, dass das bei dir Ängste weckt.
Danke für die Antwort.
Ich tuh mir da so schwer das nachzuvollziehen da ich ein Mensch bin der die Nähe sucht und froh bin jemanden bei mir zu haben.
Wenn ich so einen Kommentar lese macht es schon sinn das Sie eventuell diese Ansicht hat.
Würde mann aber trotzdem eine Beziehung bei der man selbst sagt das Sie gut ist und das man denjenigen liebt aufs spiel setzen?


Wie alt seid ihr beide denn? Wie viel Erfahrung mit anderen Männern hatte sie vor dir? Ich könnte mir vorstellen, das der Wunsch danach dahinter steckt, und sie sich nicht traut das zu sagen, oder es sich noch nichtmal selbst eingesteht. Wie würdest du dazu stehen? Könnte es eine Möglichkeit sein, das eine(r) von sich mal einen beruflichen Ortswechsel für ein Jahr macht zum Probieren? Dann würdet ihr merken, ob es euch eher zusammen oder auseinander bringt.
Ich bin 21 und Sie ist 22.
Ich war ihr erster Richtige freund aber in der Zeit wo wir kurz getrennt waren hatte Sie jemand anderes. Sie meinte auch das Sie froh ist mich zu haben weil sie damals gesehen hat wie andere Männer sind und sie erst dann geschätzt hat was sie an mir hat. & Ich glaube ich könnte eine "Pause" nicht verkraften da ich mir denke wenn ich einen menschen Liebe dann suche ich mir keinen anderen inzwischen nur weil ich wissen will wie das ist. Ich könnte glaube ich nicht damit umgehen.
 
zuletzt vergeben von
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Würde mann aber trotzdem eine Beziehung bei der man selbst sagt das Sie gut ist und das man denjenigen liebt aufs spiel setzen?
Mal als Denkansatz: tut sie das denn? Oder könnte sie vielleicht genauso sagen, Du setzt die Beziehung aufs Spiel, weil Du ihr Bedürfnis nicht akzeptierst und die Beziehung für eine Weile so mit ihr lebst, wie sie es braucht?

Wieso gehst Du davon aus, dass der Status quo das Richtige ist, die von ihr gewünschte Veränderung aber falsch?
Wieso nimmst Du Dein Bedürfnis nach Nähe als richtiger wahr als ihres nach etwas Distanz?
Wenn man sowas lösen möchte, ist es eine ganz gute Basis, wenn man erstmal die Bedürfnisse beider als gleichwertig betrachtet, nicht das eigene als das bessere und richtigere.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Mal als Denkansatz: tut sie das denn? Oder könnte sie vielleicht genauso sagen, Du setzt die Beziehung aufs Spiel, weil Du ihr Bedürfnis nicht akzeptierst und die Beziehung für eine Weile so mit ihr lebst, wie sie es braucht?

Wieso gehst Du davon aus, dass der Status quo das Richtige ist, die von ihr gewünschte Veränderung aber falsch?
Wieso nimmst Du Dein Bedürfnis nach Nähe als richtiger wahr als ihres nach etwas Distanz?
Wenn man sowas lösen möchte, ist es eine ganz gute Basis, wenn man erstmal die Bedürfnisse beider als gleichwertig betrachtet, nicht das eigene als das bessere und richtigere.
Wow, ein sehr guter Denkansatz. So habe ich das noch nicht betrachtet.

Bin gerade etwas Sprachlos.

Ist natürlich auch richtig das eigentlich Ihre weise es so ist etwas abstand zu brauchen. Villeicht passt es mit uns auch einfach nicht aber das will ich nicht wahrhaben oder in erwegung ziehen und tut zu sehr weh :geknickt::depri: Aber wenn es so ist kann man es nicht ändern. Es müssen beide glücklich sein
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Wenn man sowas lösen möchte, ist es eine ganz gute Basis, wenn man erstmal die Bedürfnisse beider als gleichwertig betrachtet, nicht das eigene als das bessere und richtigere.
Dann kommen die beiden trotzdem an einen Punkt, dass ihre Bedürfnisse nicht korrelieren und eine Trennung wohl vernünftig wäre.
Wenn sie alleine leben will und er sich das für eine Beziehung aber nicht vorstellen kann/will/es nicht versuchen möchte, passen die beiden in ihrem derzeitigen Lebensabschnitt halt nicht mehr zusammen.

Klar ist ihr Bedürfniss genauso wichtig wie seines. D.h. dann ja aber nicht, dass er das mitmachen muss, obwohl er eigentlich nicht will/Angst davor hat/sich damit nicht wohl fühlt.

Und ihr "Sie hat Angst was zu verpassen" klingt jetzt nicht alleine nach "Ich will mal alleine leben", das klingt eher nach "Ich will alle möglichen Erfahrungen sammeln, die man in einer monogamen Beziehung nicht machen kann".

Die beiden sollten dringend klären, was sie meint zu verpassen. Das wäre der erste Schritt.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Dann kommen die beiden trotzdem an einen Punkt, dass ihre Bedürfnisse nicht korrelieren und eine Trennung wohl vernünftig wäre.
Wenn sie alleine leben will und er sich das für eine Beziehung aber nicht vorstellen kann/will/es nicht versuchen möchte, passen die beiden in ihrem derzeitigen Lebensabschnitt halt nicht mehr zusammen.

Klar ist ihr Bedürfniss genauso wichtig wie seines. D.h. dann ja aber nicht, dass er das mitmachen muss, obwohl er eigentlich nicht will/Angst davor hat/sich damit nicht wohl fühlt.

Und ihr "Sie hat Angst was zu verpassen" klingt jetzt nicht alleine nach "Ich will mal alleine leben", das klingt eher nach "Ich will alle möglichen Erfahrungen sammeln, die man in einer monogamen Beziehung nicht machen kann".

Die beiden sollten dringend klären, was sie meint zu verpassen. Das wäre der erste Schritt.
Vielleicht ist es auch der einzige ausweg getrennte wege zu gehen auch wenn ich es nicht wahr haben will.

Ich muss auf jeden fall nochmal mit ihr reden und klarstellen was ihr fehlt oder was sie glaube zu verpassen. Das wäre mal das wichtigste.
 
zuletzt vergeben von
Roja

Benutzer183300 

Öfter im Forum
Ohne jetzt hier zu sehr schwarz malen zu wollen...
Wie alt seid ihr beide denn? Wie viel Erfahrung mit anderen Männern hatte sie vor dir? Ich könnte mir vorstellen, das der Wunsch danach dahinter steckt, und sie sich nicht traut das zu sagen, oder es sich noch nichtmal selbst eingesteht.
....sehe ich das genauso, wie J Jo43

Etwas verpasst zu haben, weckt bei mir nicht nur den Eindruck des Alleinlebenwollens, sondern auch Beziehungen zu anderen Männern/Frauen führen zu wollen.

Du schreibst:
lieber wieder Single zu sein
Heißt für mich, nicht einfach nur alleine wohnen zu wollen.
Ein Single ist für mein Verständnis ein Mensch, der gerade nicht in einer Beziehung zu einem Partner steht.
Oder war das nicht ihre Wortwahl, sondern hast Du so ergänzt?

Was man machen kann?
Im Grunde nur, akzeptieren und seine eigenen Erwartungen, Ängste und Sorgen klar kommunizieren. Damit sie weiß, wie es in Dir aussieht und was diese Entscheidung oder der Wunsch in Dir anrichten.

Und dann für sich selbst aber auch eine Grenze ziehen, bis zu der man bereit ist, diese Entscheidung mitzutragen.
 
zuletzt vergeben von
Sun-Fun

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
zuletzt vergeben von
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Dann kommen die beiden trotzdem an einen Punkt, dass ihre Bedürfnisse nicht korrelieren und eine Trennung wohl vernünftig wäre.
Ja, sicher.
Ich spreche damit ja auch davon, eine Basis für Gespräche und mehr Verständnis für die Position des anderen zu schaffen, mehr nicht.
Weil ich Gespräche für erfolgversprechender halte, in die man nicht mit „meine Meinung steht und Deine ist falsch“ reingeht.
Und weil eine Änderung in der Wahrnehmung des TS auch eine Veränderung in seiner Reaktion auf die Bedürfnisse der Freundin bewirken könnte.

Wenn er keinen Millimeter rücken will/kann und/oder sie Dinge will, die keinesfalls innerhalb der Beziehung machbar sind, dann findet man das halt auch in so einem Gespräch heraus und muss die Konsequenzen ziehen.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Klar funktioniert das Theoretisch.
Ich habe nur angst das es dann alles verändert.

Ich verstehe nur nicht warum man eine Glückliche Beziehung aufs Spiel setzt für sowas. Wir unternehmen viel mit Freunden gehen Feier sie macht alleine was mit Ihren Freundinen, ich erledige viel im Haushalt.... Wieso will man soetwas aufs spiel setzten :schuettel:
Vielleicht hat sie einfach das Gefühl, dass Du irgendwie klammerst ? Du hast irgendwas geschrieben von früher extrem eifersüchtig. Wirklich nur früher ? Nur so eine Idee. Kommunikation ist in der Situation jedenfalls erstmal das Wichtigste aus meiner Sicht.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann deine Freundin gut verstehen.

Dieses Gefühl etwas zu verpassen ist sehr ähnlich mit "war es das jetzt"

Wenn man sich so jung schon bindet inkl. Zusammen ziehen usw. Da ist deine Freundin nicht die einzige mit diesem Gefühl.

Meine damals beste Freundin hat mit 16 ihre liebe getroffen. Mit 20 waren sie verheiratet und mit 24 geschieden.

Genau mit den gleichen Argumenten.
Sie hat das Gefühl etwas zu verpassen .

Du kannst da leider nicht wirklich was machen wenn sie so empfindet
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer189575 

Ist noch neu hier
Danke an alle die hier mitschreieben und helfen wollen.

Ich habe mit Ihr gesprochen. Sie hat wie bereits gesagt das gefühl etwas zu verpassen. Sie will mal was neues ausprobieren. Auch was Beziehungen anbelangt. Andererseits will sie mich nicht verlieren da sie mich überalles Liebt. Sie selbst ist in einer Zwigmühle und weis nicht was sie machen soll.


bzgl. dem Thema klammern. Nein da tuh ich wirklich nicht mehr und das hat sie auch selbst gesagt. Sie hat auch männliche Arbeitskollegen mit dennen Sie sich gut versteht und das ist vollkommen ok für micht. Sie geht mit dennen auch Tennis spielen etc.


Sie selbst weis nicht wie sie sich entscheiden soll da Sie mich überalles liebt und weis was sie an mir hat aber andererseit hat sie das gefühl was neues Probieren zu wollen.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na was neues probieren und dich behalten wird nicht funktionieren.
Und da würde ich dir zum klaren Schnitt raten.
Denn auch du hast dann die Chance weiter zu ziehen und was neues zu probieren. Bloß nicht aufs Abstellgleis stellen lassen bis Madame genug probiert hat.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Na was neues probieren und dich behalten wird nicht funktionieren.
Und da würde ich dir zum klaren Schnitt raten.
Denn auch du hast dann die Chance weiter zu ziehen und was neues zu probieren. Bloß nicht aufs Abstellgleis stellen lassen bis Madame genug probiert hat.
Stimmt doch garnicht. Wenn die beiden wollen, können sie ja gemeinsam neues probieren. 3er/4er/offene Beziehung/getrennte Wohnungen.

Wenn sie sich einig werden, können sie tun, was sie wollen. Ist eben nur die Frage, ob sie nen gemeinsamen Nenner finden.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Stimmt doch garnicht. Wenn die beiden wollen, können sie ja gemeinsam neues probieren. 3er/4er/offene Beziehung/getrennte Wohnungen.

Wenn sie sich einig werden, können sie tun, was sie wollen. Ist eben nur die Frage, ob sie nen gemeinsamen Nenner finden.
Also ich hab es als "neue Beziehung probieren" verstanden, nicht neue Sextechniken.

Und eine gemeinsame Wohnung aufgeben mit der Aussage "ich will was neues probieren" klingt für mich (!) nicht nach Dreier probieren wollen. Aber ich kann mich natürlich täuschen :zwinker:
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Naja, laut seiner Aussage will sie ihn aber auch nicht verlieren, ist glücklich mit ihm und will die Beziehung eigentlich weiterführen.
Klingt für mich jetzt auch nicht nach "Ich will was ganz neues, weil mit dir passt es nicht!".

Wenn die Beziehung eigentlich läuft und sie nur Angst hat, nicht genug rumzuprobieren, können sie das eventuell ja regeln. Liegt bei ihnen.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

W
Antworten
53
Aufrufe
4K
Sun-Fun
Sun-Fun
Anonymous116
Antworten
90
Aufrufe
3K
Zauberschnitte
Zauberschnitte
N
Antworten
8
Aufrufe
693
nico1004
N
G
  • Gesperrt
  • Frage / Problem
Antworten
15
Aufrufe
855
Kokiri
Kokiri
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren