Gibt es überhaupt noch eine Chance?

Benutzer111493 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich eure Hilfe brauche.

Mein Freund und ich sind seit 4 1/2 Jahren zusammen und haben mittlerweile eine kleine Tochter.
Wir haben in letzter Zeit sehr viel gestritten, wegen allen möglichen.
Vorigen Freitag hat er mir versprochen, dass dieses Wochenende zuhause bleibt, da er eh sonst jedes mit seinen Freunden unterwegs ist.
Gestern (Samstag) waren wir bei meiner Mutter zum Essen eingeladen und plötzlich sagt er, er fahrt zu seinem besten Freund und kommt wahrscheinlich erst in der Nacht heim.

Ich war total angefressen, und hab mich total aufgeregt, dann hat er mich so lange provoziert, dass in eine Kurzschlussreaktion gehabt habe und ihm eine Ohrfeige gegeben habe.
Daraufhin hat er Schluss gemacht.

Heute war er hier und hat seine Sachen geholt und gesagt, dass es 3 Grundbedingungen gibt, wenn ich ihn wieder zurückhaben will. 1. meinen Facebook-Account löschen (war zuviel drinnen) 2. ich muss mein Leben auf die Reihe bekommen, selbstständiger werden...3. ich muss mir ein Hobby suchen und ihm zeigen, dass ich nicht von ihm abhängig bin (er glaubt, ich liebe ihn nicht wirklich, sondern möchte nur nicht allein sein)

Ich habe heute gemerkt, wie weh es ihm getan hat, das zu machen, aber er hat auch gesagt, dass es keine Garantie ist, dass er mich zurücknimmt.

Ich bin total am Boden zerstört und hasse mich dafür, dass ich alles kaputt gemacht habe.

Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich ihn wieder zurückbekommen kann? Ausser die 3 Grundbedingungen oder gibt es überhaupt noch eine Chance....

Bitte helft mir, ich bin echt verzweifelt.

Lg Eva :frown:
 
S

Benutzer

Gast
Darf ich mal fragen, wie alt ihr zwei seid?

Ob du ihn zurück bekommst, weiß ich nicht. Aber ich kann verstehen, warum du sauer und ausgetickt bist (wobei man deswegen noch lange keine Ohrfeigen austeilen muss).
Er geht jedes Wochenenende mit Freunden weg? Warum? Macht ihr denn am Wochenende auch was? Unternehmt ihr in der Woche etwas?
Warum muss er mit seinem besten Freund bis in der Nacht weg sein, wenn er a) eh jedes Wochenende weg ist und b) dir eigentlich gesagt hat, dass er dieses We mal zu Hause bleibt?

Ist doch ganz klar, dass du sauer wirst, wenn er sich nicht an Abmachungen hält.

Gehst du denn am Wochenende auch weg oder kümmerst du dich dann die ganze Zeit um die Kleine? Kümmert er sich auch mal um die Kleine, wenn du weg gehst?

Ganz ehrlich: Dein Freund klingt für mich sehr bequem. Er geht jedes Wochenende fein weg und Frau hütet zu Hause das Kind. Ist ja sehr praktisch, oder?

Wegen sowas jetzt Schluss zu machen und das obwohl man sogar eine kleine Familie hat, finde ich völlig übertrieben. Klar ist er angefressen, weil du ihm ne Ohrfeige verpasst hast. Vielleicht sogar zu Recht. Aber deswegen beendet man noch lange nicht die Beziehung, aus der a) ein Kind geboren wurde und die b) schon so lange geht.

Und dann auch noch Bedingungen aufstellen, wie du ihn zurück bekommst. Das klingt so, als seist du allein Schuld, wie das gelaufen ist. Nein, zu einem Streit gehören immer zwei. Er ist genauso schuldig.

Setzt euch zusammen und redet mal offen.
 

Benutzer99306  (44)

Öfters im Forum
Na ob es noch eine Chance gibt wissen wir natürlich auch nicht. Für mich kommt das grad so rüber, als wenn Du ihm ziemlich einengst. Zumindestens lassen mich diese 3 Bedingungen das denken. Bei mir kommt das grad so an, Du hängst nur bei Facebook... weißt mit Deiner Freizeit nichts anzufangen, daher sollst Du Dir ein Hobby suchen. Ja und das selbständiger werden?? Da kann ich garnichts zu sagen.

Wenn das jetzt bei mir anders rüber kommt als es wirklich ist, würd ich es doch gerne wissen :smile:

Ich denke, dass er Dich schon liebt, aber so wie Du an ihm klammerst, nervt ihn das. Aber das sind auch nur meine Gedanken die ich aus Deinen Zeilen glaube zu erkennen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich denke nicht, dass er sich nur wegen der Ohrfeige getrennt hat. Da muss schon länger viel mehr im argen liegen bei euch und die OHrfeige war nur das Tüpfelchen auf dem i.

Wie lief es denn so die letzten Monate? Wo ist eure Basis? Was verbindet euch? Von eurer Tochter mal abgesehen...
Wie verhält er sich ihr gegenüber? Gibt es bzw. gab es ein intaktes Familienleben? War die Tochter auch von ihm gewünscht?
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Für mich klingt das eher so, daß er nur gewartet hat bis zu austickst um dann Schluß machen zu können. Du schreibst ja selbst, er hat Dich solange provoziert bis es zu Deiner Kurzschlusshandlung mit der Ohrfeige kam.
Ist vielleicht in den letzten Wochen/Monaten bereits mehr vorgefallen? Kann mir kaum vorstellen, daß er sich einfach so wegen einer Ohrfeige von seiner Familie trennt.
 

Benutzer111493 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich bin 21 und er ist 24.
Wir haben schon lange immer mehr Streitereien gehabt.
Unsere Tochter was nicht geplant, aber wir haben uns dann beide für sie entschieden.
Ich bin nach der Schwangerschaft in eine ziemliche Depression gefallen.
Im März ist er dann zu dem Entschluss gekommen, dass er seine Arbeit kündigt und mehr bei mir und unserer Tochter bleibt.
Ich hab mich dann auch in Therapie begeben und hab diese Depression auch wieder gelöst.
Das Problem ist, er hat bis heute noch keine Arbeit, obwohl meine Depression schon lange vorbei ist, ergo wir waren jeden Tag beieinander.

Und ich bin einfach schon so genervt von dieser Tatsache. Er hat zwar gestern gesagt, dass er sich jetzt umso mehr auf Arbeitssuche stürzt, aber ich weiß nicht.

Ich sitze jetzt allein in unserer gemeinsamen Wohnung und alles erinnert mich an ihn. Das tut so unendlich weh.

Er kann auch richtig lieb sein. Er hat mir öfter gesagt, wie sehr er mich liebt und dass er für immer mit mir zusammen sein möchte.

Deshalb glaub ich auch (bzw hoffe), dass er mit dieser Reaktion mich austesten will, ob ich mich ändern kann.

Soll ich mich ab und zu bei ihm melden oder soll ich es lieber sein lassen?

Danke für die vielen netten Antworten.

Lg Eva
 
S

Benutzer

Gast
Das mit dem FB-Account ist ja mal Quatsch als Bedingung. Ich würde mich da nicht abmelden. Das geht eh nur Dich was an, was Du da machst.

Ich würde mich erstmal gar nicht melden! Er hat ebenso etwas falsch gemacht und tut so, als wäre er der "Bestimmer" und schreibt Dir vor, was Du alles tun musst, damit Du dieses "Goldstück" wiederbekommst...

Soll er doch schmoren ...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Seltsam, wie hätte dieser Thread hier wohl ausgesehen, wenn er zugeschlagen hätte?


Moin yvee,

es ist schade, daß Du hier die Fragen, die Dir gestellt wurden, nicht beantwortest. So kann man einfach unheimlich schwer zu irgendetwas raten.

Das Gefühl, das ich bei Deinen Beiträgen habe, ist, daß Ihr Beide komplett aneinander vorbei lebt. Ich denke, Ihr liebt Euch Beide noch, könnt aber überhaupt nicht mit Euch und Euren Problemen umgehen.
Du scheinst den ganzen Tag nur zu Hause 'rumzuhängen, Stunden vor FB zu hängen und Dir dort wahrscheinlich virtuelle(!!!) Bestätigung zu holen. Er flieht von zu Hause, so oft es geht, um mit seinen Freunden saufen zu gehen, um sich dort (alkoholbedingte) Bestätigung zu suchen. Ihr scheint verlernt zu haben, daß das auch innerhalb einer Beziehung möglich ist. Aber auch, daß man an einer Beziehung arbeiten muss, gerade, wenn solch einschneidende Dinge wie ein ungewolltes Kind und eine Depression "passieren".
Ich denke, Ihr seid hilflos und überfordert. Deswegen streitet ihr, deswegen eskalieren Eure Streits bis zu körperlicher Gewalt, deswegen haut er ab und stellt Dir Bedingungen.
Gerade diese Bedingungen haben mich aufhorchen lassen. Eigentlich ist es ein Unding, solche aufzustellen, aber andererseits habe ich das Gefühl, daß er einfach nicht mehr weiter weiß, wie er mit Dir und Deinem "Leben" umgehen soll.

Beantworte doch 'mal bitte die Fragen meiner Vorposter/innen. Es hilft uns, Dir zu einen Rat zu geben, es kann aber auch Dir helfen, Dich selbst 'mal ein wenig zu sortieren.
Klar kannst Du ihn jetzt wieder überreden, zurückzukommen, vielleicht kommt er auch so zurück. Aber das hilft Euch nicht, wenn Ihr nicht schleunigst grundlegende Sachen ändert, ist Eure Beziehung schneller tot, als Eure Tochter "MamaPapa" sagen kann. Aber dazu muss Euch erstmal klar werden, WAS Ihr ändern müsst.

Und vergesst bitte eins nicht: Eure Tochter hat ein verdammtes Anrecht darauf, erwachsene Eltern zu haben. Also tut etwas dafür, saufen und extreme-FBing sind kein Zeichen für verantwortungsvolles Verhalten.

Mark11
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Das mit dem FB-Account ist ja mal Quatsch als Bedingung. Ich würde mich da nicht abmelden. Das geht eh nur Dich was an, was Du da machst.
das denke ich nicht, wenn das familienleben darunter leidet.

er hat seine arbeit gekündigt, weil er sah, dass du ohne ihn wohl nicht zurechtkommst...wohl auch mit eurer tochter.
ich denke mal, dass ihm das auch ziemlich zu schaffen macht und er wohl eher flüchtet, wenn er am wochenende mit seinen freunden weggeht.
seine bedingungen sind ja eindeutig... sie zeigen, dass du klammerst und kein eigenes leben mehr hast.
er zeigt dir jetzt auf die harte tour, dass er so nicht mehr weitermachen will ... vielleicht ist das die einzige, die du verstehst.


wie kommst du denn mit deiner tochter zurecht?
Ich bin total am Boden zerstört und hasse mich dafür, dass ich alles kaputt gemacht habe.

das bringt jetzt nun überhaupt nichts...selbstmitleid oder selbsthass reissen dich noch viel mehr runter.
arbeite lieber daran, dass du wieder ein eigenes leben hast. besuche kurse bei der vhs, geh in einen sportverein, such dir freunde.
 

Benutzer111493 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ob du ihn zurück bekommst, weiß ich nicht. Aber ich kann verstehen, warum du sauer und ausgetickt bist (wobei man deswegen noch lange keine Ohrfeigen austeilen muss).
Er geht jedes Wochenenende mit Freunden weg? Warum? Macht ihr denn am Wochenende auch was? Unternehmt ihr in der Woche etwas?
Warum muss er mit seinem besten Freund bis in der Nacht weg sein, wenn er a) eh jedes Wochenende weg ist und b) dir eigentlich gesagt hat, dass er dieses We mal zu Hause bleibt?

Er sagt, dadurch, dass wir die ganze Woche beineinander sind, braucht er am Wochenende auszeit.
Es ist mittlerweile sehr selten geworden, dass wir zusammen etwas unternehmen, aber genau das vermisse ich so.
Ich glaube ein wichtiges Ziel ist, dass er eine Arbeit findet, dann sehen wir uns nicht mehr so oft und freuen uns wieder mehr aufeinander.



Gehst du denn am Wochenende auch weg oder kümmerst du dich dann die ganze Zeit um die Kleine? Kümmert er sich auch mal um die Kleine, wenn du weg gehst?

Ich geh am Wochenende genauso weg, zwar nicht ganz so oft wie er, aber auch immer wieder.
Wenn ich weggehe, dann kümmert er sich natürlich, aber es gibt immer eine riesen Diskussion, wenn ich mal alleine weggehen möchte, weil er dann auf die Kleine aufpassen muss.


Wie lief es denn so die letzten Monate? Wo ist eure Basis? Was verbindet euch? Von eurer Tochter mal abgesehen...

Tja, wie gesagt, es lief nicht gut, er meint ich klammere zu sehr (wo er auch recht hat) und ich komme mit dem nicht zusammen, dass er daheim faul vorm PC bzw. TV rumhängt.
Ich kenne ihn mittlerweile besser als jede andere Person (dachte ich jedenfalls), und wir haben auch schon viele schöne Sachen miteinander erlebt.

Wie verhält er sich ihr gegenüber? Gibt es bzw. gab es ein intaktes Familienleben? War die Tochter auch von ihm gewünscht?

Er liebt sie und das merkt man auch. Ein richtig intaktes Familienleben hat es nicht wirklich gegeben, da das mit seiner Arbeit war. Gewünscht hat er sie sich nicht, aber als ich schwanger wurde und ich gesagt habe, dass ich nicht abtreiben möchte, hat er gesagt, dass hinter meiner Entscheidung steht.


Lg Eva
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Puh Arbeit kündigen, um Babysitten zu können?
Wie hat das denn finanziell geklappt bzw. wie klappt es jetzt? Ihr lebt ja vom Arbeitslosen- und Kindergeld oder nicht? Und nachdem dein Freund selbst gekündigt hat, wurde ersteres ja auch erstmal nicht bezahlt.
Und er fiel von einem Tag auf den anderen aus dem Berufs- und Sozialleben raus.
Ich denke, das hat ihn ganz einfach aus der Bahn geworfen. Ungeplantes Kind, die Partnerin kommt damit nicht klar, jetzt muss er einspringen, Job aufgeben, Hausmann spielen und so weiter.

Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was das mit ihm gemacht haben könnte?

Schön, dass deine Depression inzw. überwunden ist, aber hast du mal nach seinem Seelenzustand gefragt?

Vielleicht traut er sich schwer ins Berufsleben zurück. Vielleicht hat er Angst vor Absagen bzw. davor, dass er seinen vorübergehenden Ausstieg begründen muss vor einem potenziellen Arbeitgeber. Und ich kann mir schon vorstellen, dass es dem ein oder anderen Mann peinlich ist, zu sagen, dass er wegen einem Baby zuhause bleiben musste. Zumal das auch nicht das allertollste Licht auf einen wirft und die Gefahr birgt, dass der Arbeitgeber absagt für den FAll, dass so ein Notfall noch mal eintrifft.

Am Ego deines Partners dürfte es auf jeden Fall gekratzt haben. Jetzt versucht er, das wieder aufzupolieren, indem er sich an seine Freunde klammert, die ihn zum Glück scheinbar nach wie vor akzeptieren, auch wenn er sozusagen ein dummer ARbeitsloser ist.

Du könntest ihn bei der Jobsuche und beim Bewerbungen schreiben doch auch mal unterstützen. Wie wär das?
Umgekehrt könntest du auch anbieten, dass du dir einen Job suchst. Solange er nicht arbeitet, kannst du doch weg und das Kind bleibt bei ihm. Wo ist das Problem? Habt ihr das mal besprochen? Oder willst du gar nicht arbeiten?
Willst du lieber weiter vorm PC sitzen?
Du könntest online wenigstens nach Jobs suchen. Im Einzelhandel werden jetzt massenhaft Aushilfen für die Weihnachtszeit gesucht. Befristet zwar, aber wenn du mal 4-6 Wochen arbeiten würdest, würde das doch schon helfen. Regale einräumen, Geschenke verpacken usw. Du kämst mal raus, ihr hockt nicht mehr den ganzen Tag aufeinander...

Ihr müsst was tun - beide!!
Bitte ihn um ein Gespräch und dann setz nicht da an, wo er sich mit seinen Freunden trifft, sondern setz bei dir und deinen Fehlern an und interessier dich v.a. mal für sein Inneres und seine Gefühle und rede nicht nur von deinen.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Wenn ich weggehe, dann kümmert er sich natürlich, aber es gibt immer eine riesen Diskussion, wenn ich mal alleine weggehen möchte, weil er dann auf die Kleine aufpassen muss.
also das kann er natürlich auch nicht bringen :zwinker:
er hat ja genauso pflichten als vater wie du als mutter.

wie willst du das denn jetzt handhaben? hast du eltern oder verwandte in der nähe, die ab und zu aufpassen können?
wie alt ist denn deine tochter?
 

Benutzer111493 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

Umgekehrt könntest du auch anbieten, dass du dir einen Job suchst. Solange er nicht arbeitet, kannst du doch weg und das Kind bleibt bei ihm. Wo ist das Problem? Habt ihr das mal besprochen? Oder willst du gar nicht arbeiten?
Willst du lieber weiter vorm PC sitzen?

Das haben wir schon besprochen, das möchte er nicht, ich würde schon gern, aber er spielt da leider nicht mit.

Bitte ihn um ein Gespräch und dann setz nicht da an, wo er sich mit seinen Freunden trifft, sondern setz bei dir und deinen Fehlern an und interessier dich v.a. mal für sein Inneres und seine Gefühle und rede nicht nur von deinen.

Hab ich schon, aber er sagt er braucht zeit, er kommt wenn er dazu bereit ist. Und er hat auch heute zu mir gesagt, dass er sowieso nicht zurückkommen wird, solange er keinen Arbeitsplatz hat.

wie willst du das denn jetzt handhaben? hast du eltern oder verwandte in der nähe, die ab und zu aufpassen können?
wie alt ist denn deine tochter?

ja meine mutter passt ab und an mal auf, meine Tochter ist 10 Monate alt, also noch sehr klein.

Lg Eva
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das haben wir schon besprochen, das möchte er nicht, ich würde schon gern, aber er spielt da leider nicht mit.
Warum suchst du dir nicht einfach einen Job?
Wenns konkret wird und du deinem Freund sagst "Ich könnte am XY anfangen, wenn du dich um die Kleine kümmerst", dann sagt er doch wohl nicht "Du darfst nicht arbeiten". Evtl. könnt ihr die Kleine ja auch wo anders lassen.
Aber du solltest was tun!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren