Gestörte sexualität?

Benutzer155703  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Moin

Ich hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass ich mit diesem Problem mal an ein Forum wende, aber so langsam weis ich nicht mehr was ich machen soll. Zur Vorgeschichte:

Ich (23) bin nun seit fast 4 Jahren mit meiner Freundin (23) zusammen. Es ist von uns beiden die erste Beziehnung und dementsprechend haben wir beide bis dahin auch noch keine sexuellen Erfahrungen gehabt. In dem ersten Jahr lief außer umarmen und küssen gar nichts. Danach kam dann mal etwas mehr herumgeknutsche dazu und ein wenig später haben wir auch mal zusammen geduscht. Seit ca 1 1/2 Jahren fummeln wir hin und wieder, (besser gesagt alle paar Monate) wenn sie dann mal Lust hat, gegenseitig an uns rum. Damit es dazu kommt muss aber immer ich die Initiative ergreifen. Dabei ist bei ihr dann auch relativ schnell Schluss. Nach 5min ist es bei ihr als ob ein Schalter umgelegt wird: Von jetzt auf gleich ist die Lust weg und es ist Feierabend. Ich lieg dann natürlich noch da und erwarte eigentlich noch etwas mehr.... Von Sex brauche ich gar nicht erst anfangen zu reden. Auch im Alltag kommt es sehr selten vor, dass sie mal zu mir kommt und mich in den Arm nimmt oder einen Kuss zwischendurch möchte. Wir hatten auch schon mehrere Gespräche dies bezüglich geführt. Das Intensivste war vor ein paar Wochen. Da habe ich ihr auch klar gemacht, dass es so nicht weiter gehen kann. Das man am Anfang einer Beziehung etwas warten kann mit dem Sex ist ja vollkommen ok,aber ich denke nach 4 Jahren sollte so langsam mal was passiert sein... Während des Gespräches sagte sie mir auch, dass sie nie mit zärtlichkeiten anfängt, weil sie dann wüsste worauf es wieder hinauslaufen würde. Und darauf hat sie keine Lust, was übrigens die häufigste Begründung ist. An dem Tag haben wir beschlossen uns mal zu informieren was das Problem sein könnte. Nachdem dann 4 Wochen ins Land gingen fragte ich sie mal am Rande, wie es denn jetzt damit aussieht. Antwort: "Oh ne nicht schon wieder das Thema. Da hab ich nun gar kein Bock drauf."
Mir war schon klar, dass das kommt...


Mittlerweile nagt dieses Problem auch sehr an mir. Vor allem diese kleinen Gesten zwischendurch fehlen mir von ihr. Einfach mal ein Kuss oder einen Umarmung von ihr. Ich kann gerade auch nicht sagen wann wir das letzte mal zusammengekuschelt einen Film auf dem Sofa geguckt haben. Ist zu lange her...

Ich habe da auch eine Vermutung was es sein könnte, aber ich möchte erstmal eure Meinung dazu hören.

Ansonsten läuft es eigentlich sehr gut zwischen uns. Wir haben in anderen Dingen viel Spaß miteinander und ergänzen uns auch hervorragend. Sonst würde das Ganze wahrscheinlich nicht seit 4 Jahren funktionieren :smile:

Gruß
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Sonst würde das Ganze wahrscheinlich nicht seit 4 Jahren funktionieren :smile:
naja, von "funktionieren" würde ich da ja eher nicht sprechen^^

eine beziehung ist keine einbahnstraße, und wenn du schon mehrfach versucht hast mit ihr darüber zu reden und von ihr kommt da nur "keine lust" ist das mehr als mau.
für mich klingt es so, als hätte sie angst. aber wenn man nicht darüber redet, kann sich eben auch nix ändern. und sie zum reden zwingen kannst du nun mal auch nicht.

wenn ihr euch ansonsten gut versteht, führt doch einfach eine freundschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Meine Vermutung wäre ganz klar, dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat...
Sie blockt ab, sie tut es ab, sie will keine Zärtlichkeit, sie stellt dich hin, als seist du besonders notgeil, dabei hast du sie nun vier Jahre lang quasi nicht angerührt. Ich bin mir sicher, dass es da etwas gibt, was sie dir nicht sagt...
Wenn sie daran nicht arbeiten will (und vermutlich wäre ein Therapeut oder Psychologe hier der richtige Ansprechpartner), dann kannst du es nur weiter mitmachen oder ihr eine Frist setzen.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Und was ist ihre Erklärung dafür, nicht ein einziges Mal Sex mit dir auszuprobieren? Wie erklärt sie sich diese Unlust selbst?

Ich finde nicht, dass die Beziehung so funktioniert. Sie weiß, dass das für dich ein Problem darstellt, aber arbeitet nicht daran, lässt dich damit eigentlich völlig allein. Von gemeinsamer Problemlösung keine Spur...
 

Benutzer155703  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sex kommt für sie wenn sowieso nur mit Pille und Kondom in Frage. Pille nimmt sie aber nicht... :rolleyes:

Ich habe sie auch schon gefragt ob da mal irgendwann irgendwas vorgefallen ist oder so. Angeblich nicht.

Thearpeut habe ich auch schon mal angesprochen. Wurde auch abgeblockt. Dazu müsste ich sie dann wirklich überreden.
 
K

Benutzer

Gast
Nackt habt ihr euch ja auch schon gesehen, weil ihr ja miteinander duscht, also ist es auch nicht irgendwie Schamgefühl oder so etwas?

Will sie es vielleicht aus religiösen Gründen (Kein Sex vor der Ehe) oder so etwas in die Richtung nicht machen?

Hat sie vielleicht brutale Angst vor 'ner Schwangerschaft?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Meine Vermutung wäre ganz klar, dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat...
Sie blockt ab, sie tut es ab, sie will keine Zärtlichkeit, sie stellt dich hin, als seist du besonders notgeil, dabei hast du sie nun vier Jahre lang quasi nicht angerührt. Ich bin mir sicher, dass es da etwas gibt, was sie dir nicht sagt...
Wenn sie daran nicht arbeiten will (und vermutlich wäre ein Therapeut oder Psychologe hier der richtige Ansprechpartner), dann kannst du es nur weiter mitmachen oder ihr eine Frist setzen.
Das würde ich ähnlich sehen. Da wird schon irgendwas dahinter stecken, weswegen sie so ist wie sie ist. Mit einfacher "Unlust" wird das nichts zu tun haben.
Letztlich ist es aber nicht dein Kampf, wenn da von ihr wirklich null Initiative kommt. Und das nach vier! Jahren.
Ich will da nicht zu sehr unken, aber imho wird dich diese Beziehung nie in dem Maße glücklich machen können, wie du es dir erhoffst. Verschwende da nicht zu viel deiner wertvollen Lebenszeit. Vier Jahre so ein Mist sind eigentlich schon viel zu lange.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Will sie es vielleicht aus religiösen Gründen (Kein Sex vor der Ehe) oder so etwas in die Richtung nicht machen?
Hat sie vielleicht brutale Angst vor 'ner Schwangerschaft?
Und das hätte sie in 4 Jahren nicht kommuniziert? Never ever...
Für diese Zeitspanne halte ich solche einfachen Erklärungen für ausgeschlossen.
 
G

Benutzer

Gast
Ich denke auch, dass da iwas vorgefallen sein muss bzw. es einen Grund für Ihre Abwehrhaltung gibt.

Druck ist natürlich nicht immer gut, aber für mich hört es sich nicht danach an als würdest du welchen ausüben.

4 Jahre...ich wäre die Wände hochgeklettert. Das hält ja keiner aus, vorallem dann noch die mangelnde Zuneigung/Zärtlichkeit dazu.

Ich würde mit ihr reden...sagen, dass dir das fehlt, dass sie von sich aus mehr Initiative zeigen soll, sich die Pille verschreiben lassen soll, wenn sie denn Sex möchte - ansonsten wird aus einer Beziehung halt eine Freundschaft. So würde ich ihr das auch sagen.
 

Benutzer155703  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kenne mich mit der Pille zwar nicht so aus, aber sie soll ja glaube ich auch gegen Regelschmerzen und Stimmungsschwankungen während dessen helfen. (Bitte korrigiert mich fals ich irre). Allein aus dem Grund würde es sich für sie schon lohnen. Ihre Laune ist in der Zeit ab und zu echt heftig.
Besser als sich alle 4 Wochen ne Schmerztablette einzuwerfen.

Hat jemand von euch schonmal an A-Sexualität gedacht?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ja, sicherlich kann man da auch an Asexualität denken, aber auch hier stellt sich mir wieder die Frage, wieso man das dann nicht innerhalb von 4 Jahren kommunizieren kann?
Dann sagt man doch: "Du sorry, ich habe leider überhaupt kein Interesse an Sex. Kannst du dir trotzdem eine Beziehung mit mir vorstellen?" Das wäre fair.

Ich glaube das nicht. Ich glaube es deshalb nicht, weil sie dein Interesse an Sex so ins Lächerliche zieht, als sei es etwas Unnormales. Wer asexuell ist, dem ist doch trotzdem bewusst, dass Sexualität ein natürliches Bedürfnis für die allermeisten Menschen ist und spricht darüber.
 
K

Benutzer

Gast
Und das hätte sie in 4 Jahren nicht kommuniziert? Never ever...
Für diese Zeitspanne halte ich solche einfachen Erklärungen für ausgeschlossen.
Das wär halt das einzige was mir spontan noch eingefallen ist :seenoevil:

S Stef57 Wenn du von Asexualität sprichst, frage ich mich aber dennoch, warum eure körperliche Zuneigung generell so gering ist. Das eine hat für mich irgendwie mit dem anderen nicht zu tun. Für mich bedeutet Asexualität einfach ausgedrückt keinen Bock auf Sex zu haben.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich würde auch eine Frist setzen. Und zwar würde ich euch dringend zu einer Paartherapie bei einem Sexualtherapeuten raten. Und wenn sie dem nicht zustimmt, würde ich mich trennen. Willst du dein Leben lang in einer platonischen Beziehung festsitzen?
 
G

Benutzer

Gast
Das ich dann zumindest schonmal weis woran es liegt...


Man könnte genauso sagen, dass die Pille die Libido bremst.

In der Regel verschreiben Frauenärzte die Pille, auch wenn man kein Sex hat, dafür aber Regelschmerzen. Es scheint, als hätte deine Freundin das Problem nicht.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ansonsten läuft es eigentlich sehr gut zwischen uns. Wir haben in anderen Dingen viel Spaß miteinander und ergänzen uns auch hervorragend. Sonst würde das Ganze wahrscheinlich nicht seit 4 Jahren funktionieren
Tja - da mußt Du Dich entscheiden: Das Mädel will keinen Sex und mag über die Gründe nicht reden. Wenn Du Wert drauflegst, bliebt da trotz aller sonstigen Sympathie nur die Trennung.

Ich würde es machen - Du bist jung genug, um was Neues zu finden.
 
G

Benutzer

Gast
Manchmal muss man sich halt eingestehen, dass es als Paar nicht passt.

Klar, man hat sich aneinander gewöhnt, man möchte den anderen nicht missen, ihr habt Spaß, versteht Euch gut. Aber Sex gehört nunmal dazu.
Würde sie sagen kein Sex vor der Ehe, dann müsstest du da durch.
Aber dich vier Jahre lang hinhalten lassen, ich ziehe den Hut vor dir.

Nur weil ihr aber nicht merh zusammen seid, heißt das nicht, dass ihr nicht weiterhin befreundet sein könnt, was unternehmen könnt. Alles ohne die Sex-Komponente.
[DOUBLEPOST=1440151147,1440150716][/DOUBLEPOST]Ich glaube auch dass du sie liebst und ich sage so etwas selten, aber es ist Zeit ihr die Pistole auf die Brust zu setzen, natürlich mit dem nötigen Feingefühl.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren