@girls: wünscht ihr euch, öfter so richtig dominant u. hart gefickt zu werden?

@girls: wüncht ihr, vom mann öfter richtig dominant u. dreckig gefickt zu werden?

  • ja, ich wünschte, er würde das endlich tun

    Stimmen: 15 32,6%
  • ja, aber es sollte auch zärtlichkeit im spiel sein

    Stimmen: 26 56,5%
  • nein, darauf stehe ich nicht

    Stimmen: 5 10,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    46

Benutzer107461 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich habe gehört, die meisten frauen ist es ein relativ unerfüllter wunsch, von ihrem partner so richtig dominant und schmutzig durchgefögelt zu werden.

anmerkung: ich meine damit sex in einer partnerschaft, bei der er euch zwar hart fickt, aber nicht verletzt oder ernsthaft schmerzen zufügt oder euch ernsthaft dehmütigt, bzw. so, dass es für beide seiten einfach geil ist.

beispiele:
- gegen die tür gedrückt zu werden
- an den haaren gezogen zu werden
- das gesicht ins kissen gedrückt zu bekommen
- die hände fest gehalten zu bekommen
- hart, schnell und tief gefickt zu werden
- tief und dreckig geküsst zu werden
- dass er die sex-stellung forciert wechselt
- dass er deine hände fesselt
- dass er das vorspiel überspringt
- dass er dich an den haaren hochzieht und aufs bett wirft
- dass er dich wie ein wildes tier küsst und (nicht zu dolle) beißt
- dass er euch "so richtig das hirn rausvögelt"
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hab so einen Sex zwar nie in einer Partnerschaft, aber bei einer Affäre erlebt. Like it!
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Deine Beispiele sind Teil meines normalen Sexlebens... also ja wünsch ich mir und ja krieg ich auch.
 

Benutzer103884  (32)

Benutzer gesperrt
Klar. Kann doch genauso geil sein wie langsamer und zärtlicher Sex. Bei richtig intensiver Leidenschaft lass ich mir das auch gern mal gefallen lassen :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich kann keinem Menschen empfehlen, mich an den Haaren zu ziehen.
Durchwuscheln oder "reingreifen" - ja. Aber daran ziehen - nein. Mag ich gar nicht.

Ansonsten gehört viel von dem, was Du da beschreibst, zum Sexleben dazu, wir mögen es beide gern mal härter. Kissen ins Gesicht: nö, eher andersherum, Gesicht ins Kissen bzw. ins Laken, da wir a tergo bevorzugen.
Häufige Stellungswechsel auch eher nicht, aber wenn er es mir danach besorgt, dreht und wendet er mich schon ganz gern hin und her und positioniert mich, wie es ihm gefällt. *rrrrrrrrrrrrrrrr*

Dieses Härtere schließt übrigens Zärtlichkeit nicht aus, was man aber vielleicht nicht versteht, wenn man das nicht praktiziert. Sex zartrauh und rauhzart ist so ziemlich das Geilste, was ich kenne.
 
S

Benutzer

Gast
Also ich gehöre definitiv zu den Damen, die diesen Wunsch haben. :smile:

Zu deinen Beispielen:

- gegen die tür gedrückt zu werden
Sehr gern!

- an den haaren gezogen zu werden
Joa, kann er auch machen, aber bitte keine Haare herausreißen.

- das gesicht ins kissen gedrückt zu bekommen
Das wäre ein no go, weil ich es hasse, wenn ich Luftnot habe. Da bekomme ich nach wenigen Sekunden totale Panik.

- die hände fest gehalten zu bekommen
Das mag ich gern und das hat mein Freund auch schon gemacht.

- hart, schnell und tief gefickt zu werden
Oh ja, sehr sehr gern. :drool:

- tief und dreckig geküsst zu werden
Keine Ahnung, was du damit meinst, aber sehr leidenschaftlich haben wir uns schon geküsst.

- dass er die sex-stellung forciert wechselt
Kann er gerne machen.

- dass er deine hände fesselt
Wäre sogar ein großer Wunsch von mir.

- dass er das vorspiel überspringt
Bin eh nicht so der Vorspiel-Fan.

- dass er euch an den haaren hochzieht und aufs bett wirft
Autsch... naja... ok, hauptsache er hat nachher nicht nen Büschel Haare in der Hand.
 

Benutzer102217 

Benutzer gesperrt
gehört in meinem sexleben zum standard. nur richtig doll an den haaren ziehen macht nicht so´n spass. aber sonst: geil, geil, geil!
 

Benutzer105956 

Öfters im Forum
Mal ne Zwischenfrage....was ist so anziehend daran? Etwa das Gefühl der Hilflosigkeit?
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Also ich fühle mich nicht hilflos. Ich bin ihm nicht wirklich ausgeliefert, er macht alles ja mit meinem Einverständnis - und würde auch sofort aufhören, wenn ich nicht mehr will.
Es ist einfach ein Spiel von Stärke und Kraft, Macht, Dominanz. Ich mag das Wild-Animalische, wenn es eben so zur Sache geht, dass wir da nicht miteinander diskutieren oder reden, sondern quasi sehr tierischen Empfindungen nachgeben.
Wir reden oft genug miteinander, beim Sex wird einfach mal gehandelt, angefasst, gemacht.

Zärtlichkeit kann auch wunderschön sein, beim Sex muss es für mich nicht immer "hart" zur Sache gehen.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
die Abwechslung machts, und ich hatte einen Partner mit dem beides möglich war, triebhafter Sex, meistens das, weil ich so unromantisch bin und einmal einfach nur Beziehungssex.
Was ich nicht mag ich, wenn ein Mann auf betont "hart" tut und einem deswegen die Hände fesselt usw. und man ganz genau spürt, dass er sich das aus einem Porno abgeschaut hat, und es nicht aus der situation heraus entsteht.
 
M

Benutzer

Gast
Mein jetziger Partner tut dies ab und an - je nach Stimmung. Und wenn ich in der passenden Stimmung bin, das also zulasse, dann gefällt es mir sehr.

Genauso oft habe ich aber das Bedürfnis, dass ich ihn hart und hemmungslos durchficke.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nein, ich wünsche mir das nicht. Das ist meine Realität, ich bekomme, was ich brauche.
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Klingt ganz normal nach Sex? Dominant wäre jetzt z.B. gezwungenermaßen Ass-to-Mouth oder solche Spielchen...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich bin kein Freund von Blümchensex. Vieles von dem, was im Ausgangspost steht gehört im Normalfall zu meinem Sexleben. Ausnahme sind Haare ziehen und ins Kissen drücken (das klingt so nach Erstickungstod :tongue:).
Sicherlich hat auch sehr zärtlicher Sex seinen Reiz. Auf Dauer würde mir das aber keines Falls genügen.
 
O

Benutzer

Gast
ich nehm einfach ma deine kreativen beispiele :zwinker:

-gegen die tür gedrückt zu werden
macht er oft..

- an den haaren gezogen zu werden
dafür würde ich ihn töten

- das gesicht ins kissen gedrückt zu bekommen
dafür auch ;D

- die hände fest gehalten zu bekommen
macht er manchma, bin jetzt nicht der größte fan von, aber is schon okay

- hart, schnell und tief gefickt zu werden
steh ich jetzt nicht direkt drauf :zwinker:

- tief und dreckig geküsst zu werden
manchma is es okay...

- dass er deine hände fesselt
is mir zu versaut, bin ich zu jung für :grin:

- dass er das vorspiel überspringt
völlig okay für mich

- dass er dich an den haaren hochzieht und aufs bett wirft
würde er das machen, könnt ich für nichts garantieren..

- dass er dich wie ein wildes tier küsst und (nicht zu dolle) beißt
fänd ich jetzt auch nicht soo brüller ;D

- dass er euch "so richtig das hirn rausvögelt"
auch nicht so mein fall ;D
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ich werde gefickt, wie ich es mir wünsche und bekomme all das von meinem Partner, wenn ich es will. Für einiges bin ich zu dominant.

- gegen die tür gedrückt zu werden
gern

- an den haaren gezogen zu werden


- das gesicht ins kissen gedrückt zu bekommen
geht gar nicht

- die hände fest gehalten zu bekommen
kommt drauf an

- hart, schnell und tief gefickt zu werden
ja!

- tief und dreckig geküsst zu werden
ja!

- dass er die sex-stellung forciert wechselt
ja

- dass er deine hände fesselt
eher ne

- dass er das vorspiel überspringt
ab und zu

- dass er dich an den haaren hochzieht und aufs bett wirft
geht gar nicht

- dass er dich wie ein wildes tier küsst und (nicht zu dolle) beißt
ja, machen wir!

- dass er euch "so richtig das hirn rausvögelt
ja, machen wir!
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
also ich stehe total darauf wenn mein partner mich hart ran nimmt..je härter und fester desto besser :smile:
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ich würde auch behaupten, dass viele dieser Dinge eigentlich zu einem normalen Sexleben gehören - in meinem sind sie zwar nicht Alltag, kommen aber hin und wieder vor, wenn wir beide in der richtigen Stimmung sind (ganz besonders zB, wenn wir uns lange nicht gesehen haben. Der erste Sex ist dann üblicherweise etwas aggressiver, bei den folgenden Malen wirds dann zärtlicher, ausgedehnter, insgesamt ruhiger)

Gar nicht mögen würde ich es, wenn man mir ein Kissen ins Gesicht drückt - sollte er das jemals versuchen, werf ich ihn wohl sofort hochkant aus dem Bett
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich würde mal die Umfrage umkehren und an die Männer richten. Ich jedenfalls hätte es gerne, mal von einer Wildkatze richtig hart rangenommen zu werden.
Nach 10 Jahren Kuschelsex brauch ich auch mal Abwechslung :ashamed:....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren